Yamaha RY30 Midi out-->MidiThrough Funktionalität?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von tonfarben, 17. Februar 2012.

  1. tonfarben

    tonfarben Tach

    Hallo an alle Forumsmitglieder!
    Ich hätt da ma ne Frage: Meine Yamaha RY30 hat Midi In und Midi out. Bei mir sendet die Maschine aber keine ankommenden Daten an den Midi Out weiter. Die Alesis HR16B, die hier auch rumsteht, die macht das. Leider habe ich weder hier im Forum oder sonst irgendwo (auch nicht in der Anleitung) etwas dazu gefunden. Daher wollte ich mal nachhorchen, ob das das normale Verhalten bei der RY30 ist, oder ob ich irgendwas falsch eingestellt habe. Empfangen wird ja einwandfrei. Nur weitergegeben nicht. Momentan hängt sie mit anderen Maschinen an einer Kette und die Midisignale kommen von einer DAW (Cubase). Als ich in einer anderen Konfiguration (Dark Time als Master, rein in die RY30, von da aus weiter zur Alesis) war, hat die RY30 das Clocksignal auch schön weitergeschickt und alles lief synchron. Was mach ich jetzt? Die RY30 als letztes Glied in der Kette kommt nicht in Frage, da da bereits der Dark Energy hängt. Den muss ich über Midi betreiben, weil ich mehr als 16steps haben will und der Darktime auch kein Glide macht. Den Darktime werd ich wohl wieder verkaufen... aber das ist eine andere Geschichte.
    Wenn das nun gar nicht funktionieren sollte, gibt es ja bestimmt die Möglichkeit, so etwas hier zu benutzen: http://akamai.globalsources.com.edgesui ... 066936.jpg
    Nur, wo bekomm ich so ein Kabel her? Damit könnte ich ja DarkEnergy UND RY30 ans Ende meiner Kette hängen. Gute Idee?

    Danke im Voraus für Eure Antworten!
     
  2. Centurion

    Centurion Tach

    Ja, musste dann wohl ans Ende der Kette hängen. Steht auch in der Anleitung :floet: :


    "...the location of the RY-30 in the MIDI-chain will have to be carefully planned, since the RY-30 does not have a MIDI-THRU connector."
     
  3. tonfarben

    tonfarben Tach

Diese Seite empfehlen