Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelung!

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Leroy, 7. Mai 2013.

  1. Leroy

    Leroy -

    Hallo,
    mal eine ganz blöde Frage aber wie habt ihr eure Geräte die ihr aufnehmen wollt an den Rechner angeschlossen? Ich muss zu meiner Schande gestehen das ich von meinen musikalischen Ergüssen noch nie Aufnahmen gemacht habe. Bis jetzt war meine Vorgehensweise so das ich mit der Electribe rumgejammt habe, mit dem Microkorg ein Melodiechen geklimmpert hab und die XoxBox den Rest erledigt hat. Dann hab ich abgespeichert und gut, hab mich gefreut und nen Obstsalat danach gegessen.

    Ich habe alle Geräte an ein Behringer 1602 Mischpult angeschlossen. Mittlerweile hab ich noch mehr Geräte, alle einGänge sind belegt. Mit dem Rechner hab ich bis jetzt eigentlich nur ein bissi DAW gelernt und Softsynths probiert und mit dem Microkorg angespielt. Ich habe eine M-Audio Audiophile 2496 Soundkarte mit 2 Ein- und 2 Ausgängen. Gibt es eine Möglichkeit das ich nicht bei jedem Gerät das ich aufnehmen will umstecken muss? Wie verkabelt ihr euer Mischpult mit dem Interface? Hoffe die Frage ist verständlich gestellt. Wenns irgendwo ein Wiki oder Links gibt wo das näher erklären bin ich sehr dankbar!

    Grüße
     
  2. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    Du verbindest den MAIN OUT des Mixers mit dem Eingang deiner Soundkarte. Damit werden die Audiosignale deiner Hardwaregeräte in den Rechner geleitet und du kannst das dann aufnehmen.
     
  3. Leroy

    Leroy -

    Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    Ok soweit wars klar. Ich kann so die Summe aufnehmen. Oder alle Spuren nacheinander. Das ist auch klar. Wie läuft das bei mehreren Spuren gleichzeitig?
     
  4. Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    Mit einer Soundkarte, die demenstsprechend viele Eingänge hat.
     
  5. Leroy

    Leroy -

    Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    Auch das habe ich noch kapiert. Und wenn du mehr Spuren hast wie Eingänge? Umstecken?
     
  6. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    Meinst du jetzt sowas wie z.b. TotalMix bei RME karten ? - per Software kannst du doch selbst mit nur einem Mono Eingang alle Eingehenden Signale intern (Aufnahme Spuren in der Daw ) routen wie du willst - Extern um Steckorgien zu vermeiden sind Patchbays sehr hilfreich - Zum beispiel Stereo Soundkarte ans Mischpult Main Out - Instrumente in die Patchbay - deren Outs in die Mischpult ins - Beim Samson Patchbay Typ brauchste dann nicht mal mehr umstecken - da sind kleine Umschalter fürs Signal-Routing dran https://www.thomann.de/de/samson_spatch_ ... 3godTh0ASg
     
  7. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    Ansonsten muss man auch mal sagen das je mehr Instrumente vorhanden sind sich auch immer ein Mehr an Mischpultkanälen lohnt - ich hab schliesslich irgendwann auch mal gemerkt das das mit meinem Zwei Kanal Battlemixer aus DJ Tagen nicht reichen wird - wenn man sich einen Maschinen Park anlegen möchte

    :selfhammer:

    Da kommt man nun mal nicht drum herum - und das bei Aufnahmen am Vorverstärktem Mischpult-Kanal die Signale besser klingen als selbst bei teureren Soundkarten in die Direkteingänge zu gehen, wurde hier im Forum auch mehrfach postuliert ;-)


    EDIT

    P.S.: Wenn Du aber vielleicht nur die Spuren nacheinander einzeln aufnehmen möchtest - könnte auch eine Kombi aus Patchbay und ein bis Zwei Hochwertigen Chanel-Strips die besten Resultate in Bezug auf Preis Leistung (geldausgeben) bringen. das klingt sehr edel und in dieser Kombi bringen dir hochwertige C-Strips mehr als ne Teure Soundkarte (oder mittelmässiges Mischpult) - ich hatte mal ne echt mittelmässige Stereo Soundkarte und ein sehr feines wertiges TL_Audio Stereo Röhren Mischpult davor - das klang plötzlich alles sehr edel in der Wavelab aufgenommen - So als hätte ich `ne High End Soundkarte - Das liegt aber daran das die Signal Vorverstärkung wichtiger ist als die AD Wandlung - letztere ist heuer auf einem sehr guten Technischen Level auch bei billigen Soundkarten.
    Ich persönlich bräuchte aber fürs Monitoring trotzdem weiterhin ein Mischpult
     
  8. Leroy

    Leroy -

    Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    Ja genau in die Richtung geht das. Ja, größeres Pult ist auch klar. Patchbay hab ich mir schon gedacht dass das eine Lösung ist. Hab mich halt nur gefragt wie jemand mit einem großen Maschinenpark den er mit seinem großen Pult verkabelt hat das an das Audionterface verkabelt hat.
    Danke
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    habe den thread nur überflogen, aber grunsätzlich reichen 2 ein und ausgänge.

    am besten einfach die subgruppe des mixers mit dem eingang der soundkarte verbinden. so hast du kontrolle welche kanäle recordet werden sollen und musst nichts umstecken.


    bei einem grösseren maschinenpark (soundkarte etc.) würde man das so beibehalten, aber ausserdem noch die direct outs (am besten post eq) mit der soundkarte verbinden. aber meistens genügen 8 subgruppen zum recorden. mehr nimmt man selten gleichzeitig auf, ist aber auch arbeitweise-abhängig.
     
  10. Leroy

    Leroy -

    Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    Ok cool danke. Haben mir weitergeholfen die Anworten!
    Grüße
     
  11. Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    Interessantes Thema, zumal ich selber gerade vor der Entscheidung stehe:

    - Alle Geräte in die Soundkarte, Mischen, EQ und FX ITB.
    oder
    - Mischen, EQ und Effekte OTB und Stereosume in die Soundkarte.


    Ooooooder ZED R16 und Fresse halten. :mrgreen:
     
  12. Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    Bei mir ist es so, dass ich eine RME+Fireface + Patchbay UND ein Octopre Dynsamics als erweiterung (via ADAT) + Patchbay benutze.
    Das heißt ich habe 16 Eingänge zur Verfügung und das ganze ist via Software wie ein Mischer zu gebrauchen.
    Dennoch vermisse ich manchmal einen "richtigen" Mixer.
    Vielleicht rüste ich mal um irgendwann.
     
  13. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    Ja - ein richtiger Mixer parallel zum Aufnahme Setting ist sicher nicht verkehrt - So kann man am besten mal einen Vergleichmix machen - Und gewinnt auch ein Gefühl fürs Mischen von Sounds ansich und deren die Lautstärke-Verhältnisse auch in Bezug auf Raumklang (wie es sich mal in etwa anhören soll) Zumal wenn man öfters Live auftreten möchte.
     
  14. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    Ich verstehe nicht, warum der Sound besser sein soll, wenn man ihn durch ein Pult vorverstärkt. In meinem Audio-Interface ist doch auch ein Vorverstärker, da kann ich doch genausogut auspegeln? (Hat drei Farben für den Pegel: Grün, Gelb, Rot)
     
  15. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Re: Wie nehmt ihr auf, wie macht man das generell? Verkabelu

    vermutlich weil ein Mischpult ein Pegel-Werkzeug ist ( meist guten Rauschabstand liefert ) und daher von sich aus auch besser optimiert ist - und zwei Verstärker hintereinander ( Mixer + In Soundkarte )
    klingen einfach nochmals dichter
    Soundkarten haben zu dem wohl eher lieneare nicht färbende Vorverstärker - wirken nüchterner ( wenig musikalisch )
    Ist bei mir auch eher eine hör-erfrahrung - kann das technisch nicht begründen ( mangels Fachwissen ) :)
    ich würde jedenfalls ( solange ich eine Wahl hätte ) nie ein Instrument nur direkt in die Soundkarte aufnehmen schon wegen dem variablen Einpegeln ( Headroom) her nicht.

    Besonders dann nicht wenn die Ausgangsverstärker von so manchen Synths auch eher dünne und mit wenig Druck aus der Kiste kommen - Vieles klingt ja auch erst gut wenn es noch mal irgendwo durchgeschleift wird - gut da gibt es dann ja auch Software zur Nachbearbeitung - aber nicht was Druck und Rauschabstand angeht - das sollte von Anfang an schon gut reingehen in die Wandlung
     

Diese Seite empfehlen