Akai S3000i Display Reparatur

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Tormentor, 28. März 2015.

  1. Hallo zusammen,

    habe heute einen Akai S3000i geschenkt bekommen, mit dem Hinweis, dass das Display nicht funktioniert. Es wurde wohl mal eine Leuchtfolie nicht richtig eingelötet. Habe mal Bilder gemacht. Könnt ihr damit was anfangen?
    Wenn mir jemand helfen könnte wäre klasse.
    Löten kann ich, muss mir nur einer sagen wo und wie :)
    Das gezogene Kabel auf der Plaine war ich, sonst hätt ich das Display nicht abbekommen.

    Display leuchtet, und auch alle Tasten scheinen zu gehen. Halt kene Anzeige aufem Display.
     

    Anhänge:

  2. Level5

    Level5 Alter (Dudel) Sack

    Zur Montage der EL-Folie wurde sicher das Display von der Platine getrennt (die unteren Metallzungen aufgebogen).
    Sollte das der Fall sein, dürfte das Leitgummi, welches den elektrischen Kontakt zwischen Platine und Display herstellt, nicht korrekt plaziert sein.
     
  3. Ok. Wie kann ich das beheben?
     
  4. Die Metallzungen sehen recht normal aus. Kann davon noch bilder machen
     
  5. Level5

    Level5 Alter (Dudel) Sack

    Frag doch mal beim Vorbesitzer nach, ob das Display abgenommen wurde, dann kann man diesen Fehler eventuell ausschliessen.
     
  6. Der hat es von nem Kollegen machen lassen ders wohl nicht so drauf hatte
    Und selbst hat er keine Ahnung. Hab gelesen, wenn das Display von der Platine mal gelöst ist, dass es dann fast unmöglich ist es wieder ordentlich zusammen zu bauen. Daher weiss ich nicht ob ich mich das traue
     
  7. Würde sagen da is noch alles original. Da das Dispöay leuchtet dürfte ja auch mit der Folie alles in Ordnung sein. Die rosa fläche war richtung abdeckglas. Ist dad richtig?
     

    Anhänge:

  8. Keiner eine Idee? Ist das Display hin oder gibt es noch Hoffnung?
     
  9. hi Tormentor,

    hab da was gefunden betr. der el-folie...

    http://www.midi-rakete.de/eng/elfolie.htm

    ich würde sonst mal bei Akai anfragen ob die noch orig. Displays für dein S3000 haben oder ob es was kompatibles gibt ;-)
    ansonsten auch mal goggeln ob da jemenad 'ne alternative zur repa hat...

    viel glück
    :nihao:
     
  10. Der Kontrast-Drehknopf funktioniert ganz sicher? :dunno:


    :peace:
     
  11. Der Kontrastdtehknopf funktioniert nicht.
    Midi-rakete hatte ich per email angeschreiben. Leider keine Reaktion.
     
  12. Also hast Du beim Überbrücken wieder Zeichen auf dem Display?

    :peace:
     
  13. Was meinst du mit überbrücken? Also wenn ich am Kontrast dreh tut sich nüscht

    Display leuchtet nur blau
     
  14. Dann mess doch mal, ob sich an den Beinchen des Kontrastpoties irgendetwas ändert, wenn Du daran drehst - vielleicht ist ja tatsächlich nur das Potie defekt? :dunno:
     
  15. Ich hab mal beim ASQ-10 den Fehler begangen die Platine vom Display zu lösen. Man kriegt das ganze schon wieder zusammen, aber erstens muss das extrem passgenau sitzen. Das sind Grafitkontaktstreifen in dem Gummirand, die man nicht sieht, und die müssen perfekt auf den Leiterbahnenden sitzen. Außerdem muss das Glas mit erstaunlichem Druck auf dem Display befestigt werden. Das merkt man erst, wenn man Glas und Platine mit den Fingern zusammenpresst.

    Und gleich der Hinweis: es gibt ein paar Lötpunkte auf der Platine, an denen die Hochspannung für das Display anliegt. Das sind zwar ganz wenige Millivolt und letztlich harmlos, aber es zupft einen doch ganz schön, wenn man da hinfasst. Ich hab den Passsitz im laufenden Betrieb dann lieber mit Gummihandschuhen ausprobiert.
     
  16. Wenn die Zeichenleitungen was übertragen, dann müsste man die Darstellung bei abgezogener Hintergrundbeleuchtung in irgendeinem Winkel lesen können.
     
  17. Achsooo - das Display war doch mal komplett auseinander.... Ja dann liegts vermutlich eher nicht am Kontrastpotie.... War ja nur sone Idee.... ;-)


    :peace:
     
  18. ....wenigstens ganz schwach..... stimmt! :floet:


    :peace:
     
  19. Ich hatte es draussen. Aber nicht zerlegt. Also meint ihr ich sollte die Leuchtfolie entfernen und/oder das Stromkabel abziehen? Dann das Display drehen ob ich was erkenne? Sollte es so sein, was is dann hin?

    Würde aus besagtem Grund ungern das Display zerlegen. Hab Angst ich bekomms nimmer zusammen.
     
  20. Ich empfehle Dir jemanden zu suchen, der Dir das reparieren kann... :opa:
    In welcher Gegend wohnst Du denn? Findet sich bestimmt hier wer, wer nicht so weit weg von Dir wohnt und der das machen kann....


    :peace:
     
  21. Nähe Kaiserslautern
    Dort gibs auch jemanden der das proffesionell macht. Denke der bekäme das hin. Ob dann aber die Reparatur den Wert nicht übersteigt?

    Was ist eigentlich der aktuelle Kurs für einen S3000i?
     
  22. Du nicht, aber derjenige, der vor Dir die Finger dran hatte...

    Das Stromkabel von der Leuchtfolie an der Platine abziehen reicht. Ich vermute sogar, dass Du selbst mit leuchtende Folie, etwas sehen müsstest, wenn du sehr flach auf das Display schaust. Zumindest in irgend einem Winkel sieht man immer was - wenn die Zeichen-Ansteuerung grundsätzlich geht.
     
  23. Das is ja garnicht sooo weit von mir weg - ich wohne im Raum Saarlouis.... ;-)

    Jemand der das professionell macht wird Dir vermutlich erzählen, dass das Display getauscht werden muss....
    1. könneste das selbst erledigen - is ja nur altes raus, neues rein und
    2. würde ich an Deiner Stelle zuerst versuchen das vorhandene Display zu reparieren - ein neues kaufen kannste dann immernoch, wenn das alte garnicht mehr will....
    Die Displays ansich sind ja nich ganz billich....

    Vielleicht klärst Du mit dem Profi mal zunächst ob er gewillt ist das alte Display wieder hin zu bekommen, oder ob er tatsächlich lediglich ein neues bestellen und einbauen wird....

    Die "Wertfrage" kann ich Dir nicht beantworten.... ein Bekannter von mir hat kürzlich einen 3000XL für 110 Euro (Forumspreis) bekommen - top Zustand!

    :peace:
     
  24. Also der der das proffesionell macht ist extrems fair. Mein Vater gibt da seit 30 Jahren Audiogeräte hin.

    Ich schaue heut abend mal ob ich Zeichen erkenne. Kann schon sein dass so ein Heudeu das Display auf hatte. Ich kanns nicht erkennen. Ich berichte weiter.

    Ja. Saarloius is ja echt um die Ecke.

    Vielen Dank euch allen. Hoffe ich bekomm das mit eurer Hilfe wieder zum laufen
     
  25. Wenn ich den Sampler anmache und das Gerät schief halte (hatte alles wieder zusammen gebaut), sehe ich leider keinerlei Zeichen. Macht es Sinn nochmal alles zu zerlegen oder sollte ich gleich zum Profi?
     
  26. Ab zum Profi.
     

Diese Seite empfehlen