Apple Expo

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von tomcat, 18. August 2005.

  1. tomcat

    tomcat Tach

    Vom 20ten bis 24ten Sep. findet in Paris die Apple Expo stat

    Vom 20ten bis 24ten Sep. findet in Paris die Apple Expo statt. Steve Jobs wird pers. die Keynote halten. Das deutet auf interessanten Neuigkeiten hin. Spekulationen um PB Updates und Dual Core P5s gehen rum. Also bei geplanten Neuanschaffungen von Hi-End Macs noch warten, ist eh nur 1 Monat.
    ...hoffe das die erwarteten Dualproc-Dualcore G5s kommen :)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Irgendwo wurde auch von 'nem Mini mit G5 gemunkelt...





    Irgendwo wurde auch von 'nem Mini mit G5 gemunkelt...





    <vision>
    Jobs geht ans Pult, macht den hier => :fawk:
    und sacht: "Verarscht! Das mit Intel war ein Joke, ihr Pfeifen!"

    Tumult im Saal!
    Bei Heise brechen die Server zusammen. Zum 1. Mal >10k Postings unter 'ner News!

    Jobs: "Wir ham nämlich 'n Deal mit AMD!" :fawk:

    Wieder Geschrei en mass...

    Jobs: "Weil every OS sucked, stampfen wir OS X ein und stellen auf Linux um! Da wir nun zig Programmierer feuern können, gibbet die Käsereibe mit 4 Dualkern-Opterons für 1200 US$!
    Is doch toll, oder!? Denkt mal drüber nach!!11elf"

    Heise, Golem, Slashdot und Wireds Server sind immer noch platt.



    2 Wochen später wird über Apple Linux 1.0 berichtet - den TPM-geschützen Kernel kann bei Apple für 800 US$ runterladen.
    </vision>
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    zzt gibts nur nen mobilen 1.6er G5, das bringt in bisschen,

    zzt gibts nur nen mobilen 1.6er G5, das bringt in bisschen, aber nicht mehr.
    dual core g5 ist bisher nicht seitens der hersteller vorgestellt worden, dett wär ne übaaraschunkk,wa?
     
  4. [quote:aa0fc5b277=*Acidmoon*]Jobs: *Wir ham n

    neue power(tm)äpfel aus dresden.... :?: geil... :kiffa:
    wirsinja nich nur papst... nööö: wirsin sowat von hipp sinwir ja.... wir teutschen(tm) :gaynau:
     
  5. cool:

    Apple l


    cool:

    Apple lässt unliebsame Links entfernen
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/62939

    Apple hat die Betreiber einer französische Mac-Website dazu veranlasst, Links auf Videos zu entfernen, in denen gezeigt wird, wie eine gehackte Entwicklerversion von Mac OS X x86 auf einem gewöhnlichen PC installiert wird. Das teilen die Betreiber von MacBidouille mit. Apple habe sie in einer "aggressiven E-Mail" dazu aufgefordert. Laut Medienberichten hat Apple auch andere Websites aufgefordert, entsprechende Links oder Videos zu entfernen.

    "Jeder Schild findet immer eine Waffe, die ihn durchbohrt", schreiben die Website-Betreiber. Diese Weisheit aus dem Altertum sei auch im Computerzeitalter aktuell, wie nicht zuletzt die Umgehung des iTunes-DRM Fairplay gezeigt habe. Ebenso werde es möglich sein, auch die endgültige x86-Version von Mac OS X von ihrer Sperre zu befreien, die daran hindern solle, dass das Betriebssystem auf normalen x86-PCs läuft. Nachdem die MacBidouille-Betreiber die Links wie gewünscht entfernt hatten, schreiben sie nun, den Boten zu strafen ändere nichts an seiner Nachricht. Seit vergangener Woche kursieren im Internet Anleitungen zur Modifizierung von Mac OS X, so dass es auf jedem PC mit Intel- oder AMD-Prozessoren laufen kann.

    Marktbeobachter gehen davon aus, dass Apple durch die Beschränkung seines Betriebssystems auf eigene Hardware auch nach dem Umstieg von IBM- auf Intel-Prozessoren kommendes Jahr eine direkte Konkurrenz mit Microsoft vermeiden wolle. Irgendwann werde der Computerhersteller aber dem Druck der Öffentlichkeit nachgeben und eine Mac OS X-Version herausgeben, die auf PCs lauffähig ist.

    Mit unliebsamen Informationen, die sich rasant über das Internet verbreiten, hatte Apple schon des öfteren Probleme. Dabei ging es aber meist um Insider-Informationen, die zum Beispiel vorab über das geplante Interface Asteroid oder den mittlerweile erhältlichen Mac Mini an die Öffentlichkeit gebracht wurden. Maulwürfen in der eigenen Firma versucht Apple nicht erst in jüngster Zeit juristisch auf die Spur zu kommen.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    tja, Apple ist sehr bekannt daf

    tja, Apple ist sehr bekannt dafür abzumahnen und sehr aggressiv vorzugehen.. auch nicht weniger hart im Vergleich zu den M$ Praktiken.. aber auch nicht super.

    man will natürlich nichts geschäftsschädigendes im netz haben..

    imo würde man bei manchen aktionen besser fahren, "mit" den fans zu arbeiten..
     
  7. tomcat

    tomcat Tach

  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, deshalb schau doch mal auf die Frequenzen und so..
    was


    ja, deshalb schau doch mal auf die Frequenzen und so..
    was dual core als solches bringt und wie das OS das unterstützt müsste man natürlich checken..
     
  9. tomcat

    tomcat Tach

    2xDualcore 2.5 GHz ist mir immer noch lieber als 2x2.7GHz :)

    2xDualcore 2.5 GHz ist mir immer noch lieber als 2x2.7GHz :)

    Anyway dzt. sind alle Dualcores (auch Intel) etwas langsamer als die Top Processoren.

    FUnktionieren dürfte es unter OSX genausogut wie der Vergleich 1xG5 zu 2xG5. OSX skaliert da ganz brauchbar und die meisten Applikationen unterstützen auch Mehrprozessorsysteme.

    Ein non threading single task wird natürlich auf einem DC 2.5GHz etwas langsamer sein als auf einem 2.7GHz, da man aber eh nie nur einen Task laufen hat...
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

Diese Seite empfehlen