Aenor - Mechanical Angel

3

38fhwtoshAe

Guest
monument_to_the_battle_of_sutjeska.jpg


https://soundcloud.com/aenoredits/mechanical-angel
 
Wellenschlag

Wellenschlag

Press the Eject and Give Me the Tape
Mir fiel sofort das Spiel der Snare auf. Wechselnd offen oder gedämpft gespielt - wie eine afrikanische Sangban - bringt sie sich melodisch ein und steht im Wechselspiel mit dem Leadsynth ohne dabei albern tonal zu sein.

Finde ich ein schöne Idee und gefällt mir sehr gut.
 
JanTenner

JanTenner

||||
Gefällt mir gut, Mechanical Angel II noch etwas besser 👍
Ich finde beide etwas blechern (auf Kopfhörern am PC). Passt aber zum "Mechanical".
 
JanTenner

JanTenner

||||
Ich finde den Kontrast von dem ruhigen, gleichmäßigen Beat und den eher unruhigen Vocals super 👍
Was mir besonders am Anfang aufgefallen ist, ist dass das im Panorama ein wenig links-lastig ist. Das müsste die Kick sein, die ja das ganze Stück durch recht dominant ist.
 
JanTenner

JanTenner

||||
Das gefällt mir gut 👍
Mir ist erst spät wirklich bewusst geworden, dass gar keine Drums drin sind. Die fehlen mir da auch absolut nicht.

Die höheren Sounds wirken auf mich allerdings etwas flach, die könnten meiner Meinung nach etwas mehr Dynamik haben.
 
3

38fhwtoshAe

Guest
Ja ist ein bisschen dumpf, erst wars zu schrill - ich hab das gestern relativ schnell gemacht, ist mehr ne Skizze

Ich hab anfangs so vor 5 lange Zeit Musik ohne Drums gemacht, ist aber nicht mehr online.
 
JanTenner

JanTenner

||||
Ist mir wirklich erst beim zweiten Durchhören aufgefallen. Also fehlen sie mir auch gar nicht (:
Hat mir nur selbst verwundert, dass ich die scheinbar vorausgesetzt habe, weil es tanzbar ist. Also wieder was gelernt 😀
 
3

38fhwtoshAe

Guest
das sind eigetnlich kontrapunktisch jeweils zwei Stimmen ineinander verwoben mit Oktavsprüngen,
wobei die zweite vor allem aus dem sporadisch eingeflochtenem Grundton besteht, ohne Gewähr

1. + 2. stimme:

h e f# e g e e e #f h g e e

3. + 4. stimme:

e e g e h g e h e e

EDIT: wie man sieht ist das ganze äusserts primitiv, fast ein Arpeggio
EDIT 2: wichtig ist das Delay, punktiert 4tel oder wars punktiert 8tel?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ganje

ganje

Fiktiver User
Ich fragte, weil mir die Transponierung irgendwie komisch vorkommt. Ich kann es nicht wirklich beschreiben, aber es wirkt eigenartig. Das kann durchaus auch als etwas Positives gesehen werden, auf mich wirkte es aber beunruhigend, wenn ich das so sagen darf..
 
3

38fhwtoshAe

Guest
Das ist Em, Am, Gm - Du erwartest aber eventuell G Dur, zumal von G Moll Töne in E Moll getragen werden die nicht in der Skala liegen (vermutlich Bb, habs gard nicht vor mir)

Ich finde aber Gm macht die Melancholie aus.

G Dur hätte man probieren können aber dann ergibt sich für die 2te Transponierung keine Wiederholung.

Das ganze war eigentlich die 2 Stimme aus einem 5 stimmigem Stück aber nach und nach hab ich alle Stimmen
weggestrichen und die Transponierung geändert.
 
3

38fhwtoshAe

Guest
sach ich doch

EDIT: ich mach das übrigens ziemlich oft, man könnte von einem Markenzeichen sprechen oder wie man das nennt.

Du findest es "beunruhigend" ich finde es "weinerlich" bzw melancholisch, insbesondere wenn es am Schluss kommt,
hat so was gebrochenes
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 


News

Oben