16 Bit Wandlung für MPC

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 4. März 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Schurken,

    ich bin ja bekanntlich glücklicher Besitzer einer MPC 2kXL.. jetzt habe ich hier die Festplatte voller wunderbarer Samples..909, 808..das volle Programm.
    Leider kann die MPC ja nur 16 Bit Samples verarbeiten und abspielen.
    Wie also wandel ich einen Ordner mit 300 24-Bit-Samples in 16-Bit-Samples um?

    Klar mit SoX und dem Terminal würde das gehen, aber da müsste ich die 300 Samples einzel aufrufen.. hiesse: 300 Zeilen tippen.
    Gibt es eine einfachere Lösung?
    Wie macht ihr das, MPC Users?!

    LG
     
  2. <unix>
    Du kannst ein Verzeichnis rekursiv durchlaufen, indem Du nach bestimmten Dateien suchst - die Datei übergibst Du dann per Pipe ("|")dem Programm Deiner Wahl zur weiteren Bearbeitung:
    Code:
    find /directory/ -name "*.wav" -print0 | xargs -0 program
    Die Option -print0 bzw. -0 ermöglicht die korrekte Übergabe von Dateien, welche im Namen ein Leerzeichen enthalten haben.
    </unix>

    Zu sox kenn ich Dir nur wenig sagen - soweit ich mich erinnern kann, habe ich das einmal mit einer OpenSource-Software namens "convert" gemacht - ist schon lange her :dunno:
     
  3. torte

    torte -

  4. Kurze Zwischenfrage, welchen Card Reader habt ihr verwendet? Ein Link wäre super.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oha, weiß ich nicht mehr genau um ehrlich zu sein.. hatte die MPC auch schon mit eingebautem Card Reader gekauft. Kann ich nur empfehlen.. dann willste die auch nicht mehr verkaufen ;-) Schau mal hier: http://home.tiscali.nl/~smeyer/mpc/
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    für die nachwelt, allen denen der thread nochmal nützlich werden soll.. habe noch das hier gefunden. funktioniert prima!
    http://sbooth.org/Max/
     
  7. Re: AW: 16 Bit Wandlung für MPC

    Sind diese Ebay Angebote mit allem dabei überteuert? Immerhin 80 €...:?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nee, glaub nicht. Das ist der Preis für die Teile.. !
     
  9. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    80€ ist ok, IMO
     
  10. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Immer dann, wenn man einen langen Befehl für so ne Aufgabe wie zB "durchsuche den Verzeichnisbaum nach .wav dateien mit 24bit und aiff dateien und wandle alle treffer (nach Erstellen einer Sicherheitskopie in einem anderen Verzeichnis) in 16bit wav um", fragt man sich, wieso es Leute gibt, die freiwillig auf den Komfort von Unix verzichten. Generell bei so Dateiverwaltungssachen (zB MP3s taggen und umbenennen) is es dem gemeinen Unixer oft völlig unerklärlich, wie man ohne die schöne Unix Umgebung leben kann.

    Wenn man dann am Ende der Zeile angekommen ist und das Gesamtwerk betrachtet, wächst das Verständnis für die Nicht-Unixer....
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

  12. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Dithering macht bei Samples m.E. keinen Sinn bzw. verschlechtert nur das SNR. Erst ganz am Ende nach dem Mastering des gesamten Tracks bzw. des gesamten Albums, wenn man auf 16 bit für CD runterrechnet, kann Dithering Sinn machen.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Noch einfacher ist

    iTunes

    - man wählt einfach die importeinstellung aus!
     

Diese Seite empfehlen