Arturia - Pigments Wavetable Synth

Plasmatron

Plasmatron

Moderator
Sich nicht als Fanboy zu Outen hilft der Reputation ... vielleicht

Aber erwischt , Pigments Fanboy !! ...
 
ollo

ollo

|||||||||
Also ich hätte Serum gerne, vorallem weil es da richtig viele gute Tutorials dazu bei Youtube gibt. Ist bloß ganz schön teuer.
 
Cyclotron

Cyclotron

||||||||||
Sich nicht als Fanboy zu Outen hilft der Reputation ... vielleicht
Wo soll das enden? Demnächst schriftliche Unbefangenheitserklärung, beglaubigt durch jemanden mit Amtsstubengeruch? ;-) Ich fand Deinen Einspruch auch so vollkommen okay. Ich weiß aber nicht, ob es tatsächlich so "abwertend" gemeint war, wie Du es vielleicht aufgefasst hast.

Aus eigener Erfahrung: Es gibt in der Tat viele Leute, die sich vielleicht an das Thema Sample2Wavetable erst ranwagen und zum Teil über die Resultate enttäuscht sind. Ich habe das in Anfragen auch immer wieder erlebt. Da gibt es manchmal einfach falsche Vorstellungen (man erwartet sowas wie Variphrase) oder es werden da so halbrichtige Methoden benutzt, bei denen dann irgendein Problem auftritt.

Heutige Produkte sind da weniger kritisch, weil sie einfach von der Bedienung und den Algorithmen viel Arbeit abnehmen, die man früher händisch und mit einer gewissen Erfahrung machen musste. Ähnlich wie bei Leuten, die das erste mal versuchen, einen additiven Sound "from scatch" zu bauen. Ohne beleidigen zu wollen prognostiziere ich da im Erstergebnis "hochpassgefilterter Sägezahn". Das ist ja keine Frage von Dummheit, sondern von Übung.

Auf der anderen Seite gibt es dann so Soundanbieter, wo man sich fragt, ob die ihr Angebot auch mal angehört haben. So im Stile "10000 DX7/M1/D50 Sounds für 'ne Mark" und beim durchhören rechnet man rum, was man mit der Mark alles hätte Sinnvolles machen können. Da kann aber kein Synth was dafür und das ist auch völlig unerheblich für die eigene Arbeit mit einem Produkt. Man muss ja nicht alles runterladen.
 
Sulitjelma

Sulitjelma

|||||
Ist wie immer die Frage ob man wirklich mehrere Wavetable-Synths haben muß.

Bei Serum finde ich die FX besser, die Filter-Vielfalt und auch die Modifikationen auf OSC-Ebene. Bei Pigments geht mir das letzteres zu schnell in Richtung Krach - jemand anderes findet das vielleicht gut. Andere Tables lesen können sie aber alle und bei diesem großen Angebot ist es vielleicht nicht unbedingt nötig auch noch eigene zeichnen zu können oder ? Finde es übrigens nicht immer von Vorteil wenn man sich den Synth noch mit anderen Tables vollpackt. Da verliert man schnell den Überblick. Ein paar ausgewählte, die wirklich gut klingen ist ggf. auch nicht verkehrt.

Trotzdem würde ich nach dem Update überlegen, ob Pigments nicht doch mehr für mich kann (durch den Granular-Zuwachs) als Serum.
 
N

nicogrubert

...
Laden bei euch die Arturia Plugins auch eeeeeewig? Bei mir dauert es ca. 10 Sekunden, wenn ich ein Arturia Plugin auf eine Spur in Ableton ziehe. Ein Projekt mit 5 Arturia Plugins lädt dann dementsprechend auch 1 Minute.... Andere Plugins z.B. von u-he oder Synapse Audio laden in weniger als 1 Sekunde.
 
Plan9

Plan9

||
Laden bei euch die Arturia Plugins auch eeeeeewig? Bei mir dauert es ca. 10 Sekunden, wenn ich ein Arturia Plugin auf eine Spur in Ableton ziehe. Ein Projekt mit 5 Arturia Plugins lädt dann dementsprechend auch 1 Minute.... Andere Plugins z.B. von u-he oder Synapse Audio laden in weniger als 1 Sekunde.
Ja, bei mir dauert auch so lange. Der Preset wechsel dauert auch.
 
N

nicogrubert

...
Bei der Installation werden ja Tonnen von Grafiken fürs GUI kopiert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das besonders performant sein kann.
 
NorthernDecay

NorthernDecay

||||
...wenn Pigments bei mir geöffnet ist, spinnt meine Grafik, d.h. Meterlevel von Tracks und Mixer stocken. Sobald die GUI geschlossen wird, geht alles wieder normal!
Arturia weiß nicht warum das bei mir so ist, und hat auch keine Lösung.
...
 
Thomasch

Thomasch

MIDISynthianer
Laden bei euch die Arturia Plugins auch eeeeeewig? Bei mir dauert es ca. 10 Sekunden, wenn ich ein Arturia Plugin auf eine Spur in Ableton ziehe. Ein Projekt mit 5 Arturia Plugins lädt dann dementsprechend auch 1 Minute.... Andere Plugins z.B. von u-he oder Synapse Audio laden in weniger als 1 Sekunde.
Nutzt du VST2 oder VST3 oder bist du aufm Mac mit AU?
Hast du überall die aktuellen Updates gemacht?

Ich hatte das Problem mit dem langsamen Laden/Patchumschalten in Ableton Live 10 nur in Verbindung mit den Arturia VST3 Plugins - mit den VST2 Plugs gabs soweit keine Probleme unter Win10.
Die langen Ladezeiten sind aber mittlerweile gefixt - ich weiß leider nicht mehr, ob es ein Update von Live oder von den Arturia Plugins war, daß die Ladezeiten wieder normalisiert hat.
 
j[b++]

j[b++]

Blub
@bohor
Hab den Pigments gestern ausprobiert und wollte es gerade schreiben. Der Pigments unterstützt tatsächlich mikrotonale Skalen und so wie es aussieht kann er auch scl- bzw tun-Files laden. Letzteres hab ich noch nicht getestet.
Danke für dein Feedback
 
j[b++]

j[b++]

Blub
Mein erster Eindruck des Pigments ist super. Er klingt toll und praktisch alle Parameter (auch die Curves der Hüllkurven) lassen sich (per MIDI) modulieren.

Er ist heute und morgen noch im Sale mit - 50% (€99 statt €198)
 
N

nicogrubert

...
Nutzt du VST2 oder VST3 oder bist du aufm Mac mit AU?
Hast du überall die aktuellen Updates gemacht?

Ich hatte das Problem mit dem langsamen Laden/Patchumschalten in Ableton Live 10 nur in Verbindung mit den Arturia VST3 Plugins - mit den VST2 Plugs gabs soweit keine Probleme unter Win10.
Die langen Ladezeiten sind aber mittlerweile gefixt - ich weiß leider nicht mehr, ob es ein Update von Live oder von den Arturia Plugins war, daß die Ladezeiten wieder normalisiert hat.
Ich hab die VST3 Versionen unter Windows 10 im Einsatz. Habe aber seit meinem Posting von damals noch keine Updates gemacht. Ich teste das nochmal nach den Updates.
 
mysputnik

mysputnik

......
Ich habe Pigments nun seit dem Release und ich muss sagen, er hat es bei mir zum Lieblings-Softsynth geschafft! Pigments und Serum verwende ich fast in allen meinen Produktionen. Und der neue Knif ist auch super! (Oberhausen auch) ;-)
 
j[b++]

j[b++]

Blub
Eins der wenigen Dinge, die mich am Pigments nerven ist, dass er beim Unschalten der Presets das Micro Tuning aus- bzw auf Default schaltet.
Ich würde mir also für ein zukünftiges Update wünschen, dass eine einmal ausgewählte Skala bei der Auswahl eines anderen Presets bestehen bleibt.
 
borg029un03

borg029un03

Elektronisiert
Ich hab jetzt Pigments seid knapp einem Jahr und ich werd mit dem Synth nicht warm. Interface geht in Ordnung, aber klanglich kann der mich gar nicht überzeugen. Irgendwie fehlt der Druck, die Durchsetzungskraft, alles klingt immer etwas dünner als bei der Konkurrenz. Ich wollt ihn mögen, da es so viel unter einen Hut stopft und es echt cool wäre wenn das alles funktionieren würde.
 
Sulitjelma

Sulitjelma

|||||
Ich mag ihn klanglich auch nicht so gerne. Für granular nehme ich lieber Padshop und sonst am liebsten Omnisphere. Mache aber auch wenig mit Software.
 
snowwind

snowwind

lll3
Irgendwie fehlt der Druck, die Durchsetzungskraft, alles klingt immer etwas dünner als bei der Konkurrenz.
Diesen Umstand konnte ich ganz gut mit einem EQ beheben. Bei mir war leider das Plugin zu CPU hungrig, bzw. mein Rechner zu schwach. Jetzt bin ich wieder bei 100% Hardware gelandet, ansonsten hätte ich mir gerne Pigments gegönnt. Tolles UI, unendlich Möglichkeiten...
 
 


News

Oben