zum anfixen: java, midi & co

KlangRaumKlang
KlangRaumKlang
..
processing ist eine interessante programmierumgebung - verfügbar für mac, linux & win:
Längst aber hat sich Processing zum Standarttool für Künstler, Designer, Forscher und Studenten gemausert. Und das, obwohl die Alphaversion bisher nur unter der Hand zu haben war.

Processing kommt als intergrierte Entwicklungsumgebung (IDE) daher, die auf einer von Reas/Fry entwickelten Java-Klasse ruht. Man braucht nur ein kleines Package aus dem Netz zu laden, ein paar Zeilen Code eingeben und bekommt bereits erste Aha-Erlebnisse. Die mitgelieferten Beispiele machen den Einstieg extrem leicht. Processing nutzt den Vorteil von Java: einfache Syntax, kon<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uente Objektorientierung, plattformübergreifende Kompatibität. Die so entstandenen Skizzen werden bereits seit drei Jahren fleissig per Mail getauscht und als Java-Applets im Web gezeigt.
[...]

( Text: Martin Wisniowski )

Processing:
http://www.processing.org

Processing-Download:
http://processing.org/download/index.html
&
auf alle fälle die midi-library saugen: http://www.processing.org/reference/lib ... index.html




edit:

hab den titel editiert, da das thema ja eigentich um java und midi geht....
processing ist eine möglichkeit, aber es gibt auch noch andere entwicklungsumgebungen
 
KlangRaumKlang
KlangRaumKlang
..
funzt nich? aber processing läuft ???

To install unzip the file into your processing libraries folder.


also in das komplette promidi-verzeichnis in das verzeichnis libraries von processing kopieren

im menue von processing müsste dann unter :arrow: SKETCH :arrow: IMPORT LIBRARY das promidi zu finden sein....
programme brauchen dann oben am anfang die anweisung
  • import promidi.*;
...die bekommt man automatisch, wenn man auf
:arrow: SKETCH :arrow: IMPORT LIBRARY :arrow: PROMIDI klick....


was haste ??? mac? pc? pinguin?
 
E
e6o5
.....
Ich habe mich etwas zu kurz ausgedrueckt. Installiert habe ich es schon, aber wenn ich ein Beispiel ausfuehre kommt
Code:
Semantic Error: Type "PApplet" is imported on demand from package "processing.core" and package "promidi".
in der ProMidi.jar ist aber keine PApplet.class Datei!
Ich habe einen Windows-PC.
Und sonst laeuft es wunderbar.
 
KlangRaumKlang
KlangRaumKlang
..
oups... ich glaub, da kann ich dir erstmal nicht weiterhelfen.
wie wird processing aufm pc installiert ?
(((beim mac gibts ja eigentlich keine installation - da kopiert man nur die verzeichnisse... zack&fertisch)))

funktionieren bei die die *anderen* demos ????

wie startest du die einzelnen midi-demos - im sourcecodefenster oder mit d-click als applet ?

ich bin aber auch noch nicht komplett durch mit dem ersten ausprobieren, vielleicht stosse ich auch noch auf ähnliche fehler
 
E
e6o5
.....
OK! Ich habe es entpackt und alles (mitgelieferte) an Demos laeuft aus der IDE heraus! ProMidi habe ich dort, wo es hingehoert.
Aber es kommt halt immer der Fehler...
Hoffentlich bekomme ich es zum Laufen.
Mit Processing kann ich schneller Entwickeln als mit Puredata.
 
KlangRaumKlang
KlangRaumKlang
..
ich glaub ja keiner fehlermeldung, die ich nicht selbst programmiert hab.... ;-)

wenn die anderen demos aus der library laufen.... hmmm... lässt sich evtl die midischnittstelle noch nicht ansprechen ?

probier dochmal rein spaßhalber die älteren promidi-libraries aus:
http://www.texone.org/promidi_0 (ver 0.1)
http://www.texone.org/promidi_1 (ver 1.0)


ja... wenn processing vernünftig läuft, ist das ziemlich bequem... und vorallem plattformübergreifend
 
KlangRaumKlang
KlangRaumKlang
..
escii schrieb:
... Dann muss man doch normlerweise ewig auf das Ergebnis warten.
stell dich bitte hinten an und warte.... ich mach hier grad RTFM :lollo:

nö... wenns läuft, hat das wohl schon realtimefähigkeiten
 
KlangRaumKlang
KlangRaumKlang
..
äpfel brauchen auf alle fälle eine weitere bibiothek, damit java an die midi-io rankommt. ansonsten läuft das wohl an die wand btw benutzt irgend ne javasound-piepsdose. mit dem plumstone extender fuppts midi ....
zb. http://www.mandolane.co.uk/dlPlumstone.html

About Plumstone

* What it does:
o Enables Pure Java programs to access external MIDI devices on Mac OS X.
o Uses the Java Sound Service Provider Interface.
* Why might I need it?

o Java programs running on OS X cannot access external MIDI devices. This product fills in the gap and makes these devices visible to Java programs.
* Platform:
o Plumstone version 1.2 - Mac OS X 10.3 (Panther) and Java 1.4
o Plumstone version 1.3 - Mac OS X 10.4 (Tiger) and Java 1.5
Important: for Intel based Macs you must use Mandolane MIDI SPI
* Cost:
o Free

das promidi-reflection zeigt dann zb an:
  • printPorts of midiIO
    << inputs: >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    input 0 : Port A (MidiIN:0)
    input 1 : Port B (MidiIN:1)
    input 2 : MidiPipe Ausgang 1 (MidiIN:2)
    << outputs: >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    output 0 : Port A (MidiOUT:0)
    output 1 : Port B (MidiOUT:1)
    output 2 : Port C (MidiOUT:2)
    output 3 : Port D (MidiOUT:3)
    output 4 : MidiPipe Eingang 1 (MidiOUT:4)
    output 5 : Java Sound Synthesizer
    <<>>>>>>>>> >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
(midisport 2x4 und midipipe)

@e6o5:
welche java-version hast du ?
 

Similar threads

D
Antworten
0
Aufrufe
825
D
 


News

Oben