Wie SPECTRASONICs den License-transfer handhabt!

Nick Name
Nick Name
|||||||||
Ohne kommentar - ihr müsst euch selber einen reim drauf machen...
Ich muss dazu sagen, dass der käufer ein sehr guter kunde von S. ist.
__________________

1) 05.05.21
"Thanks for reaching out to Spectrasonics Technical Support!"

2) 05.05.21
"Hi ...,
I’m happy to help you with this.
Just so you know Stylus RMX is an invaluable instrument for any musician, composer or producer in which 80% of users who sell their instrument end up buying it again, which can be financially stressful on the user.

Regarding the transfer request, all license transfers must go through an approval process, and the potential buyer must be eligble to recieve the license which can take some time.
I recommend reconsidering your request. If you wish to proceed, Please provide the following information required to submit your license transfer eligibility for approval:

What are the serials you want to transfer?
What dealership did you purchase this at?
What is your current address and phone number?


Could you let me know the following for the potential buyer so we can confirm their eligibility?
Buyer's Name:
Buyer's Email:
Buyer's Username created at Spectrasonics website:
Buyer’s Address:

Thanks,

3) 10.05.21
Hi ...,
I've submitted your request for a license transfer.
Please review and share this email with your buyer as it has important information about the transfer process and policy including the transfer fees.

It is the seller’s responsibility to provide the buyer with installation DVDs or media. If that is not provided, the buyer will need to purchase an installer from Spectrasonics ($10 download, $29-$49 USB Flash Drive). We recommend that you communicate this to your buyer and make arrangements with your buyer to receive the install media from the seller to avoid this additional cost.

Typically license transfer approvals take up to 7 business days with a status on your request, however I’ll talk with the license department to see if we can speed this along for you.

Once the transfer is approved and we receive payment of transfer fees, please allow up to 2 business days for the new serial issued to the buyer.

If you decide to cancel the transfer, please let us know ASAP and also send over pictures showing the discs and User’s Guide in your possession.

Please include all previous email history related to this issue with your reply and keep your original subject heading. This helps us to respond faster to you.

License Transfer FAQs

At Spectrasonics, we design our instruments for a lifetime of use and are constantly improving them. Please let us know if there is any way we might be able to help you with your instruments that might change your mind about wanting to sell. Please consider your decision carefully - we would hate for you to regret it! Below are listed answers to many of the common questions we receive about our License Transfer policy:

Does Spectrasonics allow license transfers/used sales?
The vast majority of sample libraries and sample-based virtual instruments on the market do not allow license transfers of any kind. However, at Spectrasonics we realize that there are certain circumstances where it can be a legitimate transaction. Because circumstances can vary so much, we only consider and grant license transfers on a case-by-case basis, and only for the original owner.

Can I resell Spectrasonics Virtual Instruments used to someone else?
Not without first obtaining a license transfer from Spectrasonics. The sounds and software are licensed and registered ONLY to you (single-user). You cannot automatically transfer the license to someone else, and therefore you cannot simply sell it used. If you do attempt to sell it used without first obtaining a license transfer, the buyer will not be able to use the product because it is registered and licensed to you. The Spectrasonics Virtual Instruments license is the right given to a single person to use the instrument. When you purchase the product, you are primarily purchasing the lifetime right to use the product and the sounds it contains in your own music projects. Also, if you sell any of your computers that have any Spectrasonics instruments installed on them, you are required to first delete them from the hard drive.

How would I obtain a license transfer?
The first step is for you (the original owner) to submit your request in writing to info@spectrasonics.net.

All license transfer requests are reviewed on a case-by-case basis and are not guaranteed. Each request can take a few weeks to process and you will be notified as soon as there is a decision. We encourage you to secure the right to transfer the license before offering your instrument for sale, in order to avoid delays for the buyer in using his new license.

How much does a license transfer cost?
Depending on the circumstances, when a license transfer is granted, there is often an additional fee of $50 per instrument that covers the transfer of all the rights to the new user to use the core library sounds, to receive free phone, email and online technical support, continuing software update rights, and the issuance of a new serial number and account.

Who should pay the transfer fee - the buyer or the seller?
It's up to the two parties to decide, but since it is best to secure the transfer before the sale, it is usually the responsibility of the seller to pay the transfer fee. Delays and problems can occur if the transfer was not secured BEFORE selling the unit.

Can a license-transferred Spectrasonics Virtual Instrument be upgraded and updated?
Yes, of course! All license-transferred Spectrasonics Instruments are eligible for both upgrades and updates, but not necessarily all the same special upgrade pricing offers for major new versions. Please note that purchasing an instrument new from an authorized Spectrasonics dealer is the only way to retain the complete access to all of our special upgrade offers.

If I buy a license-transferred (used) version of a Spectrasonics Virtual Instrument, will I have to pay full price for a future version?
No. All license-transferred versions are eligible for standard upgrade pricing deals.

Can a license-transferred (used) version be resold and transferred again?
No. This can be done only once, and only by the original purchaser.

If I upgrade my Spectrasonics Virtual Instrument through a special upgrade program offered by Spectrasonics, can I later resell and transfer the license of the original instrument or its subsequent upgrade to someone else?
No. Customers who participate in a special upgrade program for any Spectrasonics Virtual Instrument are not eligible for license transfers - either for the original instrument or its subsequent upgrade. For example, if an original owner of Stylus Classic takes advantage of our special upgrade program to Stylus RMX, he is not permitted to resell either instrument and no license transfer will be granted.

If I purchase a Spectrasonics instrument that was upgraded by the seller, will I get a complementary download of the upgrade after the transfer has been completed?
No. Spectrasonics does not provide free downloads of instrument upgrades to License Transfer buyers. It is the sellers' responsibility to inform their buyers of this policy prior to the finalization of the transfer. The buyer can purchase optional downloads of the full installers from our Techshop for a nominal fee.

Are license transfers available for Spectrasonics Sample Libraries and SAGE Xpanders?
No, license transfers are not available for Spectrasonics sound library products. License transfers are granted only for the Virtual Instruments and on a case-by-case basis. The only exception to this is in the case of Stylus RMX Xpanded, where the transfer includes the Virtual Instrument AND the Xpanders.

I've heard that unrestricted license transfers/used sales are legal in some countries in Europe. Is this true?
No, but it's a common misunderstanding of the laws. Spectrasonics Virtual Instruments come with two licenses - one for the software and one for the sound recordings (core library samples). Some countries in Europe (such as Germany and Denmark) have laws which allow the unrestricted resale of consumer software and used consumer music CDs. However, these laws do not apply to professional samples/virtual instruments like ours that are used in the creation of new musical works/recordings. So the license agreement for all Spectrasonics products is applicable in the same way throughout the world.

If a licensed user dies, what happens to the license rights?
The rights of the Spectrasonics license are only for the lifetime of the licensed user. If you wish to extend the license rights to another person, such as surviving next of kin, please contact Spectrasonics about obtaining a license transfer - these are considered and granted on a case-by-case basis.

If you have more questions about obtaining a license transfer or about the limitations of license-transferred versions, please contact us directly at info@spectrasonics.net.
Thanks,
 
Zuletzt bearbeitet:
Nick Name
Nick Name
|||||||||
4) 12.05.21

Hi ,
The license transfer has been approved!
I’m going to speak with our license department to see if we can waive the transfer fee for you.
I’ll likely get back with you tomorrow regarding the transfer fee.
In the mean time, are things wrapped up on your end with your buyer for the license transfer to be completed?
We’ll wait for your confirmation to finalize the transfer.

Thanks,

5) 12.05.21

Hi ...,

I was able to convince the license department to waive the transfer fee. 😊
Are things wrapped up on your end with your buyer for the transfer to be completed?
Once you give me the final confirmation, I’ll inform the license department to complete the transfer.

Thanks,

6) 13.05.21

Hi ...,

Great!
The transfer has been completed and your buyer has been emailed directly with the serial number and other info to get up and running.
Have a great rest of the week!

Thanks,
 
ollo
ollo
||||||||||
Ganz normaler Vorgang oder nicht? Das es jetzt nicht supereinfach ist und noch etwas kostet dürfte ja klar sein, die wollen wie jede andere Softwarefirma auch natürlich lieber ihre Software selber zum Neupreis verkaufen. Immerhin geht es überhaupt, gibt genug Software oder auch Spiele, bei denen das gar nicht geht.
 
Bamsjamin
Bamsjamin
|||||
$50 für einen Transfer sind schon eine Hausnummer. Auch wenn die Gebühr in diesem Fall wohl erlassen wurde.

Solche Prozesse sollten kostenlos sein, sowie auch ein Download für den Nachfolgenden (sonst wieder $10, lul). Und dann auch automatisiert, sodass da niemand noch händisch Tage für braucht - sofern keine Edu-Lizenz vorliegt, die gesondert überprüft werden muss.
Ableton macht das z.B. so. Alles easy peasy online machbar, kostenlos und nach einer Minute durch.

Wenn eine Handynummerportierung maximal 6,82€ kosten darf, soll sowas auch für Software geschaffen werden :D
 
weasel
weasel
🤷‍♂️
also mir erscheint der email support hier sehr feundlich und hilfreich? es wurden sogar die 50$ gebuehr erlassen denen du ja beim kauf zugestimmt hast. postest du das jetzt hier als besipiel fuer guten support? ich bin ganz ehrlich verwirrt.

prinzipiell find ich solche ueberzogenen lizenz-uebertragungsgebuehren ja auch daneben. und fuer neu-download 2 jahre spaeter musste ich letztens bei IK multimedia sogar ohne lizenz-uebertragung 10 euro bezahlen. sowas ist im jahre 2021 natuerlich komplett-verarschung. aber das muss man sich im zweifelsfall halt angucken bevor man was kauft.

und spectrasonics hat sich diesbezueglich in deinem fall ja vorbildlich verhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Grenzfrequenz
Grenzfrequenz
||||||||||
The vast majority of sample libraries and sample-based virtual instruments on the market do not allow license transfers of any kind.

Die dürften dann ja gar nicht erst in der EU angeboten werden.

However, at Spectrasonics we realize that there are certain circumstances where it can be a legitimate transaction.

Wie freundlich diese Firma doch ist, sich in Ausnahmefällen an die Gesetze zu halten! Lächerlich.

Wenn ich das so lese ärgere ich mich glatt, meine Stylus RMX Lizenz nicht schon längst verkauft zu haben - keine Ahnung, ob ich das Paket überhaupt noch irgendwo finde, installiert hatte ich es jedenfalls seit über 10 Jahren nicht.
 
TopperHarley
TopperHarley
as himself
Die dürften dann ja gar nicht erst in der EU angeboten werden.
das ist die Sache, an die sich wohl keiner hält.

Ich finde die Handhabung von Spectrasonics noch in Ordnung, meide aber mittlerweile grundsätzlich Softwareschmieden, bei denen ein Weiterverkauf nicht möglich ist. Da wären z.B. East West, Heavyocity... finde ich eine Frechheit und muss man am besten vor dem Kauf schon bedenken, dass es da Probleme geben könnte.
 
SynthGate
SynthGate
Elektro-GASpirant
Ganz normaler Vorgang oder nicht? Das es jetzt nicht supereinfach ist und noch etwas kostet dürfte ja klar sein, die wollen wie jede andere Softwarefirma auch natürlich lieber ihre Software selber zum Neupreis verkaufen. Immerhin geht es überhaupt, gibt genug Software oder auch Spiele, bei denen das gar nicht geht.
Solange es immer noch Leute gibt, die so etwas kaufen, klar. Man stelle sich ein Fahhrad vor, das man nicht ohne Weiteres weiterverkaufen kann. Oder noch besser: ein Auto. Oh, ja, da gab es ja schon etwas ...
 
rhythmusgruppe3
rhythmusgruppe3
...
Hier liegt noch ein gebraucht erworbenes Omnisphere 2 rum, das leider ein Fehlkauf war. Da Spectrasonics keinen zweiten Lizenztransfer erlaubt (was mir beim Kauf nicht bekannt war), habe ich damit ordentlich Geld verbrannt. Wirklich kundenfreundlich sind deren Regelungen nicht.
 
weasel
weasel
🤷‍♂️
also spaetestens bei dem vergleich mit dem auto steig ich aus...

es geht hier ja in der diskussion in erster linie um sample libraries. die lassen sich ja ohne probleme und ohne qualitaetsverlust vervielfaeltigen. auch omnisphere und trillian sind in erster linie sample libraries. das die jetzt nicht komplett unreguliert weiterverkauft werden koennen kann ich schon nachvollziehen, sonst wuerde sich jeder die library kaufen, auf die SSD kopieren und direkt weiterverkaufen.

bei sample playern wie spectrasonics ist das ganze so weit durch kopierschutz geschuetzt das einer lizenzuebertragung technisch nichts im wege steht, darum zeigen sie ja auch eine angemessene kulanz. so freundlich wie die oben (ohne einverstaendnis?) veroeffentlichten emails waren kann ich mir sehr gut vorstellen das der spectrasonics support auf eine entsprechende email auch den zweit-verkauf erlaubt. hast du das mal probiert @rhythmusgruppe3 ?
 
ollo
ollo
||||||||||
Solange es immer noch Leute gibt, die so etwas kaufen, klar. Man stelle sich ein Fahhrad vor, das man nicht ohne Weiteres weiterverkaufen kann. Oder noch besser: ein Auto. Oh, ja, da gab es ja schon etwas ...

Man kann Software wie Sample-Libraries und Synthesizer aber auch PC-Spiele (die man oft gar nicht erst weiterverkaufen kann) schlecht bis gar nicht mit Autos und Fahrrädern vergleichen.
 
recliq
recliq
¯\_(ツ)_/¯
Nur um das oben schon erwähnte nochmal deutluch zu machen...

Das ist hier kein Entgegenkommen des Herstellers, er ist gesetzlich dazu verpflichtet und ich denke das erstreckt sich auch auf einen weiteren Weiterverkauf.
 
Grenzfrequenz
Grenzfrequenz
||||||||||
Man kann Software wie Sample-Libraries und Synthesizer aber auch PC-Spiele (die man oft gar nicht erst weiterverkaufen kann) schlecht bis gar nicht mit Autos und Fahrrädern vergleichen.
Als Gegenstand eines Weiterverkaufs kann man die natürlich vergleichen und genau darum geht es.
 
Grenzfrequenz
Grenzfrequenz
||||||||||
es geht hier ja in der diskussion in erster linie um sample libraries. die lassen sich ja ohne probleme und ohne qualitaetsverlust vervielfaeltigen.
Mit der gleichen Begründung könnte man auch den Weiterverkauf von CDs verbieten, die lassen sich ebenfalls ohne Probleme und Qualitätsverlust vervielfältigen. Das Argument ist vollkommen irrelevant.
 
Mesmerised
Mesmerised
General Gear
Dass Spectrasonics so viel Stress macht mit den Lizenzen habe ich als Supporter bei meinem vorherigen Arbeitgeber gemerkt. Der Wartungsaufwand für ihre Software ist so hoch, dass mich das sicher davon abgehalten hat, mir selbst was von denen zu kaufen! Wir hatten für jeden Sounddesign Arbeitsplatz ganz korrekt eigene Lizenzen aller Instrumente gekauft und auf das Firmenkonto registriert. SS hat dann von uns verlangt, das wir für JEDEN SOUNDDESIGNER eine Lizenz kaufen und auf die PERSON mit jeweils eigenem Account registrieren. Sollte diese Person die Firma verlassen, kann die Lizenz NICHT übertragen werden! (so wurde uns mitgeteilt) Und das als Großkunde sozusagen, die ihre Lizenzen immer brav und sauber organisiert haben. Nein Danke! Selbst unser Händler war verblüfft, dass man das dann tatsächlich so durchzieht und da keine Kompromisslösung fand. Spectrasonics? Ähm... Nö. (da is ja Avid noch einfacher! 😂 Oder Waves.... Was hab ich mit DENEN schon Spaß gehabt...)
 
Zuletzt bearbeitet:
rz70
rz70
öfters hier
Pflege von Software kostet Geld und Lizenzübertragungen machen Arbeit und Arbeit sollte bezahlt werden.
Ich hab mit Spectrasonics nie ein Problem gehabt. Wenn ich da an die ganzen Updates denke, die ich für Lau seit Jahren bekomme, dann sind die 50 € absolut in Ornung. Aber heute muss alles umsonst sein, nur selber macht man nichts umsonst.
 
ollo
ollo
||||||||||
Als Gegenstand eines Weiterverkaufs kann man die natürlich vergleichen und genau darum geht es.

Ja, nur dass es sich bei Autos und Fahrrädern eben um physische Gegenstände händelt und bei Software nunmal nicht. Ohne Kopierschutz, Lizenzverträgen und besonderen Kontrollen beim Weiterverkauf könnte sich jeder einfach die Daten kopieren, deshalb ist es eben komplizierter, sowas weiter zu verkaufen als jemanden einen Autoschlüssel in die Hand zu drücken.

Mit der gleichen Begründung könnte man auch den Weiterverkauf von CDs verbieten, die lassen sich ebenfalls ohne Probleme und Qualitätsverlust vervielfältigen. Das Argument ist vollkommen irrelevant.

Was auch ohne Ende gemacht wurde, weshalb das in den Preisen von CDs, Rohlingen und Brennern berücksichtigt wird und das Ganze mit Kopierschutz, Codes in der Anleitung von PC Spielen oder Kopierschutzmechanismen auf dem PC gekontert wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
TopperHarley
TopperHarley
as himself
Meinem Kenntnisstand nach ist es europäisches Recht, dass gebrauchte Softwarelizenzen weiterverkauft werden dürfen. Die Frage, wo Unterschiede zwischen Autos und Software liegen, ist da eher irrelevant.
 
TopperHarley
TopperHarley
as himself
passiert... aber dann wurde die Erkenntnis zumindest nochmal untermauert!
 
Mesmerised
Mesmerised
General Gear
Die Argumentation von Spectrasonics/Persing ist ja, dass es sich nicht nur um eine Software Lizenz handelt, sondern um die Lizenz die Sounds nutzen zu dürfen. Damit begründen sie die nicht-Übertragbarkeit. Ob das jetzt in Europa Bestand hätte kann wohl nur ein Gericht klären.
Trotzdem: Theorie ist das eine, wie man aber sein Produkt dann tatsächlich managed und mit den Kunden umgeht das andere. Wer Spectra Sachen kauft dem muss halt klar sein, dass die Lizensierung und Installation einen hohen Aufwand bedeuten kann - was für ein Unternehmen eben auch Kosten bedeutet. (Die Arbeitszeit, die für Probleme mit SS Software/Lizensierung drauf ging hat meinen damaligen Arbeitgeber sicher tausende von Euros allein an Arbeitszeit gekostet...)
Mit anderen Anbietern (z.B. von Soundlibraries) kann man da reden und dann macht man was aus in dem Sinne von "OK, ihr verwendet das so und so und habt das so und so installiert, dann ist das für uns OK wenn ihr einfach x Lizenzen kauft" und fertig. Da hab ich dann mehr Lust, von denen was zu kaufen! :)
 
SynthGate
SynthGate
Elektro-GASpirant
Man kann Software wie Sample-Libraries und Synthesizer aber auch PC-Spiele (die man oft gar nicht erst weiterverkaufen kann) schlecht bis gar nicht mit Autos und Fahrrädern vergleichen.
Behauptest du jetzt, und ich frage: WEIL? Ich erwerbe etwas, ich benötige es nicht mehr, ich verkaufe es, Ende. Da lasse ich mich doch nicht von irgendwem gängeln, nur weil der meint, das müsse anders sein. Und das hat nichts mit dem Thema zu tun, dass man Digitales i.d.R. kopieren kann, ich rede hier vom redlichen Umgang damit (Sprich nicht davon, es für seine Zwecke zu Hause zu kopieren und dann weiterzuverkaufen).

Obige Aussage ist genau das, was man uns glauben lassen möchte und ich sage, das ist Blödsinn, der Bär, den man uns gern aufbinden möchte.
 
Nick Name
Nick Name
|||||||||
Was gerne übersehen oder verschwiegen wird:
Ein Software-unternehmen hat nur entwicklungskosten und danach ist der verkauf bis ins unendliche möglich und nicht davon abhängig wieviel schrauben noch im lager sind... oder welche...

Als autobesitzer musst du nicht gleichzeitig der fahrer sein - du kannst dein auto verleihen... (Das sollte auch verboten werden!)
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
aber du musst permanent weiter dran arbeiten
- um Bugs zu beheben
- um deine Software auch mit neusten OS kompatibel zu halten
- um kostenlose neue Features zu implementieren, das ist gut für deinen Ruf bei den Kunden und in der Community, also werden immer wieder neue Kunden die Software kaufen -> weil sie einen guten Ruf hat
- um vor allem die Software weiter zu entwickeln bis zum nächsten großen Versionssprung
 
rz70
rz70
öfters hier
Was gerne übersehen oder verschwiegen wird:
Ein Software-Unternahmen hat nach dem Verkauf umsonst Support für alle Nutzer zu leisten. Für die die das Produkt beim Entwickler gekauft habe oder bei dem der das gebraucht für 20 € gekauft hat. Weiterhin soll der Software-Entwickler am besten seine Arbeitszeit umsonst für die Lizenzumschreibung oder für die dazugehörige Software anbieten.

Die Welt ist nicht schwarz und weiss. Um bei dem unsäglichen Autovergleich zu bleiben. Meldet mal dein Auto um und versucht das umsonst zu bekommen.

Als Software-Entwickler will ich für meine Arbeit die nach dem Verkauf passiert auch bezahlt werden. Als Käufer möchte ich alles umsonst haben. Beides steht im Widerspruch und kann so nicht funktionieren. Ich zahl lieber etwas als das eine Software nach 4-5 Jahren unbrauchbar ist.
 
SynthGate
SynthGate
Elektro-GASpirant
aber du musst permanent weiter dran arbeiten
- um Bugs zu beheben
- um deine Software auch mit neusten OS kompatibel zu halten
Nenne mir mal bitte 10 Unternehmen (ich hatte vor Jahren das Glück in einem solchen arbeiten zu dürfen, aber das hing nur mit der Einstellung des CTO zusammen, ich würde behaupten, die sind so rar, wie gute Thereminspieler.), die das tun, OHNE gleichzeitig den Kunden zur Kasse zu bitten. Dann nenne ich dir 10x so viele Unternehmen, die das nicht tun, obwohl sie es sollten/müssten (Bugs).
 
Sanguinea Project
Sanguinea Project
lupDujHomwIj lubuy'moH gharghmey
Da kann man eigentlich nur sagen: "isso". Spectrasonics fährt ein (wenn ich das oben richtig gelesen habe) Named-User-Lizenzmodell. Ist nicht sooo ungewöhnlich, ich kenne das z.B. aus dem Oracle-Umfeld. Andere hängen Lizenzen an Arbeitsplätze, bieten Campuslizenzen an ... und was nicht noch alles.

Wenn ich auch nur mit dem Gedanken an einen Weiterverkauf von Software spiele, lese ich mir daher vor dem Kauf die Lizenzbedingungen durch.

Im Übrigen wird bei Software sehr häufig nicht der Besitz bzw. das Eigentum der Software lizensiert (bleibt nämlich beim Hersteller), sondern nur das Nutzungsrecht. Daher kann ich den Verkauf von "Gebrauchtsoftware" auch nicht mit dem Verkauf meines Autos vergleichen.
 
SynthGate
SynthGate
Elektro-GASpirant
Im Übrigen wird bei Software sehr häufig nicht der Besitz bzw. das Eigentum der Software lizensiert (bleibt nämlich beim Hersteller), sondern nur das Nutzungsrecht. Daher kann ich den Verkauf von "Gebrauchtsoftware" auch nicht mit dem Verkauf meines Autos vergleichen.
Aha, und warum das Ganze? Genau auch von dem Mist spreche ich ja, auf einmal erwerbe ich ein Nutzungsrecht, obwohl ich genauso bezahlt habe dafür. Ist klar. Seht euch mal einige Vorträge mit Stallmann & Co, das Hinterfragen von Dingen kommt nicht dadurch, dass man jeden Blödsinn nur nachspricht.
 

Similar threads

K
Antworten
1
Aufrufe
147
Michael Burman
Michael Burman
Summa
Antworten
17
Aufrufe
765
Alchemist
Alchemist
HerrSeven
Antworten
1
Aufrufe
214
Plasmatron
Plasmatron
Joix
Antworten
0
Aufrufe
130
Joix
The Artist
Antworten
93
Aufrufe
5K
The Artist
The Artist
 


News

Oben