24.9. Neues iPadOS 13.2 und iOS 13.2 - Update

Hat einer von euch mittlerweile mal einen USB Stick oder eine SD Karte angeschlossen und dann darauf zu gegriffen?
Ich habe verschiedene USB Sticks angeschlossen und festgestellt, dass nicht jeder gelesen wird.
Kommt darauf an welches Dateisystem drauf ist: FAT32 oder NTFS oder exFAT oder...
Leider bietet das iOS keine Möglichkeit den Stick oder die SD Karte auszuwerfen, so wie bei Windows. Deshalb muss man aufpassen, dass man den USB Stick oder die SD Karte nicht crasht, wenn man das vom Ipad entfernt.
Leider muss man auch immer ein Camera Connection Kit mit Stromzufuhr benutzen, weil das iOS jedesmal meckert, dass der USB Stick zu viel Strom verbraucht.
Ich finde die Idee super, dass man jetzt einen USB Stick anschließen kann, aber die Ausführung noch nicht so ganz gelungen.
 
Ja, das klappt ohne Probleme.
Außerdem sind wir ja jetzt bei iOS/iPadOS 13.2. inzwischen - auf jeden Fall updaten. Klappte aber auch mit 13.1 schon.
 

rz70

öfters hier
klappt hier auch ohne Probleme. Auch externe Festplatten. iOS wirft die Platten automatisch aus, da musst du nichts machen und da passiert auch nichts. Hab aber auch in iPad Pro, da brauch ich auch kein CCK.
 
Du darfst die auch rausziehen im Betrieb, das ist nicht mit Eject wie beim Mac und abmelden, glaube die sehen das beim Mac auch nicht mehr so eng, kommt halt aus OS 1-6 Zeiten, da war das Luxus - und es ging um Disketten.. Puha.. heute schickst du die übers Mobilnetz mal eben.. Goth, was sind wir weit gekommen.
 
eMac, das ist aber auch schon einige Zeit her - Karte weg kannst du machen, du kriegst eine Warnung, dass du das so nicht machen sollst sondern Eject klicken sollst, aber weg ist dann trotzdem nichts, er sagt nur, dass das passieren könnte. Catalina und die ÖSser der letzten Jahre einer Kaiserin. Könnt man auch mal wegmachen, diese Sache.
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Es war aber alles weg. Ich weiß das noch, als wär's gestern gewesen. Der eMac war mein 1. Mac. 2004 oder 2005 rum war das. Mein 1. einschneidendes Erlebnis mit Apple.
 
Krass, hatte das aus Versehen auch mal gemacht, aber da ist nichts gelöscht worden - allerdings habe ich es auch vermieden, weil ich das wusste, dass das nicht ordentlich abgemeldet ist, sonst..
Das gilt eigentlich heute noch - alles was Laufwerk ist.
Aber - ich hab schon häufiger mal USB Verbindung zu den SSDs verloren oder sowas oder zur SD Card.. und da passierte dann nichts mit.
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Kann sein. Aber das hat mich so dermaßen traumatisiert, dass ich wichtige Dinge selbst unter Windows de-mounte.
Ich bin fix und fertig deswegen! :mad:
 
Bei mir Yamaha MD-BT01 funktioniert seit iOS 9 ununterbrochen einwandfrei bis jetzt. Hast du immer neueste Firmware MD-BT01 ?
 
Seit v13 schließen Apps zum Teil nicht mehr sauber. ITunes schließe ich und es spielt erstmal ne halbe Minute weiter, also nicht immer, ist aber schon vorgekommen. Letztens schließe ich ein Midikeyboard an, komme an eine Taste und das iPad spielt etwas, obwohl angeblich keine App offen ist. Wer weiß, was da dann noch offen ist, ohne dass ich es mitbekomme...
 
Schon kurz nach Release von iOS 13 hat Apple das Update auf Version 13.1 veröffentlicht, das zahlreiche iPhone und iPad-Probleme beheben sollte. Alle Bugs wurden aber wohl nicht geschlossen und so steht nach iOS 13.1.1 und 13.1.2. (iOS 13.1.3 bitte mit Update Abwarten!!!).
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit v13 schließen Apps zum Teil nicht mehr sauber. ITunes schließe ich und es spielt erstmal ne halbe Minute weiter, also nicht immer, ist aber schon vorgekommen. Letztens schließe ich ein Midikeyboard an, komme an eine Taste und das iPad spielt etwas, obwohl angeblich keine App offen ist. Wer weiß, was da dann noch offen ist, ohne dass ich es mitbekomme...
Hilft in vielen Fällen ein Neustart des Geräts, oder einen Soft-Reset durchzuführen.
 


News

Oben