Zoom R 16 - hat jemand Erfahrung damit?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von mik93, 25. Mai 2011.

  1. mik93

    mik93 -

    Hi Folks

    hat hier jemand Erfahrung mit dem Zoom R16?

    Speziell zu Thema Zuverlässigkeit und Abstürzen?

    greetz
    mik
     
  2. Habe mal mit etwas einem Vorgänger bzw. technologischen Parallelläufer (Palmtop) gearbeitet: Ich denke, Abstürze kann man bei dieser Gerätekategorie praktisch ausschließen. Wenn einmal etwas Probleme bereiten sollte, sind es die Speichermedien. Da hier aber auf eine Festplatte verzichtet wird (oder noch schlimmer, aus dem technologischen Kambrium: ZIP-Laufwerke), bist du auf der sicheren Seite - sofern du bei seinem Einsatz extreme Hitze/Kälte/Feuchtigkeit/Schwefelsäure/Sprengstoff/Kernschmelzen/Terroranschläge u.ä. vermeidest. :cool:
     
  3. mik93

    mik93 -

    ach schade - kernschmelze und terroranschläge sind doch bestimmt gute sound quellen ;-)

    aber mal spaß bei seite - eine kundenbewertung auf der store seite sprach davon das ihm das ding öfters abschmiert und das wäre dann ja nicht so toll. konnte dazu im netz aber nichts weiter finden, darum meine frage in die runde.
     
  4. Aber Hallo!

    Außerdem ist da ja noch das gesellschaftskritische Potential, dass jeden Tanzflächenfeger aufwertet...

    Nee, also von Abstürzen bei diesen Geräten höre ich das erste Mal. Diese ganzen Mobilrecorder, die zur Zeit viel gekauft werden, werden ja genau auch wegen der Stabilität (-> keine beweglichen Teile enthalten!) gekauft. Vielleicht hatte der Kunde eine Macke auf seinem Flashspeicher - das wäre das einzige, was ich mir vorstellen kann. Dann schmiert das Ding evtl genau dann ab, sobald es auf dem fehlerhaften Teil zu schreiben versucht.

    Wie gesagt: Die Dinger sind superrobust und machen im laufenden Betrieb keine Abstürze.
     
  5. Klangzaun

    Klangzaun engagiert

    Ich fand damals die Wandler nicht so besonders und habe mich dann für eine gebrauchte Yamaha AW1600 entschieden. Die macht insgesamt einen wertigeren Eindruck.
     
  6. mik93

    mik93 -

    möglich wäre auch ein bug im OS - habe aber auch nichts weiter dazu gefunden.

    vielleicht ist es einfach ein bedienfehler oder so.
     
  7. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Hab mir heute ein zoom r16 im MS geholt, aber noch nix mit gemacht. Will damit meine livejams auf einzeltracks aufnehmen um es dann noch etwas abmischen zu können. Von der idee her finde ich es prima, ohne pc aufnehmen zu können. Bin gespannt.
     
  8. Jörg

    Jörg |

    Prima! Bitte berichten! :)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    :supi:

    interessiert mich auch,
    besonders ob man das teil irgendwie syncen kann, als playbackmaschine..
     
  10. darsho

    darsho verkanntes Genie

    meinst du als looprecorder ?

    Also MIDI Anschlüsse hat es schonmal keine, aber ich hab noch nicht in der Anleitung geguckt was der über USB an Signalen verarbeitet.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    nee, nicht wirklich looprecorder, einfach midisync.. als playbackmaschine..

    aber da keine MIDI anschlüsse vorhanden sind hat sich das eh erledigt,
    aber als 8 spur recorder weiterhin interessant!
     
  12. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    ...nimmst Du nen alten, verranzten VS 880 EX---hat Midi und gibbet für´n Hunni.Wuff. :tuborg:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    hatte ich auch schon im visier die alte vs möhre...

    aber auf sd card zu recorden,
    und die files bequem über USB auf den rechner ziehn und weiterbearbeiten, also im recordingfall wäre schon ziemlich praktisch und zeitgemäss.
    so der plan..

    das vs880 ist doch noch mit scsi,wo man in den keller muss und kohlen schaufeln..und soweit ich das in rechter erinnerung habe, ein internes speicherformat..??
    kurzum:

    ohne simplen USB transfer bzw SD kartenslot recht unlustig.
    trotzdem thx for da tipp

    wuffi
     
  14. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Ja, ist mit Dampfantrieb---interne HD,sonst nix.Steampunk. Für Extrawurst musse Grill hole...mmpfff. :tuborg:
     
  15. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Das geht schon - standard nimmt der auf ZIP (IDE) auf, man kann den allerdings auf Speicherkarte umrüsten.
    Der VS hat jedoch keine 8 I/Os, und sofern es nicht desktop sein soll, dann wirf doch mal einen Blick auf
    die Rackvariante. Um die Tracks dann am Rechner editierbar zu machen, braucht man noch ein Softwaretool.


    Gruss
     
  16. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Hab heute Abend den Zoom R16 das erste Mal in Betrieb genommen.

    Electribe und xoxbox und Microkorg midi-verkabelt und die Audioausgänge in 4 Eingänge des Zoom R16. (2 x mono, und den MK auch in zwei Monoeingänge, die ich dann stereo-gelinkt habe im Panningmenü des Zoom).
    Stereo-Out des Zoom ins Mischpult um über die Anlage zu hören wie gewohnt.
    Läuft soweit ganz prima.

    Mir war vorher gar nicht klar, dass der Zoom auch Effekte Onboard hat.
    Hatte ich vor dem Kauf gar nicht drauf geachtet.
    So wie ich das bisher verstehe, hat man aber nur einen Insert Effekt Slot, den man auf mehrere Tracks oder halt einen einzelnen Track legen kann.
    Send-Effekte hat man auch, Reverb und Chorus/Delay.
    Jeden Track kann man EQ-en und den Sendwert festlegen.
    Hab ein bisschen Distortion auf die xoxbox gelegt und etwas Reverb auf die ganzen Sachen, klingt nicht schlecht so auf die Schnelle, aber ist alles recht menüfummelig einzustellen.
    Man kann aussuchen, ob man die Effekte beim recorden mit aufnimmt oder sie nur über die Monitore gehen.

    Man kann auch Projektsettings abspeichern, also in meinem Versuch z.B. das Stereolink von Kanal 3 und 4 und die Effektierungen. Praktische Sache.

    Hab dann mal die SD Karte eingelegt (1 GB ist dabei, ich hab noch eine 8GB dazubekommen vom MS) und auf Record gedrückt :D
    Funzt alles prima. Nach ein paar Minuten auf Stop gedrückt, die SD Karte rausgenommen und in das Laptop gesteckt, dort 2 mono und einen Stereo Audiotrack gefunden als WAV und diese in Reaper gezogen per drag & drop, schwupps, hat alles geklappt.

    Ich muss mir die Tage mal das Manual genau zu Gemüte führen wegen der Effekte.

    Insgesamt macht das Gerät durchaus einen stabilen Eindruck, die Fader und Knöpfe sind ok. Natürlich alles Plastik und wenn man an den Fadern und Knöpfen wackelt, na dann wackeln sie etwas. Ist halt nicht von Mackie oder Moog.

    Das Handbuch könnte besser sein, aber man ist ja heutzutage froh wenn ein gedrucktes dabei ist.
    Ist zwar alles beschrieben, aber etwas kryptisch teilweise, wobei ich auch wenig technisches Verständnis mitbringe.
    Muss mal bei YT gucken was da an Tutorials zu finden ist.

    Bisher sehr zufrieden, scheint genau das zu sein, was ich gesucht habe : Meine Geräte bei einer Livesession dort einstöpseln, losjammen, alles auf einzelne Spuren aufnehmen und nachher in der DAW noch etwas abmischen können.

    Wenn ich denke, dass ich für ungefähr den gleichen Preis vor 20 Jahren einen 4-Spur Kassettenrecorder gekauft habe, ist das eine sehr feine Sache.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  17. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Mittlerweile geht mir die fehlende MIDI Syncability auch manchmal etwas auf den Zeiger, so dass ich mich vorsichtig nach anderen Geräten umschaue.

    Das hier im Thread erwähnte Yamaha AW1600 , kann das Ding MIDI Sync ?

    Das aktuell erhältliche Tascam DP24 kann laut Anleitung nur als Master agieren, trotz vorhandenem MIDI Eingang.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    http://www.amazona.de/index.php?page=26 ... le_id=2710

    warum schaust du dam, dich nicht im roland VS lager mal um ?? :roll:

    http://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=roland+vs+2480

    p.s. würde ich selber gern haben.

    AKAI hat das mal mit DSP16 o.ä. versucht.

    VS 840 hat datenreduktion bei 18bit wandler
    VS 880 hat keine
    VS 890 macht 24bit wandler
    vs 1680 war glaub der große bruder vom 880 monochrom display + CD

    usw
     
  19. darsho

    darsho verkanntes Genie

    [quote="chainwarum schaust du dam, dich nicht im roland VS lager mal um ?? :roll:
    [/quote]

    war mir bisher kein begriff, scheint schon was älter zu sein ?
    Auf eine einfache Übertragungsmöglichkeit der Audiospuren in den PC (USB oder SD Card) möchte ich ungern verzichten. Dann lieber ohne MIDI, aber mal gucken was dieses Yamaha dazu sagt.
    Krieg die blöde Manual PDF nicht gesaugt, muss ich mal von zu Hause aus versuchen.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    war mir bisher kein begriff, scheint schon was älter zu sein ?
    Auf eine einfache Übertragungsmöglichkeit der Audiospuren in den PC (USB oder SD Card) möchte ich ungern verzichten. Dann lieber ohne MIDI, aber mal gucken was dieses Yamaha dazu sagt.
    Krieg die blöde Manual PDF nicht gesaugt, muss ich mal von zu Hause aus versuchen.[/quote]

    das macht auch der neue beat thang ganz vorbildlich!!!

    in so manche lassen sich 80GB IDE HDF einbauen, das reciht für ne weile!

    und wenns nicht nur stereo sein soll als summe: tascam 16 M UFx :mrgreen:
     
  21. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Nochmal zum Zoom R16, habe ihn heute das erste mal an den PC angeschlossen. Treiber runtergeladen und dann halt USB.
    Ich kann dann in Reaper acht Spuren einzeln abnehmen beim Input.
    Und gleichzeitig über mein Focusrite Interface MIDI verschicken.
    Allerdings hatte uch jetzt seit Anschluss des Zoom R16 zwei Bluescreens unter WIn 7 64bit.
    Ich weiß nicht wann ich das letzte Mal überhaupt welche hatte. Ich glaube mal unter XP als mein RAM kaputt gegangen war. Naja, also schon mal aua, dass die genannte Konstellation jetzt zu Systemproblemen führt.

    Was mir aufgefallen ist :
    In Reaper kann ich beim Zoom R16 auch MIDI empfangen und senden aktivieren, auch für Control Messages.
    Das scheint ja dann wohl über den USB zu gehen.
    Fragt sich nur, wozu.
     
  22. Kleine Korrektur: Der VS 840 hat keine Datenreduktion - in Multirecordmodus 1.

    Die FX ist teils sehr bemerkenswert. Allerdings: Nur 4 Spuren gleichzeitig aufnehmbar, keine SD, kein USB-Interface usw. Aber halt recht günstig zu haben...

    (manchmal ist das ja ein interessanter Punkt)
     
  23. Ich hätte noch ein VS-840 EX im Angebot .... :mrgreen:
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ging mir mit Effekten der SP808 schon so und der Roland sound hat auch nochmal so seinen charme.

    alle welche sich durch datenreduktion auszeichnen, würde ich nie kaufen! da sind selbst die 20bit wandler soundiger :mrgreen:

    warum nutzt keiner:

    wie wäre eigentlich das für dich geeignet http://www.auriaapp.com

    Wavemachine Labs

    p.s. und die gabs auch noch:

    http://www.google.de/search?q=akai+dsp& ... 80&bih=675
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

  26. die tribes codieren aber nicht mit layer 2, oder?
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    ähm...ja...wasn das?
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mp3 Layer 2?
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    ist doch nicht der Ernst beim HD recorden :waaas:
     
  30. MPEG-1 Layer 2

    das geläufige "mp3" ist MPEG-1 Layer 3.
     

Diese Seite empfehlen