WOW!!! das hier bringt dicke CPU einsparung bei LOGIC 8

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von ion, 5. Mai 2008.

  1. ion

    ion -

    einfach script als app speichenr und über dieses teil (zb vom desktop) öffnen
    kann jetzt 3mal soviel plug in instanzen wie vorher verwenden!!!





    You can do this automatically by opening the Script Editor in the /Applications/AppleScript/ folder and pasting in the following:

    tell application "Logic Pro"
    run
    end tell
    set the_lines to paragraphs of (do shell script "ps -U $USER")
    set the_app to "Logic Pro"
    set the_line to ""
    repeat with this_line in the_lines
    if this_line contains the_app then
    set the_line to this_line
    end if
    end repeat
    if the_line is "" then return
    set the_pid to word 1 of the_line
    do shell script "renice -20 " & the_pid password "yourpasswordhere" with administrator privileges

    Provide your administrator password in the last line, and save the script as an application in a location easy to access. Open it whenever you want to open Final Cut Pro (Logic Pro)




    ein witz das das bei nem 2,4 MBP und Logic8 überhaupt nötig ist.... vlt liegts bei mir auch am lutschendem leopard


    auf der selben seite wo ich den code her habe ist noch einer um Logic
    TOP PRIORITY im system zu geben, habe aber nicht verstanden wie man den ganzen code ins terminal bringt, da er bei RETURN erstmal unbekannter befehl sagt.... würde gerne wissen ob sich das irgendwie mit dem oben genannten noch kombinieren lässt

    psychotronic? ne idee dazu evtl.? ;-)
     
  2. ion

    ion -

    apropos wie zum henker kann ich den buffer vergrößern auf irgendwas im tausenderbereich? ist das dieses 64-1024 ?
     
  3. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

    du suchst ne programmieranleitung für apple script... sorry... dafür ist mein apfel auch noch zu frisch im haus. kannst du mal den link zu dieser seite posten... vieleicht kann ich das irgentwie auch für mich verfrickeln? :D
     
  4. ion

    ion -

  5. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Solche Tuningaktionen toppen so ziemlich alles, was ich aus Windows-Zeiten kenne. Eigentlich hab ich mich vor vielen Jahren für Apple entscheiden, damit ich genau solche Frickeleien nicht brauche ...
     
  6. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    bringt das jetzt nur was bei logic oder kann das auch was bei cubase bringen?

    weiß das jemand? habe einen G5 mit 10.4.11 zu Hause
     
  7. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

  8. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Na, es bringt ja offenbar doch was, also bremst Logic wahrscheinlich auf einer höheren Ebene.
     
  9. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    das ist allerdings kein verdienst von apple sondern von freeBSD/unix und in dem sinne keine frickelei, sondern ein einfaches script um dem prozess eine hoehere prioritaet zu geben. d.h. andere dienste die zB im hintergrund laufen werden erst dann ausgefuehrt bzw bekommen prozessorzeit, wenn logic weniger braucht.

    das ist eine etwas fortgeschrittenere tuning technik weil dies auch unter umstaenden die systemstabilitaet beeinflussen kann, allerdings auch nicht unbedingt so ein hokuspokus.

    btw. ich versteh immer noch nicht warum leute hier stunden mit patch-schraubereien, roehren-austauschen in electribes, modulbasteln verbringen koennen ohne zu meckern, aber wenns um den rechner geht wollen ploetzlich alle eine blackbox die von sich aus wunder vollbringen soll. der rechner ist genauso ein (musik)tool, ob pc oder apfel und braucht dementsprechend wartung und fachkenntnis, vor allem bei performance-intensiven applikation wie real-time audio. punkt. aus.
     
  10. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Ich glaube, klangsulfat wollte eher darauf hinaus, dass Tuning bisher nur bei Windows überhaupt "nötig" war - Anführungsstriche, weil ich keine Tuningmaßnahme für Windows kenne, die für Audioberechnung signifikant höhere Leistung bringt.
    Nicht zuletzt ist ja ein Argument für den höheren Preis nicht selten, dass es am Apfel eben kein Gebastel braucht, um damit störungsfrei zu arbeiten.
     
  11. Jörg

    Jörg |

    Ach was.
    Die Beschäftigung mit Musik sollte doch in erster Linie Spaß machen, und wenn man Spaß daran hat Module zu basteln heißt das noch lange nicht dass man auch Spaß daran hat (oder auch nur "haben sollte"!) in die Tiefen des Computers einzusteigen.
    Insofern ist der Wunsch nach eine anstandslos funktionierenden Blackbox legitim, und aus meiner Sicht sowieso nachvollziehbar.
    Wenn dieser Wunsch mit den vorhandenen IT-Kenntnissen unerfüllbar zu sein scheint, dann muss man sich eben equipmentmäßig anders orientieren: eine Entscheidung, die ich genau so gefällt habe. Punkt. Aus. ;-)

    Davon abgesehen erwartet wohl kaum jemand, dass der PC von sich aus Wunder vollbringt ("Und wenn ich diese Taste drück, spielt er ein kleines Musikstück!" ;-) ), aber wenn der Kram einfach funktionieren würde, das wär doch schon mal was. Wobei man da nicht klagen sollte, ich denke mit Grausen an die Zeiten von Windows 3.1 oder meinetwegen auch 95 zurück. ;-)
     
  12. ion

    ion -

    naja zu zeiten von win95 habe ich mich noch mit den sounds von doom und wolfenstein begnügt :)


    aber mal back to topic, hat jemand noch weitere tuning tipps für Logic 8 und OSX (Leo) also egal obs kleinheiten in den system prefs. sind oder in logic selber ..... wie schalte ich denn autoupdates auf manual in Logic?

    wie stelle ich die buffersize in den tausenderbreich (ist das das 64-1024 samples setting welches ich jetzt als latenzeinstellung verstehe?)

    mein software monitoring ist aus, low latency modus an, was kann ich noch tun?

    in dem cubase link oben stand noch was von clock blocken oder so?




    noch weitere ähnliche tuning scripts etc die sich idealerweise mit diesem hier kombinieren lassen?


    bin wissenshungrig :shock:
     
  13. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    wenn es mir keinen spass macht module zu basteln, bastle ich auch keine module, warum sollte es beim computer anders sein. ok ich weiss schon, computer sind fuer alle da... kaufen sie jetzt! bunti-klicki-klicki! ;-)

    nachvollziehbar ja, interfaces bedeuten aber immer auch eine enorme abstraktion von dahinterliegenden komplexen vorgaengen. da ein rechner immer noch eine simple (mittlerweile allerdings sehr schnelle) turingmaschine ist wird es auf diesem level der abstraktion immer wieder zu problemen kommen. liegt sozusagen in der 'natur' der sache, das wird auch in 10-20 jahren noch nicht besser sein, auch bzw gerade wenn sich der abstraktionslevel immer staerker erhoeht.

    sehr schoen gesagt :lol:

    must be user error! ;-)
     
  14. Jörg

    Jörg |

    Es ist nicht anders.
    Ich hab keine Lust mich beim Musikmachen mit dem Computer (respektive meiner eigenen Unfähigkeit zum richtigen Umgang mit dem Computer) herumschlagen zu müssen, also bleibt er draußen.

    Zum Vollquatschen des Forums reicht´s aber noch! :lol:
     
  15. geiles topic.

    Also ich sehe es auch so: wenn das Script funzt, is doch super. Ich benutze zwar immernoch ne Windowskiste, aber wenn mich mal wieder der "scheiße - muss ich jetzt hier bei 3 Ghz noch immer irgend was in der registry tunen" Anfall besucht, denke ich mit Grauen an die Zeit von Windows 98 SE und meiner tollen Terratec EWS 64 XL zurück. Da mußte man noch richtig übel am OS rumdrehen, damit da überhaupt n halbwegs flüssiges Arbeiten möglich war :lol: Dann geht´s mir wieder gut. Oder denkt doch einfach mal öfters an Amiga und Protracker. Da waren auch alle glücklich. Und da gab´s noch keinen Faltungshall für lau hrhrhr

    Was ich damit sagen möchte. Hohe Ansprüche bedeuten auch dass man sich mit der Materie auseinandersetzt. Sonst muss man seine Ansprüche halt runterdrehen und was nehmen, was rock solid ist. Siehe Amiga ;-)
     
  16. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Ich muss Glück gehabt haben, denn exakt die Kombi lief bei mir damals auf Anhieb - allerdings hatte ich auch damals schon die Finger vom Tuning gelassen. ;-)

    Exakt. Und wer nicht dauern was ändert, muss auch bei Windows nicht dauernd basteln.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Mal anders gesagt: Tuning geht sicher in allen Bereichen irgendwie. Die meisten Tunings bringen aber auch Probleme bzw. sollte man wissen was man da macht. Am Mac war das meist mit einem simplen: Anschließen - geht verbunden. Seit 10.4.10 ist mein Vertrauen aber auch kleiner geworden und insbesondere Leute, die viel Reaktor, ein Motu und ein paar sensible und hungrige Plugins Nutzen und das am besten noch LIVE, da muss man dann einfach konservativ sein bei Updates und abwarten was da passiert. Das würde ich inzwischen auch Macusern empfehlen und am Musikrechner muss man nicht immer alles an Security Updates machen. Besser ist natürlich, man weiss was und weshalb etwas grade passiert. Andere haben keinen Bock oder Zeit und wollen nur Musik machen. Für die war der Mac immer ein Argument, kein OS, was einem ständig kleine Schildchen raushängt: Du hast jetzt ein Netzwerk.., was Unterschiede bei den USB Ports macht und so weiter, also mal sehn, wie gut sich die Äpfel da halten. Es kommt da schon auch auf sowas wie den Nutzungsgrad an, wie viel und wie stark wird was benutzt: RAM, Platte, System, CPU. Und dann kann man optimieren. Da ist nicht schlecht, wenn es eine gewisse Redundanz gibt und man auch in der Musik sagen kann: 100% Systemlast muss ich nicht machen, da teil ich das halt notfalls auf oder sowas. Renderfarmen sind im Videobereich üblich und die Stromrechnung wirds danken..

    Das wird übrigens DAS Thema werden, nicht mehr so lange hin. 500W / 24h lang ist oldschool, sowas kann schnell sein aber auch irgendwann für eine Gruppe von Leuten zu teuer..
     
  18. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

    jungs mal locker... das ist imho ein bug der bei logic gefixt werden muss... ich hab das grad mal für reaktor probiert... bringt genau 0 ergo lassen sich anwendungen auch so unter mac os programmieren das sie automatisch die system prio beim start haben. die jungs von logic haben das aus irgent einem grund nicht getan... ergo ist da irgentwo ein hund im busch. :roll:
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sach ich ja. Der Apfel ist auch manchmal gespritzt.
     
  20. ion

    ion -

    bin schon wieder an meinen grenzen :roll:

    aber hat mir durchaus schon mehr resourcen für plugs frei gemacht der code


    BITTE BITTE mal ein paar anregungen was ich ncoh machen kann

    LOGIC preferences richtig einstellen zb??????

    sollte ich für diesen ollen oldschool 2008 MBP mit 2GB ram vielleicht an mehr ram denken oder hat das mit dem ganzen cpu problem eh nix zu tun und wird wenn nur minimal helfen???

    danke
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schon mal das Festplattendienstprogramm genutzt? Falls nicht: Auf der System HD mal die Zugriffsrechte reparieren und auf allen HDs auch mal das Volume prüfen. Kann was bringen, da resultieren Fehler auch gern in Peaks bei Logic. Mehr Ram kann was bringen, aber da kommt´s drauf an ob die Lieblings Plugins auch Ram-Intensiv sind.
     
  22. ion

    ion -

    mac HD schon mehrfach repariert... sollte man das regelmäßig machen?

    prüfen noch nicht

    zu lieblings plugs gehören auf jedenfall Kontakt und CSR REVERB von IK multmedia.....von denen durchaus gerne mal je 5 instanzen..... ich denke ich sollte mal anfangen meine midi sachen von zb kontakt als audios ggf. mit effektanteil zu rendern..... und dann in den finalen arrangements dringend überwiegend audio nicht midi zu haben... das sollte wohl auch schon einiges ausmachen!?
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    prüf mal, ob du das letzte Airport Update hast, das scheint fies zu sein. Apple hat mal wieder ge"Microsoftet". Da gibts ein "Downgrade". Stört Firewire Interfaces.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kontakt gerne auch multitimbral nutzen (nicht jedesmal pro Instrument eine neue Instanz) und Reverbs über Busse nutzen.
     
  25. ion

    ion -

    aiport update einfach von apple.com?

    ok mach ich zuhause, wäre soooo cool wenns sowas kleines wäre...

    hmmm @ noise. ich weiß RTFM aber habe nich gecheckt wie ich in dem modus dann auf verschiedene spuren mit verschiedenen midi-daten routen kann :oops:
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, von apple. es wird auch in div. foren diskutiert.
    im anderen thread hab ich dir den namen genannt. wenn du das nicht findest, kann ich dir das auch schicken.
     
  27. ion

    ion -

    bitte scick mal, ich finds da grad nicht

    PM mit mail geschickt
     
  28. ion

    ion -

    scheisseeeeeeeeeeee, moogu jetzt komm ich gar nicht mehr ins net, der airport update ist wohl erst nach neustart aktiv geworden... jetzt bekomme ich beim start ne meldung das airport nihct richtig installiert wurde, und und netzwerk sind schlicht keine airporttreiber zu finden..

    ... ich habs einfach so gemacht wies in der txt des files stand den du mir geschickt hast... einfach unter sys/library/extensions mit der alten ersetzt...

    scheisse was mach ich den jetzt, wie kann ich denn jetzt ueberhaupt wieder mein system fixen, vor irgendwelchen neustarts von OSX dvds hab ich wenig angst, von wegen daten futsch :sad:


    [/code]
     

Diese Seite empfehlen