Wurlitzer Piano

Dieses Thema im Forum "Akustisches & E-Pianos" wurde erstellt von Murano, 28. Juni 2011.

  1. Murano

    Murano Tach

    Ich weiss, ein Wurlitzer Piano ist eigentlich kein Synthie - ich versuch's trotzdem mal hier im Forum, weil sich hier sicher auch Kenner tummeln:

    Weiss jemand von Euch den Unterschied zwischen den US-amerikanischen Wurlis und den aus deutscher Produktion? Mehrheitlich sieht man ja jene aus den Staaten, meines hingegen nennt sich EP 201 und kommt aus Hüllhorst (Westf).
     
  2. djessay

    djessay Tach

  3. Jenzz

    Jenzz bin angekommen

    Aloha .-)

    Einiges wurde in den Links ja schon genannt...

    Die Schaltung des Ampboards ist etwas anders als beim 200 oder 200A, tendiert aber eher in Richtung 200. Ebenso ist der Netztrafo ein anderer, hat auch sekundärseits Sicherungen und ist mit zusätzlichen Kondensatoren besser gegen RFI geschützt.
    Die Ausgänge sind auf DIN (Sowohl Line-Out als auch Speaker), meist haben sie auch ein festes Netzkabel (statt Kaltgeräte-Buchse).

    Rein mechanisch bezüglich der Tonerzeugung entspricht ein EP201 aber dem 200.

    Hüllhorst ist ja fast hier um die Ecke, es gibt die Firma auch noch, aber die machen nur noch Musikboxen und Spielautomaten. Irgendwelche Alt-Bauteilbestände gibt es auch nicht mehr.
    Es ist dort so wie bei Hohner: Ruft man dort an und fragt nach Clavinet / Wurlitzer Piano, weiß niemand, wovon Du redest... Schade eigentlich .-)

    Jenzz
     
  4. Murano

    Murano Tach

    Cool - wieder was dazugelernt, deswegen schätze ich dieses Forum ja so sehr. Vielen Dank für die Antworten.
     

Diese Seite empfehlen