Axiom der Kommunikation im Netz entdeckt!

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Anonymous, 14. November 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zitat:
    tippt X zu Y:
    "Wenn du lust hast, rufe ich dich mal gegen 14:00 an, heute.
    X"

    tippt Y zu X:
    "Mach ich!"

    ...

    a) Dies ist das erste entdeckte paradoxon-axiom der kommunikation über eine tastatur. Man spricht hier auch von Tippted-Communication
    und ist die basis aller weiteren noch zu entdeckenden axiome.

    b) Gilt a) nicht, wird werbung als heilender vermittler eingesetz. So ist eine zerbröselung von kommunikation gesichert und dies ist eine wunderbare gelegenheit dort ads hinein zu schalten.

    c) Sinn jeder kommunikation im netz ist konsum! Dies ist ein paradigmenwechsel und eine reform des netzes: man kann damit 1 millionen arbeitsplätze in der musikinstrumente-industrie sichern. Allerdings werden diese arbeitspätze erstmal outgesourct und für die häfte des gehaltes wieder eingestellt. Aber bitte, wir wollen nicht klagen, wird uns ja die sprache dafür genommen. Dies führt uns zu d.

    d) Die sprache im netz wird durch "copie and paste" vor-konfektioniert und durch die "loopisierung" als sample der geist euphorisiert! (Sinnstiftung durch konsumtion, ein altes thema)
    Das daraus gewonnene destillat (die substanzlosigkeit der kommunikation) wird für die produktion von designerparfumes weiterverwertet und schafft uns freunde im
    ausland.

    Fortsetzung folgt....
     
  2. serge

    serge ||

    Angst essen Seele auf.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    :supi:

    interessant. liest sich wie ein abstrakter science fiction kommunikationswissenschaft jugendstil romantik killerlektüre ohne hornbrille kino reportage. polit auch du.wer,warum? aja,ok.
    aber auch klar das die selbsterhöhten forumsflachgeister sich wieder hier im tread einfinden werden um zu nölen.
    negativ negativ. negativ. ich bin auch schlau.
    ist ja sonntag allein zu haus und die alte putzt bei aldi mit schürze um bauch und gummi im haar und nimmt pfandflaschen vom bahnhof mit.
    anderst gesagt.peter ist mir symphatisch. endlich mal einer der am stammtisch nicht immer das gleiche labert und reval smoket. jahr ein jahr aus laaabert der polohemd synthesist über filter,oszi,flankensteilheit der gummipotis.grüne wellenformen der digilogen anital stromresourcen.
    petER inspiriert mich. ab und an,manchmal.cool.
    das andere hier übliche technikgelaber ist hausmeisterstyle und polohemd.


    live mad ,let die

    schönen restsonntag
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest



    Zwei Freunde von mir sind Anfang der 70er Jahre durch LSD irreparabel bekloppt geworden.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich? nee.
    wurde nur inspiriert mit geschriebenem wort zu spielen. du dadafürst :lol:
     
  7. tom f

    tom f Moderator

    die begriffe axiom und paradoxon werden hier leider inhaltlich missbräuchlich verwendet...

    mag zwar "gut" klingen ist aber so "wahr" wie "der durch atomstrahlen betrieben perpetuo-mobile staubsauger ohne filter"

    ist dann doch keien angemessenen basis für ne dikussion...
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

  9. sadnoiss

    sadnoiss Tach

  10. gringo

    gringo Tach

  11. mookie

    mookie B Nutzer

    Es wurde vom Autor auch schon Konditionierung völlig falsch erklärt. Mit schlauen Wörtern um sich werfen macht einen intelligent.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

  13. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Hach ja, die 70er :cool:

     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn man will, kann man erkennen, dass das vom author alles nicht ganz erstgemeint ist.

    Schade, dass man das sagen muss. Naja, egal!
     
  15. tom f

    tom f Moderator


    der verdacht lag nahe perter - anederseits war es aber jetzt auch nicht der humoristische brüller...
    also irgendwie schwer was draus zu machen "insgesamt"

    cheeerio
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    author-> Autor
     
  17. tom f

    tom f Moderator


    was hast du gegen thor???
    der schwingt doch den hammer ebenso effektiv wie du ... :mrgreen:
     
  18. mookie

    mookie B Nutzer

    In der Werbebranche muss man viele englische Begriffe verwenden.
    Auch schon um zu zeigen: I can English.
     
  19. tom f

    tom f Moderator

    yankeeee cock a´doodle
     
  20. mookie

    mookie B Nutzer

    Oder, um Blowfly zu zitieren:
    "Yippe hi whore, yippe hi gay"
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    ganz passend zu der themantik auch dieses werk:

    "lila preludium der netzaxiomie im wandel der cpusteine "
    essay von dr.prof tramonius trabhansl





    erhältlich beim spacemong verlag: hummel @ newyork/tokio city
    edit:
    leider vergriffen :roll:
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Empfehle die Umbenennung in "Peter Hurtz".
     
  23. Ilanode

    Ilanode Tach

    Dass der Spaß vom üblichen Wahnsinn ununterscheidbar geworden ist, hast Du Dir vllt. erarbeitet?!
     

Diese Seite empfehlen