Wer hat oder kennt sich aus mit dem Korg Trident oder CS30

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Neo, 22. Oktober 2006.

  1. Neo

    Neo bin angekommen

    Natürlich habe ich hier schon in die Datenbank geschaut, aber sooo ergiebig war das diesmal nicht. Vor allem wie ist der Sound, was geht und was eher nicht. Synthpop ? Industrial ? EBM ? Auch ist der Gebrauchtpreis der hier angegeben wird scheinbar doch ein bißchen unrealistisch. Wer einen für den Preis verkauft, bitte melden. :)

    Dann noch ein paar Fragen zum CS30
    (um nicht noch einen Thread aufzumachen)
    Was geht und was eher nicht. Synthpop ? Industrial ? EBM ?

    Mir ist klar das die beiden total verschieden sind, aber im Hinblick auf die drei erwähnten Musikrichtungen, was wäre da nach eurer Meinung die bessere Wahl ? Kann der CS30 auch phatt oder nur strange ?

    Fragen die die Welt bewegen :)
     
  2. SynthKraft

    SynthKraft Tach

    Also ich kann dir paar sachen zum Trident (mkI) erzählen, was willst du denn genau wissen?

    Meines Erachtens ist der Trident ein gutmütiger Synth, d.h. seine Sounds sind eher weich - eher weniger "strange"
    Mich erinnern die Sounds aus dem Trident oft an die Leads von Jarre (Equinoxe) oder an diverse Vangelis-Sachen. Für mich klingt er schön-vintage-analog. Bass-Sounds gehen auch, solange man keine all zu knackigen Bässe sucht.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    cs30 kann einiges, was willste denn wissen dazu?..


    phatt ist sone sache, er ist kein <a href=http://www.sequencer.de/syns/moog>Moog</a>, aber hat einen sehr speziellen sound , der imo PERFEKT ist für frickelsounds aller klassen..

    audio hier klingt imo schon nach synthpop, zeigt aber auch den klang, er ist sehr vielseitig und durch den <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> kann man schon einiges anstellen, was nicht so einfach ist ist midi .. aber im zeitalter von audio.. naja..

    www.Sequencer.de/syns/yamaha/CS30.html

    trident ist das gegenteil dazu imho,
    also lieb und brav und eher nicht experimentell, klingt aber nicht schlecht, ist aber auch nichts allzu besonderes..
    www.Sequencer.de/syns/korg/Trident.html

    tri dent - dreizahn? ;-) naja.. so schlimm nicht, aber eben durch sein "Workstation" Konzept ist er schon eher was für die "Standards"..
     
  4. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    der trident kann sehr geile strings, richtig übernatürlich, mit der brass-sektion kann man ziemlich gut in den keller (resonanzfilter!!!). aber wofür der wirklich gut sein soll? is ein riesen-gerät. und immer kaputt. und anstatt eines phasers hats einen flanger eingebaut. nett, aber daneben imo...

    der trident ist definitiv pop.
     
  5. Neo

    Neo bin angekommen

    Welcher eignet sich besser für Synthpop ? Industrial ? EBM ?
     
  6. micromoog

    micromoog bin angekommen

    CS-30
     
  7. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Der Trident eignet sich bestens für Italopopklänge aus den Achzigern. Weiss aber nicht, ob das dein Synthpop-Stil ist. EBM und Industrial eher nicht, dafür hat er zu sanfte Klänge! Weich klingender Filter, Schnelle Hüllkurven und klare Strings gehören zum Trident.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    wenn du SO fragst würd ich den cs30 auswählen ;-)
    was geht besser für autorennen ferrari oder golf?
     

Diese Seite empfehlen