Zip Drive in AKAI S3000XL einbauen. Wie?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Bigbang_, 7. November 2011.

  1. Bigbang_

    Bigbang_ Tach

    Hallo meine lieben Seelenverwandten!
    Ich bin shcon seit längerem Mitleser und Synth Freak, ich werde mich auch nochmal an anderer Stelle vorstellen (Ihr habt ja sicher auch einen Thread für so etwas?)
    Zu meiner Frage:

    Ich wollte ein iomega Zip Drive 100 in meinen Akai S3000XL einbauen, habe mir ein solches Zip Drive ersteigert. Nun seh ich, dass das zip Drive einen 40-Pin IDE Anschluss hat und der Sampler intern einen kürzeren Anschluss, an dem das kaputte Diskettenlaufwerk hängt. Brauch ich jetzt irgendein Adapter? Oder habe ich ein inkompatibles Zip Drive gekauft?

    Liebe Grüße,
    Bigbang_
     
  2. ide zip an floppykabel geht nicht. der s3000xl dürfte intern auch nur scsi haben... bitte check das nochmal.
     
  3. gringo

    gringo Tach

    Das hatte ich mal früher auch so gemacht: Zip am S3000XL. Ich meine, ich habe irgendwo ein Kabel mit SCSI-Schnittstelle kaufen können. Kann das leider nicht prüfen zur Zeit, aber ich meine das Laufwerk ist noch irgendwo im Keller. Auf jeden Fall SCSI. Aber du willst ja einbauen, nicht dranhängen. Hm. Keine Ahnung.
     
  4. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Weiss jetzt nicht wie es beim 3000er ist, beim (meinem alten, nicht mehr vorhandenen) 1100er hatte ich auch ein Zip eingebaut, dort brauchte ich ein internes SCSI-Kabel welches auf die interne Schnittstelle der SCSI-Karte geführt wurde, Stromversorgung reichte ja die des Disk-Laufwerks.

    Ob der 3000er ein internen SCSI-Stecker hat weiss ich nicht, mach doch mal ein Foto...
     
  5. Bigbang_

    Bigbang_ Tach

    OK, verstehe. Ja es gibt einen sehr (!) breiten Anschluss auf dem Mainboard, ich werde gleich zwei Fotos von meinem Zipdrive und von dem Samplerinternen Anschluss machen...

    Extern hatte ich auch schon ein Easydrive laufen, aber ich finde das einfach praktischer (und cooler :P) wenn das Zipdrive intern ist. Der Platz ist eh frei, da das Floppylaufwerk den Geist aufgegeben hat.

    Edit: Hier die drei Fotos im Anhang.

    Anschluss am Samplermainboard:

    Anschluss am Zipdrive

    Anschluss am Diskettenlaufwerk


    LG,
    Bigbang_
     

    Anhänge:

  6. vds242

    vds242 Tach

    Kenne das nur vom ESI 32, wo ich mal ein Zip Drive eingebaut habe.

    ABER ich bin mir sicher, das auch bei AKAI, wie auf den Fotos zu sehen ist, nur SCSI geht!

    Also noch mal ein SCSI Zip Drive ersteigern.

    Schau gleich mal nach, ob der Stromanschluß vom Diskettenlaufwerk auch in das Zip Drive passt.
    Das sollte egal ob IDE oder SCSI identisch sein!

    Beim ESI 32 passte das Stromanschlußkable vom Floppylaufwerk auch für das Zip Drive.

    Kann mir nicht vorstellen, das zu Akai S3... Zeiten schon jemand an IDE gedacht hat.....

    Also zurück auf Anfang und wie bereits erwähnt nen SCSI Zip Drive ersteigern/kaufen....

    Gruß und viel Glück!
    Chris
     
  7. Bigbang_

    Bigbang_ Tach

    Hm, schade.. Kann ich auch ein externes SCSI Zipdrive kaufen und das Laufwerk aus dem Gehäuse ausbauen? Denn einbau SCSI Zipdrives hab ich bis jetzt noch nicht gesehen online.
    Nein, der Stromanschluss passt auch nicht, aber der lässt sich ja einfach umlöten. Die Spannung müsste ja bei beiden Geräten 5V betragen. (Wird natürlich noch geprüft.)
     
  8. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Von den Bildern her passt zumindest im Sampler alles, die internen SCSI-Zips haben den kleinen Anschluss wie das Disk-Drive, da die 50-Pol-Leiste größer ist, fehlt sonst der Platz auf dem 3,5"-Gehäuse. Habe gerade mein Ersatz-SCSI-Zip rausgekramt (siehe Foto) - um der evtl. Frage vorzubeugen, steht nicht zum Verkauf ;-)
     

    Anhänge:

    • Foto.JPG
      Foto.JPG
      Dateigröße:
      106,6 KB
      Aufrufe:
      70
  9. Bigbang_

    Bigbang_ Tach

    Ich werd jetzt aus deiner Antwort nicht ganz schlau. Naja wie dem auch sei: versteh ich das richtig, dass die Zipdrives intern an den breiten Anschluss kommen und der schmalere, an dem jetzt das FLoppy Laufwerk hängt, leer bleibt?
     
  10. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Genau!

    SCSI in der Gerneration ist (idR) 50 polig und wird mit SCSI-Anschluss auf dem internen S3000-Board verbunden (dein 1. Bild). Der -keineAhnungWieDerRichtigHeist- "Floppy-Bus" bleibt dann logischerweise leer.
    Du brauchst also nur noch ein internes SCSI-Zip-Drive und ein ca. 50cm langes internes SCSI-Kabel (zw.2-5€).
     
  11. Bigbang_

    Bigbang_ Tach

    Ok, verstehe. Das ist natürlich jetzt ungünstig, da die SCSI Zipdrives echt schwer zu bekommen sind... Ich vermute wenn ich ein externes SCSI Zipdrive öffne, kommt nicht einfach ein Einbau Laufwerk zum vorschein, oder?
     
  12. micromoog

    micromoog bin angekommen

    nein, daher gibts die Externen aber günstig und viele...

    Geduld, z.Zt. sind in ebay wenige Interne oder mit hohen Startpreisen, kommt bestimmt wieder mal eine ganze Schwemme.

    Im Schnitt habe ich 8€ für die interen SCSI-Zips bezahlt - habe 3 St. im Einsatz.
     
  13. wall-e

    wall-e Tach

    Hallo, ich kam auch noch nicht dazu, mich vorzustellen. Bin Kategorie "Musiker", d.h. ich möchte live spielen. Dazu habe ich kürzlich einen AKAI S1000 (aus Nostalgiegründen?) und dann noch einen S3000XL gekauft. Leider ist der S3000XL hinten raus so lang, dass er nicht ins Live-Rack passt :sad: Jedenfalls habe ich auch die Überlegungen gehabt, wie ich speichere, bisher "nur" die Varianten mit externem SCSI ZIP, CD-ROM und Festplatte gehört. Ausprobiert habe ich externe Disks und Festplatte.
    Irgendwo hab ich gehört, dass davon abgeraten wird, das interne Floppy-Laufwerk durch ein ZIP-Drive zu ersetzen beim S3000XL, aber ich weiß nicht mehr warum. Falls das aber doch geht, würde ich das auch gern nochmal versuchen. Ansonsten scheint mir die Sache mit der Festplatte am besten und schnellsten zu funktionieren bisher. Extern. Vielleicht war das, dass davon abgeraten wurde, die Festplatte innen einzubauen, wegen Hitzeproblemen. Das kanns gewesen sein.
    wall-e
     

Diese Seite empfehlen