Wie verschickt man Synthesizer weltweit?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Wiggum, 30. Mai 2006.

  1. Wiggum

    Wiggum -

    Also irgendwie steig ich durch die Firmenpolitik von Versandunternehmen nicht durch!
    DHL -> Nur bis 20kg = fällt aus
    Hermes -> Nur Deutschland = fällt aus
    UPS -> die wollen den Namen des Ortes, in den man versenden möchte... den schreibt nur keiner bei den üblichen Ebay-Anfragen dazu.

    Ich krieg' hier echt die Krise!
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    da hab ich aber was nicht verstanden: wie willst du denn was verschicken ,wenn du nicht weisst wohin?
     
  3. Wiggum

    Wiggum -

    Ich habe ein paar Synthesizer bei Ebay eingestellt und bekomme nun ständig Anfragen wie "Wieviel kostet Versand nach Italien, Singapur,..."

    Schwer zu beantworten, wenn man eben die Stadt nicht kennt, daher ist UPS auch nicht gerade unproblematisch.
     
  4. warum fragste die Leute nicht einfach nach ihrer Hombase?!?
    Hab schon ein paar Geräte ins Ausland verschippern lassen und das war eigentlich nie ein Problem.
     
  5. Wiggum

    Wiggum -

    Seltsamerweise scheinen die Leute dann zu meinen, ich wolle ihnen irgendetwas Böses. :shock:
    Jedenfalls habe ich bei zwei Anfragen die Frage nach dem Wohnort zurückgeschickt.... einer hat sich nicht mehr gemeldet, einer hat mir geschrieben was mich denn sein genauer Wohnort anginge, solange ich ihm nichts verkauft hätte. :shock: :shock: :shock:

    Ich verstehe es auch nicht, aber irgendwie habe ich jetzt keine Lust mehr, den anderen zehn Leuten dieselbe Anfrage zurückzuschicken.
     
  6. Wiggum

    Wiggum -

    Ok, habe soeben die Antwort auf all meine Probleme gefunden: GLS
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    gls hat aber auch schonmal pakete kaputtgetrümmert.. zumindest bei mir wars so.. war ärgerlich.. und kein schadensersatz, obwohl der empfänger lieb war und natürlich auch keinen vorteil gehabt hätte, gegen mich zu arbeiten (den hat man eigentlich nie).. schaden war und ist dreistellig, hab ich nie wiederbekommen!!

    begründung: man muss direkt an der tür checken und dem boten das sagen.. nur: NIE wartet der,bis man das teil geöffnet hat!!! das ist also ne üble verarsche..
     
  8. Ohh da is DPD bei Versendungen im Innland auch nicht grade besser, wir haben mal ne Lieferung (zwei Akai Mpc 2000) von denen bekommen, die haben die auf unserem Hof kurzerhand vom Laster geworfen. War ne Expresslieferung :lol: Junge Junge, haben wir uns mit denen angelegt. :roll:
     
  9. cereal

    cereal -

    Naja, bei UPS kannst ja, wenn einer z.B. die Versandkosten für nach Italien wissen will, den Preis für eine Lieferung nach Milano berechnen lassen und den Preis für eine Lieferung in irgendein Kaff in Sizilien berechnen lassen und dann sagen, dass abhängig davon, wo in Italien er genau wohnen würde, der Versand mit UPS in etwa zwischen x und y € kosten würde... ;-)
     
  10. DPD ist ganz schlimm, könnte da auch eine ganz üble Story erzählen. :roll: Ich glaube, ich war noch nie so in Rage während eines Telefonats...
     
  11. Wiggum

    Wiggum -

    Also über die Post/DHL brauchen wir uns auch nicht unterhalten, was kaputtmachen angeht. Die haben schon 'ne Matratze von mir verbummelt, drei Päckchen innerhalb von zwei Wochen verloren, eine Sendung kam in einem völlig verbeulten und zerrissenen Paket zurück, beklebt mit einigem Klebeband auf welchem geschrieben stand "Ihre Sendung wurde leider beschädigt". Dass ich der Absender war hat bei der Post auch kein Schwein interessiert, ich musste nochmal Versand zahlen, um "Beulchen" dann entgültig zu versenden,... (da könnte ich jetzt noch mindestens zehn weitere Sachen auflisten).
    Hermes hat es mal geschafft, von einem gut verpackten Synthesizer die Tastatur abzureißen, ohne das Paket kaputtzumachen.

    Allerdings hatte ich noch keine großen Probleme, das Geld für versicherte Ware wiederzubekommen... außer einmal, daran war aber der Käufer und nicht DHL schuld.
     

Diese Seite empfehlen