Airbase99 OS lädt nicht?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Dimi, 16. März 2007.

  1. Dimi

    Dimi Tach

    Hi, ich hab eine Airbase99 von einem Bekannten bekommen und er meinte
    "Dat Ding funzt nimmea" Er hat mir das Gerät dann freundlicherweise
    überlassen, weil er sich eine Xbase999 besorgt hat und auch keine Lust hast
    sich mit der Reparatur zu beschäftigen.

    Also hab ich das Gerät sogleich angeschlossen und eingeschalten. Es geht auf
    jeden Fall an. Im Display sind allerdings in der oberen Zeile nur "Quadrate"
    zu sehen und es leuchten permanent einige der Drucktasten. Wenn ich die
    Tasten drücke passiert nichts weiter. Ich denke mal, daß das Betriebssystem
    nicht mehr lädt. Ich hab das Gerät aufgeschraubt und hineingesehen. Die
    Chips sind alle an Ihrem Platz und auch sonst konnte ich nichts weiter
    erkennen. Teilt Ihr meine Theorie, daß es das OS sein könnte und denkt Ihr,
    daß sich eine Reparatur lohnt?


    Gruß, Dimi
     
  2. Dimi

    Dimi Tach

    Hat sich erledigt, Ich hab an dem ein oder anderen Chip gewackelt, jetzt funzt das Ding wieder. Das merkwürdige ist nur, daß die Chips sich nicht
    bewegt haben... Na egal, funzt wiedär :D
     
  3. Grünklang

    Grünklang Tach

    zur not immer direkt den lieben Jürgen anrufen. auf www.jomox.de steht die Telefonnummer... gewisse Leute behaupten der kennt sich etwas mit den Dingern da aus... *g* Hilft immer gern und nimmt sich Zeit...
     
  4. C0r€

    C0r€ Tach

    batterie tauschen ist bei den Dingern auch manchmal ne gute idee, total daneben ist da wiedermal, dass die Batterie verötet ist, ein absolutes no-go!
     
  5. ...verlötet ?!? Das ist ja echt Käse, bin nach wie vor der Meinung es sollte kein Problem sein, jedem Synthie ein extern zugängliches Batteriefach zu spendieren, egal für welchen Typ auch immer, aber das wäre wahrscheinlich nach wie vor zu naheliegend...so ist das doch nur reine Schikane...mal davon ausgehend, dass man einen Synthie nicht wegschmeißt, wenn die Batterie leer ist... ;-)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Effektgeräte übrigens auch nicht...hatte vor ein paar Jahren mal ein Boss SE50 für 50DM in der Bucht erstanden...angeblich defekt...war aber nur die Batterie leer...;-)
     
  7. Dimi

    Dimi Tach

    Ich hatte schon ein wirklich nettes Gespräch mit dem Jürgen :) Ich mag den Mann, der ist locker und nimmt sich wirklich kurz Zeit mit einem zu reden.

    Das mit den verlöteten Batterien find ich nicht so tragisch, klar ist das nicht unbedingt praktisch, wenn man die Batterie wechseln möchte, aber mit ein wenig Geschick kann man sich da schon helfen. Ich hab das bisher beim DX7 einmal gemacht, dabei gleich eine andere Halterung verbaut und ich denke, daß ich die nächsten 20 Jahre da nicht mehr ran muß ;-)
     

Diese Seite empfehlen