Zukunft des Datenträgers oder wie wird Musik transportiert

Dieses Thema im Forum "Ansätze / Konzepte" wurde erstellt von kl~ak, 30. Dezember 2015.

  1. kl~ak

    kl~ak ..

    also kasette hab ich gerne noch - vor allem im auto.


    cd ist komplett an mir vorübergegenagen - zuviel plastemüll


    platten waren immer zu teuer für mch und ich sah darin auch keinen nutzen - aber der klang hat mich immer beeindruckt.




    wie gehts weiter nach mp3 usw. wie stellt ihr euch das so vor ?




    src: https://vimeo.com/65533463
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    erstmal alles in 24bit und 88,2 Khz :sowhat:

    wegen dem hörbaren Headroom ;-)
     
  3. Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    Klar bin ich dafür..

    Problem ist nur, dass der Winter ausgefallen ist.. Ansonsten wärs schon schön .. eingeschneit in der Winterhütte am Kamin sitzen
    und die eigene Musik von Hand - Rille für Rille - in Bauscheiben ritzen.

    :supi:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    Wie sind eigentlich aktuelle (wav?) auf Blueray :denk: oder auf den Gamer DVD's vs Blue Ray

    and: Save the best Copyschutz ever: Vinyl :school:
     
  5. Cyborg

    Cyborg ...

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    sobald sich ein neues Kopierschutzverfahren durchsetzen lässt das praktisch nicht mehr Knackbar ist (selbst wenn man z.B. Filme mit einer Kamera abfilmt) wird die Masse auf dem billigstem Medium gespeichert werden. Immer vorausgesetzt natürlich, die Verbraucher ziehen mit werden Ton und Bild über Netzwerke verteilt und beim, Anwender auf seiner Hardware gepeichert. Derzeit dürften das noch Speicherkarten sein. Videobänder sind als Datenträger spätestens ab Mai 2016 Geschichte weil da auch das letzte Band-Format (BETA) definitiv eingestellt wird. Einige hatten Musik auch auf VIDEObändern gespeichert, bei BETA/SuperBeta machte das durchaus Sinn. (mit den üblichen Umständen wenn man bestimmte Lieder sucht)
    Der Handel über die Netze ist für die Anbieter sehr interessant weil nur noch Lizenzen verkauft werden. Da spart man Datenträger, Coverm Hüllen, Vertriebswege usw. Was man über Lizenzen alles festlegen kann, dürfte bekannt sein und es wird dann sicher auch verschiedene Lizenz-Klassen geben. (z.B. nur auf einem Gerät abspielbar: beliebig oft oder nur eine bestimmte Anzahl von "Plays" oder 1x kopierbar oder oder. Machbar ist alles - schrecklich ist es sowieso)
     
  6. Cyborg

    Cyborg ...

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    Wo ist da der Kopierschutz? Machbar wäre er aber es gibt keinen
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    Auf jedenfalls hat alles mechanische als Datenträger ausgedient, jedenfalls für mich. Ich denke die Cloud ist schon sehr komfortabel wenn man nicht gerade an Paranoia leidet, ansonsten USB-Storage. Im Audiobereich wäre es toll wenn auch die unkomprimierten Versionen noch zum Download angeboten würden. Eine CD wird exakt einmal von mir verwendet, nämlich um sie als Wav zu rippen. Ich glaube nicht das irgendwas mal unknackbar sein wird, soviel zu DRM. Wie nun die Datenträger in der Cloud selbst aussehen kann mir egal sein, die sorgen sich um professionelle Backups usw. Da geht nichts mehr verloren. Es gibt aber wohl Leute die müssen irgendwas immer in der Hand halten um es Wert zu schätzen. Bei der eigenen Frau mag das stimmen. Bei Synths, Video, Audio, Bilder muss ich nichts Physisches haben. Ich muss es nutzen können wenn ich will, mehr nicht.
     
  8. ollo

    ollo |||

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    wird alles digital und übers internet gehen. später irgendwann direkt ins gehirn aber das wird noch dauern.

    wenn ich für musik geld ausgebe, dann für cds oder second hand vinyls. wenn gar nichts hilft, dann zur not noch files, möglichst wave.

    spotify hab ich auch aber nur die kostenlose version. zum nebenher hören reicht es, wenn ich geld für ausgebe, dann will ich es auch besitzen und da muss es eben was phyisches sein.



    gut funktioniert es bei computerspielen über steam. da ist es einfach wesentlich günstiger und die vorteile überwiegen, dass alles gut up to date ist. das liegt aber auch daran, dass pc spiele nicht mehr so toll verpackt sind wie früher. da reicht mir ein digitaler download tatsächlich.
     
  9. lilak

    lilak |||

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    information auf material zu ritzen ist ungefähr so intelligent wie der verbrennungsmotor aber audio von vinyl klingt erstaunlicherweise noch immer besser als alles andere. im digitale endzustand wird das so aussehen, dass alle speichermedien illegal sind und nur noch von einer cloud runtergeladen wird die google gehört. nur so lässt sich rechtssicher abkassieren!
     
  10. Cyborg

    Cyborg ...

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    zu1) Wenn Du mit paranoid die Angst vor möglichen Sicherheitslücken meinst, da herrscht längst Gewissheit das es sie gibt und das Daten massenhaft missbraucht werden.
    zu2) es gibt ein Verfahren bei dem bisher noch niemand eine Möglichkeit gefunden hat, es zu umgehen. Das hat was mit "Fehlern" zu tun die bewusst und nach einem sich immer wieder änderndem Muster in die Originale eingebaut werden. Diese Fehler sind z.B. kleinste Tonhöhenschwankungen bei Musik oder/und Geschwindigkeits bzw. Helligkeitsänderungen in Filmen und ausgetauschte Worte in Schrift-Dateien (da werden Worte durch andere mit gleichen Sinn ersetzt und der Rhythmus dieser Ersetzungen ist der "code"). Das es das noch nicht gibt hängt vor allem damit zusammen, dass alle Abspiel Hard- und Software diesen Code erkennen und dementsprechend reagieren kann. Das ist sehr aufwändig....aber wird kommen wenn es sich "rechnet"
     
  11. lilak

    lilak |||

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    :opa: "information wants to be free!" dh. alles was sich digital enkodieren lässt wird reine information und damit für immer befreit. dass das den "eigentümern" nicht passt ändert daran gar nichts, das ist sowas wie ein grundgesetz des informationszeitalters. bestenfalls akzeptieren wir irgendwann dass wir information nicht mehr besitzen können ... oder noch besser wir ziehen den stecker und leben ganz ohne daten bestens weiter.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    zu1) Klar gibt es Sicherheitslücken + Spionage und mit meinen Daten wurde auch schon lange gehandelt. Das gab es schon immer. Wenn mir dadurch Nachteile entstehen werde ich meine Haltung überdenken, aber bis dahin bleibe ich auf dem Kurs der mich bis jetzt noch nie im Stich gelassen hat. Heißt Windows und Internet und Clouds und Facebook usw. Ich gehe auch Wetten ein. Also ich wette, dass mir in 5 Jahren noch nichts schlimmes passiert, weil ich das Internet so nutze wie ich es nutze. Falls ich in 5 Jahren noch hier bin und daran denke werde ich das Ergebnis hier posten und dann um weitere 5 Jahre verlängern und so weiter.

    Ich bin da halt pragmatisch. Wenn was negativ für mich ist dann ändere ich es, wenn nicht dann bleib ich dabei.

    Das ist aber voll offtopic und die Paranoia ist groß und ich habe auch keine Lust über dieses Thema zu reden.
     
  13. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    Solange der Strom noch so spottbillig ist, freut sich der kleine Mann, wenn eine Firma für ihn seine Musik verwaltet und die Firma freut sich darüber, dass sie alles über ihren Kunden weis.

    Wenn der Strom irgendwann mal anfängt das zu kosten, was er wert ist, werden wir wohl langfristig wieder bei der Platte landen.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    Amen
     
  15. Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    Ich glaube irgendwann wird es den ganzen Kram nur noch als Download geben.
     
  16. lilak

    lilak |||

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    der "strom" wird nicht teurer sondern billiger weil sich dann das online suchtverhalten noch weiter steigern lässt und dito mehr verdienen lässt. wenn irgendwann alle geräte 24/7/365 highspeed online sind dann sind datenträger überflüssig und dann lässt sich auch perfekt kontrollieren was wir mit den daten machen ... das jedenfalls ist so die vision in silicon valley und das dauert nicht mehr lange.
     
  17. Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    Ich glaube spätestens ab dem Punkt wirds ne Gegenbewegung geben ..... ich hoffe zumindest.
     
  18. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    Doch, irgendwann wird der Strom teurer, weil wir irgendwann dafür bezahlen müssen. Die Chance im Weltall einfach weiterzuziehen haben wir wahrscheinlich verpasst. Der ganze Scheiss-auf-die-Umwelt Hype wird irgendwann zwangsweise ein Ende haben.

    Bis dahin denke ich aber auch, dass auf Konsumenten-Seite die Datenträger immer weniger werden. Wie du selber bemerkt hast is es für den Konsumenten bequem und für die Industrie lukrativ.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: die Zukunft des Datenträgers oder wie wird Msk transport

    Eine Datei kann beliebig lang sein und auch 32Bit breit sein, ebenso kann man 192kHz darin abbilden, was dem Vinyl und der CD deutlich überlegen ist. Alles andere mag so aktuell wirken wie ein Computer mit Floppy-Disk-Laufwerk.
     
  20. Re: die Zukunft des Datenträgers oder wie wird Msk transport

    Ich denke, die letzten Tonträger werden die menschlichen Stimmbänder sein, so wie am Anfang auch.

    :peace:
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: die zukunft des datenträgers oder wie wird msk transport

    man, du bist so alt und hast es nicht verstanden :denk: :doof: