Wie löscht man den kompletten Speicher einer Electribe ESX?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von R-U-Nuts, 24. Juli 2013.

  1. R-U-Nuts

    R-U-Nuts aktiviert

    Hallo, ich habe vor kurzem eine gebrauchte Electribe esx mit Smart Media Slot gekauft. Tolles Ding -bis auf zwei Sachen:

    1.Die Factory Samples sind bis auf die rohen Synth-Wellenformen für die Key Parts für mich völlig unbrauchbar
    2.Ich finde im Manual um's verrecken keinen Hinweis darauf, wie man die ganzen Samples auf einen Schlag löscht. :selfhammer:

    Kann ja wohl nicht sein, dass ich alle Samples, alle Patterns und alle Songs einzeln löschen muss, oder :waaas: ?

    Ich hoffe, ich hab einfach was im Manual übersehen, oder die Autoren haben es vergessen. Also bitte, wie werd ich die Factory Samples, Patterns etc. los?

    Besten Dank schonmal. :supi:
     
  2. Re: Wie löscht man den kompletten Speicher einer Electribe E

    ich glaube mich zu erinnern, dass man dafür ein leeres .esx file benötigt. bin mir jetzt aber nicht sicher. kann dir sicher hier ausm forum jemand schicken :floet:
     
  3. motone

    motone recht aktiv

    Re: Wie löscht man den kompletten Speicher einer Electribe E

    Ja, leeres ESX-File. Oder Handarbeit: Ein leeres Pattern erstellen (Sample-Belegung und Sequencerdaten aller Parts löschen) und mit "WRITE" aufs nächste Pattern speichern, usw.
    Danach alle Samples löschen (mit dem letzten anfangen und zum ersten hin vorarbeiten, geht schneller, da die ESX sonst ewig braucht).

    Dann das ganze als ESX abspeichern, für spätere Speicherleerungen.
     
  4. R-U-Nuts

    R-U-Nuts aktiviert

    Re: Wie löscht man den kompletten Speicher einer Electribe E

    Ok, danke :supi: . Das mit der leeren esx File hatte ich fast vermutet. Eine leere file kann ich mir doch auch ganz leicht mit dem Open ESX Editor erstellen, oder? Oder wenn ich eine neue ESX File lade, werden dann vorhandene Samples auf der ESX gelöscht, wenn die neue File Samples für die gleichen Speicherplätze enthält? Dann könnte ich mir den Umweg über die leere ESX File sparen...

    ...und jetzt nommal was anderes (muss ja nicht gleich noch nen Thread aufmachen):

    Meine ESX scheint keine Note-Off MIDI-Signale zu schicken, sobald man den Sequencer stoppt. Ich habe ein Mopho Keyboard auf MIDI Kanal 2 und einen DArk Energy auf Kanal 1 an die ESX angeschlossen. Wenn ich den Sequencer der ESX stoppe, während eine MIDI Note für einen der Synths ausegeben wird, bleibt der entsprechende Synth "hängen" so als ob er kein Note Off Kommando bekäme. Der im Handbuch beschriebene Midi Reset bringt nix. Das einzige, was den Synth davon abhält, weiter die letzte Note zu spielen, ist die entsprechende Taste auf dem Keyboard der ESX nochmal zu drücken.

    -Ist das bei Euch auch so? Ein Bug? Hab ich evtl. ne veraltete Firmware drauf?

    P.S.: Das Problem tritt sowohl bei MIDI über USB mit Rechner zwischendrin als auch bei direkter Verbindung der Instrumente über DIN Midi auf.
     
  5. R-U-Nuts

    R-U-Nuts aktiviert

    Re: Wie löscht man den kompletten Speicher einer Electribe E

    Hey! Hab eben durch blanken Zufall in einem Thread zu einem ganz anderen Thema evtl. eine Lösung für das NoNoteOff Problem gefunden:


    "Bei der ESX war es bei mir so, die sendet kein Note off, wenn man die MIDI Kanäle intern nicht belegt hat mit etwas anderem.
    Hab bei der ESX immer ein Leersample mitlaufen lassen, damit Note Off rausgeht."
     
  6. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Re: Wie löscht man den kompletten Speicher einer Electribe E

    Jup, der Trick mit dem Leer-Sample... Btw: 1000 Punkte fuer die Eigenrecherche! :supi:
     
  7. R-U-Nuts

    R-U-Nuts aktiviert

    Re: Wie löscht man den kompletten Speicher einer Electribe E

    ...naja, wie gesagt, um ehrlich zu sein bin ich wirklich nur über den tipp "drübergestolpert" als ich schon gedanklich bei was anderem war. also kann genau genommen von eigenrecherche nicht die rede sein, ehr von glücklicher fügung :cool:
     
  8. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Re: Wie löscht man den kompletten Speicher einer Electribe E

    Naja, du hast im Forum rumgekramt, das gilt bei mir schon als Recherche...
     
  9. recliq

    recliq -

    Re: Wie löscht man den kompletten Speicher einer Electribe E

    Ich meine das geht auch ohne .esx Datei:
    Beim Einschalten SOLO und WRITE gedrückt halten. Es sollte ALL Init im Display erscheinen und die PLAY Taste blinken.
    Ein Druck auf STOP bricht den Vorgang ab, PLAY startet ihn und anach sollte die ESX komplett blank sein.

    Im englischen Handbuch ist es imAppendix der Absatz vor Specifications Seite 99 (PDF).
     
  10. R-U-Nuts

    R-U-Nuts aktiviert

    Re: Wie löscht man den kompletten Speicher einer Electribe E

    Danke für den Tipp! Offensichtlich wird sowieso alles überschrieben, was auf der ESX gespeichert ist, wenn man load all von der SM Karte wählt. Also war ein totales löschen meines Speichers garnicht nötig.
     
  11. recliq

    recliq -

    Re: Wie löscht man den kompletten Speicher einer Electribe E

    Ja, das laden einer .esx Datei überschreibt immer den kompletten internen Speicher.
    Die Tasten Kombi ist trotzdem manchmal praktisch wenn man bei Null anfangem möchte. Ich bin allerdings auch eher dazu übergegangen mit einem default.sex zu starten, in dem sind auch gleich ein leeres Sample auf dem ersten Speicherplatz (dann hat man nach löschen eines pattern nicht die std. 4/4 base drum) und ein paar default motion sequence patterns.

    Wer eine ESX besitzt und die Tutorials von Daniel Kerr aka sauce (elektribe-forum.com) aka danieklerr (youtube.com) nicht kennt, dem kann ich diese nur ans Herz legen...
     

Diese Seite empfehlen