Was stört euch an eurer DAW am meisten?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Thx2, 13. Oktober 2014.

  1. Thx2

    Thx2 Tach

    Hi,

    Ich persönlich setze ja schon IMMER (ist nun seit ca. 6 Jahren, also seit ich angefangen habe zu Produzieren) auf FL Studio, früher noch "Fruity Loops"
    und bin ja mit dem Programm an sich auch SEHR zufrieden.

    Auch Ableton Live, Digidesign Pro Tools sowie Apple Logic und Synapse Audio Orion konnten
    mich bisher nicht dazu bringen meine Meinung zu ändern.

    Trotzdem gibt es da ein paar Punkte, die mich persönlich an der DAW nerven
    und ich bin gespannt ob es euch mit EURER DAW auch so geht ^^

    Meine Punkte:

    1.Multikern Support bescheiden

    Leider unterstützt FL Studio wie ich mittlererweile feststellen musste
    Multithreading so schlecht wie wohl keine andere DAW, ok abgesehen von Orion und sowas evtl. ^^

    Ist mit 24 HW Kernen (48 insg.) natürlich scheiße wenn du Hyperthreading dann
    abschalten musst und die Kernanzahl pro CPU auf nur 6 Kerne beschränken musst weil FL insgesamt nur maximal 12 unterstützt...

    2.Hardware Integration dürftig

    Ich glaube ich würde meine Hardware Synthesizer "Sammlung" viel mehr benutzen
    wenn die Integration nicht so mieserabel in FL Studio wäre :mrgreen:

    Aber das geht eig. sogar noch, Hardware FX patche ich vor dem recorden meist direkt
    weil sonst wirds etwas kompliziert :D

    3.Nur 4 Pre Fader Sends

    Standartmäßig kann man zwar jeden der 99 Kanäle
    als Send missbrauchen, leider nur als Post-Fader Sends.

    Wenn man Pre Fader Sends braucht, muss man einen
    der 4 dafür vordefinierten Channels verwenden.

    Es gibt zwar einen Trick wie man ggf. noch mehr
    Pre Fader sends basteln kann ABER das ist ends aufwändig und die mühe iwie nicht Wert :mrgreen:

    ----

    Jetzt bin ich mal gespannt was ihr so zu "meckern" habt :mrgreen:

    lg
    Michael
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich hab nix zu meckern. Meine Uralt-Version von Ableton Live erfüllt mehr als ich mir wünschen kann.
     
  3. Zolo

    Zolo Tach

    Bei mir auch...

    Dennoch wünsch ich mir manchmal dass einen globale Mute oder Solo Taster gibt der nur auf die aktive Spur wirkt.
    Diesen dann per Tastatur oder Midi CC controlliert - das wäre mein Traum im Ableton Live 7.

    So muss ich den Alphatrack nehmen. Den ich aber vorher anschliessen muss - was aber nie passiert ist wenn ich diese
    Funktion mal brauche :mrgreen:

    Ach ja und Sysex wäre geil.. Weiß zwar gerade nicht für was aber hab ich mal vermisst. Glaub für Mididump...
     
  4. Siticritix

    Siticritix Tach

    Ableton Live: MIDI VST Plug-ins z.B ein Step Sequenzer vor einem VST Instrument platzieren geht nicht. Live akzeptiert nicht zwei VST Instrumente auf einer Spur.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ist aber mit routing nicht so das problem finde ich ..
     
  6. Thx2

    Thx2 Tach

    Sysex vermisse ich auch ein wenig in FL,
    zähl ich jetzt aber mal zu "dürftige Hardware integration".

    Gibt ja gottseidank externe Programme für sowas...
    Hab ja auch MidiQuest XL jetzt ^^

    lg
    Michael
     
  7. Zolo

    Zolo Tach

    Du kannst Tausend VSTis reinladen. Muss halt nur die Gruppierungsslots nutzen.
     
  8. Zolo

    Zolo Tach

    Was ich in allen DAWs vermisse: ein VST Editor den man sich selbst anpassen kann um Hardware per CC zu steuern.
     
  9. BBC

    BBC Tach

    In Reason nervt mich, dass bei jeder Songversion die ich speichere, also wenn ich von demselben song mehrere Versionen erzeuge bzw. unterschiedliche Namen vergebe wie Nr.1, Nr.2 etc. um verschiedene Stände zu speichern, jedesmal das komplette Audiomaterial mit in den song gespeichert wird. Sozusagen als Bundle-file. Das kann man auch nicht abstellen.
    Bei meiner Arbeitsweise habe ich öfter bis zu 10 verschiedene songvariationen. Wenn dann ein song mal 3 GB groß ist aufgrund von vielen Audiospuren, dann habe ich mal eben schnell 30 GB und die Platte ist schnell voll...mit überwiegend doppeltem Audiomaterial.
    Da geht zb. cubase wesentlich intelligenter mit um....
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    max4live ;-)
     
  11. Kalt

    Kalt bin angekommen

    Würde mir in Ableton eine 32/64Bit Bridge wünschen.
    - von Haus aus.

    Nicht das klein Zusatzprogramm ,... was auch nicht
    die Lösung ist.
     
  12. mookie

    mookie B Nutzer

    Mich stört am meisten, dass ich, als Computer Legastheniker, sie nicht richtig bedienen kann...
     
  13. Thx2

    Thx2 Tach

    Hat FL Studio, aber die führt bei mir öfter zu knacksern oder hoher CPU Auslastung :mrgreen:
     
  14. Ich arbeite mit Cubase Elements und mich stört das man nicht alle Fenster auf den 2ten Monitor schieben kann. Und wenn ich in verschiedene Fenster gehe die Position und größe und auch Reihenfolge nicht wirklich gut gelöst ist. Klicke ich irgendwo rein ist der Mixer weg z.b.
    Einen Teil kann man sich anpassen. Aber leider nicht so wie ich es gern möchte. Wobei das nichts besonderes ausergewönliches wäre.
     
  15. der berliner

    der berliner bin angekommen

    Studio One.Keine gemeinsame Nutzung von 32/64bit plugins ohne Bridge und das es immer mit mein Beatstep abstürzt.
     
  16. nox70

    nox70 bin angekommen

    Hardware ansteuern, Einschleifen auf mit FX bestückten Kanälen funktioniert super. Da fehlt mir adhoc eigentlich nichts.
    Ich vermisse aber eine Möglichkeit rechnerinterne Sounds aus FL in externes FX und wieder nach FL zurück zuführen, dieses aber so, dass ich nur das veränderte Signal in FL hören kann.

    Mir ist zumindest keine Möglichkeit bewusst dieses ohne Rückkoppelungen oder dem temporären Deaktivieren (Output des Einschleifkanals)hinzubekommen.
     
  17. nox70

    nox70 bin angekommen

    Hardware ansteuern, Einschleifen auf mit FX bestückten Kanälen funktioniert super. Da fehlt mir adhoc eigentlich nichts.
    Ich vermisse aber eine Möglichkeit rechnerinterne Sounds aus FL in externes FX und wieder nach FL zurück zuführen, dieses aber so, dass ich nur das veränderte Signal in FL hören kann.

    Mir ist zumindest keine Möglichkeit bewusst dieses ohne Rückkoppelungen oder dem temporären Deaktivieren (Output des Einschleifkanals) hinzubekommen.
     
  18. Rechte Maustaste: "immer im Vordergrund" ausgewählt?
     
  19. Ah danke, das war schon mal hilfreich. :supi: . Jetzt müsste ich bloß noch das Key Editor Fenster klein bekommen. Entweder ich gehe auf Vollbild oder auf die angepasste größe. Da ist es aber so groß das ich nicht oben oder unten anfassen kann um das klein zu schieben. So geht mir viel wertvolle Arbeitsfläche auf dem Monitor verloren und muß die Fenster unnötig zumachen. Hmm, muß mal mit den Monitorauflösungen spielen. Vielleicht komme ich dann drann und kann mir ein Startpreset abspeichern.
     
  20. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Ich benutze eine alte Version von Mackie Tracktion. Da stört mich eigentlich nichts, bzw. nutze ich wohl auch nicht alle Funktionen. Mir reicht das, so wie es ist, eigentlich aus.
     
  21. Hoodie

    Hoodie Tach

    Mich stört es, dass ich 2 Unitor MK2 habe und alles über die alten WinXP Rechner laufen lassen muss weil es keine Updates für win7 x64 gibt.
    Ich hatte von MOTu usw MIDI Interfaces probiert und immer wieder unter Win7 Probleme gehabt. Dabei kann ich unter Win7 x64 viel RAM nutzen und da geht es richtig ab.
    Ich forste alle paar Monate das Internet durch um doch mal einen Treiber für den Unitor zu bekommen.

    LG Hoodie
     
  22. FunKeyLicious

    FunKeyLicious aktiviert

    Ich hab seit einiger längerem ein Roland UM-880 unter Win7/64bit laufen, ohne jegliche Probleme. Das Interface (genauso wie die kleine Variante UM-550) gibt's zwar schon seit Jahren nicht mehr neu, aber Win7 32+64bit Treiber haben sie dankenswerterweise noch bereit gestellt. Ist auch ein genialer HW Merger/Patcher unabhängig vom Rechner.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest


    emagic wurde 2002 von apple gekauft und windows 7 wurde 7 jahre später veröffentlicht

    wer sollte sich da denn die mühe machen umsonst neue treiber zu programmieren ?

    hat mich auch lange genervt weil ich über die jahre zig unitors und amts hatte - aber irgendwann sollte man sich einfach damit abfinden und auf die geräte verzichten.
    ich habe auf motu umgerüstet und kann über deren interfaces nichst schlechtes in kombination mit w7 64 sagen

    ansonsten kannst du doch auch w7 32 nehmen wenn du xp nicht mehr magst
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich bin mit ableton live seit es max4live gibt megazufrieden!

    cheers..

    :D
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    Mich stört, dass ich nicht alles mit allem verbinden kann, obwohl es da ist und sehr sehr schlechte Lauflicht Umsetzung.
    Das alles ist doch schon lange was, was andere auch vorgemacht haben, die warten echt bis Bitwig das macht.
    Außerdem keine NRPN Kaskaden-Editoren, das nervt sehr, da man nichts editieren kann oder einzeichnen, was mehr als 7Bit macht. Dabei ist das wirklich keine Monstermathemtik.

    Und Lautlicht mit Dynamik? Das ist ja wohl easy und wäre als Zeug in einer Page wie Pianorolle und Co sicher kein Problem. Mir geht es dabei aber noch mehr darum alles mit allem zusammenzustecken, manchmal braucht man nur einen LFO der das Ding einfach mal bewegt oder eine Hüllkurve - aber gibts nicht, ist ja nur ne DAW, bisher sind Bitwig die, die das am ehesten tun, das mit NRPN natürlich macht keiner, weil MIDI keinen interessiert. Ist ja alles Audio.

    Deshalb machen es halt andere - bis da hin. Und eine gut gemachte Umsetzung und Steuerung, eine Art Basis für Synthese und andere Anwendungen, die generische Controller besser wiedergeben können durch vorgefertigte Baugruppen wie Hüllkurven und so wäre das eine schöne Sache für Softsynths ..

    Und in live nervt mich, dass man nicht schneiden oder crossfaden kann, ich wäre sonst schon umgestiegen, aber zum komponieren ist dieses harte Konzept nicht so richtig cool, bremst mich leider immer aus.
    Es gibt noch mehr…

    Mit Performance und steuerbarkeit muss man auch noch was tun, zB Steps ansteuern können, dann kann man sich ja selbst dranhängen was man will und es sollte einfach gehen das anzupassen, NEIN Max ist NICHT einfach was das angeht, dazu gäbe es bestimmt schlauere Anlernsysteme die einfach nur wissen müssen - ok, das Ding hat 16 Potis, 10 Pads und... ich kann die jetzt so nutzen, tippst die mal an, zack - läuft da alles mit, vom Sequencer/Lauflicht bis Lichtorgel.
     
  26. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Bei Ableton Live nervt mich, dass es keine 32bit Plugins unterstützt.
    Ansonsten nix zu meckern.

    Bei Reaper nervt mich, dass die MIDI Clock eher kacke ist.
    Ansonsten nix zu meckern.
     
  27. Das neue cubase kein extern midiclock reinhat und man keine midilatenz einstellen kann
     
  28. mink99

    mink99 bin angekommen

    Ist bei cubase dabei, theoretisch, ist aber nie fertig geworden. (http://www.soundonsound.com/sos/mar05/a ... enotes.htm)
     
  29. mink99

    mink99 bin angekommen

    Das ganze bloatware Zeugs , bei allen Daws (ausser reaper)
     
  30. Die virtualisierten Knöppe!
     

Diese Seite empfehlen