Was braucht der Mac?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von eL Nino, 8. November 2005.

  1. Die schwache Leistung und mangelnde Erweiterungsm

    Die schwache Leistung und mangelnde Erweiterungsmöglichkeit in meinen Barbone PC und das nahende Weihnachtsgeld bewegen mich mit dem Gedanken zu spielen, mir mal einen "gescheiten" Rechner zu kaufen.

    Habe mir auch schon einige Sachen angesehen und finde die PowerMac´s sehr reizvoll. Da ich Null erfahrung mit Äpfeln habe, stehe ich jetzt bei der Modell auswahl an, und bin jetzt auf Erfahrungswerte von Euch angewiesen!


    Da hätten wir zB den Dual Core G5 mit 2 Ghz und 1 Ghz FSB,
    Was kann ich mir unter der Rechenleistung vorstellen, Mit welchen PC - Prozessor ist der von der Rechenleistung vergleichbar?

    Weiters hab ich in irgend einem Mac-Forum gelesen, dass der Mac etwas Ram hungriger ist als ein PC.
    Stimmt das? Wie viel Ram muss ich einplanen um ordentlich mit ihm arbeiten zu können?

    es gibt dann noch ECC und non-ECC SDRAM´s.
    Was bringts in der Theorie und in der Praxis, wenn ich mir die ca. doppeld so teuren ECC-Ram´s leiste.

    Ist sonst noch was für die Modelauswahl Wichtig, vorauf ich nicht eingegangen bin?


    Schon mal Danke im vorraus, für Eure hilfreichen Beiträge!
     
  2. motone

    motone recht aktiv

  3. tomcat

    tomcat -

    1-2 GB RAM sind gut

    ECC Rams bringen f


    1-2 GB RAM sind gut

    ECC Rams bringen für Workstations nicht viel. Die Fehlerkorrektur bei ECC Rams ist eher für Server interessant. Falls mal ein Bit umkippt wird dieses korrigiert, kommt aber in der Praxis so gut wie nie vor.
     
  4. motone

    motone recht aktiv

    [quote:a38baeee5d=*tomcat*]Falls mal ein Bit umkippt...[/quo

    [​IMG]
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    w

    würde bei dem Rechner schon mehr als 1, besser 2G Ram empfehlen..

    billig und wo: www.mackauf.de
    ram: kaufs bei www.dsp-memory.de da lief es IMMER und war immer gut.. die Preise sind dazu auch noch ok..
    ECC ist dabei nicht sooo wichtig..

    RAM: das hängt von der Anzahl der Prozessoren ab! wenn du dual oder gar 4fach willst, spar nicht am RAM, das OS ist ansich seit Tiger etwas teurer geworden , sprich: es will etwas mehr RAM.. daher : 512, besser 1GB sollten es schon sein, besser auch mehr.. mit 1.5GB fährt man flüssig mit mehreren offenen Progs, man will ja nicht für Pics und Co zu lange auf den Swap warten müssen..

    Modell: tjaaa, das ist vorallem ne Geldfrage.. aber meisst geht man mit dem mittleren und kleinen Modell schon sehr gut..

    kommt etwas drauf an,was du damit letzlich machen willst: Video? Audio? renderkram etc.. danach entscheiden sich dann Ram und Platte..
    dazu: Audio Interface wäre nicht doof.. oder?
    firewire sollte es sein, ist dann tauschbar..
     
  6. tulle

    tulle aktiviert

    [quote:a6c3d451e3=*eL Nino*]Ist sonst noch was f

    Ja, daß Apple in naher Zukunft Intel CPUs verbauen wird. Rechne damit, daß die Motorola-IBM-Freescale G[irgendwas]-Kisten den selben Weg wie die 68k-Macs gehen werden.
    *Ich* würde mir jetzt keinen Mac kaufen.
    tschö,
    Micha
     
  7. [quote:fc5d5c35aa=*Moogulator*]...spar nicht am RAM, das OS

    yep: mein mini hat noch 512, seit dem upgrade auf tiger ist das handling/gui bisserl träge geworden... fällt zb bei start einzelner applikationen auf. offenbar wird da viel datenfutter zwischen ram & hd geschaufelt
     
  8. [quote:9968c41c94=*tulle*]Ja, da


    aber ist ja kein absolutes NEIN.
    Man muss das auch mal so sehen: computer haben imo eine preis/leistungs halbwertszeit von ~ 12 bis 18 monaten. danach ist die kiste einfach ALT. natürlich kann sich das keiner leisten jedes jahr so ein ding neu zu kaufen. bei apple ist die zeit auch eher n gutes stück länger als bei pcs. dennoch: nach 3, 4 oder 5 jahren ist das ding auch so alt, dass es weg sollte, wenn man leistungsorientierte anwendungen fährt. die wahrscheinlichkeit ist sehr groß, dass die IBM G5 kompatibilität in macos x noch 3 jahre erhalten bleibt. jetzige macos x können ja auch noch auf G3 fahren, auch wenns nicht toll ist.
    also jetzt ist der absolut letzte zeitpunkt, noch einen G5 zu kaufen. danach ist sense, weil man mit updates nicht lange genug versorgt wird, dass es sich lohnt.
     
  9. Lucky

    Lucky -

    Hallo, das einzige Problem(f

    Hallo, das einzige Problem(für mich) das die neuen Dualcore-Rechner haben ist dieser PCI-E Slot.. Da passt meine Motu PCI-Karte und meine UAD1 sowie Powercore nicht mehr... wenns ne bezahlbare Lösung gäbe die sofort funktioniert wäre der Quad meiner!
    Es soll zwar ne Magma-Expansion geben aber dafür nochmal ca 1300 euro isses mir nicht wert,
    Grüße Lucky
     
  10. tomcat

    tomcat -

    Naja, nachdem sich sowieso alles Richtung PCI Express entwic

    Naja, nachdem sich sowieso alles Richtung PCI Express entwickelt wird dir die Umrüstung nicht erspart bleiben. Problem ist nur das es derzeit keine Karten gibt. Motu hatte aber beim wechsel auf die 3.3 V Slots auch schon günstige Umtauschaktionen für die PCI Karten gehabt. Mal sehen.

    Ansonsten kannst du noch den Dual 2.7er bestellen, es gibt bei den neuen Rechnern einen Link ala "you need PCI" der führt auf den entsprechenden Shoplink
     
  11. tulle

    tulle aktiviert

    [quote:7e7d319b07=*haesslich*]
    aber ist ja kein absolutes N


    Für mich schon. Bedenke, daß die Software, die du für G5-Rechner hast, auf einer Intel-CPU *nicht* ohne Emulation laufen werden.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    [quote:d181a948fb=*tulle*][quote:d181a948fb=*eL Nino*]Ist so

    bei den PBs sicher bald, bei den großen eher nicht so schnell..
    auch wenn es das noch gibt..

    die intel-zockel müssen ja erstmal rund und schnell laufen.. bis dahin hat man schon seine 3-4 Jahre froh mit aktuellem gearbeitet.. *hint*
     
  13. Erst mal Danke f

    Erst mal Danke für die Infos.

    Jetzt ist schon mal klar dass es wohl 2GB non-ECC Ram´s werden!!!

    ...zu PCI-E., das ist mir egal, wenn ich mir nen Mac leiste, hab ich eh erst wieder Kohle für Powercore bzw. UAD, wenns die Karten auch für PCI-E. gibt.

    ...die Pentium/IBM Chip-Geschichte sehe ich eher gelassen, erstens läuft der Vertrag mit IBM noch 3 Jahre und glaube dass zweitens, kein Softwarehersteller auch in fünf Jahren auf die 70% mac user mit G5/4 Prozessoren sch..... wird, da ja die wenigen Mac user von heute, auch als Zielgrupe im Audiobereich nicht unwichtig für´n Umsatz sind.

    So jetzt bleibt echt nur mehr die Frage über, welcher solls nun sein?
    Der Quad ist zwar echt geil, fällt aber wegen dem Preis weg!
    Der Dual Core 2,3 währe gerde noch drin, aber muss leider eine Grafikkarte die ich nicht brauche und ca. 100GB Festplattengrösse mitkaufen die ich ebenfalls nicht benötige.

    Jetzt stecke ich hald in der Klemme, soll ich wirlich 500,- Euro mehr als fürs 2Ghz Modell ausgeben um ca. 15% mehr Rechenleistung zu haben, bzw ist diese mehrleistung für reine Musikanwendungen wirklich "notwendig"?

    ...render-zeiten sind für mich eher nebensächlich, ich verwende viele vst-effecte und hab auch nichts dagegen wenn ich ein vst-instrument nicht bouncen muss.

    Bei meinen P4-2Ghz/1Gb-Ram wird es schon sehr knapp mit meiner Rechenleistung, als Beispiel:
    Leeres Live(5) - Set mit geöffnetem LimeLite (preset #3-Sage Drums) hab ich jetzt im moment (+Sequencer.de im firefox) durchschnittlich 37% CPUauslastung.
    Was kann ich mir vorraussichtlich mit einem der zwei genannten G5´s bei 2 Gb Ram vorstellen?
    bzw. kann bei Gelegenheit einer von den glücklichen Mac usern, die auch live und limelite haben, austesten wie es sich mit CPU% bei euren Modellen verhällt? - Dass würde mir wohl echt seeeehhhr viel weiter helfen, um mir ein Bild zu machen was mich erwarten würde!


    @Moogulator: Danke für die links, werd mal sehen wie sich das bei denen mit Versand nach Österreich verhält. Wegen Audio/Midi Sachen, da sind alle Schäfchen schon im trockenen, hab in weiser Vorraussicht (und dank Barebone Gehäuse) schon alles Extern per USB und Kabel-befeuert.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    mal ehrlich: sooo wichtig sind die DSP karten auch nicht, zu

    mal ehrlich: sooo wichtig sind die DSP karten auch nicht, zumal auch die irgendwann nicht mehr laufen..

    die meisten leute haben eh keine superneuen rechner..

    mehr/weniger: man kann schon den kleinen nehmen, bei dual core ist das doch auch schon mit 2.0 ok.. oder nen gebrauchten ..

    evtl kann man durch BTO (built to order) was billiger machen.. weiss aber nicht genau..

    ehm..
    renderzeiten nebensache und nicht bouncen passt nicht.. ;-)
    aber: sooo schnell muss man das beim 2er oder mehr auch so bald nicht.. dual bringt schon einiges..

    testen: jo, mal sehn, limelite müsste ich dann aber re-installieren..
    mach mal was mit live alleine, dem demo song.. dann kann man da was ansagen..
     
  15. [quote:257d0bcc17=*haesslich*]... nach 3, 4 oder 5 jahren is

    warum :?:

    wenn ich heute einen rechner mit einer bestimmten software zu einem bestimmten zweck habe... wenn die hartware nicht ausfällt, dann funzt das in 10 jahren noch genauso.
    ich hab bis heut einen megaST (virenfrei!) mit dem 24 im betrieb, warum soll ich den ausmustern ? er macht heute noch genau das selbe, wie damals....
     
  16. [quote:110c6b1649=*KlangRaum*]
    warum :?:
    [/quote:110c6b164


    wenn du leistungsorientiert arbeiten willst.
    das impliziert, dass du im leistungsvergleich zu anderen (oder updates der gleichen) applikation durchweg oben mitspielen willst.
    natürlich tut ein rechner auch nach seiner halbwertszeit noch, und auch seine anwendungen versagen nicht plötzlich ihren dienst. aber es soll ja noch anwender geben, die im konkurrenzkampf der leistungsfähigkeit oben bleiben wollen, und das nicht nur aus gründen der eitelkeit.
    meine rechner sind übrigens 6 1/2 und 3 1/2 jahre alt, also auch gnadenlos veraltet.
     
  17. [quote:471df20a47=*Moogulator*]

    ...renderzeiten nebensach



    ...wieso passt nicht? bin happy wenn ich weniger rendern muss, aber wenn es doch notwendig wird, ist mir egal ob´s 3 minuten oder 4 dauert. (in Bezug auf den Unterschied bei AMD64 und P4 Prozessoren, was die Rechenleistungtest´s angeht)


    ...Demo Song...Gute Idee!!! - Beim Demo-Song "A tour through Live" hab ich eine erschreckend geringe Auslastung bei einem Maximalwert von 12%!!!
    Hab dann noch auf zwei Spuren folgende preset Effect Gruppe draufgelegt:
    4 - Perc´s + "Auto Pansonic"
    5 - Beats + "Dynaflux"
    nun hat sich dei Maximalauslastung auf 24% vedoppeld.
    Obwohls mir ja relativ egal ist, hab ich das ganz noch gerenderd, um das Bild abzurunden - da ich aber keine Stopuhr habe, sagen die geschätzten 20 sec. eher wenig aus. (Bit=16, Samp.Rate=44100, kein analyse file)
     
  18. tomcat

    tomcat -

    Rendern = z.B. die Berechnung von 3D Bildern


    ist aber e


    Rendern = z.B. die Berechnung von 3D Bildern


    ist aber eigentlich dasselbe wie die Berechnung von Sounds

    D.h. je schneller das Gerät rendert desto schneller bounced es auch bzw. desto mehr Plugins kannst du live fahren

    Also solltest du schon eine Maschine wollen die schnell rendert.

    Wir reden hier nicht von Hardware Grafikkarten Rendern ;-)
     
  19. Danke an alle die mir durch ihre Beitr

    Danke an alle die mir durch ihre Beiträge weitegholfen haben!

    Nun ist es soweit, eine Entscheidung ist gefallen!

    Jedoch kam es anders, und zweitens als ihr denkt. Hab mich nun doch wieder für einen PC entschieden. (Sonar 5, klingt einfach zu verlockend) :cool:
     

Diese Seite empfehlen