Akai S1100

F

flasher

.
Hallo,

Ich wollt mal Fragen, was Ihr von dem Akai S1100 Sampler hält. Hab grad einen im ebay entdeckt und dort wurde er als ziemlich Druckvoll und Klanglich perfekt angepriesen??? Auch Hier im Forum wird grad einer verkauft.

Text aus'm eBay:

Ein legendäres Teil! Von allen Samplern die je hergestellt wurden derjenige, und da sind sich fast alle Studiobesitzer einig, mit dem meisten Punch! Die Power bei durchsetzungsfähigen Sounds und speziell Drums ist unerreicht (Akai 2000-6000, EMU, Roland, Kurzweil eingeschlossen). Vielleicht lag es an den damaligen Bauteilen. Nicht umsonst kostete der Sampler über 12.000 DM!
Vielen Dank
Lg
Flo
 
E

e6o5

....
ob der s1100 mehr druck hat als die anderen sampler seiner zeit kann ich nicht beurteilen. aber er ist wesentlich schneller als z.b. die ensoniq sampler und von daher als drumsampler gut geeignet.
in "drum'n'bass"-kreisen waren die akais frueher der standart. die synthesizer-möglichkeiten sind nur sehr eingeschraenkt. das timestretching ist aber "kult" (sprich auf vielen platten zu hoeren). noch ein nettes feature ist die moeglichkeit mehre loops in einem sample zu setzen. das eingebaute effektgeraet ist imho gut. und die s1000/1100-serie hat wohl die groesste sample-library eines hardwaresamplers.
 
A

Anonymous

Guest
flasher schrieb:
Hallo,

Ich wollt mal Fragen, was Ihr von dem Akai S1100 Sampler hält. Hab grad einen im ebay entdeckt und dort wurde er als ziemlich Druckvoll und Klanglich perfekt angepriesen??? Auch Hier im Forum wird grad einer verkauft.

Text aus'm eBay:

Ein legendäres Teil! Von allen Samplern die je hergestellt wurden derjenige, und da sind sich fast alle Studiobesitzer einig, mit dem meisten Punch! Die Power bei durchsetzungsfähigen Sounds und speziell Drums ist unerreicht (Akai 2000-6000, EMU, Roland, Kurzweil eingeschlossen). Vielleicht lag es an den damaligen Bauteilen. Nicht umsonst kostete der Sampler über 12.000 DM!
Vielen Dank
Lg
Flo

Der Sound des S1100 ist nicht druckvoller, als der anderer Sampler dieser Epoche. Dafür gibt es auch keinen sachlichen bzw. technischen Umstand, der das begründen würde. Deshalb versucht der eBay Verköufer es auch mit der Angabe "... da sind sich fast alle Studiobesitzer einig ..." anstelle einer korrekten Argumentation ;-)

Der S1100 ist lediglich ein braves Arbeitstier, das trotz des Alters ordentlich bis richtig gut klingt, kommt eher auf die Samplelibraries an, die man reinlädt. Im Vergleich zu Samplern späterer Generationen ist er gebraucht besonders billig zu kriegen, darin liegt der größte Vorteil. Falls es nicht auf´s Geld ankommt, dann sind S6000, EIV oder ASR-10 wegen deutlich mehr Klangparametern und anderer schöner Features (z.B. bessere Filter) die bessere Alternative.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
flasher schrieb:
Hallo,

Ich wollt mal Fragen, was Ihr von dem Akai S1100 Sampler hält. Hab grad einen im ebay entdeckt und dort wurde er als ziemlich Druckvoll und Klanglich perfekt angepriesen??? Auch Hier im Forum wird grad einer verkauft.

Text aus'm eBay:

Ein legendäres Teil! Von allen Samplern die je hergestellt wurden derjenige, und da sind sich fast alle Studiobesitzer einig, mit dem meisten Punch! Die Power bei durchsetzungsfähigen Sounds und speziell Drums ist unerreicht (Akai 2000-6000, EMU, Roland, Kurzweil eingeschlossen). Vielleicht lag es an den damaligen Bauteilen. Nicht umsonst kostete der Sampler über 12.000 DM!
Vielen Dank
Lg
Flo
für mich ists so: er klingt gut, kann aber nicht viel.. sprich: er ist gut für reines playback, für soundbastler ist er nicht sehr interessant..

sampl
 
 


News

Oben