Benuzt noch jemand Atari?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von palovic, 10. Juni 2006.

?

Benuzt ihr noch Atari?

  1. ja

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. nein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. noch nie gehört

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. palovic

    palovic Tach

    Das Gerät ist ja mittlerweile schon reichlich antiquirt :roll: Ich selber habe Anfang der neunziger damit angefangen (wie warscheinlich viele andere auch) und eigentlich fast 10 Jahre hauptsächlich damit gearbeitet. Als Sequenzer hatte ich immer den "Creator" und war auch recht glücklich damit bis ich gegen 2000 dan doch auf PC umgestiegen bin.
    Trotzdem schaffe ich es irgendwie nicht den "alten" so ganz aus meinem Studio zu verbannen, sei es wegen dem unkomplizierten Midi-Handling oder der lieben Erinnerung wegen, für die Vorproduktion und zum Jammen benutze ich ,meine alten St´s immer noch ganz gerne---auch wenn der lezte Schliff dan auf PC gemacht wird.
     
  2. ekki808

    ekki808 Tach

    ja, hab mir vor 2 wochen einen fb01 und einen atari mit monitor und cubase für 50€ gekauft. hab nur ein 1 ghz ibook und das kann ich dann als reaktor standalone und zum mitschneiden nutzen.
     
  3. palovic

    palovic Tach

    Bei E-Bay gelle?! auf den hab ich auch Geboten........Glückwunsch :P
     
  4. ekki808

    ekki808 Tach

  5. acidfarmer

    acidfarmer Tach

    Ich hab mal nen Atari gesehen....sogar mal angefasst! Aber selbst hatte ich nie einen und habe auch noch nie einen benuzt.
     
  6. Wesyndiv

    Wesyndiv Tach

    Von welchem Atari redet ihr denn?.

    Ich habe noch einen 1024 ST mit Monitor im Keller liegen. Bis jetzt habe ich mich noch nicht getraut den zu entsorgen ;-)

    Ich habe einfach keinen Platz den auch noch hier hin zu stellen ;-)

    Gruß

    Wes
     
  7. herw

    herw Tach

    Ich habe noch den ATARI 800 mit 16kB RAM und Diskettentsation (ist schon fast Kult). Außerdem steht bei mir noch ein voll funktionstüchtiger ATARI TT030 mit CUBASE und Monitor.
    Wer Lust hat, ihn sich für 10,-€ (naja ein Eis in der Eisdiele ;-) ) abzuholen und mir verspricht, ihn auch zu nutzen, kann ihn haben (den TT).
    Die anderen Ataris (1*800SE, 3*Atari ST) habe ich schon entsorgt.

    ciao herw
     
  8. palovic

    palovic Tach

    Ich würde sagen wir reden von allem ab dem 1024 st aufwärts, ob es schon Musikprogramme für die älteren Modelle mit weniger als 1mb ( :lol: ) RAM gab entzieht sich meiner Kentniss.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    die 520er konnten erweitert werden und viele sind es auch.. das floppy war extern, aber man konnte damit genauso arbeiten.. SF314 sag ich da mal..
    doppelseitenfloppy und gut iss..

    wer kein audio braucht ,kann damit ansch immernoch arbeiten, denn es giibt in sachen steuerung heute immernoch keine wesentlichen verbesserungen seit dem, man hat lediglich übernommen.. eigentlich peinlich.. aber naja..
    langsam kommen step<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> als software.. a la numerology.. aber schaunwirmal..
     
  10. ich hatte früher mal keinen Atari, und hab ihn dann später nie verkauft.



    edit: irgendwie werde ich nie HTML erlernen....
     
  11. Kaneda

    Kaneda Tach

    800 oder 800XL ?
     
  12. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wird ein 800er sein, vom XL gab's nur 'ne 64kb Version...
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Selbstverständlich steht hier ein voll funktionsfähiger Atari 1040 mit Unitor. Auf dem laufen eine ganze Reihe von Soundmanagern und Editoren für die ganzen 80er Jahre Synths, insbesondere der Xalyser für den DX7. Sogar ein Notator SL, synchronisiert mit ADAT ist hin und wieder in Aktion.

    Und das, obwohl hier 4 PCs und 2 Macs am Start sind.
     
  14. softfreak

    softfreak Tach

    hab 2 STF.
    im keller.
    ich hol die so alle 2 jahre mal raus wegen standschäden.
    laufen butterweich mit cubase 1.0

    ich brings nicht übers herz die dinger wegzuschmeissen.
    verkaufen würde ich sie nur gegen massives schmerzensgeld ...

    eine tragödie.
     
  15. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Logo! :D
    1x Mega ST2 mit Notator, Log3 und Unitor2
    1x 1040STF mit Creator und Unitor C
     
  16. ich hab noch einen mega4 und einen 1040, die mit dem steinberg24 laufen. so lange die noch wollen....
    und eine 30mb pladde..... die röhrt & kreischt wie ein kampfjet beim abheben
     
  17. herw

    herw Tach

    800 selbstverständlich mit Spritzgussgehäuse innen; damals 3000 DM.
     
  18. herw

    herw Tach

    Hmmm??? Der TT hat 4MB Ram und war der Nachfolger des ST bzw. eines der letzten Atari-Modelle überhaupt, also damals was Edles.
    ciao herw
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Cubase 1 und 2 sollte noch auf der 512MB Version laufen...
    Ich hab' sogar noch das Replay 16 Modul, das aus dem ST einen 16Bit Sampler macht... :)

    Aktuell hab' ich noch einen ATARI TT 8MB, 1040STE (DMA Sound/4096 Farben, HW-Scrolling -hat nur kaum jemand genutzt-) mit 4MB und einen 800XL. Ich hatte mal einen ATARI 520ST (erstes ST Modell, Serien Nr. um die 700) und 1982 einen ATARI 400 (Folientastatur), war mein erster Computer ...

    Ach ja, 'ne ATARI Lynx I Spielekonsole hab' ich mir mitte der 90er gekauft, als sie verramscht wurden und dann war da noch die ATARI VCS2600 Spielkonsole, das ist aber schon sehr lange her...
     
  20. palovic

    palovic Tach

    Hab auch mal überlegt mir nen TT zuzulegen, beim Atarifachmarkt gibts die Dinger ja noch zu bestellen...........aber naja so ab 200 Tacken fand ich dann doch zu viel :sad: Hab ja auch noch zwei 1040STE und einen MegaST :roll:
     
  21. Volto

    Volto Tach

    Zum Sequenzen benutze ich eigentlich nur den Atari, warum weiss ich eigentlich nicht, wahrscheinlich weil ich einfach freude an altem Computerzeug habe.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich bin erst vor 1 1/2 jahren vom mega ste zum mac geswitcht.
    hab mir 1989 einen 1040 ste mit notator sl und eine korg m1 geleistet.
    später kam dann noch logic, sounddiver, polyframe etc. dazu.
    eigentlich war ich immer super zufrieden mit notator sl und sounddiver auf dem atari, nur wurde mir irgendwann der monitor einfach viel zu klein (und die augen wohl auch immer schlechter).

    ich hatte zwar ab 1997 schon einen pc und ab 1999 dann auch einen (damals aktuellen) mac, aber zum töne verbiegen kam für mich nur der atari in frage.

    naja, jetzt ist er auch im keller, aber ich habe nun ja wirklich lange genug damit gearbeitet.

    btw. meine original 60MB atari festplatte hatte damals "nur" 1280 DM gekostet (und lief eigentlich nie richtig mit diesen scheiss atari treibern).
     

Diese Seite empfehlen