ASM HydraSynth 8 Voices "Wave Synthesizer" V1.52

  • Themenstarter lfo-one
  • Datum Start
  • Schlagworte
    ashun asm hydrasynth
Sulitjelma

Sulitjelma

|||||
Ich habe den HS auch seit einigen Tagen und war kurz davor, den wieder zurück zu schicken.
Der Klang war unglaublich grottig.
Zum Glück bin ich irgendwann darauf gekommen, mal die HD25 durch DT 1990 zu ersetzen. :picard:
...
Wie ??? Du hast einen anderen Kopfhörer genommen und alles war danach gut ?
 
Voodoo

Voodoo

|||
Ja, genau. Der HD25 ist schon ziemlich schlecht ggü dem DT1990 pro. Dem fehlt es an allem (ausser Lautstärke) 🙂
Ist ja auch von der Anwendung und preislich schon ziemlich unterschiedlich.
Aber ich hatte den HS schnell mal hingestellt und brauchte deswegen Kopfhörer dafür. Die HD25 waren am dichtesten dran....
 
kirdneh

kirdneh

s_a_m
Ja, genau. Der HD25 ist schon ziemlich schlecht ggü dem DT1990 pro. Dem fehlt es an allem (ausser Lautstärke) 🙂
Ist ja auch von der Anwendung und preislich schon ziemlich unterschiedlich.
Aber ich hatte den HS schnell mal hingestellt und brauchte deswegen Kopfhörer dafür. Die HD25 waren am dichtesten dran....
Versteh ich nicht, wenn er so Scheisse ist, wieso benutzt du ihn dann noch?
 
Voodoo

Voodoo

|||
Der HD25 ist nicht per se schlecht. Aber er hat vorne am KH-Ausgang des HS nicht gut funktioniert. Keine Ahnung, ob der KH-Verstärker am HS so schlecht ist oder der HD25 einfach die falsche Impedanz hatte.

Und dass ein HD25 ohne weitere Einflüsse schlechter als ein DT1990 klingt, kann man sich alleine schon anhand des Preisunterschieds denken.
Back to topic.....
 
Voodoo

Voodoo

|||
Falls es jemanden interessiert.......
Ich habe heute mal getestet, welche meiner DAWs eigentlich mit poly AT zurecht kommen:


Cubase : kein Problem, geht ohne weitere Konfiguration

Live: nicht hinbekommen, scheint nicht zu gehen

FL: nicht hinbekommen; obwohl FL poly AT kennt, ist es mir nicht gelungen eine Aufnahme zurück zu schicken. Empfangen wurden die Daten. Ich habe noch nie so einen MidiControllerMurks wie bei FL gesehen. Das disqualifiziert FL eigentlich für jegliche Art von externen Midisequencing

S1: kein Problem, geht ohne weitere Konfiguration

Reason: nicht getestet, der Sequencer ist eh fürn A.....
 
kirdneh

kirdneh

s_a_m
Falls es jemanden interessiert.......
Ich habe heute mal getestet, welche meiner DAWs eigentlich mit poly AT zurecht kommen:


Cubase : kein Problem, geht ohne weitere Konfiguration

Live: nicht hinbekommen, scheint nicht zu gehen

FL: nicht hinbekommen; obwohl FL poly AT kennt, ist es mir nicht gelungen eine Aufnahme zurück zu schicken. Empfangen wurden die Daten. Ich habe noch nie so einen MidiControllerMurks wie bei FL gesehen. Das disqualifiziert FL eigentlich für jegliche Art von externen Midisequencing

S1: kein Problem, geht ohne weitere Konfiguration

Reason: nicht getestet, der Sequencer ist eh fürn A.....
Ergänzung von mir, der Fantom Sequencer hat damit auch keine Probleme.
 
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
Bekommt ihr bei Nutzung des WavStack auch so schnell Verzerrungen? Besonders auf den Waves ist das WavStack extrem cool und wirkungsvoll. Die Verzerrungen können dabei auch wirklich sehr geil klingen, aber manchmal will ja selbst ich es sauber ;-)
Die Lautstärke Einstellungen im Mixer machen dabei übrigens keinen Unterschied...
 
laux

laux

_laux
Weiß nicht, obs auch beim Wavestack bei mir so ist, aber bei manchen Einstellungen gibts wirklich heftig Artfakte, wenn man schnell die Regler durchfährt. Wobei mich das eher momentan ziehmlich begeistert. Vieles klingt recht britzelig und zusammen mit dem EQ und Lofi kann man da richtig schmutziges Zeug rausblasen :D
 
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
Bin übrigens nach einer guten Woche Besitz des Hydra ziemlich aus dem Häusschen. Hab für das Teil ja den Q raus geschmissen und bereue das kein bisschen. Der Hydra kann alles was der Q kann (oder zumindest was ich damit gemacht habe) nur in richtig gut. Beim Q hat mich z.B. immer der schlechte OSC Klang gestört. Selbst die Grundwellenformen des Hydra klingen großartig. Filter waren beim Q auch gut, der PPG sogar sehr gut, da ist der Hydra aber auch nicht schlecht. Die Resonanz wirkt bei einigen Filtern manchmal etwas aufgesetzt. Man bekommt mit etwas Gefriemel aber immer was gutes raus. Die integrierten Wavs sind hervorragend ausgewählt. Die Mutators eine großartige Idee und insgesamt das Bedienkonzept super. Die Effekte, vor allem Reverb, klingen auch amtlich und sind bei mir integraler Bestandteil des Sounddesigns, was für mich eher ungewöhnlich ist.
Ich glaube ich habe in der Woche schon knapp 20 Sounds ab Init gebaut. Das dürfte Rekord bei mir sein...
Init mit Extrabutton auf der Oberfläche gibt übrigens ein megadoublelovelike! :verliebt:
 
kirdneh

kirdneh

s_a_m
Bin übrigens nach einer guten Woche Besitz des Hydra ziemlich aus dem Häusschen. Hab für das Teil ja den Q raus geschmissen und bereue das kein bisschen. Der Hydra kann alles was der Q kann (oder zumindest was ich damit gemacht habe) nur in richtig gut. Beim Q hat mich z.B. immer der schlechte OSC Klang gestört. Selbst die Grundwellenformen des Hydra klingen großartig. Filter waren beim Q auch gut, der PPG sogar sehr gut, da ist der Hydra aber auch nicht schlecht. Die Resonanz wirkt bei einigen Filtern manchmal etwas aufgesetzt. Man bekommt mit etwas Gefriemel aber immer was gutes raus. Die integrierten Wavs sind hervorragend ausgewählt. Die Mutators eine großartige Idee und insgesamt das Bedienkonzept super. Die Effekte, vor allem Reverb, klingen auch amtlich und sind bei mir integraler Bestandteil des Sounddesigns, was für mich eher ungewöhnlich ist.
Ich glaube ich habe in der Woche schon knapp 20 Sounds ab Init gebaut. Das dürfte Rekord bei mir sein...
Init mit Extrabutton auf der Oberfläche gibt übrigens ein megadoublelovelike! :verliebt:
Kann ich nur zustimmen, was ASM da abgeliefert hat als erstes Gerät ist schon erstaunlich.

Zum Wavestack, ziemlich genial, aber wie hier schon geschrieben wird es bei manchen Einstellungen unsauber, was nicht schlecht sein muß finde ich.
Was man auf OSC Ebene bekommt ist schon sehr viel, Stereo Filter kommt gut, manche Filter klingen für meine Ohren nicht so prall, aber am Ende passt eins immer.
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
Ich habe heute mal getestet, welche meiner DAWs eigentlich mit poly AT zurecht kommen:
Logic Pro X: Aufnahme und Wiedergabe geht problemlos, aber das Einzeichnen der Automation wird im Standardeditor (natürlich) nicht unterstützt - müsste ja pro Note erfolgen. Habe aber auch noch nicht weiter recherchiert, was es da für Möglichkeiten gibt.

Was man auf OSC Ebene bekommt ist schon sehr viel, Stereo Filter kommt gut, manche Filter klingen für meine Ohren nicht so prall, aber am Ende passt eins immer.
Der Synth könnte viel gewinnen, wenn Filter 2 ähnlich flexibel wie Filter 1 wäre. Morphing ist zwar nicht schlecht, aber die Charakteristika lassen sich ja nicht ändern. Manchmal hätte ich z.B. zum neuen Vocal Filter danach noch einen gutklingenden Lowpass mit Ladder-Charakteristik - da ist man dann etwas eingeschränkt, aber das ist wohl auch eine Frage der Rechenkapazität (sonst könnte man da noch auf ein Update hoffen).

Bei anderen Kleinigkeiten stehen die Chancen für ein Update vielleicht besser: Gestern habe ich einen Patch gebaut, bei dem ich sehr gerne den Delay-Parameter der Envelope 1 über ein Makro bearbeitet hätte: Leider ist dieser Parameter nicht automatisierbar. Einen technischen Grund sehe ich da nicht wirklich.

Was wiederum sehr nett ist beim Hydrasynth: Kombination von Poly-AT und Mono-AT: Damit lassen sich sehr vielfältig spielbare Sounds bauen, z.B. indem man beide relevanten Parameter des Vocal-Filters (Formantfilters) jeweils über Poly- und Mono-AT steuert. :supi:
 
laux

laux

_laux
Mittlerweile geht mir dieses Clock-Delay Bug ganz schön auf die Eier. Ich stoppe gewöhlich sehr oft den Sequenzer und lasse dann von neuem starten, das hört sich dann so an, als ob man nen Leierkasten langsam hochfährt :/
Auf meinen Report haben Sie jedenfalls noch nicht reagiert.

Der Synth könnte viel gewinnen, wenn Filter 2 ähnlich flexibel wie Filter 1 wäre
Mit dem zweiten Filter bin ich auch noch nicht so richtig warm geworden. Gerade bei der Seriellen verschaltung hätte ich soetwas wie Bypass gut gefunden, damit man nicht das gesamte Signal von Filter 1 in Filter 2 leitet. Ich bin da glaube ich sehr Spectralis verwöhnt, wo man schön dosiert die Signale einfach von jedem Filter hin und her und sogar wieder zurück leiten kann.
 
offebaescher

offebaescher

neu hier
hach ja der Spectralis ... aber nur für eine Stimme.. und die ganzen Bugs.. und fehlenden funktionen
 
offebaescher

offebaescher

neu hier
Definitiv . einiges andere auch. Meiner is noch bei mir .. er war einer der ersten .. gaaaanz alte kiste ;-)
 
kirdneh

kirdneh

s_a_m
Mittlerweile geht mir dieses Clock-Delay Bug ganz schön auf die Eier.
Nicht nur dir, hoffe das wird bald gefixt.
Um so niedriger die Sync Rate um so schlimmer wird's.
Im Moment hab ich auf Intern gestellt und passe die Geschwindigkeit dem Sequencer an.
Ist aber nur eine Notlösung :sad:
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
Gerade bei der Seriellen verschaltung hätte ich soetwas wie Bypass gut gefunden, damit man nicht das gesamte Signal von Filter 1 in Filter 2 leitet.
Wenn Filter 2 neutral eingestellt ist (z.B. Highpass auf niedrigster Frequenz) würde ich bei einem digitalen Filter davon ausgehen, dass es keinen Einfluss auf das (digitale) Signal hat.

Ansonsten kann man wenn man Filter 2 nicht nutzen will, ja immer auf parallel stellen. Für jeden Oszillator (bzw. Signalquelle) lässt sich ja separat einstellen, wieviel % vom Signal in welches Filter gehen. :dunno:

Also sollte parallel mit allen Osc in Filter 1 technisch dasselbe sein wie seriell mit Bypass auf Filter 2 - oder habe ich das Problem falsch verstanden? Ein selektiver Bypass auf Filter 2 für einzelne Oszillatoren bei serieller Schaltung ginge doch nur, wenn Filter 1 pro Oszillator zur Verfügung stünde (ok, digital geht so einiges ...).
 
laux

laux

_laux
Also sollte parallel mit allen Osc in Filter 1 technisch dasselbe sein wie seriell mit Bypass auf Filter 2 - oder habe ich das Problem falsch verstanden?
Also mir gehts um die serielle Filterschaltung. Wenn die Sounds aus Filter 1 (z.B. Lowpass) rauskommen und man in Filter 2 auch eine Filterung durch z.B. eine Bandpass (z.b. mit einem LFO moduliert) haben möchte, dann klingt das für mich teilweise zu harsch. In dieser Seriellen Kombination wäre ein Dry/Wet ganz nett gewesen. Wie bei den Effekten auch, da habe ich ja auch einen Bypass. Wäre ein nettes Feature, aber sicherlich kein must have. ;-)
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
In dieser Seriellen Kombination wäre ein Dry/Wet ganz nett gewesen.
Verstehe, es geht also um eine Regelung des Einflusses von Filter2. Ja, das könnte man noch dazupacken, dürfte auch nicht viel Rechenleistung in Anspruch nehmen.

Hier würde es mir aber auch reichen, wenn man mit einem Parameter zwischen Band Pass und Band Notch morphen könnte, statt zwischen LP<-->BP/BN<-->HP.

Wie bei den Effekten auch, da habe ich ja auch einen Bypass.
Unter Bypass verstehe ich das komplette Abkoppeln aus der Signalkett, das entspräche dann ja parallel mit allen Oscs auf Filter 1.

Mir ist auch noch nicht ganz klar, wie sich die Resonanz beim Notchfilter verhält - laut Display gibt es bei hoher Resonanz nur eine Anhebung in der Mitte des Frequenzbereiches, aber keine Absenkung mehr.
Gewünscht hätte ich mir hier eine regelbare Bandbreite für den Notch, und Resonanzspitzen bei beiden Eckfrequenzen: So als würde man einen Notch-Filter aus parellel geschaltetem LP und HP bauen.
 
Jojo Krok

Jojo Krok

Jojo
Hallo Leute

Bin ich froh euch gefunden zu haben.

Ich Bin aus Belgien und hoffentlich verstehe sie mein Deutsch. Ist nämlich nicht meine Mutter Sprache.

Ich habe diese ganze thread gelesen und habe etwas nicht gefunden.

Die fragen ist, wo ist eigentlich das shimmer effect geblieben.

vielen dank im voraus.
 
Jojo Krok

Jojo Krok

Jojo
Danke Laux für deine frage.

Da gabst sogar auch noch darkcloud in der reverb section.

Googelt man "hydrasynth Room, Hall, Shimmer, Cloud, Dark Space", findet man verschiedene Seiten.

Ob das verschwunden ist aus der neuere Firmware 1.4 1.5 1.52?
Scheint so.
Ich habe es sogar mal gehört in YT.
Naja ist alles nicht so wild.
 
kirdneh

kirdneh

s_a_m
Danke Laux für deine frage.

Da gabst sogar auch noch darkcloud in der reverb section.

Googelt man "hydrasynth Room, Hall, Shimmer, Cloud, Dark Space", findet man verschiedene Seiten.

Ob das verschwunden ist aus der neuere Firmware 1.4 1.5 1.52?
Scheint so.
Ich habe es sogar mal gehört in YT.
Naja ist alles nicht so wild.
Interessant, danke....
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben