Behringer CC300: Verzerrung abstellen

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von fanwander, 17. Dezember 2014.

  1. Folgende Modifikation von Tony Allgood für das Behringer CC300 kam vor ein paar Minuten auf Analog Heaven:


     
  2. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    Guter Mann. Danke. Jetzt müsste man nur noch so ein CC300 kriegen.
    Dass man mal einem Behringerprodukt so hinterhertrauert.. :kaffee:
     
  3. Super!!! Das ist doch mal was...
     
  4. tichoid

    tichoid Maschinist

    Wenn die Angaben stimmen, gibts noch 2 Stück bei Amazon. Versand aus Italien bzw. Japan. Das muß man schon wirklich wollen :mrgreen:
    http://www.amazon.de/gp/offer-listi...sr=8-1&keywords=behringer+cc300&condition=new
     
  5. Pepe

    Pepe aktiviert

    @Florian: meinst du, man kann diese Modifikation ziemlich eins zu eins auf den originalen DC-2 anwenden? Mein Pedal nutze ich wegen der Verzerrungen viel zu selten.
     
  6. Hihi, genau das habe ich Tony zwei Sekunden nach seinem Posting auch gefragt:

     
  7. Pepe

    Pepe aktiviert

    Gib mir bitte Meldung, wenn du es an deinem DC-2 erfolgreich ausprobiert hast. Das wäre der Knaller! :tralala:
     
  8. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv


    eins habe ich noch bekommen. suche noch ein zweites für nen kumpel :roll:
     
  9. Ist der CC300 jetzt nicht mehr in Produktion?
     
  10. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    nee. wech :roll: aber sowas von :heul:
     
  11. swissdoc

    swissdoc back on duty

  12. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    @florian: cool, danke fuers weiterleiten! :supi:
     
  13. subsoniq

    subsoniq aktiviert

    Cool, danke für die Infos
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Arrgh, leider ein bisschen spät ...
     
  15. Manno, jetzt ich bin jetzt total gespannt, ob ich noch Glück hatte und ihn Mittwoch unterm Baum finde. Als ich den Wunsch geäussert hatte, gab es nämlich noch welche beim Musicstore...
     
  16. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    der Store liefert doch innerhalb von 2 tagen ?
    EinigenLäden hatten den noch auf 'on stock ' stehen, hatten die kiste aber dann doch nicht mehr :selfhammer:
     
  17. Wenn, bekomme ich den natürlich erst zu Weihnachten, schenke ich mir ja nicht selber.

    Cool, soviel Wirbel um ein 29 Euro Plastikteil :phat:
     
  18. ja, erstaunlich. Ebenso erstaunlich, dass - laut Tony - die Erhöhung der Betriebsspannung von 5,6V nach 6,8V eine deutliche Verbesserung des SNR bringt. Bevor jetzt Alle exotische 7806 oder 7807 Spannungsregler bestellen, sollte mal jemand testen, ob nicht die Diode, die Behringers 7805 auf 5,6V hebt, durch eine rote LED ersetzt werden kann. Das würde ca. 7,2 statt 5,6V bringen.
    ( Laut Datenblatt brechen die Henkel der EImerkette ja erst ab 10V... )
     
  19. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Aus dem Datenblatt:


    rot: Behringer CC300 Versorgungsspannung.
    grün: Boss DC-2 Versorgungsspannung.

    Macht 2,3dB besseren SNR. Das nimmt man gerne mit, aber es löst keine Probleme.
     

    Anhänge:

  20. Pepe

    Pepe aktiviert

    Und, Florian? Hast du die Modifikation schon an deinem DC-2 durchgeführt und getestet? :D
     
  21. hab derzeit anderes zu tun.
     
  22. Pepe

    Pepe aktiviert

    Ich auch. Deswegen frage ich. :mrgreen:
     
  23. swissdoc

    swissdoc back on duty

    So, CC300 ist gekommen und heute habe ich ihn mal hinter den Modulus 002 gehängt. Die spezielle Unit scheint mir defekt oder verstellt zu sein. Bei Taste 1 klingt es, als ob der Modulations LFO gleichgerichtet wäre, also man hört so was wie zeee..wosch..zeee..wosch.. Bei den anderen Stellungen geht es etwas besser. Wenn man alle 4 Schalter drückt, dann kikst es immer im Takt des LFO. Wenn man Schalter 1 weglässt, dann geht das weg. Hat der CC300 irgendwelche Bauteile, die "altern" können, das Gerät liegt ja nun schon ein paar Jahre im Regal.

    Power kommt aus einem VestaFire Power Supply für 9V DC:
    [​IMG]
     
  24. Hab noch einen, falls wer will :agent:
     
  25. electrosmog

    electrosmog © 1997

    Nachdem nun schon etwas Zeit ins Land gegangen ist, will ich mal in die Runde fragen:
    • ► wer hat die Modifikation durchgeführt?
      ► auch die Betriebsspannung erhöht? per Spannungsregler? LED?
      ► wie ist das Ergebnis im Vergleich zu vorher?
      ► wie "frickelig" war die Mod?
     

Diese Seite empfehlen