Vorratsdatenspeicherung war fürn Arsch

Moogulator

Moogulator

Admin
http://www.heise.de/newsticker/Studie-V ... rom/atom10

http://www.vorratsdatenspeicherung.de/i ... achten.pdf

Wieso wusste ich das schon vorher: Das bringt kaum bis nichts. Alles reines Politikum. Viel Lärm um nichts und so viel kaputt gemacht in der Demokratie. Herr Schäuble ist hart am Rande zu einem anderen System. Das gilt für jeden, der solche Regeln will!

 
A

Anonymous

Guest
Wie man das von der Politik gewohnt ist, wird es aber natürlich niemals nie wieder rückgängig gemacht. :roll:
 
S

serenadi

.
lieber Mic, ich kann gar nicht glauben, daß Du so naiv bist.

Mit 9/11 ist der Grundstein für die Legitimierung von Überwachung und Datenerfassung im großen Stil gelegt worden.
Und das ist bisher hervorragend gelungen, weltweit sind derartige Systeme etabliert worden.

Es ging noch nie darum, 0,006% mehr sog. Terroristen zu fangen.
Solche Argumente sind Brot und Spiele für's Volk.
 
marv42dp

marv42dp

..
serenadi schrieb:
lieber Mic, ich kann gar nicht glauben, daß Du so naiv bist.

Mit 9/11 ist der Grundstein für die Legitimierung von Überwachung und Datenerfassung im großen Stil gelegt worden.

Muhahaha! Sorry, aber 9/11 war definitiv kein Grundstein - die wurden viel früher gelegt - sondern bloss ein Trigger für die Verstärkung / Beschleunigung der Bemühungen.
 
S

serenadi

.
Vielleicht hätte ich "Grundstein für die globale Legitimierung" schreiben sollen ... vielleicht war's nur another brick in the wall. ;-)

Wie dem auch sei, das letzte mal, welches weitreichende Auswirkungen hatte und woran ich mich erinnern kann, war hierzulande die Rasterfahndung in den 70'ern.
 
snowcrash

snowcrash

||
serenadi schrieb:
lieber Mic, ich kann gar nicht glauben, daß Du so naiv bist.
wieso naiv? naiv finde ich hoechstens diese resignative "eh schon alles verloren"-abgeklaertheit mit dem ueblichen "9/11 ist an allem schuld"-verschwoerungskeks... ausserdem glaube ich nicht, dass du ihm was neues erzaehlst. ;-)
 
audiotrainer

audiotrainer

||
Interessant in diesem Zusammenhang ist übrigens die Frage, was mit Mix-Proxys/Onion-Routern wie z.B. TOR passieren wird: Nun Illegal? Oder doch Sch*egal?
 
Jörg

Jörg

||||||||||
Die Technologie ist da - also wird sie auch genutzt.

Interessanter Artikel in der Zeit:
http://www.zeit.de/online/2008/02/ueber ... atenschutz

Ein anderer Punkt ist, wie hier eigentlich Politik gemacht wird: Maximalforderungen ins Gesetz schreiben und diese Maximalforderungen gleich schwupp vom BVerfG einkassieren lassen um dann eine abgeschwächte Form realisieren zu können. Kompromissfindung via Gericht. Super! :roll:
 
Moogulator

Moogulator

Admin
serenadi schrieb:
lieber Mic, ich kann gar nicht glauben, daß Du so naiv bist.

Mit 9/11 ist der Grundstein für die Legitimierung von Überwachung und Datenerfassung im großen Stil gelegt worden.
Und das ist bisher hervorragend gelungen, weltweit sind derartige Systeme etabliert worden.

Es ging noch nie darum, 0,006% mehr sog. Terroristen zu fangen.
Solche Argumente sind Brot und Spiele für's Volk.

Das würde vorraussetzen, dass Schäuble das so geplant hat, aber SO verdreht denk ich da dann nicht. Das wir hier gegen diesen Abhörmist waren und sind ist aber auch klar. Man soll die Polizei ruhig schon mit Rechnern ausrüsten und so weiter, denn wenn du mal schaust: Die sind da nicht so gut ausgestattet und vorallem mit Leuten, die sich auch auskennen. Terroristen fängt man aber sicher nicht mit sowas, nicht mal diese Vorzeigebrutalinskies mit Migrationshintergrund für Kochs Werbebotschaft ;-)

Padeluun Googeln und CC2.de hören und sehen!
 
N

Neo

..
Das würde vorraussetzen, dass Schäuble das so geplant hat, aber SO verdreht denk ich da dann nicht

Na ja, vielleicht meinte Serenadi genau das mit naiv. Ich bin mir sicher das Schäuble und ein paar andere das so geplant haben. Natürlich nicht 9/11, aber das "umgestalten" des Staates in einen Hochsicherheitstrakt unter Führung konservativer Kräfte. Imho ist der Typ total wahnsinnig, aber dumm oder doof ist er nicht. Würde auch auf so manchen Diktator paßen, diese Beschreibung.

Ich bin mir nicht mal mehr sicher ob 9/11 tatsächlich so abgelaufen ist, wie uns erzählt wird. Schließlich schrieb Cheney schon lange vorher das man das amerikanische Volk nur für einen Krieg gewinnen könnte um die Ölresourcen im Nahen Osten zu sichern, wenn ein Angriff auf die USA erfolgen würde, der vergleichbar mit Pearl Harbour wäre. Da kommt man doch ins grübeln, oder ?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
JA, aber NACHDEM das passiert ist. Nach dem Motto "Dann können wir ja jetzt.."
 
more house

more house

..
es ist doch schon bewiesen dass 9/11 inszeniert war ...nur wer wills hoeren oder wahr haben ...alle sassen vor ihren fernsehern und haben bin laden gehasst
 
READYdot

READYdot

..
Nun passt mal lieber auf was ihr hier schreibt, nicht dass einer von euch bald mal einen Blitzurlaub in die Guantanamo-Bay macht, da gibt's ja so eingie mit Bart hier, oder? :)
 
more house

more house

..
ich schreib und sag was ich will ;-)
sollte an meinen aussagen was falsch sein kann man mich gerne vom gegenteil ueberzeugen
 
tERMoBLUe

tERMoBLUe

.
READYdot schrieb:
...da gibt's ja so eingie mit Bart hier, oder? :)

jaja, mit geisel-bart :P ...deshalb kann's ooch janich mehr schlimmer werden, als ne energie-umsatz-geisel des systems zu sein :roll: ...cya

<2°TRo²³
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben