Analogue Systems RS210/RS215 Eight Octave Filter

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 10. Januar 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hat hier ein Synthesist eines dieser beiden oder sogar beide Module im Einsatz und kann mir etwas zum Klangcharakter dieser Festfilter sagen?
    Ich möchte mir neben meiner eher neutralen Doepfer A-128 Fixed Filter Bank und dem Moogerfooger MF 105 MuRF, der sehr charaktervoll färbt, aber meistens zur Belebung von Flächen bei mir benutzt wird, noch eine weitere Filterbank zulegen.
    Danke für Eure Mühe.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie wärs mit nem Spectralis? :idea:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja! Auch FFB's haben Charakter! :D

    Das Cwejman-Modul ist keine Festfilterbank, dieses würde ich anderweitig einsetzen. Eine Festfilterbank in der Form von ASys, Moog oder EMS sollte auch nie einen EQ ersetzen.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich möchte jetzt nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen, eine weitere FFB als Modul reicht mir. A-128 tut gute Dienste, ist für meine Begriffe bei bestimmten Anwendungen aber zu neutral.
    Und einen weiteren Synth brauche ich eigentlich auch nicht. Wäre vor Jahren wahrscheinlich mein Fall gewesen, aber nun brauche ich fast nur spezielle Sachen.
     
  6. Ilanode

    Ilanode Tach

  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hör' mir bloß auf mit Plan B!!!!!!
    Nichts gegen die Module (ich habe welche), aber dieser Peter Grenader geht mir mit seinen großspurigen Versprechen auf den Sack, könnte ein Rheinländer sein, was sein Geschwätz von gestern betrifft. Seit März 2007 wartet Schneiders Büro auf eine Lieferung, darunter 3 Module, die rechtlich Andreas gehören. No, nevermore, thanks.

    Ich habe es Herrn Grenader schon geschrieben, andere Hersteller, vor allem zuverlässige, haben auch schöne Module.
    Selbst AH haben Probleme, was die Lieferungen betrifft. Vergiß es!
    Ich kenne das theoretische Konzept des Model 16, seit drei Jahren verspricht der Typ das Ding.
    An seiner Tür hängt wohl ein Schildbürger-Streich: Morgen Freibier, und das steht da immer!
     

  8. ich denke da mittlerweile aehnlich drueber.
    die module moegen ja alle ganz toll sein, aber peter
    ist leider auch einer der unzuverlaessigsten menschen
    in dem business, die mir je untergekommen sind.
     
  9. tja leider leider - Andreas Schneider verdreht auch jedes Mal die Augen, wenn er PlanB hoert

    dabei sind die Module konzeptionell super und mit meinem M15 bin auch zufrieden - hebt sich sehr schoen vom Cwejman VCO ab

    aber was nuezt es, wenn das Zeug quasi nicht zu bekommen ist
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es macht keinen Spaß, wenn Leute wie Grenader ständig das Blaue vom Himmel versprechen. Ich kann ja verstehen, wenn den Leuten ein bißchen Bauchpinselei gefällt, auch wenn es mir als Ostwestfale überhaupt nicht liegt und ich es auch nicht tue, aber Grenader ist ja ständig so unverschämt und verbreitet Lügen im Internet, ohne dass seine Mails rot werden.
    Entweder ist dieser Mann gesellschaftlich einfach doof (ja, es gibt solche partiellen Genies) oder er raucht morgens das verkehrte Zeug, weil er seine Brille nicht findet und zur trockenen Petersilie greift.
    Irgendetwas läuft in seinem Bio-RAM völlig verdreht ab. Ich bete jetzt nur, das meine Module heile bleiben, denn Schaltpläne zur Reparatur verweigert der Typ Andreas auch und an PG geschickte Sachen zur Wiederherstellung sind bisher auch nicht wieder aufgetaucht.
    Habe übrigens nach Mailaustausch mit Bob Williams und Olivier Gerber zum RS215 gegriffen bzw. über Andreas greifen lassen.
    No risk, no fun! :D
     
  11. Ilanode

    Ilanode Tach

    Ich dachte, AH wären so pfiffig, dass sie nur die Plan B-Sachen anbieten, die sie auch auf Lager haben... Schade, dass das wohl nicht so ist :cry:

    Dann hättest Du vermutl. gerne ein VC-Kartoffel-Modul?! ;-) Sorry, das war albern.

    Da Du auch die FFB von Doepfer hast, würde ich mich sehr freuen, wenn Du nach Erhalt die beiden Module vergleichst.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    zu a) eine Angabe von AH bei Plan B heisst in der Regel: email us for availability
    zu b) VC Schinken ist zutreffender :D
    zu c) nein, ich schaue sie nur an! ;-) Auch sorry, aber ich bin da eher der Aus-Dem-Bauch-Heraus-Anwender, achte auf meine Signatur!
    Ich werde mich äußern, sobald ich das guten Gewissens machen kann, ich weiß ja nicht, wie schnell SB liefern kann, auch wenn sie normal schnell wie der Blitz sind!
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    was willst du mit deiner signatur eigentlich zum Ausdruck bringen ?
     
  14. Ilanode

    Ilanode Tach

    Das ist dann wohl der Abschied vom Tapped Clock-Module, naja, muss eh erstmal auf anderes sparen.

    OT Auch gut sind die Grilltelller in griech. Restaurants in Münster: a) 1 Souvlaki, 2 Bifteki und 3 Lebern; b) Gyros, 1 Lammkotelett und 4 Lebern usw. usf. Aber neben einer beeindruckenden Fleischgeilheit wirkt die Region auf mich vor allem versessen auf Kartoffeln.

    Ein Eindruck aus'm Bauch ist super, ich mache ich selber keine wissenschafltiche Vergleiche.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das mich die Geschichte hinter der Frontplatte nicht interessiert!
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du meinst das Model 28? Das habe ich Scaff abgekauft, ich habe die Hoffnung auf weitere 28er schon lange aufgegeben. Angeblich hängt sein Haus- und Hofprogrammierer über einem neuen Prozessor! Die ersten 15 waren falsch programmiert (das meinige zum Glück wohl nicht), da kam letztens noch über die Doepfer-Liste (Plan B-Liste ist stark zensiert) eine schüchterne Anfrage eines Besitzers, wann denn sein geflashtes Teil, er wartete seit 2 Monaten, wieder bei ihm sei. PG hatte es aber angeblich verschickt. Solche Dinger liest Du da laufend.

    Kartoffeln werden hier übrigens auch gern genommen, obwohl wir uns schon schwer an Reis und Nudeln gewöhnt haben...als Zusatz zur Fleischgeilheit :D [/quote]
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Cwejman ist halt wirklich ein ausgefuchstes Teil wo sich wirklich alles Modulieren lässt. Finde eben so eine Festfilterbank etwas starr. Aber du scheinst drauf zu stehen... ;-)

    Mich würde interessieren wie bei dir die Festfilterbänke so zum Einsatz kommen..
    Ich habe nur die MAM afb8. Setze ich ein für LowFi Sounds und so..
     
  18. Ilanode

    Ilanode Tach

    Ich *glaube* der Unterschied ist: FFB sind Bandpässe (ab 8 aufwärts), die bestimmte Freq. unterdrücken, um bspw. bestimmte Formanten natürl. Instrumente nachzubilden. EQs dagegen können Freq unterdrücken *und* anheben, allerdings decken sie oft das Freq.spektrum nicht so ab, um beliebige Formante bilden zu können. Sie haben ja oft fixe Low, Mid, Hi-Spektren.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit dem RS215 Modul lassen sich Frequenzen auch anheben (um 2,5 dB) und damit übersteuern, aber entscheidend ist die Klangfärbung durch einen gewissen Resonanzanteil, die dem Eingangssignal noch einen "Stempel" aufdrückt.
    Ich kenne da mehrere Beispiele auf den ersten beiden Popol Vuh-Alben, wo mit Hilfe einer (Moog)-FFB sehr eigenständige Klänge entstanden sind.
    Genau da möchte ich hin, nur kann ich diese Klänge schlecht verbal beschreiben.
    Ich hatte schon ziemlichen Erfolg mit dem Voyager und dem MuRF, möchte es aber am Modularsystem, insbesondere mit den Plan B Oszillatoren wegen deren besonderen Basisklänge und besagter RS215 FFB wegen der Klangfärbung auch noch einmal probieren. Vielleicht gefällt es mir ja auch nicht, aber wenn ich es nicht probiere, werde ich es nie herausfinden.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie wäre es denn mit dem Vermona Spulen-EQ. Ist auch nichts anderes als ne Festfilterbank mit immerhin 10 Bändern und einem sehr eigenem Sound.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich muss dir schon recht geben, hab grad wiedermal an meiner MAM herumgeschraubt..Sone Festfilterbank ist halt schon geil.
    Die MAM ist halt recht klein ausgelegt, 8 Oktaven, aber da lässt sich auch schon ordentlich verbiegen.

    was mich vorallem noch reizen würde, wäre grad ein analoges Vocodersystem..
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für den Tipp! Den werde ich mir mal anschauen, auch wenn die RS215 schon bestellt ist.
    Gut, dass Du damals das Model 28 von AH gekauft hast, auch wenn es Dir dann nicht gefallen hat, sonst würde ich wahrscheinlich nie eines bekommen. Es bringt schon Leben in improvisierte Sequenzerläufe.
    Ich bin sehr zufrieden damit. Hattest Du es eigentlich flashen lassen? Es läuft nämlich so wie es soll. Vielleicht war es auch das 16. in der Serie! ;-)
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da nutze ich auch das modulare System von Doepfer, welches sehr gut klingt! Selbst mit den Basismodulen 129/1 und 129/2 kann man schon eine Menge bewerkstelligen, aber im empfohlenen Vollausbau ist man ständig am Tüfteln, wenn man mal angefangen hat.
    Ist übrigens auch bestens als spannungsgesteuerte FFB zu verwenden, aber jetzt fragt mich bitte nicht wieder, warum ich dann noch eine haben muss :D
    Ich finde FFBs klasse und ein Cwejman VCEQ4 wird garantiert auch noch den Weg in mein System finden, wie auch ein Cwejman Kompressor.
    Aber der Sparstrumpf muss erst wieder gefüllt sein, aber ich gebe ja nachher noch einen Lottoschein ab!
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gibts eigentlich noch ein anderen Vocoder in Euro/Frac-Rac ausser der von Doeüfer?
     
  25. Ilanode

    Ilanode Tach

    Was meinten den Olivier und B.W. zu den Unterschieden von RS210 und RS215. (Dass die Bandpässe versch. Freq.bereiche haben, ist klar, aber wofür sind sie jeweils besser geeignet?)
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Einen Eignungstest haben beide nicht gemacht ;-)

    Bob schrieb, dass die RS210 an das Verhalten der EMS Oktavfilterbank angeglichen ist, auch wenn er die Bänder etwas verschoben hat. Dadurch wäre das Ergebnis des RS215 etwas drastischer.

    Olivier schrieb mir, dass er nur die RS210 Filterbank kennt, aber sie als sehr angenehm in Erinnerung hat, weil sie einen eigenständigen Charakter hat., was wohl auch mit der Anhebung des Ausgangssignals zusammenhängt. Auf Grund der neuen Bänder und des identischen Innenlebens würde er aber, genau wie Bob, zur 215 greifen.

    Ich habe mir mal zum Vergleich ein NM G2-Patch mit den Bändern zum Vergleich hergestellt, allerdings ein grobes Modell, das auf allen 8 Bändern einen geringen Q-Faktor vorsieht. Aufgrund dieser Ergebnisse würde ich auch das RS215 vorziehen.

    Und so tat ich denn :cool:

    Das RS215 Eight Octave Filter wird schon Freude bereiten.

    Ich fummele gerade an meinen Plan B Model 24 und 14 herum. Die Dinger machen echt Spaß, aber ihr blöder Hersteller nicht. Wieso ist PG bloß so bescheuert? Wirklich schade, aber es kann nicht jeder Hersteller so gut drauf sein wie Dieter Doepfer oder Bob Williams, die halten sich wenigstens an das, was sie verkünden!
     

Diese Seite empfehlen