1 Stunde über Adam Monitore, Nah/Fernfeld, Quad Sound, Aufstellungsüberlegungen

Moogulator

Moogulator

Admin
Gedanken und Überlegungen zu Subwoofer oder nicht - Adam S3V Mittelfeld vs Nahfeld A7 / P11 etc und wie aufstellen und auch bei Quad Sound nutzbar.

Ab knapp 1:00h geht es los damit ...
ist ein loser Talk, also Brainstrom - Details können gern unter das Video oder hier gepostet werden.

https://www.youtube.com/watch?v=ecADDmKTk_0&t=3357s
 
verstaerker

verstaerker

*****
wie empfandest du die S3 Monitore denn nun @Moogulator ?
So richtig klar ausgedrückt hast du dich irgendwie nicht.

Mir scheinen die S3H ein gutes Gesamtpaket.

Meine KSD möchten sich ja leider nicht mehr ordentlich kontrollieren lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

steve system

||
Habe die Adam A5X und einen Adam Sub 7 in meinem Raumoptimierten 12qm Studio.

Nach Jahrelanger suche, für mich das optimale System, das tolle ist den Sub 7 über
einen Fussschalter dazu oder weg schalten kann.

Das System ist die Funktionen und Anschlüsse flexibel und der FB vom Sub,
sehr gut auf die Raumakustik anpassbar.

Die Front LS Regler Matrix, der Power Schalter und die Front Bassreflex Öffnung sind genial durcht.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GlobalZone

||||||||||
Ich hatte die gleiche Konfiguration und war unterm Strich nicht so glücklich.
Die A5x alleine funktionieren in der Mittelklasse ganz gut, aber der Sub7 wirkt für sich sehr angestrengt und ergänzt die A5x nicht, sondern ist immer etwas losgelöst.

Mit zwei Sub7 hab ichs nicht getestet, aber in Stereo würde es vermutlich besser funktionieren.

Mit nur einem Sub gibts immer Phasenwischiwaschi.

Hochtöner von Adam find ich allerdings klasse. Viele finden den ja zu scharf. Find ich auch und die Mixe könnten tendenziell etwas weicher in den Höhen werden.

Habe jetzt die Aps Klasik 2020.
Preislich wie ein paar A7x, die ich auch kenne, aber klanglich um Welten überlegen.
 
verstaerker

verstaerker

*****
Moogulator

Moogulator

Admin
wie empfandest du die S3 Monitore denn nun @Moogulator ?
So richtig klar ausgedrückt hast du dich irgendwie nicht.

Mir scheinen die S3H ein gutes Gesamtpaket.

Meine KSD möchten sich ja leider nicht mehr ordentlich kontrollieren lassen.
Die S3H sind den S3V ja nur in der Ausrichtung verschieden.
Ich habe manchmal Dean als jemanden, der mich bremst und auch bremsen "darf" bzw soll, daher sind nicht alle Gedankengänge vollständig.

Der Kern ist - die Eigenschaften der kleinen haben auch die großen, die S3V konnte ich oft als Subwoofer-Ersatz werten, es gab nur wenige Dinge, wo der Sub wirklich noch unbedingt notwendig ist (unter etwa 28 Hz). Ich habe eine hohe Auflösung und kann sehr gut alles ultrabrutalehrlich raushören. Das ist, was ich auch wollte.

Die Box ist eher ein Herausfinder für alles - nicht primär zum "schön klingen" - aber klingt rund.
Ich würde gerade wegen der Bass-Stärke auch sagen, dass es sogar Situationen gibt, wo etwas weniger sinnvoll ist - aber sowas kann man einstellen. Ich weiss nicht so genau, wieso die ein Display hat - vieles hätte man auch mit klassischen Elementen machen können - aber ist gut so.

Ich war überrascht, dass die guten Eigenschaften der kleinen Versionen auch genutzt werden.
Die Wiedergabe ist sehr gut geeignet für die Analyse, Mixen und Mastern - weil man eben alles hört - ich habe meine älteren Serien deshalb gekauft und das hält die S3V auch - Mein eigentlicher Job war Vergleich und Raumcheck - und die Option den Sub abzuschalten oder rauszuwerfen. Ich denke, dass ich das kann.

Ich gehe davon aus, dass du den Adam Sound ja kennst,deshalb spar ich mir das Drumrum.
Beantwortet es die Frage?

Die S3H werden oft als etwas basslastiger beschrieben, dürfte aber nicht viel sein - zumal die V-Version ja die größeren Durchmesser hat und die H stattdessen 2 Bässe nutzt. Ich denke, dass ich beide Formen hätte aufstellen könne, die V jedoch etwas besser als die H.

Ich habe mir deshalb die V schicken lassen..
Es gibt noch eine Nummer größer, wiegt aber 80kg - das habe ich dann gelassen - denke die machen den Job.
Das fehlende Element wird geliefert..
Glaube aber, dass sie für Menschen mit Nachbarn MmN ein größeres Problem sein könnten.
Ich habe aber noch keine finale "Messung" gemacht für den Besitz - das ist ja ein Stelltest und war für die Quad-Sound Nummer mit dem Modular ein Doppeltest mit Aufstelländerungen. Ich habe also die anderen Paare jeweils versetzt aufgestellt und getauscht und mit und ohne Sub ausprobiert.

Für meine Zwecke war das auch sehr gut - hat mir auch gezeigt, dass die P11 den neueren Serien unterlegen sind - und die S3V noch einmal besser - aber wenn ich Nahfeld machen müsste die A7 oder A7x eine hervorragende Box ist -

Aber ich würde gern mit KS D und den beiden großen Coax bzw A Systemen ausprobieren - die A gibts nur als Horizontal-Version - wäre mir aber egal, wenn sie gut ist. Ja, die S3V und H sind nicht so günstig, sowas stellt man sich natürlich für die nächsten Jahre hin.
Aber für mich ist der Test bestanden.

Ich würde gern testen, ob das noch besser geht oder gibt oder ob es das ist..
Aber ich fand gut was ich hörte und passt zu meiner Arbeitsweise - aber - natürlich kann man sich auf Boxen einhören und dann auch damit mischen.
Im Club/Live PA etc funktioniert es jedenfalls immer..

Finde, dass die normale A Serie bereits ziemlich gut ist. Ich finde sie ist ein bisschen ein Gegenentwurf zu den Neumann Boxen, die sind eher schönklinger, für meine Ohren sogar etwas "verwaschen" oder schönfärbend. Das ist für HiFi gut, für Musikermonitore nicht. Deshalb hab ich diese probiert.

Es spielt also auch eine Rolle, was du möchtest.
Und dabei sollte man sich möglichst sicher sein. Dann ist es einfach zu finden.

Sehr gut dazwischen waren und sind die Geithain - da gefallen mir aber nur die mittleren bis großen - aber dafür sind die auch wirklich was, womit ich was anfangen kann.

Meiner Ansicht kann man auf vielen mischen und hören - aber das Ideal..
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker

verstaerker

*****
Die S3H sind den S3V ja nur in der Ausrichtung verschieden.
Ich habe manchmal Dean als jemanden, der mich bremst und auch bremsen "darf" bzw soll, daher sind nicht alle Gedankengänge vollständig.

Der Kern ist - die Eigenschaften der kleinen haben auch die großen, die S3V konnte ich oft als Subwoofer-Ersatz werten, es gab nur wenige Dinge, wo der Sub wirklich noch unbedingt notwendig ist (unter etwa 28 Hz). Ich habe eine hohe Auflösung und kann sehr gut alles ultrabrutalehrlich raushören. Das ist, was ich auch wollte.

Die Box ist eher ein Herausfinder für alles - nicht primär zum "schön klingen" - aber klingt rund.
Ich würde gerade wegen der Bass-Stärke auch sagen, dass es sogar Situationen gibt, wo etwas weniger sinnvoll ist - aber sowas kann man einstellen. Ich weiss nicht so genau, wieso die ein Display hat - vieles hätte man auch mit klassischen Elementen machen können - aber ist gut so.

Ich war überrascht, dass die guten Eigenschaften der kleinen Versionen auch genutzt werden.
Die Wiedergabe ist sehr gut geeignet für die Analyse, Mixen und Mastern - weil man eben alles hört - ich habe meine älteren Serien deshalb gekauft und das hält die S3V auch - Mein eigentlicher Job war Vergleich und Raumcheck - und die Option den Sub abzuschalten oder rauszuwerfen. Ich denke, dass ich das kann.

Ich gehe davon aus, dass du den Adam Sound ja kennst,deshalb spar ich mir das Drumrum.
Beantwortet es die Frage?

Die S3H werden oft als etwas basslastiger beschrieben, dürfte aber nicht viel sein - zumal die V-Version ja die größeren Durchmesser hat und die H stattdessen 2 Bässe nutzt. Ich denke, dass ich beide Formen hätte aufstellen könne, die V jedoch etwas besser als die H.

Ich habe mir deshalb die V schicken lassen..
Es gibt noch eine Nummer größer, wiegt aber 80kg - das habe ich dann gelassen - denke die machen den Job.
Das fehlende Element wird geliefert..
Glaube aber, dass sie für Menschen mit Nachbarn MmN ein größeres Problem sein könnten.
Ich habe aber noch keine finale "Messung" gemacht für den Besitz - das ist ja ein Stelltest und war für die Quad-Sound Nummer mit dem Modular ein Doppeltest mit Aufstelländerungen. Ich habe also die anderen Paare jeweils versetzt aufgestellt und getauscht und mit und ohne Sub ausprobiert.

Für meine Zwecke war das auch sehr gut - hat mir auch gezeigt, dass die P11 den neueren Serien unterlegen sind - und die S3V noch einmal besser - aber wenn ich Nahfeld machen müsste die A7 oder A7x eine hervorragende Box ist -

Aber ich würde gern mit KS D und den beiden großen Coax bzw A Systemen ausprobieren - die A gibts nur als Horizontal-Version - wäre mir aber egal, wenn sie gut ist. Ja, die S3V und H sind nicht so günstig, sowas stellt man sich natürlich für die nächsten Jahre hin.
Aber für mich ist der Test bestanden.

Ich würde gern testen, ob das noch besser geht oder gibt oder ob es das ist..
Aber ich fand gut was ich hörte und passt zu meiner Arbeitsweise - aber - natürlich kann man sich auf Boxen einhören und dann auch damit mischen.
Im Club/Live PA etc funktioniert es jedenfalls immer..


Danke Mic, ja ich so prinzipiell kenn ich den Adams-Sound. Hatte ja mal die A7 .. die hab ich glaub dir verkauft. Da war der Bass halt sehr schwach, aber Mitten und Höhen war toll.
Die S3H machen einen super Eindruck , vor allem was die Raumanpassung angeht. Das scheint etwas durchdachter als bei den KSD.

Wie ist das eigentlich mit dem Grundrauschen. Hörst du da was? (Die KSD haben ja ein subtiles Grundrauschen das man in knapp 2m Entfernung schon wahrnimmt , wenn keine Musik spielt)

Was mich verunsichert ist die fehlende Phasenangleichung der 4 Schallquellen im S3H und das es nur 7" Woofer statt 8" wie in den KSD sind
Wo gibts eigentlich diese Software? Würde mir das gerne mal vorab anschauen.

Ich möchte übrigens nochmal betonen, das die KSD wirkgroßartig klingen. Sehr präzise. Ich hab jetzt auch meine Aufstellung nochmal optimiert - jetzt ist die Stereoortung perfekt. Es ist schon unglaublich wie deutlich ein Signal aus der Mitte kommt, schiebt man den PAN Regler nur ein µ rüber bemerkt man sofort eine Verschiebung der Soudnquelle, auch wenn man ein starkes Bassgerüst hat und nur eine winzige klickernde Hihat verschiebt. Umso trauriger ist es das ich jetzt die Fehler meiern Raumakustik nicht mehr ausgleichen kann. Ich hoffe ja das der Support noch mit einer Idee um die Ecke kommt, die Antwort heute war doch sehr ernüchternd.

Die C88-R sind allerdings schon typische Nearfields und haben keine so großen Leistungsreserven. Ich kann lauter machen als ichs hier im Normalfall brauche, aber man kann das Limit erahnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker

verstaerker

*****
gibt es einen Mindesthörabstand für die S3H? Ich konnte da nichts finden auf der Webseite.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Konnte ich nicht wahrnehmen - ist nicht wirklich relevant - denn der große Knopf hat eher Rauschen als die Box. Ich habe auch gelesen, dass die KS etwas mehr rauschen und es gäbe einen Latenzversatz - ich habe allerdings analog verkabelt - ich habe den Luxus volldigitaler Übertragung unterlassen, ich möchte das eher gering halten - aber versuchen sollte ich es schon noch - einfach weil es geht. Sind auch meine ersten Monitore die das überhaupt anbieten.

Die Optionen an den Einstellungen sind vergleichsweise simpel - es gibt aber auch einen kleinen EQ. Daran würde ich bei Besitz noch ein bisschen mehr feinjustieren, da ich im Bassbereich ein bisschen Stellen habe, die ich etwas absenken würde im Dauerbetrieb - die aber in einem nichtoptimierten Raum kein PRoblem sind - denn vieles wird ohnehin durch einen nicht angepassten Raum verdreht - mehr als durch eine Box.

Mein Text war ja wirklich alle Positionen zu ändern, die Aufstellung der verschiedenen Monitore und Sub zueinander zu ändern - und ich glaube ich werde noch eine Session machen, wo ich mir die Mühe mache die Kabel nochmal frei zu verlegen (sieht dann halt mal 1-2 Tage mies aus)..

Aber ich weiss, dass ich ein Paar raus stelle, den Sub würde ich auch noch einmal umstellen - weiter weg - ich hab den zu nah an meiner Hörposition aber genau das störte mich sowieso - dass der Sub überhaupt da ist und sein muss.

Ich möchte das Orten des Basses nicht am Sub ändern - das muss klar aus einer Richtung kommen - sonst bin ich einfach nicht wirklich zufrieden. Das ist also auch eine Mission die die Nahfelds systembedingt nicht so perfekt leisten können.
Adam Monitore sind sehr gut finde ich - aber die kleinen haben keinen so tiefen Bass - das ist schon gerade bei den ganz alten Teilen besonders deutlich - deshalb musste ich mir den Sub holen - ich muss aber die Kabel in der Länge nochmal ändern und deshalb teste ich manches, was mit dem geht was da ist..bzw. muss noch mal 2-4 Kabel ändern, um diese Tests "richtig" zu machen.

Könnte lehrreich sein.

Bin da verdammt offen für Input und Erfahrungen - mich interessieren aktuell wirklich auch KS und Adam am meisten - Adam weil ich die schon habe und die eigentlich auch mag - und KS als Alternative. Andere sind auch interessant, weil ich einfach generell offen bin - aber ich glaube ich hab schon da die richtige Wahl. Ich finde aber diese Ortung sehr gut, das gefällt mir was du da über die KS sagst.

Das ist auch eine Stärke der Adam.
Ich weiss natürlich um die Firmen Eve und Hedd, die faktisch aus der DNA von Adam stammen.
Aber ich würde schon eher bei Adam bleiben nach dem was es so gibt - da mich ja die großen interessieren und hier kann ich sie stellen - nach einem Umzug weiss man das leider nicht genau - aber …
ich hab die S3V auch bisher nicht gekauft sondern nur getestet.

Aber ich mag sie und habe sie oft an und vergleiche das dann durch umschalten mit Sub-Nah Kombinationen.
Es gibt da auch sogar Unterschiede, die natürlich mit den Einstellungen auch optimierbar sind.

Eins noch - ich glaube schon, dass eine größere Box mit mehr Bass-Zone insgesamt besser ist als Sub und Nahfeld - aber ich bin mir bewusst, dass das ungleich teurer ist und sich daher nicht für jeden lohnt. Ich glaube, dass die meisten mit der Kombi einer A5 oder A7 schon verdammt gut ist plus Sub.

Wenn man das mit der Ortung im Bass und das Prinzip eben für sich annimmt, Nachbarn hat und so weiter.
Wobei das geht schon auch noch - muss man halt nur anders regeln ;-)


Roman wegen eigenem Thema, was mich wirklich beschäftigt.
Gern viel Input - aller Art.
Besonders zu den S-Serien und zu anderen Formaten im Abgleich zB ehemalige User bzw zukünftige, die da Erfahrungen gesammelt haben - besonders auch Mehrkanal und Subwoofer Raumspiele..

Ach - ich habe etwas seltsames gemacht - ich habe die großen S3V quasi "hinten" stehen und habe dort den besseren Hörplatz - ich habe vorn die kleinen und quasi auch den Sub - ich höre also eigentlich nach hinten besser - für Quad habe ich das auch ausprobiert und das auch nochmal gedreht. Das ist aber eine Frage des Raums und der Aufstellung der Instrumente bei mir - ist sicher bei jedem anders.. Die wenigstens haben ideale Aufstellung - aber ich möchte die Wandnähe vermeiden. Das habe ich durch obige Variante - wenn auch das ungewöhnlich ist.

Ich weiss nur nicht, ob und wie ich die natürlich meist stereo gedachten Sachen löse - umschalten ist da nicht ganz einfach - ich höre und mache natürlich mehr stereo - Quad ist ja nur hier möglich - hat ja niemand und kann man nicht übertragen - außer mit Encoding von einem anerkannten System. Doof. Naja, ……

Wenn ich ehrlich bin - glaube ich, dass bestimmte Positionen das noch interessanter machen würden -zB oben in der Mitte und ggf. sogar Okto - zwei oben und hinten. Aber - wer sollndiealleessen? Ist nur was, was Spaß macht - aber für ALLES die Hölle - mischen, live - alles böse.

Live bleib ich bei stereo oder muss dann eh die PA stellen - das ist mir dann doch meist zu viel.
Es ist schon ein Effekt -aber als Elektro ist man doch auch jemand, der sich für Raum und Kontrolle interessiert.

Oktophones Denken!
 
Moogulator

Moogulator

Admin
gibt es einen Mindesthörabstand für die S3H? Ich konnte da nichts finden auf der Webseite.
mit dem Ohr habe ich keine echten Probleme damit gehabt mit der S3V - ich kann es aber auch nochmal speziell prüfen - das war bei mir nicht Kern des Tests - glaube aber das zusammenschieben könnte ich wirklich noch mal machen, kost mich ja nix.. Hatte einfach wegen der Räumlichkeiten bereits sehr ute Hördreieck-Situation.

Mein Drang die weit zusammen zu stellen ist sehr klein - wenn das für dich wichtig ist, teste ich das …
 
verstaerker

verstaerker

*****
Konnte ich nicht wahrnehmen - ist nicht wirklich relevant - denn der große Knopf hat eher Rauschen als die Box. Ich habe auch gelesen, dass die KS etwas mehr rauschen und es gäbe einen Latenzversatz - ich habe allerdings analog verkabelt - ich habe den Luxus volldigitaler Übertragung unterlassen, ich möchte das eher gering halten - aber versuchen sollte ich es schon noch - einfach weil es geht. Sind auch meine ersten Monitore die das überhaupt anbieten.

Die Optionen an den Einstellungen sind vergleichsweise simpel - es gibt aber auch einen kleinen EQ. Daran würde ich bei Besitz noch ein bisschen mehr feinjustieren, da ich im Bassbereich ein bisschen Stellen habe, die ich etwas absenken würde im Dauerbetrieb - die aber in einem nichtoptimierten Raum kein PRoblem sind - denn vieles wird ohnehin durch einen nicht angepassten Raum verdreht - mehr als durch eine Box.
das Rauschen bei den KS ist auch nicht schlimm, aber es fällt auf wenn man mal drauf achtet.
Latenz gibts bei den KS und 100% sicher auch bei den S3H&V .. das analoge Signal wird in 96kHz 40 bit gewandelt. Ohne es zu wissen, 5ms sinds bestimmt!
Der EQ mit den 6 Bändern hat bei den KSD und vorher schon bei den JBL (mit der genial einfachen Software und Mikrofon-Kombi) mir wirklich Welten geöffnet. Wenn man das einmal richtig angepasst hat, staunt man wie man vorher bloß ohne diese Anpassung leben konnte.
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Meine S4x-H haben gerauscht wie Hulle und waren absolut Störanfällig gegen magnetische Einflüsse. Bin zu Dynaudio gewechselt und da ist Qualität kein Problem...
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker

verstaerker

*****
Meine S4x-H haben gerauscht wie Hulle und waren absolut Störanfällig gegen magnetische Einflüsse. Bin zu Dynaudio gewechselt und da ist Qualität kein Problem...
da bestehen wohl gute Chancen das das bei der neuen Generation nicht mehr der Fall ist. Mic ist nichts aufgefallen.
Jemand Erfahrung mit den S3H?
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Es gibt aus Akustischer Sicht zwar Aufstellungen die weitere Maßnahmen begünstigen , aber die Entstehenden Moden werden damit nur „Durchkämmt“ ..

Subwoofer ausserhalb der Schallfront des restlichen Systems zu platzieren sollte man nur mit passendem Delay u mM nach in geschlossenen Räumen garnicht tun. Die Entfernung des Subs zur Schallfront sollte mM nach in einer Kugelförmigen Ausbreitung zur Hörposition ( Ohr als Maßstab , sitzend ) erfolgen.

Mein Semiprofessioneller Ansatz.

Dann wegen Boxen Art/Typ. Das ist eigentlich völlig wurscht, wenn die Boxen einer Marke XY die Standards erreichen, wird man im eingemessenen Zustand keinen wirklichen Unterschied mehr hören können der für die Beurteilung eines Club Mixes von Belang ist. Genauso wenig wie jemand nach einer Nacht im Club aufzählen könnte, welcher Track auf welchem System gemischt wurde....

Was man aber hören kann ist, wenn jemand seinen Raum mit einmischt.. ;-)
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
da bestehen wohl gute Chancen das das bei der neuen Generation nicht mehr der Fall ist. Mic ist nichts aufgefallen.
Jemand Erfahrung mit den S3H?

Ich bin davon abgekommen mich an eine Marke zu klammern. In der Preisregion gibts auch Genelecs mit sehr gutem Einmessystem !! oder die Dynaudio Core, mit ebenfalls einem guten DSP System..
 
G

GlobalZone

||||||||||
Warum nicht mal bei Atc oder Psi schauen, wenn man schon viel Geld ausgeben möchte?

Bestenfalls ohne Bassreflex
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Eventuell ist man auch mit den Angeboten von digitalaudioservice.de besser beraten als Thomann und Co.. Die haben mehr gängige Marken , PMC, PSI ect..
 
verstaerker

verstaerker

*****
Ich bin davon abgekommen mich an eine Marke zu klammern. In der Preisregion gibts auch Genelecs mit sehr gutem Einmessystem !! oder die Dynaudio Core, mit ebenfalls einem guten DSP System..
ja macht Sinn .. wie du vielleicht mitbekommen hast, hab ich derzeit KSD
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
ja macht Sinn .. wie du vielleicht mitbekommen hast, hab ich derzeit KSD

Ich hab das jetzt nur am Rande mitbekommen. Die sollen schon rauschen ? War schon an anderen Stellen Thema und ich hab irgendwann auch mal eingeworfen das es ja von der Konstruktion Midfealds sind, aber auch als Near beworben werden. Ja und diese teure Fernbedienung. Aus Sicht dieser Firmen, die den Umsatz komplett auf eine niesche ausgelegt haben, wird die Fernebdienung schon kalkuliert sein. Warum man nicht über eine App geht ? das ist wirklich eine Frage .. Auf der anderen Seite, man hatte im Vorfeld die Möglichkeit sich zu informieren, ist natürlich jetzt leicht gesagt ..
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
ich werde mal versuchen nächste Woche Hörzone in MUC zu besuchen

grad bei Monitoren kann das schnell nach hinten losgehen. Du hast ja schnell mal ( Als Beispiel) 16 db - sagen wir Loch, bei 125 Hz - das klingt scheisse. Wenn Du jetzt daneben Boxen stehen hast, verteilen die wegen der Aufstellung die selbe Mode auf plus Minus 8 db - das klingt schon besser .. So und jetzt beurteile mal die Box.. kannste knicken !
Aber jetzt nur mal als Gedankenspiel. Eventuell haben die ja auch jede Box in ihrem eingemessenen und optimierten Hörraum stehen ...

Aber trotzdem kann man sich beraten lassen usw. , wollte nur sensibilisieren
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Laberflash

Focal SM9 sieht man auch öfter als zb KS auf den bekannten Konsolen herumstehen. So am meisten verbreitet sind denke ich die ATC SCM 25 auf den klassischen Konsolen, neben den NS10 .. Bei den jüngeren Amerikanischen Producern geht sehr viel Genelec, aber die sind sooo hässlich 🤣

Subwoofer ... Ich habe die Iloud MTM in meiner Abhörlautstärke auf 32 HZ bekommen ! und das ohne groß den Portnoise zu hören. Geht natürlich nur in genau dieser Situation. Was ich damit sagen möchte. Man bekommt auch Boxen ( nicht alle ) , die zb 105 db bis 40 Hz machen, dann auf 98 db bei 36 Hz . Man muss halt wissen , was man möchte - kompromisse oder Arbeitsweise.. Eventuell Spass Boxen und sauberes Monitoren trennen, also 2 Paar ..
 
verstaerker

verstaerker

*****
Ich hab das jetzt nur am Rande mitbekommen. Die sollen schon rauschen ? War schon an anderen Stellen Thema und ich hab irgendwann auch mal eingeworfen das es ja von der Konstruktion Midfealds sind, aber auch als Near beworben werden. Ja und diese teure Fernbedienung. Aus Sicht dieser Firmen, die den Umsatz komplett auf eine niesche ausgelegt haben, wird die Fernebdienung schon kalkuliert sein. Warum man nicht über eine App geht ? das ist wirklich eine Frage .. Auf der anderen Seite, man hatte im Vorfeld die Möglichkeit sich zu informieren, ist natürlich jetzt leicht gesagt ..
was soll diese Klugscheisserei?
Ja die rauschen "schon". Was auch immer die Frage bedeuten soll.

Ja ich wusste das die remote extra kostet. Ich glaubte aber es sei mit einmal ausleihen getan.
Beim ersten Versuch war die Software der Remote doch umständlich und mir fehlte Erfahrung . Also hab ich jetzt die Gelegenheit ergriffen um es nochmal zu versuchen und zu optimieren. Die Software der Remote ist jetzt besser, aber irgendwie tut sie nicht mehr richtig mit meinen Monitoren.
Und das hätte ich alles vorher wissen sollen?
Zumal es bei KSD keine wirkliche Anleitung gibt.
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
was soll diese Klugscheisserei?
Ja die rauschen "schon". Was auch immer die Frage bedeuten soll.

Ja ich wusste das die remote extra kostet. Ich glaubte aber es sei mit einmal ausleihen getan.
Beim ersten Versuch war die Software der Remote doch umständlich und mir fehlte Erfahrung . Also hab ich jetzt die Gelegenheit ergriffen um es nochmal zu versuchen und zu optimieren. Die Software der Remote ist jetzt besser, aber irgendwie tut sie nicht mehr richtig mit meinen Monitoren.
Und das hätte ich alles vorher wissen sollen?
Zumal es bei KSD keine wirkliche Anleitung gibt.
Hab doch gesagt, „ist jetzt leicht gesagt „ - was ein anderer Begriff für Klugscheissen ist , mein auf Krawall gebürsteter Freund ;-)

Die Rauschen Unterhaltung hatte ich in einem älteren Thread angebracht, als sich alle möglichen Leute auf die KSD gestürzt hatten wie auf die Heilsbringer
 
 


News

Oben