Wlan Stick wie einstellen????

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Tino Boa, 12. November 2009.

  1. Tino Boa

    Tino Boa Tach

    Hi

    meine ma hat sich übereden lassen für die anschaffung von internet und hat sich auch bei allice angemeldet..
    sie bekam ihr modem Alice Wlan 1121 was auch über lan funktioniert.. doch da der rechner in einem anderem raum steht hat sie sich einen wlan stick gekauft ....

    Ich habe heute den halben tag verbracht eine verbindung über den stick herzustellen allerdings erfolgslos...
    was muss man bei den dinger wie und wo einstellen bzw. eingeben...

    Wie wird son teil eingerichtet damit man damit online gehen kann..

    ich selber habe wlan im rechner und da läuft alles automatisch ohne irgend welche spielereien, ich habe noch nie so ein teil benutzt und hatte schon fast schlechte laune bekommen weil ich das nicht hin bekam...

    könnt ihr mir da weiter helfen???
     
  2. GMX

    GMX Tach

    Eigentlich gibt es für solche Probleme bessere Foren als das Sequencer- und Synth-Forum.
    Denn so wie Du das beschreibst, kann es ganz einfach oder beliebig kompliziert sein.
    So'n WLAN-Stick muss eigentlich nur treibermäßig eingebunden werden, dann musst Du das WLAN im Betriebssystem bzw. im WLAN-Konfigprogramm (sollte beim Stick dabei sein) auswählen: deines nämlich, nicht das des Nachbarn ;-) Dann noch die Zugangsdaten (Passwort etc) und los geht's. So die Theorie.
    Für Fehlerbehebungunterstützung brauchen man aber mehr Infos, was nicht geht.
    Bietriebssystem ist Windows nehme ich mal an? Was ist in der Netzwerkkonfiguration zu sehen? Gibts da schon einen eintrag fürs WLAN? ...
     
  3. username

    username Tach

    ich würde als erstes empfehlen, die anweisungen der betriebsanleitung zu befolgen. nochmal genau lesen und alles "nach und nach" installieren.



    ansonsten habe ich folgende empfehlung:

    - notebook oder pc mit nem lan-kabel ans modem anschließen
    - mit dem browser "alice.box" als adresse aufrufen

    - einstellungen manuell vornehmen:

    wenn ihr ne flatrate habt, müsste das internet auf "immer online" stehen.

    dann die wlan-einstellungen ansehen, gegebenfalls aktivieren. dann die SSID aufschreiben. dann den WPA2-Key aufschreiben, gegebenenfalls einen auswählen - der Key sollte aber bereits vorgegeben sein. das wlan benötigt unbedingt eine WPA2-verschlüsselung, also nicht ausschalten!


    ist das wlan aktiviert, so kann man alle einstellungen speichern und die seite schließen.

    dann am besten den t-online "wlan-access finder" herunterladen.
    http://www.chip.de/downloads/T-Online-WLAN-Access-Finder_16554175.html

    speichern und auf den pc, der kabellos funktionieren soll, installieren.


    - access finder installiert? aufrufen!

    - registerkarte "gespeicherte wlans" aufrufen

    - "neu" wählen
    - jetzt SSID eintragen, dann häkchen bei "unsichtbaren hotspot" setzen
    - zur verschlüsselung: die entsprechende verschlüsselung auswählen (WPA2) und den schlüssel korrekt eintragen
    - alles mit ok bestätigen

    - wlan-stick einstecken

    - registerkarte "gespeicherte hotspots" - das wlan auswählen und VERBINDEN!

    - am besten immer mit diesem programm verbinden, da die windows-steuerung nicht immer die beste ist.

    müsste dann gehen.

    ;P



    die ersten schritte kannst du dir sparen, wenn am modem die "wlan"-lampe durchgängig brennt und dir SSID + WPA2-key bereits bekannt sind. (im bedienheft zum beispiel)
     
  4. tulle

    tulle bin angekommen

    Welches Betriebssystem.
    Welcher Stick.


    " Menno, hab mir einen Synth gekauft. Und der kann kein Lambadaaaa"
     
  5. Tino Boa

    Tino Boa Tach

    Betriebssystem ist Win Xp Home

    Modem ist Alice WLan 1121
    WLan Stick ist Wireless 11g Usb Adapter

    Das Program was dazu ist, ist total kompliziert also ich seh da absolut nicht durch...
    Über Lan Anschluss funktioniert das Internet auch das Modem ist meiner Meinung nach richtig Kofiguriert...

    Ich bekomm es nur nicht mit dem WLan zum laufen da ich nicht weis was ich bei dem Program einstellen muss..
     
  6. username

    username Tach

    von welchem programm redest du denn?


    installier mal den stick auf dem pc. ich nehme an, usb?

    dann verwende den t-online access manager. dieser sollte das wlan-netz finden, wenns denn läuft.

    SSID + WPA2-Key solltest du schon finden und dann eintragen,verbinden.
     
  7. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Warum sollte man eine Fehlerquelle mehr installieren? Noch dazu vom deutschen Bloatware-Hersteller Nr1?

    - Prüfen ob der Treiber für den Stick korrekt installiert ist (Gerätemanager, der Stick sollte unter Netzwerkadater stehen und kein Ausrufe- oder Fragezeichen tragen)
    - WLAN-Tool des Stick-Herstellers aufrufen, und nach Möglichkeit deaktivieren
    - WLAN via Windowseigenes "Drahtlosnetzwerke" (Systemsteuerung) konfigurieren

    Vorausgesetzt natürlich, dass das WLAN an dem Alice-Schrott auch aktiviert und das (hoffentlich vergebene) WLAN-Kennwort bekannt ist.

    Wenn Du obiges nicht hinbekommst, sollte Deine Mutter jemanden zur Rate ziehen, der sich damit auskennt.
     
  8. username

    username Tach

    ich will hier nicht viel rumdiskutieren, aber ich halte
    für nicht sehr ergiebig.

    wer software wie programmiert, ist mir eigentlich scheißegal. ich halte auch apple für schrott, sags aber keinem. das tool von t-online funktioniert super und macht genau das, was man will.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Versteh den ganzen Sermon nicht. Eigentlich ist ein WLAN Stick nur ein Empfänger für WLAN für alte Rechner, die bisher kein WLAN hatten. Sprich: Bei den meisten Systemen muss man das Ding bestenfalls reinstecken und es geht. Bei manchen noch nen Treiber installieren. Das wars dann auch schon.

    Wenn da noch nen DSL-Modem irgendwo steht, also der SENDER für den Kram, DEN sollte und muss man halt entsprechend einstellen. Das ist aber bei vielen Providern rel. einfach: Login und Passworte setzen, danach die Telefone und das wars. Ist der Stick also einmal drin, dann zeigt er die Netzwerke alle an (bei beiden Systemen) und man wählt eins aus, Passwort und Login tippen, fertig.
    Ggf. am Modem/Router noch Einstellungen machen.

    Das geht hier also schon über Windows oder OS X am besten. Alles andere versaut nur das System und kann manuell besser einsgtestellt werden. Das ist bei nem Stick auch im Falle PC so, dass er einfach angemeldet sein muss und seine Soft laufen muss. Dann ist er einsatzbereit.
     
  10. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Warum? Habe bisher keinen Fall erlebt, wo das versagt hätte. Was (außer Fehler produzieren ;-)) kann der t-online-Kram besser?

    Sorry, da hast Du Glück. Meine Erfahrung mit dem Kram (ich mache das beruflich) ist, dass es mehr stört als nützt. Ja, ich kenne auch ein bis zwei Installationen, wo das Ding tut, was es soll. Ich musste es aber von ganz erheblich mehr Installationen entfernen, da es eben nicht tat, was es sollte.
     

Diese Seite empfehlen