Analogue Solutions macht neuen Synth - Impulse Command

spk

|||||||||||
Klanglich sind ihre Sachen echt gut aber ein paar ihrer Designs sind unhandlich, aus meiner Sicht. Z. B. die Fusebox.
 
G

Gelöschtwtxxlgmn

Guest
Klanglich muss es das hohe Niveau vom Leipzig haben um mich zu begeistern.
Wenn das der Fall ist werde ich den Synth noch auf die Qualität der Regler überprüfen.
Wenn beides stimmt könnte dies dann nebem dem Leipzig noch ein Analogue Solutions Synth in meinem Studio werden.

Aber einen Moog Minitaur, Korg Minilogue XD und Behringer MS-101 wird es vorher noch geben.

Ein Behringer Pro-1 ist jetzt schon gekauft.
 
Es wird sehr viel kommen, auch neue britische Synths, auch poly ..
Aber der Impulse Command (klingt nach Frontline Assembly Titel, find ich) - der klingt im Video - besonders dem letzten doch ziemlich solide.

Ja, Leipzig find ich bisher auch irgendwie am besten, aber Generator auch, .. und die kreativen Sachen in der Fuzebox! Super!! Mehr sowas!
 

oli

||||||||||||
Und es gibt jetzt auch eine dafür angelegte Webseite von Analogue Solutions:

Preis: 1179 Euro

"What is it?
True stereo analogue synth / sonic realiser. Perfect for melodic and percussion loops. Very easy (and fun!) to create modular style analogue loops. It’s a complete sound track all by itself!

It’s wrong to call it a synthesizer (in fact a new word needs to be invented) because then you get preconceived ideas about what it does. It’s a whole lot more than a synth. It’s also part drum synth, part pattern generator, part modular loop producer.

All its unique features plus the 2 independent LPFs give this machine the ability produce stereo loops that sound like multiple synths playing at once.

Special features:
  • Analogue synth: analogue audio and modulation circuits
  • Stereo / dual filters
  • This synth can sound like multiple synths all at once
  • Stereo digital effects (reverb and delay)
  • 16 step analogue sequencer
  • 16 step MIDI Note sequencer
  • Dynamic internal patch system
  • ReOrder! feature to create new melodies from the sequencer
  • Dynamic VCO mix levels
  • Semi-modular
  • High quality build

Impulse Command is a compact true analogue synth in a neat, smart, package. When we say ‘real analogue’ we mean that the entire audio path (aside from the post effects of course!) and all modulation are entirely analogue, using circuits based on awesome sounding vintage 1970s designs. Their circuits are not locked down by CPUs. Controls are not quantised and read by CPUs. With the exception of the essential digital elements (that is MIDI conversion, sequencer control and digital delay/reverb), Impulse Command really is analogue and the sound benefit is immediately apparent!
We get many good comments about how good Analogue Solutions products sound. How wonderful, warm and full of character they are.
The synth has been designed by Tom Carpenter, a musician and a big fan of electronic music. He knows how to program a synth and what should be expected. It was not designed by an engineer or steered by committee or men in suits. Design wasn’t constrained in order to bring maximum profit to share holders! So, the modulation choices and range of sounds they produced have all been carefully thought out and quickly give you those sounds you want: huge bass, synth leads, percussion, effects, modular style sounds."
 
  • Danke
Reaktionen: spk

spk

|||||||||||
Unter Midi Loop sequencer kann ich mir nichts vorstellen. Sind in dem Gerät jetzt 2 Step Sequencer drinnen, warum sollte man das brauchen, wenn der normale Stepsequencer auch die Midinoten ausgeben würde?

Neues Sequencer Feature: ReOrder, feature to create new melodies from the sequencer. Was das genau macht, wird noch nicht erklärt, oder habe ich was überlesen?

Demos bisher mit eher "dreckigen" Sounds. Klingen gut. Aber geflasht hat er mich noch nicht. Warte noch mehr Sound Videos ab.

Danke fürs posten @oli
 
  • Danke
Reaktionen: oli

ACA

||||||||||||
Sollen zwei Sequenzer sein. Beim Midi Loop Sequenzer gibt man die Noten wahrscheinlich über ein externes Midi Keyboard ein.
Macht schon Sinn. Der eine Squenzer macht die Noten folge, der andere moduliert das Filter.

Durchaus ein Interessantes Konzept. Bei den Beschriftungen werde ich teilweise nicht Klug.
Der Sync Knopf hat z.B. kein Midiclock. Noted steht, sync nur auf eingehende Noten?
Hoffe auf einen Video mit mehr Infos.
 
Die Bedienoberfläche wirkt auf mich inkonsistent. Schon bei der Anordnung der beden Oszillatoren komme ich ins grübeln. Ich hätte diese entsprechend dem Signalfluss vertauscht. Also links der erste und rechts daneben den zweiten Oszillator.
 
G

Gelöschtwtxxlgmn

Guest
Mir gefällt der Synth überhaupt nicht.
Weder Klang noch Design.
Bis jetzt waren alle Regler bei AS kacke verarbeitet.
Mein Leipzig ist vom Sound immer noch der beste AS Synth.
Aber alles neue bis jetzt war vom Klang nicht gerade der Brüller.
Außerdem ist der Tom Carpenter ein arroganter Arsch. Hab ihn besser kennengelernt. Lügen kann er auch ohne rot zu werden

Ich hol mir jetzt zur Ergänzung meines AS Leipzig einen Moog Minitaur.
Das passt.

Und einen Korg Minilogue XD wenn er lieferbar ist.
 
G

Gelöschtwtxxlgmn

Guest
Was der Carpenter da treibt würde man in der Musik als One Hit Wonder bezeichnen.
Einmal den grandiosen Leipzig gebracht und seitdem nur noch mittelmäßig oder Kacke.
Der Impulse Command ist echt eine richtige Kack Bratz Kiste. Dafür über 1.000€ zu verlangen ist echt unverschämt.
Der Carpenter soll dem Leipzig erst mal gescheite Regler einbauen mit einem angenehmen Widerstand der das ganze hochwertig rüberkommen lässt bevor er jedesmal neue Flopkisten raushaut.

Für mich ist der Leipzig die Messlatte und die ist verdammt hoch. Bisher kam nichts nur annähernd nur in die Nähe.
Nyborg-24 ist ganz nett. Aber kaufen würde ich ihn trotzdem nie. Ein Minitaur scheppert da besser um den Leipzig zu ergänzen.

Danach gönn ich mir noch einen Oberheim SEM. Nyborg-12 und Telemark sind zwar ganz nett, aber das Original klingt dann doch viel geiler. So eine Show konnte er nur mit dem Leipzig abziehen.

Ich hab den Leipzig schon seit 2 Jahren und er macht mich noch genauso wuschig wie am ersten Tag. Das Teil lebt.
 

weinglas

Tube-Noise-Maker
Na ja, das ist schon etwas übertrieben. Die alten Eurorack Module klangen schon gut, genauso wie der Vostok oder der Red Square. Die waren zum damaligen Zeitpunkt auch noch eher außergewöhnlich (etwa die EMS angehauchten Module). Von den ganz neuen Sachen habe ich den Treadstone mal live bei einem Gig gehört und das war wirklich sehr (!) beeindruckend für das kleine Ding!

Aber irgendwie fehlt mir an seinem Zeug immer etwas (abgesehen von der nicht ganz perfekten Bauqualität). So finde ich den Generator zwar genial, aber kein Midi out und keine Midi Clock. Dafür synct er über eine Midi Note mit der DAW. Das brauche ich aber nicht.
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Für den Preis könnte ich mir 1-3 Dreadbox Kisten kaufen. Oder nen Peak. Oder Prophet REV2-8. Oder Pro 2. Oder den Delta CEP A. Oder schon nen Prologue 8.

Vielleicht was für GASoholiker in ner schwachen Phase. Was sich der Hersteller wohl so dachte? Welche Lücke gibt es im jetzigen Syntie Markt und wie kann ich das zu einem erschwinglichen Preis anbieten?
 

TinyVince

|||||||
Man könnte auch 1000 Cheeseburger bei McDo. kaufen.
Der Mann ist Unternehmer und hat eine Firma.Man muss den doch nicht zum besten Freund haben oder sein Ansichten und Ideen alle teilen.
Er entwirft ein Gerät,bewirbt es,verkauft und verdient...zahlt Steuern ect und scheinbar sind einige Leute mit seinen Sachen zufrieden.
Ich hab auch 2 Geräte von ihm und meine Enschätzung ist ein wenig "gedämpft". Ist nur so ein Bauchgefühl, aber ich behandle seine Teile immer mit Respekt und Vorsicht.
Einerseits sind sie toll, aber diese Robustheit wie ein MS20 scheinen sie nicht zu besitzen.
Warum auch,ich will das Zeug nicht mit in die Badewanne oder auf Tour nehmen.
Der Generator sieht sehr intressant aus, mit seinem Neuen müsste ich mich erst beschäftigen.
 


Neueste Beiträge

News

Oben