1 Glas Bacardi-Cola für 400€

?

---

Guest
Hi Leute !

Durch ein Missgeschick ist mir gestern Nachmittag ein prallgefülltes Glas
Bacardi Cola über meinen JP8080 gelaufen, in etwa 1/4 bis 1/3 der
Oberfläche waren danach bedeckt, einiges ist daneben gelaufen und
auf dem Boden gelandet. Da der JP ja ziemlich viele Öffnungen hat,
ist mit Sicherhet einiges hineingelaufen, nur gut dass er ausgeschaltet war.

Nun meine Frage:
Reicht es aus, ähnlich wie bei Wasser, das Gerät trocknen zu lassen ?
Wenn ja, wie lange ?

btw .. ich wusste jetzt nicht wohin mit diesem Theme. Ob Digital oder analog Synth, denn der JP ist ja irgendwie beides, aber genaugenommen
digital :roll: Egal, bitte nicht weiter drauf eingehen :D
 
RetroSound

RetroSound

|||||||||||
Ach Du Scheiße!
Ich würde das Teil unbedingt erstmal öffnen und mich davon überzeugen ob wirklich etwas in das Innere gelangt ist. Wenn ja würde ich vorsichtig die Reste mit etwas Zellstoff o.ä. entfernen. Dann kannst Du nur hoffen....
 
?

---

Guest
Trocknen lassen reicht also nicht aus ?
Das es bei Wasser funktioniert, ist klar, aber Cola ?
Sind die Zuckerverbindungen leitend ?

Ich scheue mich etwas davor die Synths aufzuschrauben :D
 
Ermac

Ermac

..
STROM RAUS UND WARTEN!

Ich habe schon mal einen kompletten Eimer Wasser aus einem Yamaha Keyboard geschüttet und es lief immer noch. Das ist allerdings der Idealfall. In jedem Fall sehr lange warten. Du brauchst echt Geduld, da kleinere Wassermengen bei Stromzufuhr große Schäden anrichten können. Am besten machst Du das Ding auf und stellst es vor die Heizung, die zur Zeit ja eh an sein dürfte.
 
?

---

Guest
Okay .. alles oder nichts :D

Hab das Ding jetzt einfach mal angeschaltet ... er läuft !

Mir stehen echt Schweissperlen auf der Stirn, aber die Fader der Pitch Env
haben bissel was abbekommen, sind etwas schwergängiger, da werde ich
wohl Kontaktprobleme bekommen, aber das lässt sich verschmerzen.

Glaube cih werde die Kist dennoch mal aufschrauben und 2-3 mal
durch die Badewanne ziehen, natürlich Stromlos :D, damit sich der
klebrige Kram löst. Da sollte es doch eigentlich keine Probleme geben,
wenn man ihn direkt danach wieder trocken bekommen
 
RetroSound

RetroSound

|||||||||||
Also ich würde unbedingt reinschauen, allein schon um zu wissen, ob wirklich was reingelaufen ist. Ich weiß jetzt zwar nicht wie der JP zusammengefriemelt ist aber so schwer kann das eigentlich nicht sein. Garantie ist nicht mehr drauf, oder? Ich frage nur weil man in der Garantiezeit Geräte generell nicht öffnen sollte. Habe irgendwo mal gelesen, dass Cola wenn sie in elektrische Geräte läuft so einiges anrichten kann. Ist auf jeden Fall ne schöne Sauerei.
 
?

---

Guest
Ja Phelios, gute geräte können viel ab. Mein Mackie Pult habe ich auch
schon einige Male mit Kaffee getränkt, auch im laufendem Betrieb,
ohne Probleme ;-)

btw... hatten wir vor kurzem nicht Mailkontakt ?
Ich hatte dir doch meine alten Microwave PC Soundsets zugesendet.
Hast du diese gewandelt bekommen um sie für einen Microwave 2 lesbar
zu machen ?

Gruß
Fabian
 
RetroSound

RetroSound

|||||||||||
Mit Wasser würde ich da keinesfalls rangehen! Hast Du kein Spiritus im Haus? Spiritus macht sich zum reinigen sehr gut und verdunstet auch schnell. Aber das natürlich alles auf eigene Gefahr. :!:
 
Ermac

Ermac

..
Bitte? Das mit der Badewanne war hoffentlich ein Scherz!
Wenn ich mir das Bild bei Dir so anschaue vermute ich, dass Du das Glas auf Deinem Tisch stehen hattest und dieses bei einem schwungvollen Griff zum Virus C umgeworfen hast. Merke: niemals Gläser auf den Studiotisch! Dafür kauft man sich kleine süße Wägelchen aus Holz oder Korbflechte, die man NEBEN den Studiotisch stellt.

ODer hast Du Deine Alte auf dem Tisch genagelt und sie hat das Glas umgeworfen?
 
?

---

Guest
Phelios schrieb:
ODer hast Du Deine Alte auf dem Tisch genagelt und sie hat das Glas umgeworfen?
Ich sage nichts ohne meinen Anwalt :D

Nein, das mit der Badewanne war kein Witz ;-)
Wenn das Teil stromlos ist und danach wieder komplett getrocknet wird
ohne dass da irgendwo Korrosion entstehen kann, sollte es keine
Probleme geben
 
RetroSound

RetroSound

|||||||||||
F.A.B. schrieb:
Nein, das mit der Badewanne war kein Witz
Wenn das Teil stromlos ist und danach wieder komplett getrocknet wird
ohne dass da irgendwo Korrosion entstehen kann, sollte es keine
Probleme geben
Na wenn das Teil jetzt noch nicht ex ist, dann aber bestimmt. :shock:
 
A

Alex

.
Cola leitet. Die Phosphorsäure besorgt das. Korrosion sollte die auch auslösen können :) Ich würde auch versuchen, mit ein wenig Papier und eventuell etwas Spititus zu reinigen.

Das alles machst du aber auf eigene Gefahr. Ich bin kein Fachmann und übernehme keinerlei Verantwortung für das, was dabei alles passieren könnte.
 
A

Anonymous

Guest
F.A.B. schrieb:
Hab das Ding jetzt einfach mal angeschaltet ...
Das hätte der Todesstoß sein können.

Unbedingt aufschrauben, saubermachen und trocknen lassen. Erst dannach wieder einschalten.


Die Geräte sterben nicht durch die Flüssigkeit direkt. Sie sterben daran, das die Flüssigkeit Verbindungen herstellt, wo sie nicht sein sollen. Ausserdem zersetzen sich die Leiterbahnen wenn sie unter Strom stehen und feucht sind (Elektrolyse).

Solange das Gerät aus bleibt bleibt es heil. Beim Einschalten geht dann entweder gleich was kaputt, oder es dauert eben etwas bis die Elektrolyse die Leiterbahnen weggefressen hat.

Das ganz ist extrem ungeheimnisvoll, renigen mit feuchtem Lappen bis alles wieder sauber aussieht ist und dann trocknen lassen ist durchaus ok.
 
Ermac

Ermac

..
Auch wenn das Gerät ausgeschaltet ist, fließen minimale Stöme innerhalb des Geräts. Da sind einige Batterien drin, die allemöglichen Teile mit Strom versorgen, auch wenn das Teil ausgestöpselt ist. Daher ist das mit der Badewanne eine ganz schlechte Idee!!!!
 
helitron

helitron

.
Alex schrieb:
Korrosion sollte die auch auslösen können
eher umgekehrt, oder? Phosphorsäure schützt vor korrosion soweit ich mich noch an meine unnötigen chemie stunden erinnern kann.

also - nicht wegputzen ;-)


..aber wer weiss was im bakardi alles so drinne is, abgesehen vom alk
 
A

Alex

.
helitron schrieb:
Alex schrieb:
Korrosion sollte die auch auslösen können
eher umgekehrt, oder? Phosphorsäure schützt vor korrosion soweit ich mich noch an meine unnötigen chemie stunden erinnern kann.
Hm, ich denke beim allem Sauren an Korrosion - da mag ich mich aber täuschen, soviel ich mal Chemie wußte, solange ist's auch wieder her ;-)
 
MOONRAKER

MOONRAKER

.
kurze fräge

keine haftpflichtversicherung ? oder nen kollege ?
- kann ja schonmal was passieren - besser mann hat eine bzw n guter kumpel, eltern,... etc
ist ja schliesslich n unfall und dafür kommen die dann auch auf - ich würds jedenfalls so machen und nicht dran rumdoktoren - meisst reicht ne quittung bis 2000€ und es guckt sich auch keener die kiste an unter 2000€ - also mit quittung oder kaufbeleg zur versicherung tapern und wenig später haste dein geld zurück und kannst dir n neuen holen - halt schad um deine sounds aber da haste ja sicher n backup, oder ?
gruss ingo
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Eine Tastatur hab' ich auf aehnliche Weise mit reinem Wasser gehimmelt, selbst nach dem trocknen wollten einige der Tasten einfach nicht mehr funktionierten. Seit dem gibt's nur noch Spritzwasser geschuezte...

Andererseits, um so 'nen JP8080 ist's ja nicht wirklich schade :twisted:

;-)
 
A

Anonymous

Guest
Noise-Generator schrieb:
Das mit der Badewanne geht schon allerdings destilliertes Wasser nehmen.
Nö. das bekommst du nie wieder trocken. Dabei läuft Wasser an Stellen wo es nie wieder rauskommt.
Sobald Strom fliesst ist das mit 'entmineralisiert' innerhalb kurzer Zeit soweiso vorbei - andereseits stört ein bischen trockener Kalk auf der Platine nicht wirklich...
 
S

serenadi

.
Summa schrieb:
Eine Tastatur hab' ich auf aehnliche Weise mit reinem Wasser gehimmelt,
Tstaturen, die mit Gummi/Graphit funktionieren schrottet man damit unweigerlich.
Das Graphit wird rausgeschwemmt, dem Gummi wird beim langsamen Verdunsten des Wassers Feuchtigkeit entzogen und es wird porös.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Yep - leider, denn die alten PC-Tastaturen konnte man noch problemlos in die Spuelmaschine packen... :waschen:
 
A

Anonymous

Guest
Ich würde erstmal Backup Batterien usw. rausnehmen und alles trocknen lassen. Danach mit der Lupe und Pinsel die klebrigen Stellen ausmachen und die dann mit Q-Tip + Wasser reinigen. Das dauert halt eine ganze Weile. Ich hatte früher mal so einige Boards zum Leben erweckt und einige Sachen gelötet - immer für andere.

Ich selbst habe keine Getränke bei mir im Studio. Mich ärgert es selber, dass ich wegen jeden kleinen Schluck aufstehen muss. (Da nehm ich lieber was anderes - Alkohol trinke ich eh nicht). Das versehentlich Getränke übers Equipment gegossen wird höre ich immer wieder, deshalb habe ich extra ein Relaxraum eingerichtet, wo man was trinken kann.

Gruß Nemesis
 
Moogulator

Moogulator

Admin
strom raus, hochstellen ausföhnen.. mind 1-2 tage warten.. cola klebt.. muss man noch checken.. aber evtl ist da auch was zu retten..
 
A

Anonymous

Guest
Bin da auch extrem vorsichtig, hab mal von jemandem gehört das er sich so seinen neuen Laptop geschrottet hat.

Bei einem nassen Handy sollte ein Backofen anscheinend Wunder bewirken können, allerdings wahrscheinlich nur wenn es noch nicht allzu lange Nass war...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
nö, nicht Backofen.. liebe Amerikaner: Handies zum trocknen nicht in die Microwelle..

Lieber abtrocknen lassen oder mit dem Fön abpusten lassen.. Wenn was aufgeweicht ist, ist das schon nen Problem.. Oft kann man aber Glück haben..
 
N

Neo

..
Ich weiß schon warum wir ess, trink, Sex, Drogen und Rauchverbot im Studiobereich eingeführt haben. Natürlich mault immer mal einer darüber, aber die zahlen ja auch nicht wenn mal was in die Maschinchen fällt und so ein Teil abraucht. Für diese Sachen gibt es bei uns auch nen extra Raum.

Ich glaube auch das die Flüssigkeit nicht das größte Problem ist, sondern die Säure und der Zucker. Das mit dem Gerät einfach mal wieder anstellen, hätte afaik auch zu einem netten Stromschlag führen können.
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Neo schrieb:
Ich weiß schon warum wir ess, trink, Sex, Drogen und Rauchverbot im Studiobereich eingeführt haben. Für diese Sachen gibt es bei uns auch nen extra Raum.
Ein Extra-Raum für :lecker: :fressen: , :prost: :party: , :kiffa: und :kussi: :bussi: :phuck: :farmer: !
Supi!
 
 


News

Oben