apple "unmasked" part 1 (empirischer test) ;-)

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von tom f, 9. September 2010.

  1. tom f

    tom f Moderator

    so..nachdem ich mir ja angeblich das teuerste mbp nur gekauft habe um über apple zu schimpfen hier mal ein erster (vielleicht ungerechter) test:

    "latest osx 32" vs. "windows 7 64" domäne: "REAPER"

    der apple rechner: neuestes mbp 17" i5 mit seagate momentus 7200.4 hdd (knapp 2350 euro)

    der pc rechner: selbsbau core2duo 3 giga mit seagate barracuda 7200.12 (knapp 700 euro)

    audio interface: konnekt 48firwire


    programm reaper (latest version)

    24 spuren prallel aufgenommen (24/96)

    fazit:

    pc gewinnt "hands down":

    latenz 3-3,9ms cpu load 0-6% bei recording - rendert alles in 0:19

    mac verliert:

    latenz 3,5-4,3ms cpu load 15 bei recording (!!) - rendert alles in 0:23


    DANKE APPLE

    ganz nebenbei - nach genauerster recherche gibt es eine EINZIGE expresscard34 auf e-sata für apple die "gut geht" diese kostet 200 (!!!) euro - ähnliche karten kosten (high end karten) 55 euro bei pcs...los gehts ab 18 euro...

    HA HA HA
     
  2. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Ich hab jetzt noch keinen Buchstaben weiter gelesen aber das scheint Dich ja getroffen zu haben.Deine sensible Seite hast Du bisher immer geschickt verborgen,Respekt :mrgreen:
     
  3. fab

    fab Tach

    die reaper version für mac ist allerdings noch im beta-stadium. es gibt keinen freigegebenen release.
     
  4. tom f

    tom f Moderator


    nö - das stimmt so nicht:

    die osx64 ist ne beta aber nicht die 32er

    ps: ir erwähnte ja auch "vielleicht ungerecht" das reaper schon pc-orientiert ist - allerdings - was soll da gross der systemoverhead sein wenn zwei systeme stupide audio daten reinschaufeln - ich hab ja nix processed oder so...
     
  5. tom f

    tom f Moderator


    naja wenns doch sogar stimmt :)
     
  6. fab

    fab Tach

    in der tat, habe ich verpasst.
     
  7. tom f

    tom f Moderator

    ps: ich gebe ja auch zu dass ich bereits jetzt das osx sehr sexy und "gängig" finde - aber die diversen erschreckenden erkenntinsse in bezug auf komponenten kompatibilität und den extrem dümmliche aussagen von apple mitarbeitern bei der hotline sowie im appleladen...also ich kam mir in den letzt 72h mehrmals SEHR verarscht vor...die vermeintliche oder sugerierte aura des "erlesenen" ist jedenfalls ziemlich im eimer

    wie gesagt - für mich alles ein experiment ...mal sehen wo es hinführt ...vielleicht kommt doch ein mac pro statt dem laptop oder ich bau mir nen "monster pc" ...alles ist möglich nichts ist fix - hahaha
     
  8. tomcat

    tomcat Tach

    was für ein schwachsinn.

    verkauf dein mbp
     
  9. tom f

    tom f Moderator

    was ist der schwachsinn? der preis für die leistung
     
  10. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ja. Apple kann es nicht mehr besser. Ist nur noch eine Alternative unter Vielen.
     
  11. tomcat

    tomcat Tach

    Was Schwachsinn ist?

    Der Vergleich der Hardware. Die Software als Benchmark zu nehmen. Die Aussage mit der Sata Card um 200,- Die Aussage das teuerse MBP gekauft zu haben (dann hätte es einen i7)

    Wenn du halt genau den optimalen Rechner für genau diese Software brauchst dann ist das ein persönlicher Benchmark genau für diese Software. Und für die Fähigkeit deren Programmierer. Für mehr nicht.
     
  12. tom f

    tom f Moderator

    Das 17"mbp ist das teuerste da das topmodell...klar kann ich da noch prozessor speicher und ssd vebauen...na und??? Muss es bei dir bei der s-klasse also immer amg sein???

    Vergleich der hardware? Klar im mbp ist ja alien technologie verarbeitet..hahaha

    Und schwchsinn ist wohl die aussage dass ich ne app NICHT als benchmarek nehem sol..wie bewertest du denn nen rechner? Anhand des schoenen gehaeuses? Und bzgl expresscard? Wenn du schon so schlau bist welche karte hast denn du...kannst du von der booten? Bringt sie auch wirklich sata speed ohne cpu peaks ohne daten korruption? Welcher chipsatz denn? Den silicon oder marvel? Welchen efi hast du am rechner? Haste gar keine kernel panics oder hast du schonmal genau read und write gemessen??? Na dann her mit den daten...
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Selbstbau PC Desktop gegen MBP? Les ich das richtig? Aber Benchmarek find ich richtig gut, könnt von den Bläck Föös sein.
     
  14. Crabman

    Crabman bin angekommen


    Moment...sehe ich das richtig?Die mangelnde "Komponenten Kompatibilität" (verzeih mir meine Direktheit) kam durch Deine eigene Doofheit wegen des Nichtinformierens zustande,right?

    Was genau die Apple Mitarbeiter jetzt genau gemacht haben weiss ich nicht aber ich vermute Du wolltest von ihnen DIE Lösung innerhalb von wenigen Minuten (das ist ja irgendwie schon so Deine Art wenn man sich hier umschaut) für ein Problem was Du erstmal selbst verursacht hast.Durch "professionelles" nicht informieren.Right? Korrigier mich bitte wenn ich falsch liege :fawk:

    (sorry wieder,Du hast aber selbst schon mehrmals betont das Du absoluter Pro bist also musst Du Dir auch diesen Schuh jetzt anziehen )

    Eh,ganz ehrlich.Fang doch einfach mal an damit zu arbeiten und Du wirst merken wie angenehm und flüssig das von der Hand geht und benchmarke da nicht rum bis Du graue Haare kriegst...Wem bringt das was?Es war doch immer schon klar das ein von der Leistung vergleichbarer PC (deutlich)billiger ist (und dann noch selbstbau Desktop gegen transportablen Rechner vergleichen...) DAS war auch Dir vorher schon klar,wurdest ja nicht müde zu betonen wie blöd Mac user diesbezüglich sind sich ausnehmen zu lassen.Ich hege Sympathie für Deine Person,you know that aber...ehrlich,gib ihn einfach zurück.Du scheinst nicht auf arbeiten aus zu sein sondern tatsächlich auf das womit ich Dich eingangs schonmal gepisakt habe.Keine Ahnung was Du eigentlich damit machen willst aber sicher sieht Dein Alltag nicht vor permanent 24 Spuren parallel zu recorden,dabei die Stopuhr zu bemühen und sich über 2 Millisekunden Latenz mehr oder 10 Sekunden mehr Rendering aufzuregen... :roll:

    Ich kann`s jetzt schon nicht mehr hören...wo soll das enden?Wenn Du tatsächlich permanent stressfrei zwei Dutzend Spuren parallel recorden willst ohne drüber nachzudenken,warum nutzt Du dann nicht Protools sondern so`n "Popelprogramm"wie Reaper?

    Das was Du hier bemängelst sieht man hier einfach nie so wirklich.Weder von PC noch von Mac usern,vielleicht musst Du Dir mal Gedanken über Deine Arbeitsweise machen.

    Kein Mensch interessiert doch hinterher ob man 102 oder 106 Plugs laden konnte.Dafür läuft alles (in der Regel)einfach rund.Ich weiss nicht wie das mit W7 aussieht aber wenn ein Mac Programm mal abstürtzt (OMG,ja das gibt`s)dann kannste einfach direkt weitermachen.Auf dem PC hat`s früher alles gkeich mit in den Tod gerissen und es blieb nur der Kaltstart.Alleine DAS wär mir persönlich schon `n Mac wert.It`s all about flow...

    Mit Deinen bisher hier geposteten Tracks sollte Dein MBP aufjedenfall LOCKER klarkommen auch in realtime recording aller Spuren... ;-)
     
  15. gruengelb

    gruengelb Tach

    Ich warte gespannt auf Part 2!
     
  16. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Also ich habe erstmal fertich,das musste jetzt aber auch mal raus :mrgreen:

    Und klar,man kann mich natürlich jetzt auch gern wieder als Apple Fanboy wegsortieren wenn man will.
    Dabei war ich 10 Jahre intensivster PC user.Nein,nicht leidenschaftlich..."Zweckgemeinschaft"trifft`s da wohl eher.Das ich Apple jetzt so viel mehr lieb hab kommt natürlich nur daher weil ich einfach drauf stehe mir schicke aber überteuerte Hardware ohne nennenswerten Gegenwert andrehen zu lassen :gay:
     
  17. tom f

    tom f Moderator

    also meine vermutungen bestätigen sich :


    hier wird eine besondere form des stockholmsyndroms kultiviert - aber egal, weiter zu den punkten:

    an crabman:

    1: der ganze diskurs mit der expresscard34 auf e-sata hat schon lange nichts mehr damit zu tun daß ich mich bei was anderem geirrt habe - also lass doch bitte die unterstellung ich sei da sonderlich dämlich und schuld an meiner unzufriedenheit - wer genau liest was in diesem thrad steht kommt auch nicht auf diese idee..
    die tatsache daß ich in nem offiziellen store und bei der hotline nach einem produkt anfrage das man ja mit dem 17"mbp nutzen können soll (denn wozu sonst ist der anschluss vorhanden) und ich aussagen bekomme die zwischen zynisch und saudumm liegen ist mir persönlich ein novum...jeder freak in nem pc laden weiss mehr über "komponenten"

    nachdem ich zwei angestelltem erklärt habe daß ich einen e-sata anschluss nutzen möchte war deren letzter scghluss: also viele user nehmen dann ja sogar externen festplatten wenn sie mehr performance wollen....hahaha - dann habe ich ihnen erklärt daß es genau darum geht: daß e-sata ein anschluss für externe festplatten ist der weit schneller ist als fw800...ja da haben sie dann doof geguckt die idioten....

    die aussagen der dame an der hotline (interessanterweise heben die dort auch scheinbar nur ab wenn man bei anrufen statt auf 1 "privatnutzter" auf 3 "firmennutzter" drückt - das zumindest das gefühl nach diversen anruf-versuchen über meherer tage hinweg) hatte ich ja schon geposted - die waren ja auch "ganz speziell"

    2: meinen musik die ich hier poste tut überhauopt nichts zur sache darüber ob sie mich legitimiert für geld leistung zu verlangen - ich poste aus prinzip keinen "normalen" tracks im forum weil mich das gar nicht interessiert...
    warum ich immer wieder von 22 spuren parallel rede? weil ich in zukunft 44 spuren parallel nutzten werde - und ich darum sicherstellen will daß es auch "geht"

    3: natürlich kann man nen pc und nen apple vergleichen da es die selben komponenten sind (und mein selbstbau rechner ja sogar nen schlechteren prozessor hat)

    4: warum reaper? weil es das einzige programm ist das ich in der kurzen zeit seit kauf des mbp habe das auf beiden systemen funktioniert...und weil es eben keine freak-app ist - sondern ein extrem performantes programm

    5: das immer wieder dargebrachte (recht seltsame) argument: "dann verkauf ihn halt wieder" ist (mit verlaub) schon ziemlich "einfach" - denn es geht ja nicht darum daß ich mich finanziell geschädigt fühle sondern es geht um eine mir nun mögliche "realistische einschätzung dessen was das gerät vermag"

    6: auch schrieb ich ja (ich wiederhole es) "ein möglicherweise unfairer test"

    7: das beste an dem ganzen: wo sind denn nun die ganzen profi user hier die mir endlich verraten welche expresscard34 nun (so wie zig karten für pcs) ganz einfach das mbp (denn darum hat es ja den scheiss slot) um das erweitern was ich gerne hätte?


    einzig der andere kollege oben ist wenigstens auf das eingegangen (allerdings vollkommen daneben)

    der unterschied den ich fesstelle ist: ich habe selber kein problem mit selbstreflexion - auch nicht wenn es was trifft das "ich" besitzte ....also habe ich nicht den bedarf mich künstlich zu irgendwelchen lobpreisungen anzuspornen um evtl. das gefühl zu hemmen etwas verarscht worden zu sein


    A: der test ist da und jeder soll davon halten was er will

    B: an alle profis und spezialisten hier: (besonders moogu und tomcat)

    http://macperformanceguide.com/Reviews- ... TAPro.html
    interessant besonders in bezug auf das was wegen updates geschrieben wird
    sowie
    http://www.amazon.de/Sonnet-Tempo-SATA- ... B001HBJ4KS
     
  18. tom f

    tom f Moderator


    sobald ich ne weitere app habe die auf beiden systemen rennt ...mal sehen ob ich mir das mit cubase antue ...
    sonst wär noch reason ne möglichkeit - bzw..battery3 aber das hat ja nicht wirklich ressourcen hunger
     
  19. gruengelb

    gruengelb Tach

    Ressourcen frißt der ACE von Urs Heckmann.
     
  20. fab

    fab Tach

    empfehle einfach mal, bei gelegenheit praktsich tätig zu werden.
    24 spuren in 24/44,1 gehen mit einem pIV 2.0 gHz und 1 GB RAM.
    jedenfalls mit tauglichem interface, das ich jetzt voraussetze.
    programm: egal.
     
  21. Wavetable

    Wavetable bin angekommen

    Mich würde mal interressieren wie der Bechmark Vergleich mit Ableton Live aussehen würde !!
    Ich habe auch das Gefühl , das mein MBP (Dual Core 2,66GHZ) seit den Ableton Versionen 8.1.3 irgendwie
    sehr viel CPU-Hunger verspürt.
    Oder liegt es am OSX Leo .. ich weiss es nicht...
    Mit der Version 8.1.5 ist es auch nicht besser..
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Snow Leo bringt eher mehr Saft.Wenn du nur Leo hast empfehle ich dringend Snow Leo zu nutzen. Der Leopard war auch fehlerhafter als Tiger und Snow Leopard. GEnerell brauchen neure Systeme mehr Saft, aber SL nutzt Multicore besser und ver64bittet die wichtsten Teile des OS, darunter der Finder. Deshalb ist er echt ratsam. Was Apple nicht mehr gut im Griff hat sind Updates, meist liegts an Sachen von anderen, aber auf meinem Macbook funktioniert Safari nicht mehr mit Flash und das Ethernet spinnt. Empfehle daher so es geht wirklich alles neu drauf zu machen. Es geht immer mehr daneben je weiter die sind mit dem OS. Leider. Sauber neu ist sicherer, dann kannst du viel Spaß damit haben. Eben wie bei MS oder auch Ableton seit 8 auch.
     
  23. tom f

    tom f Moderator


    ja klar "geht das" aber stellt sich halt auch die frage nach der latenz und den dropouts - wenn man jetzt gern alles einezeln trackst und dann vielleicht am ende die vocals recorded und man 40+ spuren hat mit plugs und dann noch dem vocalisten das software monitoring so einspielen will daß ihm nicht schwindelig wird geht das mit dem p4 nicht ;-)
    wobei ich da jetz auch von 96khz ausgehe (was ich allerdings selber gar nicht nutze - aber es ging ums prinzip)
     
  24. tom f

    tom f Moderator



    ähhhm...muss man sich das 10.6 kaufen? ich habe bei dem neuen rechner das 10.5 drauf (und das is auch auf der dvd drauf...
    oder habe ich da WIEDER was nicht gecheckt?

    danke
     
  25. fab

    fab Tach

    ich sprach von gleichzeitiger aufnahme, nicht tracking einzeln. keine plugins. einfach 24 audiospuren. latenz kann und sollte dabei hoch sein. es war eine antwort auf crabman, der dafür gleich protools bemühen wollte.

    dropouts wären selbstverständlich nicht akzeptabel.von 96 KHz war keine rede, sondern von einem praktischen szenario (24/44,1). nicht DVD-audio.
     
  26. tom f

    tom f Moderator


    ja fab - ich meinte auch (parallel) tracking - das war ja die prämisse des "tests" und warum nun (selbst wenn ich es selber nicht nutzte) 96 "unrealsitsich" sein sollte weiss ich auch nicht...
    "realistisch" ist eher das was ein kunde will...

    das eine ist die aufnahmeperformance via interface, hdd qualität und auch cpu ... aber gleichzeitig sollte doch dann auch beim abspielen (mit plugs) die kiste rocken...also bei mir ist der workflow nicht so linear...was ist wenn ich 808 und 909 auf allen einzelausgängen recorde und dann mal nen ersten drummix mache und dann weiter tracke ? da habe ich doch keinen bock was bei den buffern rumzujustieren

    auch sehe ich nicht umbedingt warum beim tracking die latenz hoch sein sollte (da macht man ja eher aus ner not ne tugend)
    also ich will auch bei normalem recording ne "snappy performance" wenn ich auf tasten drücke - und das geht nicht mit buffer sizes über 512 (OK sagen wir 1024)


    aber wozu haben wir die ganzen "supperrechner" wenn ich mir da gedanken darüber machen sollte

    mein test oben war eben mit nem buffer von 128 ...why not


    mfg
     
  27. fab

    fab Tach

    wirr.

     
  28. tomcat

    tomcat Tach

    Du hast scheinbar wieder was nicht gecheckt. Hab eines der ersten i7 17"er bekommen (April/Mai), da war schon 10.6 drauf und dabei. Vielleicht kennen die dich bei Apple schon und wollen dich verarschen :fawk:

    Um deine andere Frage zu beantworten: Ich hatte eine Zeit lang eine eSata Dual Port Card um soweit ich mich erinnern kann $40, die konnte booten und hat mit meinem externen Raid unter Level5 Transferraten von über 150/sec produziert. Hab die mittlerweile abgegeben und eine Dual FW800 drinnen, weil ich mehr FW Ports brauche und es keine gemischte FW/e_sata Card gibt. Hat zwar nur ca. die halbe Transferrate ist aber trotzdem noch mehr als ausreichend. Ich kopiere über 4GB / Min von einem Device aufs andere.
     
  29. tom f

    tom f Moderator


    ja ich bin wohl vollkommen nebn der bahn - habe natürlich 10.6.4 drauf :)

    und ES FREUT mich ja wenn ne andere karte bei dir gut ging - ich habe halt jetz schon zig leute befragt (auch apple profis) und im internet wie blöd rumgesucht und bin am ende immer wieder auf die teure gestossen...

    insofern habe ich das ja ernst gemeint mit der bitte um info - läßt es sich denn icht mehr eruiren welche karte das war - das wäre cool und ich könnte mich mit dem gerät versöhnen - muahahaha

    greetz
     
  30. tom f

    tom f Moderator



    nix mit WIRR.. der crabman hat ja direkt auf eine aussage von mir geantwortet - und es ging ja a priori um möglichst niedere latenzen - insofern - kann man deine (wenn auch richtige) antwort als wirr bezeichen weil off topic...
    ich habs langsam satt daß mam sich hier immer wieder irgendwie blöd hinstellen lassen muss wenn man was thematisiert was vielleicht nicht so interessiert.
     

Diese Seite empfehlen