Behringer Polyeight

akula81

akula81

||||
Und das Release ist dann irgendwann in unbestimmter Zukunft und auch der obligatorische Lüfter darf nicht fehlen 😉 Ich frage mich bloß, weshalb die sich jetzt an solchen (im Vergleich eher) B-Geräten wie Polysix bzw. Prophet 600 abmühen, wenngleich man mit den seit Jahren groß angekündigten Clones von PPG, Oberheim, Jupiter usw. deutlich mehr Begehrlichkeiten triggern bzw. Käufer generieren würde...
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Iden des Maerz

Die Iden des Maerz

||||||||
Der Lüfter im DeepMind ist sehr leise, regelbar und stört mich nicht.

Den Yprophet 600 find ich jetzt auch nicht soo dolle, aber auf den Polysix warte ich schon lange, für mich der bessere Juno und mit Chorus/Phaser/Ensemble sehr wohlklingend. Mich macht das mehr an als ein OBXa.
 
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
Und das Release ist dann irgendwann in unbestimmter Zukunft und auch der obligatorische Lüfter darf nicht fehlen 😉 Ich frage mich bloß, weshalb die sich jetzt an solchen (im Vergleich eher) B-Geräten wie Polysix bzw. Prophet 600 abmühen, wenngleich man mit den seit Jahren groß angekündigten Clones von PPG, Oberheim, Jupiter usw. deutlich mehr Begehrlichkeiten triggern bzw. Käufer generieren würde...

Nun, es ist ein einfacherer Synth?
Das mit dem Lüfter verstehe ich auch nicht: Die Sequentials kommen ohne aus. Ist ein Teil mehr was kaputt gehen kann.
 
akula81

akula81

||||
Tja... Und Sequential als kleine Bude haut eine ähnliche Soft- bzw. Hardwareplattform zur Steuerung bzw. Erzeugung von Vintage-Ungenauigkeiten in Form des P5 Rev.4 in ein paar Monaten raus, während auch das bei Big B seit locker 2 Jahren geteasert wird...
 
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
Das Display sieht blöd aus. Gibt es überhaupt einen Synth mit Display auf der rechten Seite? Lustig.
 
Crabman

Crabman

||||||||
Polysix war mein erster Synth und ich schielte schon länger wieder in die Richtung.Aber erstmal abwarten wie er denn dann klingt...Lüfter kann man im Deepmind abdrehen ohne sich Sorgen machen zu müssen (wohnt man nicht grad am Äquator) und so wie ich das mitbekam hat das auch eher mit Stimmstabilität zu tun,wenn das Teil auf Bühnen starken Temparaturschwankungen ausgesetzt ist.Ich hatte in meinem Deepmind jedenfalls nie Lüfter an und da wurde auch nichts übermäßig warm.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Das Display sieht blöd aus. Gibt es überhaupt einen Synth mit Display auf der rechten Seite? Lustig.
Ich denke da gibts schon ein paar, z.B.


thumb_d_gallery_base_5f728188.jpg


und der mit der gleichen Engine ausgestatte Miniak auch:

rzzsbpr4azo3rsdjwjid.jpg
 
akula81

akula81

||||
Effekte werden wahrscheinlich digital sein, da setz ich jetzt mal 5 Euro drauf...
 
weasel

weasel

||||||||||||||||
ist jetzt auch keine riskioreiche wette, welcher fullsize synth der letzten 20 jahre hatte analoge effekte? sequential, moog, yamaha, korg, roland, alles sinnvollerweise digital.

die "holz"farbe geht mal gar nicht aber ist ja n prototyp.

ansonsten ganz interessant, gibt bestimmt ne menge leute die gerne nen poly6 haetten. aber mich persoenlich triggert daran (leider) nichts zum kauf.
 
U

Uli_S

|||||
Ich bin vorbelastet: Mir hat der Polysix schon damals nicht gefallen, als er neu in
den Musikläden stand. Ich fand den JX-3P immer besser.
Die großen Kisten konnte ich mir damals nicht leisten.

Bei der Behringer-Polysix-Kopie stellt sich mir die Frage: "Warum?"
Die haben doch mit dem Deepmind einen ordentlichen Analogsynth
im kleinen Preisbereich.
Der Polyeigth landet bei mir in der Abteilung "Dinge, die die Welt nicht braucht."
(Zumindest meine Welt.)

Und warum bemängelt niemand, dass dem Prototyp eine komplette Oktave der Tastatur fehlt?



Ich warte dann mal weiter auf OBx- und CS80-Nachbau, da könnte ich wg. des geringen
Gewichts und der Transportfreundlichkeit noch schwach werden.
Ich hatte sogar schon überlegt, einen PolyD zu kaufen, um meinen MiniMoog von 1979
nicht schleppen zu müssen.
 
H

helldriver

||
Der Polysix ist einfach ein Klassiker, der hatte glaub ssm filter, die waren einfach cremig und ganz was anderes wie der juno oder jxp3.
ich find den Polysix cool aber auch den jx3p. hätte bock auf beide.
ich finde, dass man mit den einfacheren synths schneller zum ergebnis kommt. zu viel komplexität erdrückt die kreativität im sound design.
würde gerne mal soundbeispiele hören von dem neuen behringer.
 
lambik

lambik

...
Was hat es denn mit „wurde mit einer ARM-Plattform realisiert„ auf sich?
 
akula81

akula81

||||
Ansteuerung bzw . Erzeugung von Steuerspannungen für VCO, VCA, Filter, Speicherlogik, Abtastung der Bedienelemente, Berechnung von Hüllkurven bzw. auch Erzeugung von bestimmten Drifts in den Steuerspannungen (siehe auch P5 Rev.4) für den damaligen Klangcharakter... Macht halt der ARM.
 
Zuletzt bearbeitet:
Shunt

Shunt

||||||||||
Ich frage mich bloß, weshalb die sich jetzt an solchen (im Vergleich eher) B-Geräten wie Polysix bzw. Prophet 600 abmühen, wenngleich man mit den seit Jahren groß angekündigten Clones von PPG, Oberheim, Jupiter usw. deutlich mehr Begehrlichkeiten triggern bzw. Käufer generieren würde...

Vielleicht will man ein Jupiter-8 / Oberheim-OB / CS-80 Clone nicht versemmeln und baut erstmal "kleine" zum Erfahrung sammeln!!
Man hat nur eine Chance!

Tja... Und Sequential als kleine Bude haut eine ähnliche Soft- bzw. Hardwareplattform zur Steuerung bzw. Erzeugung von Vintage-Ungenauigkeiten in Form des P5 Rev.4 in ein paar Monaten raus, während auch das bei Big B seit locker 2 Jahren geteasert wird...

Ich glaube nicht, dass das Behringer nicht auch kann. Ich denke andere Prozess/Entwicklungen sind Zeitaufwendiger.

Bei der Behringer-Polysix-Kopie stellt sich mir die Frage: "Warum?"

Weil er evtl. komplett anders als Roland klingt !!
 
akula81

akula81

||||
Richtig, man hat tatsächlich nur diese eine Chance und das man da erstmal die einfacheren Geräte abarbeitet, macht schon Sinn, um Erfahrungen zu sammeln. Allerdings hätte man dann auch bei der ganzen Teaserei evtl. auch zunächst erstmal kleinere Brötchen backen können... Das wäre nicht nur ehrlicher, sondern auch einfach sympathischer...
 
Die Iden des Maerz

Die Iden des Maerz

||||||||
Tja... Und Sequential als kleine Bude haut eine ähnliche Soft- bzw. Hardwareplattform zur Steuerung bzw. Erzeugung von Vintage-Ungenauigkeiten in Form des P5 Rev.4 in ein paar Monaten raus, während auch das bei Big B seit locker 2 Jahren geteasert wird...
Echt?
Behringer teasert seit 2Jahren nen Prophet 5?

Und die Plattform von Sequential(auf der imho seid 6Jahren auch Ob6 und P6 basieren), wurde jetzt locker in ein paar Monaten entwickelt?

Geile Firma! 1617392337159.png
 
Die Iden des Maerz

Die Iden des Maerz

||||||||
Echt?
Behringer teasert seit 2Jahren nen Prophet 5?

Und die Plattform von Sequential(auf der imho seid 6Jahren auch Ob6 und P6 basieren), wurde jetzt locker in ein paar Monaten entwickelt?

Geile Firma! Anhang anzeigen 96547
PS: Ich habe dem geilen Dave vor ca. 10 Jahren schonmal empfohlen das er seine ganzen Rappelbudendinger, die alle anders funktionierten, auf eine einheitliche Basis umbaut.

...das hat er aber bestimmt nicht gelesen!
 
Wuschelchen

Wuschelchen

||
Und das Release ist dann irgendwann in unbestimmter Zukunft und auch der obligatorische Lüfter darf nicht fehlen 😉 Ich frage mich bloß, weshalb die sich jetzt an solchen (im Vergleich eher) B-Geräten wie Polysix bzw. Prophet 600 abmühen, wenngleich man mit den seit Jahren groß angekündigten Clones von PPG, Oberheim, Jupiter usw. deutlich mehr Begehrlichkeiten triggern bzw. Käufer generieren würde...

Vielleicht, weil Oberheim/SCI ja wieder im Geschäft sind und ihre Klassiker selbst abdecken.
 
Wuschelchen

Wuschelchen

||
Der Lüfter im DeepMind ist sehr leise, regelbar und stört mich nicht.

Den Yprophet 600 find ich jetzt auch nicht soo dolle, aber auf den Polysix warte ich schon lange, für mich der bessere Juno und mit Chorus/Phaser/Ensemble sehr wohlklingend. Mich macht das mehr an als ein OBXa.

Der Ensemble-Effekt war sehr wichtig bei diesem Gerät, hoffentlich hat Behringer den richtig hinbekommen.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben