APC (atari Punk console) mit Keyboard

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 29. Dezember 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,

    ich würde gern das hier realisieren


    weiss jemand wie man das mit dem 555 verkabelt und hat einen schaltplan ?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hab was gesehen, mit Input Voltage..
    [​IMG]
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest


    bist du dir sicher ?

    also damit ich das richtig verstehe , ich muss einfach an pin 3 u. 8 das Keyboard hängen ?

    kommt dann auch nur ein Ton wenn ich eine Taste drücke oder läuft der ton trozdem die ganze zeit weiter ?
     
  4. lmsktp

    lmsktp -

    Pin 5 CV in, Pin 1 GND :supi:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    danke danke !

    boah wenn ich jetzt so drüber nachdenke ist es so logisch :selfhammer:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest


    da ich hier grade mit dem richtigen mann spreche , könnte ich auch eine klinkenbuchse an pin 5 und masse hängen und hätte somit an meiner APC einen CV eingang ? sprich ich kann dann zb ne 909 dran hängen und die APC triggern ?
     
  7. Mit dem 909-Trigger an CV? Dann hast du für 1ms Ultraschall und dann wieder nichts oder eben den eingestellten Dauerquakton.
    Wenn man die Taste losläßt, ist natürlich auch Feierabend, sonst bräuchts halt zumindest noch ein S/H.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ne die 909 war nur ein beispiel , dachte die 909 hat CV out ?
     
  9. Öh, nö.
    Wenn Du jetzt ne 101, 202, 303 oder 404( ;-) ) nähmst, könntest du die obige Schaltung damit zwar beeinflussen,
    die ist aber nur ein einfacher Schwingkreis irgendwo in der Nähe von Hz/Volt und die meisten anderen Dinger incl. der genannten laufen sinnvollerweise auf (1)V/Okt.
    Dh. in den Bässen wär die Auflösung dann in dieser Kombi viel zu grob und in den hohen Frequenzen tut sich fast nichts mehr.
    Deshalb müssen auch die ganzen verschiedenen Widerstände in das Keyboard.
    Abhilfe schafft da einfachstenfalls ein Analogsequenzer.
    Oder es ist egal, weil Punk, dann sind die Noten halt schräg.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja das mit den wiederständen hab ich schon verstanden. Um die richtige Tonhöhe bzw Frequenz zu bekommen müsste ich dann den Wiederstand anpassen.
    Ich habe hier noch ein Keyboard rumliegen von einem kinder yamaha keyboard , das könnte ich verwenden nur ich bin grade am grübeln wie ich das anschliessen soll.
    Ich denke mir das so ich hänge das keyboard einfach an plus und minus fertig die Wiederstände usw sind ja schon drinne. Ich muss theoretisch nur die richtigen anschlüsse für + und - beim keyboard finden oder ?
    Die CV läuft dann von + nach - , ist meine überlegung richtig ?
     
  11. Mit Glück ja. Wahrscheinlich ist das Yamaha aber eher anders gestrickt und wird irgendwie digital abgegriffen.
    Da müssten dann auch möglichst genau die in der Schaltung für die einzelnen Tasten angegebenen Werte drin sein.
    Wenn am Ende wirklich alles perfekt funktioniert hast Du dann sowas in der Art :lol:
    [​IMG]
    Guten Rutsch
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja ich glaube das geht mit dem yamaha key nicht , ich sehe da nirgends wiederstände nur dioden und ne platine ferdisch.
    ja ich glaube ich brauche so ganz billiges wie bei dir aufm bild :mrgreen:

    Danke , dir auch einen guten Rutsch
     

Diese Seite empfehlen