x0xb0x aus dem x0xshop: Fitmachen für den Frühling :)

TGN

TGN

...
Hallo Gemeinde,

meine x0xb0x aus dem xoxshop braucht eine kleine Frühjahrs-Generalüberholung.
Bevor ich aber als Laie die Kiste nun aufmache, wäre es schön, wenn Ihr mir ein paar Fragen beantworten könntet. Vielleicht hat der/die/das Eine oder Andere auch die Kiste aus dem x0xshop.

  • Bei mir ist die Frontplatte mit Innen-6-Kantschrauben (Torx?) festgemacht. Weiß Jemand welche Größe das ist, bzw. wie finde ich heraus welchen Schraubenzieher ich brauche? Ich habe einen Wiha PicoFinish 267 P , der scheint mir aber "eine Größe" zu klein zu sein. Wahrscheinlich brauche ich einen T8er.
  • Der erste Step-Taster funktioniert nicht, ist das ein Kontaktproblem? Kann ich da mit Kontaktspray was machen? Die LED darüber funktioniert.
  • Öfters, wenn ich die x0xb0x anschalte, leuchten alle Leds gleichzeitig, aber nichts passiert weiter. Wenn ich die x0x dann nochmal an und ausschalte, startet sie ordentlich. Hat dies vielleicht mit dem Netzteil zu tun, das ich verwende?
  • Bezüglich der Taster, weiß Jemand(e) von Euch, ob das z.B. bei Conrad oder Reichelt erhältliche Taster sind?
  • Hat Jemand Erfahrung mit dem MaOS als Betriebssystem? Ich habe sokkos drauf, aber ich glaube das MarOS würde mir auch gut gefallen...
Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

TGN
 
Zuletzt bearbeitet:
3

3456778674

Guest
Öfters, wenn ich die x0xb0x anschalte, leuchten alle Leds gleichzeitig, aber nichts passiert weiter. Wenn ich die x0x dann nochmal an und ausschalte, startet sie ordentlich. Hat dies vielleicht mit dem Netzteil zu tun, das ich verwende?
Das ist ein Konstruktionsfehler. Der führt genau dazu: manchmal bootet die Kiste nicht. Ansonsten ist das kein Problem.
Kannst du löten? Dann gibt es einen moderat aufwendigen Patch, der das Problem deutlich reduziert.

Beim Step Taster hilft auswechseln.
... meint ja meist Kontakt 60, und das ist für unsere Elektronik völlig ungeeignet. (Wirkung: auf Dauer gammelt einem im Gerät wirklich alles weg, das ist durchaus ähnlich wie ausgelaufener Akku...)

Wenn du Deoxit D5 hast, dann kannst du das probieren, dazu musst du aber von oben an den Taster kommen. (...denn das Zeug muss ja in den Taster reinlaufen können...)

Die aktuelle MarOs Version hat einen Tastatur und LED-Test.

Hat Jemand Erfahrung mit dem MaOS als Betriebssystem? Ich habe sokkos drauf, aber ich glaube das MarOS würde mir auch gut gefallen...
Ich hab die ganzen Macken aus dem MarOs raus gemacht, die auch im Sokkos schon drin waren. (Mario hat die Randomizer-Funktionen und den Swing programmiert. )
Also bin ich da vermutlich etwas voreingenommen ... ich würde Sokkos jedenfalls eher nicht verwenden wollen (vor allem nicht die 2er Version).


Anleitung:
Firmware:

Thread dazu.
https://forums.adafruit.com/viewtopic.php?f=13&t=33914
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TGN

TGN

...
Hey Nordcore,

vielen Dank für deine Antworten! :) Wow, Du hast ja den Code von MarOs mitentwickelt! Großen Respekt!:weich:

Das ist ein Konstruktionsfehler. Der führt genau dazu: manchmal bootet die Kiste nicht. Ansonsten ist das kein Problem.
Kannst du löten? Dann gibt es einen moderat aufwendigen Patch, der das Problem deutlich reduziert.
Nein, leider kann ich nicht löten. Wenn es der x0xb0x nicht weiter schadet, kann ich wohl damit leben.

Beim Step Taster hilft auswechseln.
Nur den Taster? Wahrscheinlich eher nicht, ich muss da wohl den kompletten Tact Switch wechseln oder? Ok, da muss ich dann wohl löten... :?

ich würde Sokkos jedenfalls eher nicht verwenden wollen (vor allem nicht die 2er Version).
Ich hab Sokkos 1.9 drauf.
Ein Firmware-Update würde ich dann via Sysex machen, nehm' ich an... Hab gerade gelesen Sokkos 2 kann Tripplets...Ich nehm' an die habt Ihr beibehalten?
 
Zuletzt bearbeitet:
Monomaniac

Monomaniac

||
Ich hatte den gerade gebraucht gekauft und der große Modregler funktionierten die LEDs nicht und das wies wohl auf ein Systemfehler hin .
Es war dann aber noch mehr .
Flüssigkeit,Potis ,verstimmt etc.
Der Verkäufer wollte sich erst auf Ahnungslos stellen hat dann aber doch eingelenkt.
Wir werden sehen.
 
Budel_303

Budel_303

|||||
Ich hatte den gerade gebraucht gekauft und der große Modregler funktionierten die LEDs nicht und das wies wohl auf ein Systemfehler hin .
Es war dann aber noch mehr .
Flüssigkeit,Potis ,verstimmt etc.
Der Verkäufer wollte sich erst auf Ahnungslos stellen hat dann aber doch eingelenkt.
Wir werden sehen.
Konnte Christian das gute Stück retten oder war schon einiges im Argen?! Haste vom Verkäufer dein Geld zurück erhalten oder zumindest die Reparaturkosten?
 
Monomaniac

Monomaniac

||
Konnte Christian das gute Stück retten oder war schon einiges im Argen?! Haste vom Verkäufer dein Geld zurück erhalten oder zumindest die Reparaturkosten?
Er ist noch dabei die Kiste flott zu kriegen.
Software war auch hin.
Scheint aber das Er es hin kriegt.
Der Verkäufer bekommt von mir die Rechnung zu geschickt, so war erstmal die Abmachung.
 
shiroiyuki

shiroiyuki

UFO Kapitän
Das ist ein Konstruktionsfehler. Der führt genau dazu: manchmal bootet die Kiste nicht. Ansonsten ist das kein Problem.
Kannst du löten? Dann gibt es einen moderat aufwendigen Patch, der das Problem deutlich reduziert.
Hast Du einen Link zum Patch?
Ich kann zwar damit leben, aber wenn man das patchen kann umso besser! :)

vg
Sascha
 
3

3456778674

Guest
Led Patch: Alle Pin 13 der 74HC595 von Masse abtrennen und mit Pin 2 der CPU verbinden. Der Pin bekommt einen 10kOhm Widerstand nach +5V.

Da die Pin 13 mit Masse verbunden sind, kann man die nur los kneifen (knapp über der Platine mit feinem Seitenschneider) oder ICs aus den Sockeln nehmen, Pin etwas nach außen biegen, so das er beim Einsetzen neben dem Sockel landet. Dann alle PIN13 mit etwas dünner Litze miteinander und der CPU verlöten.
(Und nein, dabei kann man die ICs nicht zerstören. Jedenfalls nicht, so lange man das mit einem Elektronik-Lötkolben und nicht dem Brenner zum Fahrradrahmen-hartlöten macht...)

Funktion: nach dem Power up Reset sind alle Portpins der CPU hochohmig, so auch (unbenutzte) Pin 2. Der 10k-Widerstand zieht den /OE von den HC595 auf High, dessen Ausgänge bleiben hochohmig und die LEDs aus.
Wenn die CPU wirklich losrennt, dann setzt sie alle Pins erst mal auf Ausgang und Null. Das schaltet die LEDs dann an. Kurz darauf schreibt das Programm dann sinnvolle Werte in die Schieberegister.

Mit meiner überarbeiteten Firmware wird das natürlich auch richtig gemacht - also erst Ausgänge richtig setzen, dann einschalten. Das sieht einfach besser aus, wenn die LEDs beim Einschalten nicht erst mal wirr aufblitzen. Das ist aber mehr optisch.
Im Bootmodus (Firmware Update) werden die LEDs von der Original-Firmware gar nicht initialisiert, das ist in meinem Bootlader verbessert. (Den bekommt man allerdings nur mit Programmiergerät auf den ATMEL.)

Neben der Optik ist allerdings auch die Last auf der Stromversorgung ein Aspekt. Mit dem Patch können die LEDs frühestens an gehen, wenn die CPU aus dem RESET gelassen wird. Und bis dahin ist die Netzteilspannung stabil. Die Stromaufnahme beim Einschalten (während die Spannung hoch läuft) ist also kleiner, und das reduziert die Wahrscheinlichkeit, dass sich die CPU beim Einschalten aufhängt, deutlich.

40098-c9db7e1c0590967f57ea6baa297133fb.jpg

40099-9af405dcad92991ba9158628d69afc00.jpg
 
shiroiyuki

shiroiyuki

UFO Kapitän
Wow!

Ich danke Dir vielmals!

Werde ich demnächst mal patchen und dann auch gleich „Deine“ Firmware flashen. :)
 
TGN

TGN

...
Christian Hartig bei FB suchen und anschreiben, ursprünglicher Xoxshop Besitzer und sehr sehr hilfsbereit.
Ich habe CHristian Hartig via Facebook kontaktiert, aber bisher hat er noch nicht reagiert. Habt Ihr vielleicht eine Mailadresse? (Gerne per PM.)
Würde ihm meine x0x auch gern zusenden...

Ich werde sie heute nachmittag mal aufmachen und nachsehen, was mit den Switchen los ist...mittlerweile funktionieren zwei Switche nicht mehr... Evtl. muss ich einfach nur unter der Haube ein wenig sauber machen...
(Ich meine mich zu erinnern bei der letzten Jam im Herbst sei ein wenig Rum-Cola in die x0x geschwappt. War 'ne recht wilde Feier damals. :hupfdrone:).
Wenn ich die Switche wechseln muss scheint mir
Eine Bestellung über den xoxshop (https://sound-imperium.de ) halt ein wenig over the top in meinem Fall:
Man kann leider nur mindestens 23 Tact Switches bestellen für 35 Euro... dann brauch ich noch eine Tasterkappe, die gibt es auch nur im 23-erPack für 15 Euro...
aber vielleicht lohnt es sich ja auch, weil ich damit rechnen muss in den nächsten Jahren weitere Switche austauschen zu müssen!?
 
Budel_303

Budel_303

|||||
Ich habe CHristian Hartig via Facebook kontaktiert, aber bisher hat er noch nicht reagiert. Habt Ihr vielleicht eine Mailadresse? (Gerne per PM.)
Würde ihm meine x0x auch gern zusenden...

Ich werde sie heute nachmittag mal aufmachen und nachsehen, was mit den Switchen los ist...mittlerweile funktionieren zwei Switche nicht mehr... Evtl. muss ich einfach nur unter der Haube ein wenig sauber machen...
(Ich meine mich zu erinnern bei der letzten Jam im Herbst sei ein wenig Rum-Cola in die x0x geschwappt. War 'ne recht wilde Feier damals. :hupfdrone:).
Wenn ich die Switche wechseln muss scheint mir
Eine Bestellung über den xoxshop (https://sound-imperium.de ) halt ein wenig over the top in meinem Fall:
Man kann leider nur mindestens 23 Tact Switches bestellen für 35 Euro... dann brauch ich noch eine Tasterkappe, die gibt es auch nur im 23-erPack für 15 Euro...
aber vielleicht lohnt es sich ja auch, weil ich damit rechnen muss in den nächsten Jahren weitere Switche austauschen zu müssen!?

Mach dir keine Sorgen, der meldet sich normalerweise schon. Es sei denn, du warst nicht nett :) aber glaube selbst dann gibt's ne Absage oä.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: TGN
shiroiyuki

shiroiyuki

UFO Kapitän
Hatte heute morgen mit Ihm gechattet, hat aber heute auch zu tun.
 
x0xsh0p.de

x0xsh0p.de

..
Hallo liebe Leute,


habe eben Euer Unterhaltung "Rum" entdeckt.

Mein Name ist Andreas. (info@x0xsh0p.de)
Habe gerade das Desaster mit Rum in x0xb0x gelesen...
Da Hilft wohl nur die betroffenen Switches auszutauschen. Denn die werden sich nicht reinigen lassen.
Wann wurde die x0xb0x und wo gekauft?
Wenn Ihr Probleme mit euren Kisten habt, dann könnt Ihr mich gern kontaktieren.
Und wer mich kennt, der weiß, dass die Preise bei uns nicht astronomisch sind!
Was die priese für Kleinteile angehen, ist eine Sache des sich Lohnens. Denn ich denke dass 35 Euroletten für mindestens eine halbe Std. Arbeit nicht wirklich viel sind.
Einpacken, Rechnung schreiben, Zur Post bringen
... 🚚

40233-ecc4af0d98c22b5caff122e049822809.jpg 40234-c78335b710e41706ab2414b99e3a575a.jpg
 
7f_ff

7f_ff

.....
(...)
  • Bezüglich der Taster, weiß Jemand(e) von Euch, ob das z.B. bei Conrad oder Reichelt erhältliche Taster sind?
(...)
Würde mich auch mal interessieren. Sind handelsübliche Kappen für die Taster oder speziell für die
x0xb0x angefertigte? Gibt es noch andere Quellen in .DE?


Gruss
 
TGN

TGN

...
Hallo Leute,

der gute Christian Hartig hat mir mittlerweile tatsächlich 3 neue Switche geschickt. Jetzt habe ich festgestellt, dass jeder Switch mit 4 "Drähten"/ "Füßen" / "Kontakten" an der Platine befestigt ist, die durch die Platine durchgehen und jeweils oben und unten mit Lötzinn festgemacht ist.

Wie bekomme ich die Switche am Besten raus? Überall an den "Füßchen" den Lötzinn heissmachen und (mit einem Wattebausch?) entfernen, so dass ich den Switch einfach rausziehen kann? Bin wirklich ein Lötanfänger...
 
R

RNDLMDFGL

Guest
ID_nrebs

ID_nrebs

|||
Als erstes zwickst du die alten Schalter mit nem Knippex raus und dann machst die Löcher frei. Entlötlitze oder Pumpe. Dann die neuen rein.
 
TGN

TGN

...
Danke Leute! Ich werd' gleich mal bei Conrad vorbei, Entlötlitze und so eine Schneidezange kaufen... kenn' leider keinen hier in Frankfurt am Main, der Löten kann.
 
TGN

TGN

...
Also, mir ist das dann doch ein wenig zu riskant, da selbst Hand anzulegen. Obwohl es wirklich nur um den einfachen Tausch der drei Switche geht... gibt es im Rhein-Main-Gebiet Jemand, der mir das machen würde? Risiko läge natürlich trotzdem bei mir. Oder möchte sich vielleicht Jemand von Euch daran versuchen? Für den Hin- und Rückversand der xoxbox + Ersatzteile würde ich selbstverständlich aufkommen.
 
 


News

Oben