An die Väter ...

RetroSound

RetroSound

|||||||||||
:lol:
Fazit: Musik bringt gute Laune von einer Sekunde auf die andere. Wird ja deshalb auch in der Therapie eingesetzt.
 
Orphu

Orphu

|
Meine Kleine (3) steht auf Peter Fox und Clueso .... Bob Marley wäre vielleicht auch ma nen Ansatz :mrgreen:
 
soundmunich

soundmunich

.
Meine Jungs hatten auch ihre Lieblingssongs und -stile. Aber dieses Umschalten von einem Moment auf den anderen habe ich bei ihnen nie erlebt (vielleicht gab es auch keine solche Quängelsituation). Ich find's jedenfalls echt cool.
 
soundmunich

soundmunich

.
moondust schrieb:
auf Reggae steht mein sohn auch .
zwar ist die frage; wie lange noch
Meiner fing jetzt mit 14 an, seinen Gefallen an Reggae zu finden - Papa darf mit ihm nächstes Jahr zum Reggae-Festival an den Chiemsee :? ;-) :D
 
G

Guest

Guest
Als der Sohn meiner Freundin seinen 16. Geburtstag (heute ist er 19) zu Hause feiern wollte, meinte er er müsste die Wohnung alleine haben und wir müssten uns verdrücken.
So taten wir ihm den Gefallen und planten für den Abend eine Clubtour. Als wir morgens um sechs nach Hause kamen, trauten wir unseren Augen nicht. Die Haustür des Mietshauses
war eingetreten, das Treppenhaus war vermüllt mit leeren Alkopoppbehältern, Blumenkübel waren umgeworfen, in der Wohnung waren die Fussleisten abgerissen, alles war umgestellt und vermüllt, Alkoholleichen lagen verstreut rum, es stank nach Kotze und Niclas saß sehlenruhig in seinem Zimmer und rauchte Wasserpfeife, während Bob Marley aus den Lautsprechern dröhnte.
Zu guter letzt stand noch sein bester Freund in der Küche und versuchte Spagetti auf dem zerdepperten Ceranfeld des Ofens zu kochen und bot uns mit einer Gelassenheit auch eine Portion an. Er wurde auch seit Beginn an mit Reggae beschallt und so kann das auch enden.
Aber Spass beiseite, er ist schon ein super Junge, aber diese Party ist ihm halt aus den Rudern gelaufen.
Hat mich an meine eigene Jugend erinnert.
 
freidimensional

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
peebee schrieb:
Als der Sohn meiner Freundin seinen 16. Geburtstag (heute ist er 19) zu Hause feiern wollte, meinte er er müsste die Wohnung alleine haben und wir müssten uns verdrücken.
So taten wir ihm den Gefallen und planten für den Abend eine Clubtour. Als wir morgens um sechs nach Hause kamen, trauten wir unseren Augen nicht. Die Haustür des Mietshauses
war eingetreten, das Treppenhaus war vermüllt mit leeren Alkopoppbehältern, Blumenkübel waren umgeworfen, in der Wohnung waren die Fussleisten abgerissen, alles war umgestellt und vermüllt, Alkoholleichen lagen verstreut rum, es stank nach Kotze und Niclas saß sehlenruhig in seinem Zimmer und rauchte Wasserpfeife, während Bob Marley aus den Lautsprechern dröhnte.
Zu guter letzt stand noch sein bester Freund in der Küche und versuchte Spagetti auf dem zerdepperten Ceranfeld des Ofens zu kochen und bot uns mit einer Gelassenheit auch eine Portion an. Er wurde auch seit Beginn an mit Reggae beschallt und so kann das auch enden.
Aber Spass beiseite, er ist schon ein super Junge, aber diese Party ist ihm halt aus den Rudern gelaufen.
Hat mich an meine eigene Jugend erinnert.


Genau. Diese Teufelsmusik. Wenn man die Platten rückwärts laufen lässt, wird man automatisch breit und animiert alles zu zerstören :fawk:
 
A

Anonymous

Guest
seit alkoholverbot (verkauf) ab 22 uhr herrscht verwüsten die jugendlichen sämtliche öffentliche verkehrsmittel mit leeren dosen,flaschen usw. hahahahaha
jedenfalls stelle ich das fest. am wochenende so gegen 22 hr mit der tram,bus oder sbahn.der reinste leerguttransport. schon scheisse wenn man alles auf vorrat(21uhr59) kaufen muss und unterwegs eben ballast abwerfen tutet.

doofland.
 
A

Anonymous

Guest
Okay, halten wir fest: Bob Marley beruhigt ungemein mit einem breiten Grinsen.

Die Beatles scheinen nicht ganz die gleiche Wirkung zu haben (ab ca. 1min gut zu beobachten, was Beatlesmusik aus Kindern macht) ... :mrgreen:

 
weinglas

weinglas

Tube-Noise-Maker
Noiseprofessor schrieb:
...

Die Beatles scheinen nicht ganz die gleiche Wirkung zu haben (ab ca. 1min gut zu beobachten, was Beatlesmusik aus Kindern macht) ... :mrgreen:
8) :shock: 8)

Das wird ein neuer Eric Clapton. Wahnsinn!
 
freidimensional

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Wahrscheinlich wegen Contents von "Stony Music Entertainment" *brülllachschenkelklopfer*
 
Zolo

Zolo

.....
Ja sie lachen! Natürlich wegen Rechtsverletzung vom Label UMG :roll:

Die Gema sollte ein Account für 5 Euro monatlich anbieten, mit dem dann alle Youtube Videos wieder bekommt. Soviel Gema einnahmen gabs noch nie - dann bekommen die Rolling Stones (98% Anteile vom Kuchen) noch mehr :fawk:
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben