Youtube zeigt die Zahl der negativen Bewertungen zu Videos nicht mehr an

Gisel1990
Gisel1990
|||||
Dann liegt das Problem aber woanders. Ich schaue auch lange videos. Das Problem hatte ich noch nie. Keine Ahnung, warum das bei dir so ist. Hattest du danach schon mal recherchiert?
 
RetroSound
RetroSound
*****
Ihr wollt alles mitnehmen und das kostenlos, aber Werbung wollt ihr nicht.
Find ich egoistisch.
Werbung finanziert kostenlose Angebote die ihr nutzt. Die ist nicht dafür da um euch zu ärgern.

Ihr könntet ja werbefrei YouTube schauen gegen eine kleine Gebühr, aber das wollt ihr auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gisel1990
Gisel1990
|||||
Werbung finanziert kostenlose Angebote die ihr nutzt. Die ist nicht dafür da um euch zu ärgern.
Wenn du Werbung auf Youtube schaust, dann musst du auch gezielt Produkte von den Firmen kaufen, die dort die Spots schalten. Tust du das? Ansonsten bescheißt du diese Firmen, die zahlen schließlich Geld an Google, damit du nicht nur schaust, sondern auch kaufst.
 
Gisel1990
Gisel1990
|||||
Aja...
Super Logic.😄
Naja, "gezielt Produkte aus der Werbung kaufen", um das System zu supporten, ist vielleicht extrem, sorry. Aber du solltest zumindest Werbung gegenüber positiv gestimmt sein, sie nicht nur "ertragen", sondern als Inspiration verstehen. Ich bin halt so ein Typ überhaupt nicht, und deswegen Add-Blocker. Ist vielleicht jetzt logischer.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Ihr wollt alles mitnehmen und das kostenlos, aber Werbung wollt ihr nicht.
Find ich egoistisch.
Werbung finanziert kostenlose Angebote die ihr nutzt. Die ist nicht dafür da um euch zu ärgern.

Ihr könntet ja werbefrei YouTube schauen gegen eine kleine Gebühr, aber das wollt ihr auch nicht.

Ich will auch keine Werbung und am liebsten kostenlos. Wenn zB mal im Auto-Play ein „Dr. Mix“ Video losläuft, verlange ich im Gegenzug ja auch nicht die HNO Behandlungskosten von ihm, die durch sein hektisches Gequassel verursacht wurden :mrgreen:

Zur Finanzierung der hauptberuflichen YouTuber ist mir dessen individuelles Werben lieber, aber warum muss ich themenfremde Werbeangebote von zB windigen Finanz- und Anlagegeschäften vor und während einem Synthesizervideo ertragen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Gisel1990
Gisel1990
|||||
Zur Finanzierung der hauptberuflichen YouTuber ist mir dessen individuelles Werben lieber, aber warum muss ich themenfremde Werbeangebote von zB windigen Finanz- und Anlagegeschäften vor ein Synthesizervideo ertragen?
Dagegen gibt es übrigens auch ein sehr wirkungsvolles Add-On genannt SponsorBlock. Letztendlich ist es die Frage, ob man Werbung möchte, oder nicht. Ich möchte sie nicht, weil sie mich nicht interessiert. Und Spots laufen lassen, um den Youtuber zu supporten, und sich währenddessen ein Bier aus der Küche holen, ist so ziemlich das idiotischte überhaupt. Aus vielen Gründen.
 
Zuletzt bearbeitet:
RetroSound
RetroSound
*****
Ich will auch keine Werbung und am liebsten kostenlos. Wenn zB mal im Auto-Play ein „Dr. Mix“ Video losläuft, verlange ich im Gegenzug ja auch nicht die HNO Behandlungskosten von ihm, die durch sein hektisches Gequassel verursacht wurden :mrgreen:

Zur Finanzierung der hauptberuflichen YouTuber ist mir dessen individuelles Werben lieber, aber warum muss ich themenfremde Werbeangebote von zB windigen Finanz- und Anlagegeschäften vor und während einem Synthesizervideo ertragen?

Das weiß ich auch nicht.
Bei mir kommt vorher oft OB XL Werbung. Dabei schauen nur 4 Prozent Frauen die Videos. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje
ganje
Guest
Ihr wollt alles mitnehmen und das kostenlos, aber Werbung wollt ihr nicht.
Find ich egoistisch.
Werbung finanziert kostenlose Angebote die ihr nutzt. Die ist nicht dafür da um euch zu ärgern.

Ihr könntet ja werbefrei YouTube schauen gegen eine kleine Gebühr, aber das wollt ihr auch nicht.
Stimmt. Kriege sofort Gewissensbisse, wenn ich dran denke, wem ich die Kohle wegnehme. Ob Google das auf Dauer verkraften kann?
 
Gisel1990
Gisel1990
|||||
Stimmt. Kriege sofort Gewissensbisse, wenn ich dran denke, wem ich die Kohle wegnehme. Ob Google das auf Dauer verkraften kann?
Deswegen würde ich mir nie im Leben Google+ oder wie das gerade heißt, holen. Google Geld geben, soweit kommt's noch.

Aber an dem Argument, "wenn alle Add-Blocker nutzen, können die guten hauptberuflichen Youtuber den Betrieb einstellen", ist was dran. Was ich nur wehement ablehne, ist Finanzierung durch Werbung. Bzw. für mich ablehe, andere dürfen das gerne machen, ich schreibe niemandem was vor.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr. Lämmerbein
Dr. Lämmerbein
High Priest of the CHURCH OF THE HOLY ALGORITHM
Das kann ich toppen, bei mir sind es angeblich 12 Prozent! Aber ich habe mir noch nie eine Werbung angeguckt...

Ich finde es auch absolut legitim einen Adblocker zu verwenden. Ja, das Geschäftsmodell basiert auf Werbung aber das muss nicht heißen, dass ich das gut finde. Alle Menschen, die Adblocker verwenden drücken damit aus, dass sie sich die Welt anders wünschen und passen ihre Realität entsprechend an. Es ist ja vollkommen realistisch so eine Plattform kostenlos bereitzustellen, auch ohne Werbung oder sonstige Gängeleien. Wenn nur der Kapitalismus als Rechtfertigungsgrundlage für quasi alles herangezogen wird, dann natürlich nicht.
 
ganje
ganje
Guest
Den Adblocker benutze ich allein schon wegen dem Forum.. Werbebanner zwischen den Beiträgen finde ich inakzeptabel. 🤷‍♂️
 
Gisel1990
Gisel1990
|||||
Sorry, dass ich noch weiter off-topic bleibe, aber die interessante Frage, find ich, ist, ob Add-Blocker dazu beigetragen haben, dass Werbung im Internet so hemmungslos geworden ist. Meine Hypothese ist ganz klar ja. Das System ist eindeutlig außer Kontrolle geraten, und auf den Add-Blocker zu verzichten, ist längst keine Option mehr. Und das Komische ist, es ist besser als früher. Damals hat man Werbung im TV, Kino und Radio konsumiert, und es hat schon damals genervt. Man konnte nur wenig gegen machen. Heute ist man nur noch im Internet, und Dank Add-Blocker ist Ruhe.
 
Dr. Lämmerbein
Dr. Lämmerbein
High Priest of the CHURCH OF THE HOLY ALGORITHM
Vor den Adblockern war die Werbung deutlich krasser... Heute gibt es ja kaum noch aufpoppende Fenster und solche Geschichten. Und die Webseiten sind auch bemüht entweder relevante Werbung anzuzeigen und sie dann eventuell auch noch an die Seite anzupassen. Trotzdem nervig und wir sollten weiterhin Adblocker verwenden, um der Industrie zu zeigen, dass wir das nicht wollen.
 

Similar threads

R
Antworten
0
Aufrufe
389
Reinhart Armbruch
R
W
Antworten
6
Aufrufe
4K
Rupertt
Rupertt
Moogulator
Antworten
5
Aufrufe
16K
Moogulator
Moogulator
 


Neueste Beiträge

News

Oben