Yamaha QX 5 FD

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von sproedel, 12. Dezember 2007.

  1. sproedel

    sproedel Tach

    hallo ihr. ich habe mir vor kurzem den qx 5 fd sequenzer über ebay besorgt. den fakt, dass dem gerät keine anleitung beiliegen würde, habe ich mir guten gewissens aus den gedanken geredet und mich selbst darauf verwiesen, dass mit einem bißchen interesse und der nötigen geduld peu á peu mir jegliche funktionen schon bald vertraut sein werden. pustekuchen. nun muss man dazu sagen, dass ich wirklich kein erfahrener mensch im umgang mit elektronischer musik und ihren werkzeugen bin, habe in letzter zeit aber ein großes interesse dahingehend entwickelt. nun meine eigentliche frage aber:

    ist jemand in besitz einer anleitung oder könnte mir zumindest jemand die notwendigsten befehle erklären?

    wie man den laden zum laufen bekommt (spuren einspielen und wiedergeben), konnte ich zumindest schon selbst herausfinden. wie ich jedoch von track 1 zum zweiten komme, um auf die eingespielte spur eine zweite drüberzulegen oder hinzuzufügen, ist mir weiterhin ein rätsel. ebenso alle anderen grundlegenden funktionen. ich komme zwar in den menüs gut zurecht, doch weiß ich z.b. nicht, wie man nun bei 'step recording' überschüssige noten löscht bzw. herausschneidet (stichwort 'cut').

    ich fänd es wirklich großartig, wenn mir jemand helfen könnte. denn ewig an dem gerät sitzen und probieren, schafft irgendwann nur noch frustmomente und im internet bin ich bisher vergebens auf der suche nach einer anleitung gewesen. bestes, malte.
     
  2. e6o5

    e6o5 Tach

  3. e6o5

    e6o5 Tach

    Ach ja und natuerlich :hallo:
    Das hatte ich vergessen ;-)
    Ich hoffe die Anleitung hilf Dir.
     
  4. Jörg

    Jörg |

    Der QX5 kann nur auf Spur 1 aufnehmen. Das Aufgenommene muss dann auf eine andere Spur kopiert werden.
    Ich hab zwar nur den QX5 ohne FD, aber afaik ist das bei der Version mit Laufwerk nicht anders.

    Den Rest bitte der Anleitung entnehmen. ;-)
     
  5. sproedel

    sproedel Tach

    sehr gut. vielen dank. ich war schon einige male auf der yamaha seite, diese meinte jedoch immer wieder, dass die anleitung nicht vorhanden sei. nur möchte ich meine schuld diesbezüglich nicht ermessen. also, nochmals vielen dank und noch schöne feiertage.
     
  6. sproedel

    sproedel Tach

    ach, leider kann mir die anleitung in einigen punkten immer noch nicht helfen. um es konkret zu veranschaulichen, wo meine probleme gerade liegen, werde ich einfach ein beispiel angeben:

    mein größtes interesse liegt zur zeit darin, eine spur aufzunehmen, diese auf eine andere spur zu kopieren, um eine weitere wieder auf spur 1 aufzunehmen. wenn ich nun daten auf spur 1 eingespielt habe und nun im 'track edit' menü diese auf eine andere spur kopieren möchte, so muss ich laut anleitung die parameter einstellen und den vorgang mit druck auf die 'start' bzw. 'enter' taste ausführen. wenn ich nun die parameter eingestellt habe - konkret steht dann dort:

    2.) COPY 249

    TR01(01) TR02(00)

    - und den vorgang mit 'start' bestätige, passiert nichts. einen anderen weg, mein ziel zu erreichen, konnte ich bisher auch nicht herausfinden. falls ihr wisst, wo mein fehler liegt, wäre es mir ein großes, könntet ihr mir weiterhelfen, da es außerordentlich frustrierend sein kann, loszulegen und einfach nicht weiterzukommen. ich danke schonmal im vorraus, malte.
     
  7. Jörg

    Jörg |

    Was heißt, es "passiert nichts"?
    Hast du überprüft, ob auf Spur 2 dann was ist? Es ist nämlich nicht so, dass der QX5 dir seine Aktionen mit einem "ok" oder "done" oder was auch immer im Display bestätigt.
    Nach "copy" bleibt der Inhalt von Spur 1 übrigens erhalten. Du kannst aber deine neuen Aufnahmen einfach drüber bügeln.
    Alternative: Nicht "copy" sondern "exchange", so mache ich es immer. Wenn du "exchange" von Spur 1 mit einem leeren Track machst, ist deine Aufnahme danach auf dem neuen Track und Spur 1 ist wieder leer.
     
  8. sproedel

    sproedel Tach

    letztendlich war die taste nur kaputt. konnte sie aber durch anschlusses des foot switch ersetzen. ein bißchen schad ist es dennoch. jedenfalls schaff ich es jetzt mehrere spuren aufzunehmen und auch auszutauschen. wenn ich dabei allerdings verschiedene einstellung vornehme, werden diese für die gesamten spuren übernommen. wenn ich also ne orgel als erste spur aufnehme, anschließend eine bass spur und diese dann gemeinsam abspiele, klingen beide spuren als bass. leider bin ich in der anleitung auch auf keine lösung gestoßen. der sequenzer ist an den synthi durch zwei midi kabel angeschlossen (einmal synth out zu seq in und von seq out zu synth in). muss ich da irgendwie noch was dazwischenschalten oder wo liegt das problem?
     
  9. Jörg

    Jörg |

    Entscheidend ist, dass die Midi Kanäle stimmen.
    Was für einen Synth hast du denn? Auf jeden Fall muss es ein multitimbraler Synth sein, also einer der mehrere verschiedene Sounds gleichzeitig spielen kann.
    Beim Synth muss also die Orgel auf einem Midi Kanal liegen und der Bass auf einem anderen Midi Kanal.
    Dann kommt es darauf an, mit welchem Midi Kanal dein Synth seine Midi Daten sendet. Der QX5 nimmt es jedenfalls genau mit dem Kanal auf, der bei ihm ankommt.
    AUSSER da ist was bei "Input Assign" verstellt. "Input Assign" verbiegt eintreffende Midi Daten auf einen neuen Kanal. Bitte im Handbuch nachschlagen.
    Es gibt auch ein "Output Assign", das weist ausgehenden Daten einen neuen Kanal zu.
     
  10. sproedel

    sproedel Tach

    oha. ich hab die k-station von novation. die soll nicht multitimbral sein. also ist auf diese weise nichts zu machen?
     
  11. Jörg

    Jörg |

    Wenn die K-Station nicht multitimbral ist (keine Ahnung, ich hab um Novation immer einen Bogen gemacht ;-) ), dann kannst du nicht zwei verschiedene Sounds gleichzeitig rausholen. Da ist dann in der Tat nix zu machen.
     

Diese Seite empfehlen