Waldorf Kyra Synth - (Valkyrie)

Rastkovic

PUNiSHER
Haut schon rein

2.099 €

Da muss schon einiges passen, wer ist bei dem Preis zu Abstrichen bereit?
Wo will man da was streichen? Mit nur 64 Stimmen wird der Synth wohl kaum billiger.

Das ist der aufgerufene Preis für das Produkt (wie auch immer der sich zusammensetzt), entweder man ist ihn bereit zu zahlen, oder nicht....
 
Habt ihr was gehört ob sich der Kyra gut in ein 19" Rack einfügt? Am schönsten wären natürlich nach hinten/unten drehbare Anschlüsse wie beim Virus...
 
Danke dir. Immerhin...
Würde auch gern ein Korg Monologue XD Module oder'n Prophet Rev2 reinschrauben, aber die sind ja ein bisschen zu breit :sad:
 
Wo will man da was streichen? Mit nur 64 Stimmen wird der Synth wohl kaum billiger.

Das ist der aufgerufene Preis für das Produkt (wie auch immer der sich zusammensetzt), entweder man ist ihn bereit zu zahlen, oder nicht....
Auf der Habenseite stehen auf jeden Fall schonmal die 4 Stereoausgänge. Wenn man bspw. ständig 2 Parts nutzt relativiert sich der Preis schon wieder.
Mit dem Design könnte ich mich mittlerweile anfreunden, anfangs fand ich es etwas nüchtern.
Die Konkurrenzsituation hat sich seit der Vorstellung des Valkyrie aber schon etwas geändert.
 

sägezahn-smoo

||||||||||
Nach Studium der neuen Bilder ist mir aufgefallen dass es keinen extra Regler für Filter-Keyboard gibt. Offenbar muss man das immer über die ModMatrix machen. Der für Musikalität wichtigste Regler fehlt!! Ich hoffe ich täusche mich.

Um das wettzumachen muss der Kyra extrem gut klingen.
 

Feinstrom

|||||||||||||
Stimmt, der ist wichtig.
Aber da schraubt man im Allgemeinen ja nicht ständig dran rum, oder? Wenn's per Modmatrix ginge, würde mir das schon reichen.

Schöne Grüße,
Bert
 
Wat?? Ich lass mir doch nicht vorschreiben wie ich das ausspreche.... :harhar:
Wie sprichst du dann Moog aus, "Moog" oder "Moog"?

*duckundwech*

Bei einem sauberen Grundklang kann man "analog-artige" Schwebungen oder irgendwelche Oberton-Artefakte einfach hineinpatchen, wenn man das möchte. Umgekehrt geht das nicht. Aus einem Schwurbler wie dem Virus kann man keinen artefakt-freien Wohlklang herauszaubern und ein Analogsynth mit instabilen VCOs wird immer ungewollte Schwebungen erzeugen. Ich will damit sagen, dass ein sauberer, berechenbarer Grundklang doch gerade eine ideale Voraussetzung für das Sounddesign ist.
Der Kyra ist vielleicht wieder ein Fall, wo einfach die Presets wenig über den Synth aussagen und man selber mal Hand anlegen muß. Nur doof, wenn die Vorführer alle nur Presets spielen, weil sie keine Zeit zum Schrauben haben.

Aber da schraubt man im Allgemeinen ja nicht ständig dran rum, oder? Wenn's per Modmatrix ginge, würde mir das schon reichen.
Diejenigen, die was zum ständigen Schrauben aller Parameter wie an speicherlosen Vollanalogen suchen, sind meines Erachtens eh nicht Kyras Zielgruppe und an dem Ding aus ganz anderen Gründen nicht interessiert.
 

Rastkovic

PUNiSHER
Klingt gut. Das Video sagt aber vermutlich mehr über die musikalischen Fähigkeiten des Erstellers aus, als über den Synth. :)

Außer vielleicht das man die acht Parts benutzen kann, OHNE sich grossartig Gedanken um die Polyphonie machen zu müssen.

Und: Mehrere Parts aus dem Kyra übereinander geschichtet klingt nicht komisch. Das ist auch schonmal ein positives Zeichen....
 

sägezahn-smoo

||||||||||
bei diesem Demo ist es ...umgekehrt. Es zeigt eher die Qualitäten des Kyra auf statt des Erstellers.
Hab mich nun von allen Neuen Polys aber für den Quantum entschieden. Und Kyra. Der Hydra scheint aber einen sauberen schönen Klang zu haben.
 
Das hier hört sich überhaupt nicht gut an, gefunden auf:

Beitrag Nr. #1509 ca. in der Mitte der Seite zu finden !

Dort steht...
--------------
Ok.

I bought this thing and have had time to play with it for several hours. After playing with so many modern synths, this synth has a few quirks I'm not sure I'm interested in dealing with:

1) The +/- knobs are not center straight up when set to zero. Pet peeve but detracts from the visual cues when programming.
2) The Cursor buttons and Value buttons should have been rotary encoders and not buttons, especially when dealing with the 4096 wavetable list. That is insanity.
3) Try this at home for those that have this synth. Please tell me I'm doing something wrong...
- Create a default patch: System -> Up arrow button twice to go backwards in the system menu -> + button
- Play the keyboard. 1 sawtooth. Yep, good.
- Press Dual Mode
- Play the keyboard. 2 sawtooths with one flat sounding (huh?? - Osc Group 2's levels are all zero. How is this possible). Let's try and figure out why the second sawtooth is flat
- Press Dual Filter
- Play keyboard. Second sawtooth disappears....
- Turn up Group 2's Sawtooth level
- Play keyboard. Aha, there is the detuned saw again....
- Move the detune of the Group 2's sawtooth to 32
- Play keyboard. Now in tune!!

2 issues with the above. Why do we have to detune oscillator group 2 to 32 to have no detune?! Secondly, why are we hearing a ghost sawtooth when in dual mode, but not dual filter mode? If you attempt to turn up group 2 sawtooth in this configuration you will hear it as well. Something really wrong with dual mode here.
--------------

Ich werde erstmal Abstand von dem Teil halten, da es mit der heißen Nadel gestrickt zu sein scheint, auch bedientechnisch !
 


Neueste Beiträge

News

Oben