Aktuelle (Kauf-) Empfehlung für Multimeter?

fairplay
fairplay
*****
…nachdem ich mich jetzt zum x-tausendsten Male darüber ärgere dass mein Multimeter keine Durchgangsprüfung (piep-piiiiiep) kann, denke ich, dass es Zeit für ein neues ist…

…gesucht ist ein engagiertes Hobby-Bastler-Multimeter welches preislich deutlich im maximal unteren 3-stelligen Euro-Preis-Bereich angesiedelt sein sollte…

…also nicht unbedingt ein 9,99 Euro Supersonderangebot, aber halt auch kein Teil welches mich als ambitionierten Hobbyisten tatsächlich total überfordert…

…hat jemand eine Empfehlung? - welche?…
 
humax5600
humax5600
|||||||||
Z.B.:

richtet sich ja auch ein wenig danach wieviel du max. ausgeben möchtest .
Klar gibt es besser ausgestatte & genauere DVMs , aber dann halt bei entsprechend höherem Preis .


https://www.youtube.com/watch?v=LhqNWgREgE4
 
Zuletzt bearbeitet:
G
GDU
|||||
Wenn es ihr nur um piep piep geht, dass kann das auch
 
fanwander
fanwander
*****
Quasi das gleiche Multimeter, nur in der Ausführung von Voltcraft, habe ich auch. Genügt für das meiste. Der größte Nachteil dieser günstigen Multimeter ist eigentlich, dass sie sehr viel langsamer als teure Multimeter sind.
 
VEB Synthesewerk
VEB Synthesewerk
Thomas B. aus SAW
nachdem ich mich jetzt zum x-tausendsten Male darüber ärgere dass mein Multimeter keine Durchgangsprüfung (piep-piiiiiep) kann

Welches hast du denn?

Ansonsten gibt es bei Reichelt viel Auswahl diesbezüglich.
Mehr als 150€ sind nicht nötig.
Dafür bekommt man schon sehr hochwertiges Zeug!
Wichtig ist, nichts mit kleinen Lithiumbatterien kaufen. CR2032 z.B.
Da bist du ständig am Tauschen.

Ansonsten: Fluke, PeakTech, UNI-T, Benning, Voltcraft usw.

Ganz praktisch ist eine umschaltbare Impedanz bei der Spannungsmessung von z.B. 10MOhm auf 400kOhm Re.
 
fairplay
fairplay
*****
Welches hast du denn?

…vielen Dank für die bisherigen konkreten Vorschläge - genau solche Vorschläge wollte ich haben…

…ich kann später mal nachsehen - ich meine es ist irgendein billiges no-name-Teil, das ich irgendwann irgendwo mal mitbestellt habe…damit habe ich mich ganz ok durchgeschlagen, aber Spaß hat es keinen gemacht…

…und der aktuelle Anlass ist halt, dass ich im Moment viele Durchgangsprüfungen mache, und das geht mit den Ohren leichter als immer hinschauen zu müssen…
 
fairplay
fairplay
*****
Dr. Lämmerbein Returns
Dr. Lämmerbein Returns
|
Ich hab mir das UT 139C vor einigen Jahren gekauft, weil ich kein vernünftiges Multimeter hatte. Bin damit sehr zufrieden! Ich glaube, ich habe mir für das Modell wegen der Temperaturmessung entschieden. Habe ich de facto auch schon ein- oder zweimal im Ofen verwendet!

…hmmm - vielleicht habe ich einfach zu wenig Ahnung, aber bei Deinem Vorschlag steht nix von Durchgangsprüfung - bei dem hier allerdings schon:

Keine Angst, die können auch piepen :D
 
Dr. Lämmerbein Returns
Dr. Lämmerbein Returns
|
Das ist die Einstellung beim Ohm-Zeichen: Widerstand, Dioden und Durchgang gehen damit.
 
fairplay
fairplay
*****
Der Pieper ist bei der Diode versteckt.

…bei meinem jetzigen leider nicht - also: ich habe das oben empfohlene (UT139_irgendwas) jetzt im Einkaufswagen - suche nur gerade noch die Liste mit den anderen Sachen, die ich ‘sowieso mal’ bei Reichelt mitbestellen wollte…
 
silvae
silvae
||
Alternative: Wenn Du nicht viel (nur gelegentlich) damit machen / messen willst, es dennoch gut und preiswert sein soll - dann evtl. dieses hier. Hab mir das Teil vor 3-4 Jahren gekauft, funzt bis heute einwandfrei und zuverlässig, hat auch den Vorteil daß es im Elektrobereich sehr praktisch ist (Spannung an Stecdosen, Klemmen messen etc.), weil man die Meßspitzen und das Gerät als eine Einheit in der Hand halten kann. Für Messungen an SMD-Bauteilen könnten die Messpitzen nat. zu dick sein, dann lieber einen normalen "Tisch-Voltmeter" verwenden.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Siehe auch hier:

Ansonsten: Fluke, PeakTech, UNI-T, Benning, Voltcraft usw.
Keysight nicht vergessen (ex HP)

Messrate ist in der Tat ein relevantes Kriterium. Mein altes Multimeter hat ca. 0.5-1s bis zum Pieps gebraucht. Für mal eben war das OK, aber beim Fehlersuchen einfach zu lahm. Gut sind auch YouTube Videos, da sieht man, wie sich das Gerät anfühlt.
 
fairplay
fairplay
*****
…vielen Dank…

..für mich ist das Thema erstmal abgeschlossen - das hier oben im thread erstgenannte Gerät ist auf dem Weg zu mir…

…an den anderen thread kann ich mich jetzt tatsächlich auch noch erinnern - schade, dass Carsten nicht mehr da ist…
 
lowcust
lowcust
||||||||||
z.B. Agilent ist auf Fluke Niveau öfters Günstig Gebraucht zu bekommen.
 
 


News

Oben