ärgerliche nachricht für Sylenth-garfunkel-kaninchen

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von knilch, 6. Januar 2007.

  1. knilch

    knilch Tach

    der silence synthesizer klingt leider durchschnittlich .
    mit einem virus zu vergleichen ist auch vom grundsound her etwa
    genauso idiotisch ,als würde man eine kakerlakensiedlung
    mit jurasica park gleichsetzen.

    jeder der was anderes behauptet..........
    hatt sich seine ohren versaut,einen brummton eingehandelt und depressionen wegen tinnitus und anderen geräuschen.
    ist klar:
    mit diesen voraussetzungen hier ,so einen scheis zu posten
    ist natürlich schon falsche produktwerbung .

    der virus ist einer der 3 besten synthesizer der welt.
    gegen sone papiertröte kriegt der nen lachanfall.

    die armen , die diesen sound hier hypen
    hoffen das sie ein 5,2gramm eis vom hersteller bekommen.
    der synth ist okay ,aber für ein eis so ein theater.naja
    das alles ist nur internet probaganda von jonny..

    nachzulesen auch bei amazone .de kritik oder irgendwo.
     
  2. EinTon

    EinTon Tach

    hatten wir doch schonmal...
     
  3. knilch

    knilch Tach

    ja stimmt zwar ,aber macht trotzdem spass.
     
  4. micromoog

    micromoog bin angekommen

    aha, macht also Spass... :roll:
    irgendwie hast du den Umgangston dieses Forums noch nicht ganz gecheckt, oder?
     
  5. Jörg

    Jörg |

    Anscheinend nicht.
    Geht das auch ohne Stichelei?
     
  6. Wesyndiv

    Wesyndiv Tach

    Der Milch kocht und macht Schaum und Blasen
     
  7. Re: ärgerliche nachrichtfür jonny sun

    Ich krieg auch gleich nen Lachanfall :lol:
     
  8. Ermac

    Ermac Tach

    Ich stimme Knilch inhaltlich völlig zu, allerdings ist die Art und Weise das auszudrücken nicht besonders produktiv. Es gab viel Streit über diesen komischen Softsynth wegen der seltsamen WEise, sich darüber zu streiten und die Haare zu rupfen. Ist das nicht völlig egal wer welchen Synth mag und wer nicht?
    Da muss ja viel Herzblut fließen, damit sich jemand für 70 Euro einen Softsynth kauft, nur um "beweisen" zu können, dass der scheiße ist. Echt lustig!
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    sie ist halt nicht kooperativ.. hier sind scheinbar alles nur "feinde", was ansich schade ist.. man kann ja auch kooperativ denken, damit kommt man auch viel weiter.. aber muss jeder selber wissen..
     
  10. Ermac

    Ermac Tach

    Mein Gott ich hab mir jetzt auch mal die Demo installiert und muss feststellen, dass das echt ziemlicher Quark ist. Von den ultrabeschränkten Synthesemöglichkeiten abgesehen klingt das Teil in etwa so wie der Quasimidi Polymorph, den ich grade verkauft habe, nur ohne den Charme-Faktor.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    habe mir auch eben die Demo installert und seit monaten das erste mal den Musik PC gestartet( bis nur mal die Tastatur lief .............. lol )

    Mir gefällt das Teil.

    Ich höre seit monaten nur noch Semtex und Modularsystem,
    meine Ohren sind also nicht auf VAs und andere Softis geeicht.
    (musik höre ich fast ausnahmlos 70 er Jahre sachen
    ( wenn überhaupt). Also Zeugs wo analoge den Synthpart abdecken.Heisst aber auch: ich bin mich nicht supermodrene klänge gewohnt)

    Der Klang hat wirklich was.
    Das Teil ist allerdings sehr simpel gestrickt, und ich sehe das in dem Falle durchaus als Vorteil.
    Ich habe sofort nen simplen Bass gestrickt den ich schnell klanglich an meine Bedürfnisse anpassen kann.
    Der Sound ist irgendwie einfach, geradeaus, und wie ich finde gut.( habe nur Bässe gemacht ).
    Die feinheiten im klang stimmen für mein Ohr.Im Gegensatz zu vielen vielen anderen softis. Teils auch solchen die man ganz oben ansiedelt )


    Ich höre allerdings auf PCBrüllwürfeln ( die ich echt gut finde bzw. anders gesagt:nicht schlechter als die Tannoy )

    Der 3D Rahmen rund ums virtuelle display hat mir aber regelrecht in die augen gestochen,
    und die Mausbedienung war träge und mühsam.
    zudem wünsche ich mir immer bei jedem Synth zwei filter die ich in serie benutzen kann.
    edit: aber wie gesagt:klanglich genau mein Fall um auf die schnelle gefällige und auch sehr gute Bässe zu schrauben.
     
  12. tomcat

    tomcat Tach


    es fischelt hier.....

    oder hab ich versehentlich einen kb for. link angeklickt!?


    Aha
     
  13. EinTon

    EinTon Tach

    Das ist allerdings auch eine *gewagte* Aussage... [​IMG]



    Wenns um Billigboxen geht sind wohl die nEar05 experience (mittlerweile gibts auch noch mehr nEars, auch größere) die bessere Altenative zu den Tannoys.

    Was den Synth betrifft - und wie schon Summa sagte - : Jedem das seine! :cool:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

  15. EinTon

    EinTon Tach

    Trotzdem muss man's nicht immer wieder neu aufkochen, die Sache ist doch so oder so bekannt...
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    gut zu wissen, man sieht ja den Wald vor lauter (China) Bäumen nicht mehr.
     
  17. EinTon

    EinTon Tach

    Ich muss noch sagen, dass ich die nicht vergleichsgehört habe, aber Patty (h.exe) hatte jedenfalls die alten nEar05 (noch ohne "experience") in ihrem Heimstudio, und die findet sie ungleich besser als die Tannoys, und sie ist ja schon eine recht "professionelle Instanz".
     
  18. knilch

    knilch Tach

    hier noch mal textausszüge der möglicherweise unter lsd geschrieben kritik bzw. lobpreisung von der proffesionewllen instanz amazona .de
    zitat.auszug :


    auszug 1.(3ter zug an der pfeife)
    .Mitten im Produktankündigungsfeuerwerk der großen Softwareschmieden, die in diesen Tagen ihre neuesten Innovationen vorstellen, betritt ein kleines, bis dato unbekanntes, holländisches Unternehmen die Bühne und präsentiert einen virtuell analogen Softwaresynthesizer, der es in sich hat, und das ist hier absolut wörtlich zu verstehen. Den Entwicklern von Lennar Digital ist es nämlich gelungen, einen Synthesizer zu entwickeln, der in Sachen Klangqualität und Leistungsverbrauch neue Maßstäbe setzt.
    Vorhang auf - hier kommt der Sylenth 1.


    auszug 2.(hier sind wohl schon einige minuten vergangen )

    Wer den Sylenth 1 zum ersten Mal anspielt, wird eine Überraschung erleben - versprochen! Denn was da aus der Abhöre schallt, kann so druckvoll, so analog und gleichzeitig in den Höhen so brillant klingen, wie kaum ein anderer virtuell analoger Synthesizer auf dem Markt (und dies beziehe ich keineswegs nur auf Software)! Den Entwicklern ist es gelungen, ein Softwareinstrument zu programmieren, das sich anhört und anfühlt wie ein Hardwaregerät. Klangbeispiele als mp3-Dateien hier anzubieten, würde dem Anspruch des Sylenth 1 nicht gerecht werden. Laden Sie sich deshalb bitte die Demo von der Internetseite herunter (Link weiter unten) und spielen Sie die mitgelieferten Sounds an. Anschließend als Vergleich bitte einen beliebigen VST-Synthesizer in das virtuelle Rack laden und (je nach Auswahl) ein kleines Wunder erleben. Selbst mein Virus Indigo konnte mit der Soundqualität nicht mithalten.



    auszug3(vermutlich mitten im rausch)

    Mit Sylenth 1 ist es den Entwicklern gelungen, einen neuen Qualitätsstandard in Sachen Sound und Performance zu schaffen. Die erstklassige Klangqualität, die reichhaltige Ausstattung und der geringe Ressourcenverbrauch machen diesen VST-Synthesizer zu einem echten Geheimtipp. Bleibt zum Schluss noch der Wunsch, dass die 1 im Namen keinen Hinweis auf eine Eintagsfliege gibt, sondern vielmehr den Anfang einer neuen Serie darstellt.

    tsja ,wie siehts denn nun mit den andern tests aus.darf man das genauso sehn ?
     
  19. EinTon

    EinTon Tach

    Das amazona-Tests notorisch positiv ausfallen, ist ja bekannt. :)
     
  20. C0r€

    C0r€ Tach

    Ich kannte solche Beschreibungen bisher nur von Röhrengeräten und Lautsprechern, irgendwann muste es ja mal einen softie erwischen.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    erinnert mich an den minimax test in der KB.

    ....bla, bla,bla


    Wo ist eigentlich das 'Problem hier ?
    Der Synth steht als Demo bereit, wer interesse hat kann ihn testen und schauen wie er mit der eigenen Soundkarte und Abhören tönt (ist ja auch nicht ganz unwichtig )


    reine Featurlisten bedeuten ja gar nichts, die Bedinung ist ja auch nicht ganz unwichtig.
    und auch hier werden nicht alle das gleiche mögen.


    Der Synth hat was, aber obs jetzt 1000 andere gibt die das auch haben wüsste ich nicht.
    Ich weiss nur dass ich die softis die ich teuer gekauft habe weil ich wusste dass sie gut klingen nie benutzt habe in Cubase, nur standalone.

    den Sylenth würde ich vielleicht als ersten laden wenn ich schnell nen Bass bräuchte in cubase. Da spielt aber wie gesagt nicht nur das letzendliche Klangpotential ne Rolle.
    aber es spielt ne grosse Rolle ob im klang was störendes da ist, oder ob einfach permanet was fehlt,was nur durch aufwendiges geschraube gut hinzubekommen ist.
    Das ist das schöne am realen analogen: man schraubt kurz und es tönt.
    Habe den Sylenth da eigentlich ähnlich empfunden heute beim antesten.

    und obwohl ich auch heute irgendwie noch viel vom Virus halte, hatte ich mit dem genau dies erlebnis nie.
    Manchmal trifft mans mit ner kiste einfach auf anhieb und manchmal eben nicht oder sogar gar nie.

    Scheisse,Sammelorder ist geloffen oder ?
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    So, ich galube die Leute die Sylenth bezogen haben können coupons an dritte weitergeben damit diese bis ende Januar auch zum Group Order Preis bestellen können.
    dies entheme ich zumindest einem Mail was ich bekommen habe.
    ( anscheinend können die Käufer drei Coupons vergeben.Da muss aber nochmals nachgefragt werden um sicher zu sein )

    Wenn das klappt, dann nehme ich nen Sylenth.
    Und vielleicht kann man sich ja hier nochmals organisieren vonwegen vergeben von coupons
    ( ich habe da ja schon jemanden )

    im übrigne möcjhte ich doch genau denjenigen bitten, auch wenn die Zeit kanpp und ihm die Lust dazu vergangen ist,
    hier im Thread doch nochmals zu posten. Vielleicht wenn du etwas Zeit hattest dich noch etwas mehr mit dem SoftTeil zu befassen...............


    und nein, ich muss doch widersprechen, es ist nicht einfach ne Frage
    des Geschmacks. Sylenth lässt sich ganz klar einordnen.



    Er bringt analog Anmutende Bässe sehr gut rüber.
    Die stärke ist die einfachheit und vor allem auch ne gewisse trockenheit im klang, IMO.
    Die Klänge wirken nicht aufgeblasen...........


    bin jetzt grad nochmals dran an demTeil,es ist einfach nur geil !!!!
    aber ich bin wirklich nicht auf dem laufenden.
    allerdings hatte ich vorletzjarhr mal so ziemlich alles kurz angetset was es an Synths gibt.
    Einige habe ich ja eh alls ( gekaufte ) Vollversion hier.

    Ich galube die klänge die ich suche sind seit jeher die gleichen.
    Manfrad Mann, Pink Floyd, dies die Bands die mein Synthesizerohr prägten.
    Dann aber auch im 70s/early80s Funk den ich seit Jahren fast aushnamlos höre( nebst erstgenanntem und anderem 70s Pop) bieten beste analoge Klänge.

    Mein Ohr ist ganz klar auf sowas geeicht.
    Und diesbezüglich gefällt mir Sylenth "so auf die schnelle" besser als jede andere soft die ich schon auf Platte hatte.


    Ja, und ich kenne wie gesagt auch den Virus (C ) einige Yamahas ( die ganz ´hervorragende Synth sounds bieten) und jetzt auch die echt analoge Welt.
    die Klänge die ich mit dem analogen suchen würde ( naja, ich patche meistens ohne VCOs ....... , und habe ein griosses Problem mit der Umsetzung von Velocity aud die Lautstärkedynamik ), die bringt Sylenth anscheinend, und zwar schonj einiges einfach nur in den Presets.
    Und ansonsten hat man ganz schnell was geschraubt.

    Ich habe auch den spectralis der die vielleicht besten digitalen VCOs überhaupt hat.
    Hasb hier grad nen Klang der seeeehr specki mässig ist.
    Und nein, es ist nicht die Frage was besser tönt.
    auf dem Level bewegt sich das ! da wird die Frage unnötig..............

    Und von mir aus kann der klng aliasing drin haben, ist mir wurscht,
    ich hörs eh nicht ......... lol
    Ich höre aber die Feinheiten im klang. Das weichzeichnen, die kompaktheit, homogenität...................


    Der Synth ist cool, und wenn er jetzt über 200€ wäre würde ich es mir vielleicht überlegen.
    In anbetracht dessen dass ich aber 2000€ für nen specki bezahlt habe und dann auch mit genau so klängen am programmieren bin ( mache ich allerdings ganz selten ) dann ist klar: 70 € her damit, Das Teil rockt !!!

    so Cubase und Sylenth rufen................
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    und da ich jetzt den specki ins Speil brachte:
    Nein, mein Posting wird nicht in andere Foren getragen bitte.
    Was ich hier sage gillt auch nur hier und nur in dem moment.
    Aber zum Glück zählt ja mien Wort eh nichts....................bin nicht nur kein Profi, ich bin nur ein kleiner banause.......

    ............der aber ne sehr guten Musikgeschmack hat wie ich meine ;-)
    und seit ich Synths habe ist es immer die suche nach klängen die mich inspirieren, genau DAS macht nämlich G.A.S.

    Sylenth deckt da was ab für mich, ganz eindeutig.
    DAs Teil rockt
     
  24. knilch

    knilch Tach

    hab das ding noch mal angeschraubt.
    nö, kann meine meinung nicht ändern- lebt von effeckten.
    wenn die weg sind ,st kein druck und dünn - einfachheit wäre dann eine tugend aus der not der nicht vorhandenen qualität .
    schon klar ,snths sind zu fett und mann muss sie unten rum abschrauben

    aber da bleibt immer noch mehr übrig,als bei dem
    ich finde 2t klasische vst synth sehr viel bessr

    aber zwischen dem und korg analog
    komplexer massiv etc liegen welten
    der virus und waldorf klingen schon mal ganz anders
    vergleich das teil mal mit ultra analog.
    der synth ist 4tklassisch.
    gibs 50 stück von.nehme ich nicht mal geschenkt
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nun denn............

    ________________


    unabhängig davon wolllt ich grad schreiben:

    ok, ich sehe es ein,
    ich bin tatsächlich nicht der richtige um den Mund hier aufzumachen.
    Nachdem ich gestern ein wenig zum testen rumgemacht habe, habe ich heute probiert nen Demosong zu machen.

    Fazit:
    Ich kann keine musik machen, zumindest nicht mit Synths ( als Basssist im Bandkontext war ich manchmal gar nicht schlecht ).
    Vom produzieren verstehe ich sowieso schon mal grad gar nichts,
    und ich habe sowenig erfahrung mit softis, eignetlich überhaupt, auch mit Hardware...............
    Bin einfach kein Poweruser sondern nur ein gelegenheitsuser...............

    Man sollte echt nichts auf mein Wort geben wenn es um "DEN VERGLEICH" mit anderen Synths geht. Naja, ausser auf den mit dem Virus villeicht ;-)


    aber: Sylenth ist mein NR.1 Synth wenn es darum geht ein bisschen mit cubase rumzumachen, und zwar ganz klar.
    Habe vorhin nur mit Presets rumgedudelt, bin da mehrfach fündig geworden ohne stundenlanges suchen.
    die sounds sind genau von der art wieich sie mir wünsche und wie ich sie in anderen Synths nicht gefunden habe.


    Mir ist aber noch in den Sinn gekommen dass meine Scheiss Terratec Soundkarte Softis weichzeichnet, und ich denke das kommt dem klang des Sylenth sogar entgegen.
    Bei Tests mit der EMU die sehr gute wandler hat konte ich das schon mit anderen Synths feststellen
    ---> Zuvor geschraubte sounds gefielen mir plötzlich gar nicht mehr und klangen hart und teisl harsch.


    @knilch
    würde mich dann mal interessieren was für Hörgewohnheiten du hast bzw. in welche Richtung es denn bei dir gehen soll wenn du mit Synths was zusammenbraust.

    die Klanggewohnheiten spielen sicher ne grosse Rolle bei der Beurteilung.................

    dennoch, ich bleibe dabei: gewisse sachen sind nicht geschmackssache.

    Die
    meisten meiner sounds waren ohne oder mit nur wenig effektanteil.

    Im übrigen zeugt es von völligem unsachverstand wenn man so sprüche macht wie: schalt mal die Effekte ab. Gab da schon nen Thread zu.
    Es ist natürlich komplett was anderes wenn man irgendwelche Demos macht wo dann externe Effekte ( Hard oder soft ) verwendet.

    Im Sylenth sind sie ja bestandteil.
    von daher hat jeder diese Sounds bzw. effekte ebenso zur verfügung.



    Ach ja: ich habe 6 Insatnzen geladen, und die Lastanzeige pendelt bei 25 -35%.
    Das an den stellen wo 2 sounds ertönen (mehr ist nie gleichzeitig ).
    Der Rechner ist ein P IV , 2.5 Ghz mit 1024MB

    sehr genügsam der Synth, wirklich cool.
    ok, mal wieder etwas lang, wird dann wohl niemand lesen..................
    Aber der Synth ist die Mühe wert...........
     
  26. knilch

    knilch Tach

    sorry aber du redest hin und her-mal so .mal so -
    und bist unsicher .
    auf der einen seite gibst du zu,
    das du schlechte voraussetzungen hast den sound zu beurteilen- nähmlich pissige soundkarte .
    und dann gibst du zu nur presetz zu suchen weil du mit synthsizern
    nicht zurecht kommst

    danach wirst du wieder trotzig das du alles beser bescheid weist
    im selben momnet sagst du das du keine ahnung hast

    dann der satz mit den effeckten ist blödsinn
    effeckte gehören nicht zum grundsound des synths .
    da kann ja jeder scheissynth ankommen :hier, ich bin fett weil ich mit uad vollgekleistert bin. deswegen 70 euro- für jonny die hälfte


    hier meine liste von top 7 vst analog
    mit denen muss man sich lange beschäftigen bevor mann kapiert was die tun oder wie mann sie ein setzt

    virus powercore
    terratec komplexer
    arturia minimmog
    korg legacy analog
    amplied acustic-ultra analog
    timewarp 2600
    d16 physicon

    andere synthesen :
    virsyn -cube,
    terra 3
    steinberg d cota


    massive
    und absynth gehören irgendwo wahrscheinlich auch dazu.

    ich höre insgesamt alle musik :
    also bigbeat ,2stepgarage ,house ,rnb, rap ,hiphop, techno, disco
    rock, progrock ,soul ,60er,avantrock ,hardcore,funk,punk,rytmen blues,new wave,psychedelic
    jazz ,swing ,bebob ,new jazz ,free jazz.moden jazz,jazzrock
    alte klassik ,gregerianik, zeitgenössiche klassik,
    arabische ,georgische russiche, ungarische ,griechige ,marrokanische
    ägyptische ,brasilianische, cubanische, indianische, indische,
    afrikanische
    chanson ,filmusik,chartsmukke
    und alles undefinierbare nicht in schubladen passende bis extremes etc
    radiomusik höre ich auch
    reicht das ?
    in all diesen stilen gibt eswahnsinige sachen .
    jedenfals wäre mir es zu langweilig nur funk zu hören weil es so einen seelischen bezugspunkt hatt.


    zurück zum synth

    wenn du keine geduld hast, lasse es halt


    leute denunzieren weil mann vom eigene anstrengung enttäuscht ist .
    bringt keine meisterschaft.
     
  27. Jörg

    Jörg |

    Willst du uns nicht mal beweisen, dass du auch "freundlich" kannst...?
     
  28. knilch

    knilch Tach

    hallo jörg -wie wärs mit mit freundlicher unfreundlichkeit.
    sehr aufwendig und noch diffamierender.
    ne spass beiseite -hast ja recht- aber wenn man keinen persöhnlich kennt,
    denkt mann nicht in diesen kategorien .
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    fälllt ansich immer auf den Postenden zurück, wenn der sich nur in Schimpf und Konforntation mitteilen kann, dann wird man idR schnell einsam.. kann passieren..

    Macht halt den Eindruck eines Kravall-Wünschenden™
     
  30. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Also, geht doch!

    Contenonce ist doch garnicht so schwierig...
     

Diese Seite empfehlen