Audio Signale "Nachbauen"

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von DubWarrior, 17. März 2010.

  1. Hy zusammen

    Ich habe eine frage, und zwar, mit was für Modulen ist es möglich das ich ein Audio Signal quasi zu Steuerung so wandeln kann das ich es nachher mit einem Synthesizer wieder geben kan?

    Also Quasi Audio Singan einer Melodie/Bass in das Modul, aus dem Modul raus-> Signal, welches von der rhytmik gleich, oder zumindest ähnlich ist.

    So dass man zBsp, eine Melodie als Bass wiedergeben kann.

    ICh hab da n bischen rumgeschaut, und denke dass das so gehen sollte.

    Das Audio Signal kommt in einen envelope follower
    sowas hier

    http://www.doepfer.de/a119.htm

    Und dan in so ein Drum modul was
    Drummodul

    Geht das?

    Oder will ich da etwas utopisches?

    Vieleicht gibt es ja auch ein Gerät welches das alles kann?

    Die Bauart ist mir egal, da ich bis jetzt ehh noch keinen Modular Synthesizer besitze, und mir das daduch zurechtlegen kann wie ich will.

    Vielen Dank für die Hilfe

    Gruss
    RIco
     
  2. Im Prinzip bist Du gedanklich auf dem richtigen Weg. Die Fallstricke liegen allerdings in der Spiel-Realität. Um aus einem Gate/Envelope-Follower gute Ergebnisse rauszuholen, muss man sich beim Steuersignal (also dem Bass, den Du spielst) oft ziemlich verbiegen, damit das Ergebnis nicht in Chaos endet. Was beim Bass als Silentnotes, Klicks oder einfaches Saitenrutschen ganz normale Nebengeräusche sind, die im Groove ggf gut wirken, das setzt der Gatefollower ggf gnadenlos in Drumschläge um, die Du nicht haben willst. Du fängst also an, bemüht sauber zu spielen, was dann aber plötzlich langweilig und un-groovy klingt, weil es eben "bemüht" ist.

    Meine Erfahrungen, in dem Bereich sind da eher enttäuschend (und ich bin jetzt sicher nicht der Technikdepp, und ein bisschen Saiteninstrumente spielen kann ich auch).
     
  3. Hy

    Vielen Dank

    Sehe ich das richtig, das Teil generiert mir genau das was ich will?
    Sprich da bräucht ich nix mehr?


    Nur bin ich da beschränkt was das Frequenz spektrum angeht, also, wen mein Signal 5kHz kann ich da nacher nicht 80Hz rauskriegen?
    Oder hab ich das falsch interpretiert, und ich kann egal mit welchem input, alle Signale zwischen 20Hz und 10kHz rauskriegen?

    Oder macht es Sinn dan mit dem Teil n Bass/ Drum synthesizer anzusprechen?
    Das würd dan über CV oder Trigger gehen oder?

    Ok, sowas hab ich mir noch fast gedacht.
    Ich glaub ich schau mich mal nach Schaltungen um, und versuche zuerst mal selber n bischen was zusammen zu Löten.

    Wie siehst aus, wenn ich vor das Signal noch Bandpass hänge, das sollte das ganze doch n bischen verbessern oder?




    Gruss
    Rico
     
  4. Ok vielen Dank

    Die Youtube videos sehen ziemlich interessant aus.


    Dieses RS-35 teil sieht echt ziemlich interessant aus.
    Wen ich da per trigger auf ein Drummodul ähnlich dem wie ich es geposted habe gehe, könt ich das ja per Trigger ansteuern oder?
    Was je nach genauigkeit des Inputs ziemlich gut funktionieren sollte.

    Oder sehe ich das falsch??

    Das A-119 is wohl eher ein "Spar-Modul" ?

    Gruss
     

  5. Das mit den Piezos is mir allerdinsg nicht klar?
    Die werdne doch benützt um zBsp. einen Drum Synth zu Bauen als "Pick-ups"

    Wie jedoch werden die in nem Audio to trigger Wandler verwendet?
    Ok, das Doepfer Teil ist halt auchn gutes Stück günstiger, finde jedoch die vielen möglichkeiten das RS35 sehr interesant.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    RS35 wurde bereits gennannt, das wäre dann die pitch to Cv variante.
    Deine ausführungen was du suchst sind aber teils eher simple anwendungen, da reicht dann der envelope follower mit und gate/trigger extractor


    wie florian sagte, die praxis kann kniffelig sein.
    D.h. die justierbarkeit des moduls kann sehr viel einfluss haben. Papierwerte erzählne nicht viel.
    Du kannst löten ? Dann schau dir den Oakley envelope follower an.
    Das ist die Lösung die überall empfohlne wird für leute die löten können.
    Der finazielle aufwand hält sich in grenzen, die möglichkeiten sind schon recht gut ( ich habe selber einen )
    wüsste nicht wo's was besseres gibt im dIY bereich.
    und ob ein 500$ modul mehr kann ist auch fraglich...........

    http://www.oakleysound.com/follower.htm
    http://www.oakleysound.com/lag.htm
     

Diese Seite empfehlen