ASM HydraSynth 8 Voices "Wave Synthesizer" V1.5

M

mosen

...
Was sind denn für euch die sagen wir mal drei Größtes Vorzüge des Synths?
Ich habe gerade GAS,.....😉
1. Die Wellenformen bis ins Kleinste verbiegen und manipulieren zu können (Mutatoren und Wavescan) - sehr guter Klang hier.
2. Die besten Digi-Hüllkurven die ich kenne - stufenloses Einstellen der Karakteristik bei Attack, Decay und Release von exponentiell bis logarithmisch - Genial!
3. Das Interface ist sehr schnell und sehr userfreundlich. Man kommt schnell ans Ziel und darüber hinaus, trotz beachtlicher Komplexität

Mankos
1. Die Effekte sind OK, nicht mehr. Machen den Synth zur idealen "Rundum Sorglos" Maschine für Einsteiger (Siehe Preis)
2. Der Filter 2. Morph Modus blendet zwischen LP BP Hp und soll in Richtung SEM gehen....nichts dergleichen und in meinen Ohren nicht wirklich brauchbar da lebloses volume blenden
3. Die Candyshop Beleuchtung im Displayschonermodus. Die Farben der LED sind grottig/kitschig, das blinken errinnert an die Spielautomaten beim Döner um die Ecke....jaja, Geschmackssache.
 
Joergsen

Joergsen

|||||
Meiner ist jetzt auch da und der erste Eindruck ist etwas zwiespaltig, teils tolle Sounds, viele Patches sind etwas Arplastig, und manchmal ist es mir auch schon wieder zu digital.
Ich hatte irgendwo was gesehen oder gehört mit einer Analog Sound Parameter Einstellung?
Von der Bedienung her aber sehr gut gemacht!
 
Sulitjelma

Sulitjelma

|||||
Ja bringt irgendwie nicht so viel, aber den neue Mutator "PhazDiff" finde ich Klasse. Kommt mir teilweise wie ein Comb-Filter vor.
 
Joergsen

Joergsen

|||||
So, nach nunmehr zwei Tagen Nutzung muss ich sagen, dass ist schon ein wirklich mächtiger Synth.
Ich bin zwar etwas hin und her gerissen mit diesen digitalen Wellenformen und denke dann manchmal ein Wavestate für die Hälfte des Geldes macht das doch irgendwie auch, aber das Bedienkonzept ist schon sehr direkt und die Möglichkeiten gehen sehr in die Tiefe. Ergänzt sich auf jeden Fall extrem gut mit meinem Analog Kram wie den Solina Strings. Ich muss mich da noch mehr einarbeiten, vor allem in die Zuordnung der Inputs.
Da setze ich mich heute mal dran.
 
offebaescher

offebaescher

neu hier
Kennt einer das schon ?

 
Joergsen

Joergsen

|||||
Interessant, aber das Ding macht ja auch schon mit seinen Random Inits teils ganz schöne Vorlagen zum weiterschrauben. € 50,- ist davon abgesehen ja auch schon ganz schön Geld.
 
H

HorstBlond

||||
Ich sach mal so: Ich hab jetzt gerade bestellt, also das Keyboard.

Ich war am Wochenende seit langem mal wieder im Laden und war hin und weg. Und zwar hauptsächlich vom Sound und der Bedienung. Letztere war mir sofort klar, zumindest auf den ersten Blick. Fürs Keyboard sprach dann noch der polyphone Aftertouch. Eigentlich hab ich gar keinen Platz mehr und schon viele Tastaturen, aber egal, da muss ich irgendwie umstellen.
 
laux

laux

_laux
Wie ist denn das mit den Modulationen zb. die ENVs und LFOs, sind die bereits alle bei einem Init Patch auf verschiedene Targets vorkonfiguriert? Und kann man die alle noch frei zuweisen? Also z.b. ENV 2 auch für die Filter verwenden oder zwei ENVs getrennt für die Filter?
 
nox70

nox70

III
Ich sach mal so: Ich hab jetzt gerade bestellt, also das Keyboard.

Ich war am Wochenende seit langem mal wieder im Laden und war hin und weg. Und zwar hauptsächlich vom Sound und der Bedienung. Letztere war mir sofort klar, zumindest auf den ersten Blick. Fürs Keyboard sprach dann noch der polyphone Aftertouch. Eigentlich hab ich gar keinen Platz mehr und schon viele Tastaturen, aber egal, da muss ich irgendwie umstellen.
Bin auch im holländischen Schwesterforum unterwegs und dort verkaufen mehrere Leute die Desktop-Version zwecks Upgrade auf KB. Insofern wohl direkt die richtige Entscheidung.
 
Sulitjelma

Sulitjelma

|||||
Wie ist denn das mit den Modulationen zb. die ENVs und LFOs, sind die bereits alle bei einem Init Patch auf verschiedene Targets vorkonfiguriert? Und kann man die alle noch frei zuweisen? Also z.b. ENV 2 auch für die Filter verwenden oder zwei ENVs getrennt für die Filter?
Beim Filter ist ein LFO und ein Env angelegt, aber man braucht dort ja nichts einzustellen. In der Mod-Matrix kann man frei zuordnen.
 
SvenSyn

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Ohne Keyboard ist es halt nur just another fucking expander :D
 
H

HorstBlond

||||
@Jorgensen +1 - die Mpc steht auch noch auf meiner Liste... Aber ich habe eine Maschine. Bei den MPC weiss ich noch nicht welche, alle haben was, One, Live, X, aber auch Force (die nicht MPC ist...)
 
D

DerGeneral

...
Ich will auch den Ribbon Controller. Den haben sie bei meinem Hydrasynth vergessen mitzuliefern ;-)
 
j[b++]

j[b++]

Blub
Microtonalität bzw Importieren von Scala-Files wird nicht unterstützt, oder? Damit meine ich nicht was im Handbuch S. 93 unter "Scales" aufgeführt wird, klar.
 
S

sw33tdr34mz

..
Moinsen Leude

kurze Frage - mein Hydra kam heute, ich wollte bisschen zocken solange alle noch ruhig schlafen und musste feststellen, dass ich nur 4 Keys gleichzeitig spielen kann. Sowohl Presets (Pads, Brass etc) als auch INIT Patch den ich versucht hab unter Poly so hinzudrehen dass ich 8 Voices spielen kann. Update auf 1.4 hab ich gemacht - was mach ich falsch oder worauf muss ich ach(8)ten?

Danke :)
 
S

sw33tdr34mz

..
ah sorry :)

also Local ist auf ON und mit MIDI Empfang haste mich grad auf ne Idee gebracht.....habe das MIDI IN Kabel mal rausgesteckt und jez scheint es zu gehen?? Ich melde mich gleich nochmal danke für den Tipp!!
 
Joergsen

Joergsen

|||||
Tja, ich werde doch nicht so richtig warm mit meinem Hydrasynth.
Er ergänzt auf der einen Seite ganz gut meine analoge Geräte, aber dies würde wohl ein Microfreak genauso tun?! Habe noch vier Tage zum zurücksenden und muss noch mal drüber schlafen, vielleicht auch tauschen gegen die Desktop Version. Ist halt auch viel Geld was die Keyboard Version kostet.
 
nox70

nox70

III
Tja, ich werde doch nicht so richtig warm mit meinem Hydrasynth.
Er ergänzt auf der einen Seite ganz gut meine analoge Geräte, aber dies würde wohl ein Microfreak genauso tun?! Habe noch vier Tage zum zurücksenden und muss noch mal drüber schlafen, vielleicht auch tauschen gegen die Desktop Version. Ist halt auch viel Geld was die Keyboard Version kostet.
Bei einem Downsize wird Dir etwas fehlen: Tastatur, mehr Regler und Ribbon sind Geld wert und Teil des Ausdrucks beim Performen. Ich nehme in andern Foren überwiegend Leute wahr, die von Desk zur Taste upgraden.

Siehe Dich nicht persönlich kritisiert, aber "analog" oder "digital" ist zunächst erstmal eine technische Frage, welche natürlich auch klanglich eine Auswirkung hat. Wenn Du feststellst, dass sich der Hydrasynth mit Deinen anderen Geräten klanglich versteht, dann ist das ein extrem wichtiger Punkt. Da halte ich den (von mir jetzt salopp formulierten) Gedanken, "ein Arturia ist auch digital, günstig und reicht wohl auch aus" für falsch.

Nur wenn Dein Bauchgefühl wirklich ständig dagegen ist, würde ich die Reißleine ziehen, dann aber richtig.
 
Joergsen

Joergsen

|||||
Gut, der Vergleich mit dem Arturia ist dann vielleicht doch etwas weit weggeholt.
Bin auch heute noch unschlüssig was ich mache, Bedienung ist klasse, FX ist Super, Modulationsmöglichkeiten sind unglaublich,....... warum hadere ich nur so mit mir selbst?!
Vielleicht weil ich mir ja eigentlich Ende letztes Jahres den Poly D kaufen wollte und mir jetzt wenn ich noch meine Grandmother verkaufen würde, mir dann sogar den Matriarch holen könnte.
Ich habe auch nur den Platz und das Geld für entweder den einen oder was anderes.
Und gerade was das Geld angeht, ist dies gerade im Moment eine Ausnahme bei mir, mir überhaupt diese Gedanken machen zu können, habe bei meinem Job wieder ein Jahr verlängert auf 30 Std. und dafür jeden Freitag frei, da ist mit Haus und Kindern nicht mehr so der Spielraum für große Anschaffungen.
Und klar mit etwas Verlust könnte ich den Hydrasynth natürlich auch noch später wieder verkaufen, aber jetzt wäre es eben noch problemlos auf etwas anderes zu wechseln.
So ein Shit, wenn das keine echten Sorgen sind,..........
 
 


News

Oben