Yamaha Midi Data, Floppy Laufwerk

Killnoizer
Killnoizer
||||
Bei unserem alten Yamaha Data Rekorder scheint das Laufwerk defekt zu sein , obwohl es praktisch neuwertig ist, scheint bei der Baureihe aber ein spezifisches Problem zu sein, jetzt suche ich Ersatz dafür,das original Laufwerk heißt EME213YN von Matsushita... die Ebay Artikelnummer zum Adapter für Flachbandkabel auf FDD Stecker ist 304011493873 und die vom fertigen Ersatzlaufwerk ist 284616806725 ...


Ich bastel da selbst nicht dran rum , das ist nur die Information von meinem Elektriker , vielleicht hat ja jemand noch was von der alten Technik rumfliegen ...
 
satchy
satchy
|||

Anhänge

  • 1653576249252.png
    1653576249252.png
    130,5 KB · Aufrufe: 2
  • 1653576460359.png
    1653576460359.png
    240,4 KB · Aufrufe: 2
  • 1653576624258.png
    1653576624258.png
    130,3 KB · Aufrufe: 2
Zuletzt bearbeitet:
Killnoizer
Killnoizer
||||
Es ist der MDF 2 , sorry . Das Ding ist praktisch NEU , stand ewig ungenutzt im Keller. Riemen ist ganz ( neu und vom Thakker ) ...
Aber das ist nicht der Fehler . Und jetzt nochmal so viel Geld für alte Teile ausgeben die dann doch wieder defekt sind ? Ich repariere immer gerne bzw. lasse es machen, aber irgendwann stimmt das Verhältnis nicht mehr , dann muss es eben ohne gehen . Der QY70 verweigert sich auch konsequent jedem Zugriff per Software .
 
sospro
sospro
○□○□
Muss es ein org. Yamaha Teil sein oder reicht ein normales 3 1/2 Zoll PC Standard Floppy (die Schraubverbindungen scheinen identisch zu sein)...wie viele Pins hat die hat der Anschluss. 34 + 4 für Stromversorgung?
 
Zuletzt bearbeitet:
satchy
satchy
|||
Es ist der MDF 2 , sorry . Das Ding ist praktisch NEU , stand ewig ungenutzt im Keller. Riemen ist ganz ( neu und vom Thakker ) ...
Aber das ist nicht der Fehler .
Ok, auch wenn das Gerät ewig ungenutzt im Keller stand und wie Neu aussieht, ist das leider noch kein Garant, dass die Elektronik noch geht. Das kann auch an der internen Versorgungssspannung liegen oder an sonst etwas Anderem.
Teile der Elektronik sowie Kunststoffteile altern auch bei Nichtgebrauch.

Aber das ist nicht der Fehler
Was für Symptome zeigt denn das Gerät?
Frage: Geht überhaupt nix? Oder lässt sich der MDF2 wenigsten einschalten?

Der MDF2 akzeptiert nur 2DD Disketten! MFD 2DD Erklärung WIKIPEDIA


Der QY70 verweigert sich auch konsequent jedem Zugriff per Software .
PS: Vorab, ich kenne das Gerät nicht.

Ich hab das Manual nur kurz überflogen, da müssen zur Steuerung via MIDI, (ab Seite 218-und folgende) einige Parameter vorab korrekt eingestellt werden.
Für direkten PC Zugriff muss eventuell ein Treiber (Software = QY Data Filer) installiert werden..?! Sowie ein spezielles Datenkabel oder MIDI angeschlossen sein.

Wenn noch nicht bekannt: The Yamaha QY70 FAQ
 

Anhänge

  • QY70G1.pdf
    2,2 MB · Aufrufe: 1
  • QY70G2.pdf
    619,2 KB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
satchy
satchy
|||
Muss es ein org. Yamaha teil sein oder reicht ein normales 3 1/2 Zoll PC Standard Floppy
Vermutlicht muss es kein org. Yamaha Teil sein.

Ein 3 1/2" PC Standard Floppy mit 1,44MB (2HD) würde sicherlich gehen.
Dieses würde auch die 720kB (2DD) Disketten lesen-/schreiben können.
Möglicherweise müssten dann etwaige Jumper (Lötbrücken) auf dem neuen Laufwerk korrekt gesetzt werden.
Das bedeutet => ausprobieren und ist so nicht zu empfehlen.

OT:
Habe bei einem Yamaha QX1 schon von 5 1/4" auf 3,5" PC-Standard Floppy erfolgreich gewechselt.
Mit Ausprobieren und Jumper setzen hat es dann geklappt.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben