was können die yamaha QYs?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von der_trickser, 17. Februar 2006.

  1. hallo, ich hab mir schon länger überlegt mir so ein yamaha qy zuu holen, so als transportables ideen notizbuch. urlaub, bahn, bus usw. nur ich könnte mir höchstens den qy-10 leisten. is der ok für sowas? wie stehts mit seinen Sequencer fähigkeiten? achja kann man dem teil ein paar coole lofi sounds entlocken?

    hab gerade nioch ein demofile gefunden, wie findet ihr das des tönt? http://www.sound-space.de/yamaha/Yamaha%20QY10.mp3
     
  2. Jörg

    Jörg |

    Alter Verwalter, das grenzt ja an Körperverletzung!!! :mrgreen:
    Also, nix gegen Lofi, aber nicht alles was scheiße klingt, ist deswegen auch gleich kultig! ;-)

    Vermutlich kann man damit auch andere Sachen machen, käme auf einen Versuch an. Das Risiko ist nicht groß, die Dinger kriegste immer wieder los.

    Zu seinen Sequencer-Fähigkeiten kann ich nichts sagen, aber kleiner Tipp: Bei Yamaha kannst du alle Anleitungen downloaden.
     
  3. naja so schlimm fand ich den sound nich. isn bisschen konsolen mäßig. die einen liebens , die anderen hassens. für hifi so0unds hab ich ja noch vsts...
     
  4. schaf

    schaf Tach

    ich fand die bedienung vom QY10 grauenhaft .. (generelles problem bei yamaha nach meiner ansicht) die sounds(rom-presets) klingen halt naja wie drückt man das nett aus? hmmm sehr muffig.. ein katzendarmspieler hat sich zum glück des problems angenohmen und hat das gerät zum üben abgekauft
    die anderen QY (QY-70 ; QY-100) sind wahrscheinlich viel viel besser wegen display und wegen den größeren rom-speichers... mein rat also mind. QY70 wegen display und sound.... also drück dir die daumen das du recht günstig ein ein gerät erwischt...der batterie-betrieb ist echt was tolles :)
     
  5. Bluescreen

    Bluescreen bin angekommen

    Ich hatte eine Zeit lang einen QY-70, war ganz spaßig im Urlaub und so.
    Im Laptopzeitalter dürfte die Bedienung mit Minitastatur und Minidisplay allerdings einiges an Faszination verloren haben.
    Außerden war das Ding ein ziemlicher Stromfresser. Ca 4 Stunden mit 4 Mignonzellen, ca 1 Stunde mit 4 Akkus.
     
  6. schaf

    schaf Tach

    4h ohne strom bei laptops geht das nur selten ;-)
     
  7. GM-kompatibel ????
     
  8. Jörg

    Jörg |

    Der QY10 war vor GM, wenn ich mich nicht irre.
     
  9. Bluescreen

    Bluescreen bin angekommen

    Viel besser: ab QY-70 XG-kompatibel ;-)
     
  10. Hi,

    also ich hatte mal einen QY-10. Habe ihn bei EBähhh für nen füffi (50,00 EUR) raus gehaun. Man soll es nicht glauben, habe das Teil vor 15 (?) Jahren mal neu gekauft. Also die sounds sind scheisse, verglichen mit dem heutigen Standard. Damals hatte ich das Teil zum Üben und begleiten meines Gitarrenspiels :) Dafür war das Teil ok. Die Programmierung der Pattern war scheisse, und einen Song zu Programmieren mit mehreren Spuren war auch nicht angenehm. Das Teil hat zudem einige Presets je Stilrichtung, mit denen man meist nichts anfangen kann, da man diese Art von Musik nicht macht .... Also ich kann das Gerät nicht empfehlen !

    Gruß
    oh
     

Diese Seite empfehlen