Behringer will DAW und ggf. Plugins anbieten.

Nowo

Universaldilettant
Reaper 6 ist raus
Ich bin wirklich gespannt darauf. Da ich mitten in einer Produktion bin, möchte ich noch nicht wechseln, aber nach allem was ich gesehen habe, muss es echt toll sein.

Als hier jemand in den "Classifieds" die Ableton Live 10 Vollversion zu einem wirklich guten Preis herunter geladen hat, lud ich mir noch einmal die Demo herunter, da ich momentan hauptsächlich elektronische Musik mache und Ableton dafür anscheinend besonders geeignet ist, auch aufgrund der Bordmittel. Aber ich komme einfach nicht damit klar. Der gesamte Workflow erschließt sich mir einfach nicht. Wahrscheinlich bin ich zu alt dafür :opa::phat:
 
R

Rsdr

Guest
Reaper 6 ist raus, das ist derzeit die am stärksten ausgebaute DAW.
Reaper hatte ich tatsächlich auch mal eine Zeit genutzt und auch so hinkonfiguriert dass man es ohne Shortcuts auch flink bedienen kann(Ich hasse Shortcuts). Keine schlechte DAW, bräuchte nur einen Facelift vom Interface, alles mal so richtig aufräumen und viel mehr Buttons usw. Vom Grundstock her eine solide und schnelle DAW.
 
R

Rsdr

Guest
Davon gehe ich aus. Ich selbst habe ausprobiert: Ableton Live, Cubase, Bitwig, Reaper, Tracktion, Reason, Renoise, Studio One, FL-Studio und ganz kurz Cakewalk Sonar und superkurz Pro Tools in der Kostenlos Version. Das reicht mir um für mich eine DAW beurteilen zu können und vor allem zu wissen was mir bei den einzelnen DAWs missfällt. Zu Meckern habe ich bei allen was, aber bei Bitwig bis jetzt am wenigsten.
 

ganje

Fiktiver User
Ich hoffe, dass Behringer eine DAW zum halben Preis rausbringt.. Egal ob sie eine eigene entwickeln, eine etablierte kopieren oder von jeder etwas nehmen. Umsteigen würde ich nicht, aber die Diskussionen darüber werden höchst amüsant.
 
R

Rsdr

Guest
Den moralischen Diskurs finde ich auch immer amüsant. Inhaltlich wird man sehen was die liefern.
 

MURX

||
Ich hoffe, dass Behringer eine DAW zum halben Preis rausbringt.. Egal ob sie eine eigene entwickeln, eine etablierte kopieren oder von jeder etwas nehmen. Umsteigen würde ich nicht, aber die Diskussionen darüber werden höchst amüsant.
Das komplette Logic Pro X mit allen Funktionen und Modulen für 99 Euro. Verfügbar für alle Plattformen.

Wie gut Behringer Software erstellen kann, sehe ich an den Editoren für DeepMind und Neutron.
 

tom f

Moderator
Es gibt doch von Cubase genügend kleine Versionen zum kleinen Preis.
Wer als Hobby-User eine Profi-Software will, muss halt auch den höheren Preis schlucken.
Und was genau ist bei Cubase nun so Pro ?

Also Logic nutzer der fast ersten Stunde, der nebenbei jahrelang Sonar und Reaper User ist und der Ableton und diverse grosse Versionen von Cubase hatte kann ich FÜR MICH behaupten, dass ich mich Cubase überhaupt nicht interessiert und zwar komplett gar nicht - dann lieber noch Studio One.

Die Preise, der Dongel und das Programm an sich ? Nein danke.

Wenn jetzt hier auch noch bei Software die Teurer ist besser Überheblichkeit beginnen sollte, dann gratuliere.


Und wenn Behringer eine DAW auf den Markt bringt und die gut ist dann muss man ein Idiot sein was dagagen zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

tom f

Moderator
Reaper hatte ich tatsächlich auch mal eine Zeit genutzt und auch so hinkonfiguriert dass man es ohne Shortcuts auch flink bedienen kann(Ich hasse Shortcuts). Keine schlechte DAW, bräuchte nur einen Facelift vom Interface, alles mal so richtig aufräumen und viel mehr Buttons usw. Vom Grundstock her eine solide und schnelle DAW.
Technisch ist es die beste DAW - superperformant und sauber gecodet, mit super fairer Preispolitik.
Da bekommt man für 60 Euro 2 Genreationsversionen - also etwa 4-5 Jahre Produktupdates wo man bei anderen ja schon mal für jedes Versionsupdate mehr zahlt - bei Kaufpreisen die bis ins Zehnfache gehen.

Überdies kann man sich Reaper eigentlich zu 100% customizen - als richtig und von Grund auf.

Ein absolutes no bullshit Topprodukt ohne Bloatware. Ist halt nichts für Hipster.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rsdr

Guest
Könnte ich mir auch gut vorstellen dass Behringer seine DAW für alle Plattformen raus bringt und dazu noch eine eigene Hardware wo nur diese DAW läuft gleich mit Audiointerface und MIDI drin. Ja, durchaus machbar.
 

Rolo

I give some soul into the tracks
Es muß ja keiner benutzen wenn es denn so kommt. Ich werde wie eh und je mit Cubase weitermachen.
 
Zuletzt bearbeitet:

einseinsnull

[nur noch PN]
behringer zeichnete sich bislang dadurch aus, dass sie vorhandes kopieren und billiger machen. mit sofware ist das gar ncith so einfach, bei alle dem fast kostenlosen bzw. mitgelieferten was es heute so gibt.
 

Rolo

I give some soul into the tracks
"Nur" Software... als wäre das nichts. Ich finde jede Software hat Respekt verdient. Ich habe einen Riesenrespekt vor jeder Software.
Es gibt da so ein Freewareprogramm ,einen Pitchshifter, den ein Mann gemacht hat der programmieren kann und dann kostenlos zum download angeboten hat.
Ich habe einen sehr großen Respekt vor so etwas. Ob analoge Schaltungen oder Software. Ich habe einen sehr großen Respekt vor Leuten die solche Dinge
machen. Das einzige was ich programmieren konnte auf dem C64 war daß mein Name mit den Buchstaben nacheinander erscheinte und dann blinkte.
Ich war halt nie ein Genie in rechnen und programmieren ;-)
 

Rolo

I give some soul into the tracks
Preis? Wirklich etwas anderes? Erwartet das eigentlich jemand?
Ich habe mein Cubase 6 welches ich mit ins Grab nehmen werde. Die jungen Menschen werden dann wohl Behringer "Ulisequencer1" kaufen ...mir egal.
Ich mach seit Atari Zeiten mit Cubase rum und werde auch als Greis (falls ich mal einer werde) mit Cubase hantieren.
 

Sticki201

|||||||||||
Du bestreitest Deinen Lebensunterhalt nicht mit Softwareentwicklung, richtig?
Also das ich da einiges überteuert find heißt nicht das ich keinen Respekt davor habe.
Davon mal abgesehen ist das nix im Vergleich zu harten körperlichen Arbeiten wie Müll sortieren... Reinigung... Bau usw. für einen Mindestlohn von....
Könnt jetzt auch fragen....
Schon mal in einer Müll sotier Anlage für 6 Euro auf Akort gearbeitet? Ich ja. Den Gestank haste abends noch beim Einschlafen drin gehabt.
Brauchen wir auch gar nicht weiter reden hier drüber. Gehört hier nicht rein. Is völlig OT.
;-)
 

Sticki201

|||||||||||
"Nur" Software... als wäre das nichts. Ich finde jede Software hat Respekt verdient. Ich habe einen Riesenrespekt vor jeder Software.
Es gibt da so ein Freewareprogramm ,einen Pitchshifter, den ein Mann gemacht hat der programmieren kann und dann kostenlos zum download angeboten hat.
Ich habe einen sehr großen Respekt vor so etwas. Ob analoge Schaltungen oder Software. Ich habe einen sehr großen Respekt vor Leuten die solche Dinge
machen. Das einzige was ich programmieren konnte auf dem C64 war daß mein Name mit den Buchstaben nacheinander erscheinte und dann blinkte.
Ich war halt nie ein Genie in rechnen und programmieren ;-)
Natürlich hab ich auch Respekt davor. Aber Ey ein software Compressor zb. für 200 bis 700 Euro wo einem die Sonne versprochen wird?
Oder ein Vst Synthesizer für 299 wo einem ein Fetter Analog Sound versprochen wird?
Was es halt so alles gibt.
Was dann meistens auch nicht stimmt.
Ich bitte dich. Und dann das Haptiche für so viel kohle. Ist keine Hardware. :)
 

einseinsnull

[nur noch PN]
dass einiges auch vollkommen überteuert ist, heißt nicht automatisch, dass da ein markt für behringer plug-ins da wäre.

es gibt heutzutage ungefähr 3500 audio plug-ins und die hälfte davon ist kostenlos.
 
 


News

Oben