2x Y. Montage...

S

silvae

..
Hi zusammen,

bin seit etwas mehr als 1 Jahr im Besitz eines Yamaha Montage 6, ist zwar ne echt coole Soundmaschine doch nutze das Gerät nur für meine "Hobbymusik" (kein Vollprofi-Musiker), jetzt bietet es sich bei mir an einen 2-ten Montage 6 recht günstig zu bekommen - was meint Ihr, bringt es irgendwelche "mega Vorteile" gleich 2 solch wuchtige Soundmaschinen zu besitzen / einzusetzen ? (wobei schon im Prinzip ein Montage voll ausreicht weil mit so vielen Funktionen "überladen" daß man da manchmal kaum durchblickt)...

Was meint Ihr...
Danke,
Gruß
silvae :)
 
S

silvae

..
Jap, das schaut schon wesentlch besser aus... (Fantom 8), hab den aber noch nie angetestet.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Jap, das schaut schon wesentlch besser aus... (Fantom 8), hab den aber noch nie angetestet.
Der klingt sehr gut und hat mehrere VA-Engines drin. Das wäre eine Ergänzung zum Montage.
Montage hat PCM (AWM) und FM. Der Fantom hat PCM, VA und V-Piano.
Den Kronos gäbe es da natürlich auch noch ... :agent:
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich würde mich auch erst mal intensiv mit einem Klangerzeuger beschäftigen, besonders wenn du sonst keine oder nur wenig Erfahrung mit Synthesizern hast und das Gerät mit den 256 Stimmen alleine schon zum Musik machen komplett ausreichend ist.
Welche Art von Musik machst du oder willst du machen?
 
S

silvae

..
Hi :)
ne ne... mit Synthesizern beschäftige ich mich schon seit meinem 15 Lebensjahr (jetzt 47), bloß ich mach das alles nur "Just for Fun" und hobbymäßig, wenn halt die Zeit ausreicht (als Sebständiger arbeitet man ja Selbst und Ständig ;-) ). Bin somit bestimmt kein Superprofi in Puncto Synthies wie viele von Euch hier im Forum, aber es ist nun mal mein Lieblingshobby und meistens musizier ich entw. nur für mich, oder mach halt kleine Musikprojekte mit div. Sängerinen. Musikrichtung ist auch unterschiedlich, mal Electronic, mal Schlager, Pop, aber auch ganz ruhige Stücke zum entspannnen und Nachdenken sind drin.
Bin also kein Musiker der mit den Instrumenten Live auftreten tut, den Montage hab ich mir damals geholt weil er sehr innovativ war/ist und mich vor allem klangmäßig beeindruckt hat. Jetzt hab ich die Möglichkeit einen 2-ten Montage zu ergattern, bin nur am überlegen ob das Soundtechnisch nen Megaschub bringt oder eben nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=TjYylQwZb10


https://www.youtube.com/watch?v=JCT9wi9l4Uc


:)
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Die zwei Videos sind von dir bzw. mit deiner Musik oder soll es in die Richtung gehen?
 
Klaus P Rausch

Klaus P Rausch

playlist
Das gibt es schon, dass jemand ein Instrument zweimal oder gar mehrfach hat bzw. braucht. Gibt ja konkrete Gründe dafür, etwa dass soviele tolle Sounds aus der Kiste kommen, dass die Polyphonie oder die Single Audio Outs etc. von einem nicht reichen. Dann kauft man den einfach nochmal. Hab in Studios schon Stapel mit lauter gleichen Expandern gesehen, ist aber ne Weile her. Angesichts der doch recht komfortablen Polyphonie beim Montage mit jeweils 128 Stimmen muss man schon viel layern wollen, damit es da knapp wird. Allenfalls die 2 Stereo Audio Outs sind ein Limit. Aber deswegen einen weiteren Montage? Ich würde einfach was ganz anderes dazustellen, damit die beiden sich gut ergänzen. Vielleicht einen Moog One :)
 
S

silvae

..
@Klaus P - danke für die Antwort, vielleicht sollte ich die Entscheidung tatsächlich überdenken.
@klangsulfat - Hohe Acht in der Eifel.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Jap. Ist von mir und diese Musikrichtung mach ich gern.
Cascada mit Enigma Anleihen ;-) Für 90er Trance sind afair alte Roland Rompler der Standard :wegrenn:
Zum Teil find ich die Sachen schon was überfrachtet, was die Anzahl von gleichzeitigen Sounds betrifft, von daher fehlen vielleicht eher Spezialisten mit Sounds die schon einzeln gut funktionieren. Wobei man die sicher auch aus dem Montage kitzeln kann. An der Stimme würde ich hier und da noch arbeiten - vielleicht auch was das Aufnahmeequipment betrifft - aber das ist nicht mein Gebiet, klingt manchmal was dünn und von der Intonation hier und da schon mal grenzwertig. Man hört imho dass sie sich bemühen muss...
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben