banalytic: sound & visuals

*1975 in Wien
Erste Annäherungen an elektronisch-synthetische Klangerzeugung 2008. Seit damals dem Erschaffen experimenteller Klangskulpturen verfallen. Vorwiegend mittels Modularsynthesizer (Eurorack). Auseinandersetzung mit modularen Programmiersprachen (Pure Data; Max/Msp), Software zur Soundgestaltung und -visualisierung sowie Field-Recording.
Seit 2021 ebenso Beschäftigung mit Soundgestaltung auf iOS/iPad.
 
Zuletzt bearbeitet:
banalytic
banalytic
||||||||||
@verstaerker ... ja. ich setze mich gerade sehr intensiv mit musik, klang, theorie und so auseinander... wahrscheinlich hat das einfluss... in den letzen 2-3 monaten sind außerdem alle sound-sachen von mir ausschließlich am iPad entstanden, das mich auch sehr inspiriert - obwohl ich mich fast 10 jahre dagegen versperrt habe... aber vielleicht war diese zeit, in der ich fast nur am hardware-modular produziert habe, auch wichtig, weil ich jetzt womöglich einen anderen zugang zur software/apps habe, im gegensatz zu denen, die nur mit software arbeiten bzw. gearbeitet haben...?!
freut mich jedenfalls sehr, dass du es magst. danke!
 
randomhippie
randomhippie
||||||||||
Gefällt mir... durchaus experimentell, dabei dicht & offen zugleich. Inspiriert mich. Danke!
 
banalytic
banalytic
||||||||||
danke @randomhippie ... deine rückmeldung hat mich sehr gefreut. es ist ein schönes gefühl zu wissen, dass sich andere durch die eigenen klänge inspiriert fühlen! 😌
 
banalytic
banalytic
||||||||||
experimentelle modular drums ... virtuell erstellt in miRack am iPad

 
kernelkid
kernelkid
|
Keine Ahnung, was deine Geräte da für Geschichten erzählen, banalytic, aber die scheinen in deiner Molekularkonditorei immer mächtig was zu erleben, wenn du sie anmachst. #48 ist für meine Ohren ein extrem leckeres atomisiertes Knuspertörtchen. Da jagt ein Puderzuckerstäubchen das andere auf dem Minzblatt auf dem Schokotropfen auf der Toppingkirsche. Besonders in Minute 2 bis 3. Very nice. Musste hier jetzt echt mal gesagt sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
banalytic
banalytic
||||||||||
nochmals vielen, vielen dank @kernelkid !
so eine wunderbare rückmeldung habe ich noch nie bekommen ☺️
 
kernelkid
kernelkid
|
In einem fremdartigen Maschinenparalleluniversum erkunden fremdartige Maschinenraumfahrerinnen einen fremden Maschinenplaneten, finden bei 01:00 ein fremdartiges Maschinenmusikinstrument und fangen an darauf herumzuklimpern. Und ich darf das von meinem Raumschiff aus beobachten. Bitte mehr, Banalytic.
 
banalytic
banalytic
||||||||||
@kernelkid ... vielen dank für deine großartige rückmeldung! freut mich sehr & wirkt motivierend... 😌
beste grüße
 
C
Chris
|||||||
Habe jetzt erst vor kurzem angefangen mich durch ein paar deiner Sachen zu hören. Ehrlich gesagt, habe ich diese Art von Musik bisher eher nicht so gemocht. War bisher einfach mehr der "Tastenspieler", komme halt vom Klavier.

Allerding habe ich schon seit kurzem begonnen mich mehr mit Klängen und Sound an sich zu beschäftigen. Deine "Meditationen" machen mich Neugierig und so manches spricht mich durchaus an. Mehr kann ich über deine Tracks jetzt nicht sagen, wie gesagt, bin gerade dabei mich reinzuhören und reinzufinden.

Auf jeden Fall möchte ich dir aber schon mal Danken. Denn durch deine Beispiele habe ich Lust darauf bekommen mich mehr mit "experimenteller Soundgestaltung" zu beschäftigen.

Das kommt mir gerade recht, denn ich war, oder bin schon kurz davor mein ganzes Musik machen hinzuscheißen, weil ich leider aus gesundheitlichen Gründen, nicht mehr so spielen kann wie ich will und das macht mir so keine Spaß mehr.

Eine anderen Arbeitsweise oder Vorgehensweise, sprich weg vom tonalen Musizieren, könnte da aber für mich jetzt auch eine Chance sein, weiter meinen musikalischen Weg zu gehen.

Dazu wurde ich durch dich jetzt inspiriert und vielleicht ermutigt, und deswegen sage ich ein herzliches Dankeschön. :)
 
banalytic
banalytic
||||||||||
Dazu wurde ich durch dich jetzt inspiriert und vielleicht ermutigt, und deswegen sage ich ein herzliches Dankeschön. :)
lieber chris! dich inspiriert & vielleicht ermutigt zu haben, ist für mich das schönste feedback überhaupt. es freut mich sehr & ich denke mir in solchen momenten, dass meine jahrelange "arbeit" nicht umsonst war. auch wenn ich irgendwann nicht mehr bin, lebt irgendwie ein funke weiter... :nihao:
 
kernelkid
kernelkid
|
fragment finde ich schön mechanisch-android. das getunte geknurre macht eine nett-kribbelig animalische stimmung. die digital-screamings finde ich super und weil da irgendeine Maschine durchklöppelt könnte es fast Musik sein. Ich mags. Nach dem dritten Mal hören sogar noch mehr

hnsch_rtxmb ist mir heute zu subtil-bewegt. Vllt. mag ichs am Wochenende, nachts, mit zwei Glaserl Wein im Hirn, wenn's eh rauscht unter der Frisur.

und die e-meditation finde ich toll. ist genau meins. Schöne, fragil zusammengehäckselte Impulse und Events an der Grenze zur echten Musik. Vielleicht sogar ein bissl darüber. Hat auch Humor. War mir ein Vergnügen.

Das ist ja für mich das Schöne an dieser/deiner Art Klangskulpturen: Man weiss, wenn man sich drauf einlässt, dass man keine bekannten/gewohnten/gelernten Musik-Assoziationen bekommt und dass man nicht wie üblich musikalisch denken, hören und rumhampeln muss. Zuhören und lauschen reicht, damit das bisschen subatomare-Musik, die da drin ist, zur Entdeckung werden kann. Denn das macht ja trotzdem was mit der Fantasie und der Inspiration. Bilder halt. Ich könnts fast malen. Echt nice.

Ich glaub, ich muss so langsam mal wieder mein eigenes Musikzeugs vorantreiben. Das geht so nicht weiter.
 
C
Chris
|||||||
Mir machen deine Sachen wieder mal Lust darauf selber was zu machen. Mehr möchte ich gar nicht sagen, sonst wird es "Gelaber" ;-).
 
 


News

Oben