Wie realisiere ich Granularsynthese mit Hardware?

Ermac

Ermac

..
Huhu!
Ich frage mich, ob es eine Möglichkeit gibt, mit Hardware Samples im Stile Absynth / Reaktor zu verbiegen. Die meisten meiner Absynth Patches bestehen aus ein oder zwei Samples, durch die ich langsam per Graincloud durchfahre. Kompliziert finde ich das eigentlich gar nicht und daher würde mir der Gedanke sehr gefallen, das irgendwie mit einem Hardwaresampler zu machen. Leider weiß ich von keinem Gerät, das so was anbietet. Meist sind "nur" Pitch Shifting und Timestretching im Katalog, was natürlich nicht ausreicht. Hierbei geht es stets nur in eine Richtung und ich lasse auch gern mal per Hüllkurve ein bisschen hin und her wandern...

Günstige Sampler gibt es durch den Paradigmenwechsel wie Sand am Meer, aber welcher hilft mir wirklich?
Ich habe ein Auge auf das im Synthesizermagazin (!) vorgestellte VariOS von Roland geworfen, aber so richtig schlau werde ich aus den Beschreibungen nicht, da sich das eher so anhört, als könnte ich damit aus einer Frau einen Mann machen.
Any ideas?

Phelios
 
A

Anonymous

Guest
Ein Eventide 4000 könnte dies evtl. im Zusammenhang mit einem Synth deiner Wahl leisten. Ansonsten würde mir da noch der V-Synth einfallen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
VSynth, nur die Engine ist sogar auch im VP9000
VariOS arbeitet eher wie Ableton Live, also trackbasiert.. ich denke, du suchst eher das Prinzip http://www.sequencer.de/roland/roland_vsynth_variphrase.html Roland V-Synth.. gibts ja als Rack.. Ich hab allerdings aus Performancegründen mich nie zum Rack durchringen können, hab den V aber recht lieb für eben diese Sache.. Auch wenn es immer auch viele LoFi Spritzer gibt..
www.Sequencer.de/blog/?p=1384
 
Xenox.AFL

Xenox.AFL

Xenox
Wie, was kann denn der Eventide? Ist das nicht der Vocal Harmonizer??! :D Der kann Granularsynthese? Is ja interessant..!!

Frank
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Eventides können ne ganze Menge, wenn ich mal reich bin kauf ich mir auch mal einen.. Aber denke für Phelios' Zwecke ists eher ein Instrument und mit Software gehts natürlich auch.. Kontakt kanns ja auch.. sogar Vokator kanns..
 
Ermac

Ermac

..
Moogulator schrieb:
Eventides können ne ganze Menge, wenn ich mal reich bin kauf ich mir auch mal einen.. Aber denke für Phelios' Zwecke ists eher ein Instrument und mit Software gehts natürlich auch.. Kontakt kanns ja auch.. sogar Vokator kanns..
Richtig. Ich habe nur angesichts der Probleme, die ich am Freitag und in der Vorbereitung hatte (zum Glück hat niemand was gemerkt) den Gedanken im Kopf, das alles irgendwie ohne Rechner zu realisieren. Und da ich zu einem großen Teil mit verbiegten Samples arbeite, stellt sich die Frage nach so einem Gerät natürlich zuerst.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
VSynth, dann..
Ich nutze ihn gern live, falls wir mal die Gelegenheit haben könnten wir ja da zusammen jammen, Für so Sounds, die so "feststehen" und sich doch bewegen ist das ne Supermaschine.. Ich würde ihn gern immer mitnehmen, ist nur was groß..

..It is not everydays evening: Es ist nicht aller Tage abend ;-) *G*
gröhl, welch Brüller..

Also, für son GEjamme wär ich zu haben, dann kannste auch checken, ob das reinpasst.. Richtig cool ist da auch der ModulationsSequencer.. sowas sollten ALLE Synthessizer haben,.. DAs ist in Verbindung mit der Synthese ne schöne Sache..

Bei deinem Sound sind die Modulationen dann halt schön auf gaaanz langsam zu stellen und dann wird langsam durchs Sample gefahren..
 
Ermac

Ermac

..
Moogulator schrieb:
VSynth, dann..
Ich nutze ihn gern live, falls wir mal die Gelegenheit haben könnten wir ja da zusammen jammen, Für so Sounds, die so "feststehen" und sich doch bewegen ist das ne Supermaschine.. Ich würde ihn gern immer mitnehmen, ist nur was groß..

Bei deinem Sound sind die Modulationen dann halt schön auf gaaanz langsam zu stellen und dann wird langsam durchs Sample gefahren..
genau DAS ist der zu erledigende Arbeitsauftrag. Nur kostet die Kiste ein paar Euros wenn ich das mal sagen darf! Gibts das nicht in günstig?
Zum Gemeinsamen Spiel bin ich gern bereit, schlage doch einfach mal, und zwar vor.
 
A

Anonymous

Guest
Eventide und Granularsynthese? Das wäre mir neu. Also im Sinne von Granularsynthesizer/Samples durchfahren/einfrieren, nicht Pitchshifting/Timestretching.
 
A

Anonymous

Guest
Moogulator schrieb:
Bei deinem Sound sind die Modulationen dann halt schön auf gaaanz langsam zu stellen und dann wird langsam durchs Sample gefahren..
Mit dem Vsynth? Wie soll das gehen? Durchfahren geht doch nur manuell oder per Timetrip Pad oder habe ich etwas übersehen? :oops:
 
Moogulator

Moogulator

Admin
ja, haste was übersehen, weli ebendies ist der sinn.. geschwindigkeit ist einstellbar und natürlich auch modulierbar..

 
Moogulator

Moogulator

Admin
Phelios schrieb:
Moogulator schrieb:
VSynth, dann..
Ich nutze ihn gern live, falls wir mal die Gelegenheit haben könnten wir ja da zusammen jammen, Für so Sounds, die so "feststehen" und sich doch bewegen ist das ne Supermaschine.. Ich würde ihn gern immer mitnehmen, ist nur was groß..

Bei deinem Sound sind die Modulationen dann halt schön auf gaaanz langsam zu stellen und dann wird langsam durchs Sample gefahren..
genau DAS ist der zu erledigende Arbeitsauftrag. Nur kostet die Kiste ein paar Euros wenn ich das mal sagen darf! Gibts das nicht in günstig?
Zum Gemeinsamen Spiel bin ich gern bereit, schlage doch einfach mal, und zwar vor.
irgendwo plingen und plongen.. wahl der waffen und ort könnt man noch sehn.. ansonsten vorbeikommen, hier geht immer was..
 
A

Anonymous

Guest
Moogulator schrieb:
pointerpositionsdurchlaufgeschwindigkeit.. ;-)
damit geht was.. sag ich mal so..
grad mal probiert - ist doch was ziemlich anderes...vorwärts und rückwarts halt, aber nicht die position im sample betreffend, nur die reine abspielgeschwindigkeit.
 
Xenox.AFL

Xenox.AFL

Xenox
Wollte da nicht jemand mal ein paar Beispiele posten??! Jetzt wäre eine gute möglichkeit denn Summa und ich sind immer noch sehr, sehr gespannt was der V-Synth so kann! Und Phelios jetzt auch, so sind wir schon 3.

Frank
 
Moogulator

Moogulator

Admin
ich mach demnächst mal sowas..
bis dahin hört mal in die Toyland Session auf dada-inn.de rein, da ist viel vsynth drin..
 
S

Stress Fortress

..
Mit ein bisschen Programmierung könntest Du dafür auch einen Sampler benutzen.
Also z.B. ein paar Samples stacken, per Modulation Verhältnis und zeitlichen Versatz der Samples bestimmen und dann per weitere Modulation durchs Samples fahren, Looppunkte modulieren und was weiß ich nicht alles.

Besonders die Ensoniq-Sampler bieten sich ja für so etwas an.

Kyma ham wir ja auch noch nicht genannt... ;-)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
können sie, ist aber was klanglich anderes..

phelios will sicher nicht http://www.sequencer.de/syns/symbolicsound Kyma/Paca(rana)/Capybara kaufen.. und es ist auch etwas umständlicher.. aber klingt dafür auch viel besser..
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben